Gebärmutterentfernung vaginal

s`weMen8y42


HuHu

Wundwasser fast weg, Scheidenstumpf sieht super aus. Er war doch recht verblüfft, das von der Infektion fast nicht's mehr da ist. Ein Hoch auf meinen Heilpraktiker! @:) Über nächtliche Besuche auf dem stillen Örtchen brauche ich mir keine Gedanken machen, da das Jod da schon längst im Gewerbe ist. GV erst wenn kein Wundfluss mehr da ist, Spielchen dagegen absolut erlaubt. Brauche ich auch keine Angst wegen der Infektion zu haben, da sie fast schon weg ist und die Wunde ja weit im inneren liegt. Heben nur bis max. 10 kg und das für's nächste halbe Jahr, solange dauerts bis die Wundheilung komplett abgeschlossen ist. Krankschreibung bis Ende Mai.

Danke fürs Daumen drücken @:)

n@euhie[r198x2


Hallo ihr lieben,

Ich habe heute früh im Krankenhaus angerufen und für den 21.07 einen OP Termin ausgemacht!! Vielen Dank sweeny für dein Mut machen. Jetzt muss ich meinen Bauch bis dahin etwas ruhiger bekommen! @nella wie geht es dir heute??

@ sweeny das sind doch super tolle Neuigkeiten!!

@ Angel wie geht es dir??

sdwqe eny4x2


Neuhier

mein Befund zeigt auch keinerlei Auffälligkeiten, ich bin sehr, sehr erleichtert!

Ich weis das du sehr große Angst hattest dort anzurufen, wer geht schon gerne ins KH. :|N

Ich bin Adedi sehr dankbar das sie mich immer wieder ans Krönchen erinnert hat, habe den Ratschlag nur an dich weitergegeben. ;-D ;-D

sHwee4ny42


Nella

hoffe du bist schön am couchen :)z. Was macht der Darm ? :)* :)* :)*

Angel

hoffentlich geht's dir bald besser. :)* :)* :)*

Adedi

Hast du schon Feierabend? Lass dir auf jeden Fall mal :)D :p> da.

Blizza und Silberbraut

Ich weis nicht ob ihr schon Feierabend habt. Bedient euch :)D :)D :p> :p>

LG :)_

A/ngel*0x2904


@ Sweeny und Neuhier,

ich weiss von meinem HNO, das er den Krankenschein noch zwei Wochen, wenn er abgelaufen ist erweitern wird. Dann ist es eine Woche nach Ziehen der Tamponade wo ich wieder arbeiten werde und das ist ok denke ich mal. War ja bei den ersten beiden HNO Ops jedes Mal fünfeinhalb Wochen ausser Gefecht.

Muss jetzt nur wegen Verlängerrung Krankenschein am 26.5 zu ihm hin. Dann hab ich ja die Woche darauf den Termin in der Uniklinik.

Habe jetzt, weil mir doch das eine Nasenloch immer zufällt Tropfen die auch die Gänge zum Ohr steril halten, damit da nix passieren kann.

HNO meinte Ohr dürfte eigentlich nicht mehr bluten und hat das Ohr gereinigt und es ist nur noch Watte drin. Man sieht die Fäden, die sich aber selbst auflösen. Wenn was ist soll ich natürlich dann vorher kommen.

@ Neuhier

schön das du es auch bald hinter dir haben wirst. Wir werden schond dafür Sorgen, das die Zeit im Flug vergeht für dich und dann natürlich Daumen drücken.

@ Sweeny

Klasse das alles in Ordnung ist.

@ alle

es sieht so aus, das das Unwetter das gestern schon kommen sollte sich anbahnt. Ich soll die beiden Autos durch die Waschstrasse fahren, da es heute günstiger ist, hatte Bedenken wegen dem Regen. Aber es ist leider immer so, das die lieben Vöglein die Autos mit einer Toilette verwechseln und das nicht so gut für den Autolack ist, also fahre ich jetzt ganz gemütliich. Mein Männe meinte nur wenn Betrieb wäre, soll ich bitte umkehren und das mach ich garantiert, wäre mir sonst zu anstrengend solange im Auto zu warten....

A>dedi


Feierabend!!!

Vielen Dank für :)D :p> , kann ich gut gebrauchen!!

Die Kinder waren heute nervig, liegt wohl am Wetter oder am bevorstehenden langen Wochenende!!

@ neuhier

Kann mir denken, dass Dir der Anruf nicht leicht gefallen ist! Aber Du hast es geschafft! :)= :)= :)=

Wir werden Dich begleiten und Händchen halten, den rest schaffst Du auchT :)z

@ all

Schön, dass alle Krönchen blinken und glitzern, da muss ich mir hier um niemand Sorgen machen!!

:)D ruft!!

Liebe Grüße

mIausiI-schxatz


Hallo *:) .ich bin neu hier und wollte auch mal schreiben bzw fragen.

Ich hatte am 5.5. meine hysterektomie vaginal mittels bauchspiegelung.am 8.5.hab ich mich dann selbst entlassen (fühle mich nicht wohl in krankenhäusern).gestern war ich nochmal dort zur blutabnahme u ulltraschal.letzte nacht hatte ich rückenschmerzen u am bauch links hats gezogen,also hab ich mir heut paar schmerztabletten besorgt...

Bin nun aber etwas durcheinander,da mein fa meint ich darf nicht laufen,stehen oder sitzen sondern nur liegen und schonen.meine schwiegermutter (hatte damals auch eine hysterektomie)meint aber ich sollte doch etwas laufen..ja wie ist es denn nun richtig?

Außerdem trage ich seit der op noch diese thrombosestrümpfe :-/ wie lang soll ich die noch tragen?sind ja nicht grad bequem...ach ja und seit ich zu hause bin 8.5.muss ich mir die thrombosespritze täglich selbst spritzen und hab noch immer 9stück davon da.wie lange muss ich das noch machen?

Bin da etwas verwirrt..vllt kann mir da jemand weiter helfen bzw erzählen wies bei euch war.

Mfg *:)

Ahdexdi


Hallo mausi-schatz!!

Herzlich willkommen!! *:)

Will mal schnell Deine Fragen beantworten.

Das es immer mal ziept und zieht ist normal. Dein Körper muss den Eingriff ja erst mal verarbeiten!!

Nur Liegen ist Blödsinn, wenn Du Dich gut fühlst, lauf, Dein Körper meldet sich, wenn es ihm zuviel wird.

Ich habe ziemlich schnell gemerkt, wann ich mich ausruhen musste, langes Sitzen und Stehen ist mir am Anfang schwer gefallen, aber das ist für jede Frau unterschiedlich.

Thrombosestrümpfe und -spritzen hatte ich zu Hause nicht mehr. Wenn Du Dich immer wieder bewegst und nicht nur liegst, sind die wohl nicht unbedingt notwendig.

Vielleicht liest Du mal ein bisschen in den Seiten davor, sweeny und nella sind vor kurzem erst operiert worden, meine OP war vor 10 Wochen.

OP-Liste

März 2015

03.03. Vaginal, Scheidenraffung (Zystozele, Rektozele und Gebärmuttersenkung), OP-Bericht S. 3042 Adedi

April 2015

21.04. Vaginal, OP-Bericht folgt, sweeny42

29.04. Vaginal bzw. LAVH, OP-Bericht folgt, **nella26

LG und gute Besserung

_EBlJizzax_


OP LISTE

MAERZ 2015

03.03. Vaginal, Scheidenraffung (Zystozele, Rektozele und Gebärmuttersenkung), wohlbehalten zurueck, OP-Bericht S. 3042 Adedi

APRIL 2015

21.04. Vaginal, wohlbehalten zurueck, OP-Bericht S. 3059 sweeny42

29.04. Vaginal bzw. LAVH, wohlbehalten zurück, OP-Bericht folgt, nella26

@ Adedi,

Ich hab nochmal die letzte Version der Liste genommen und aktualisiert, da sweeny ja längst ihren OP Bericht geschrieben hat :-)

@ Nella,

Hattest du nun eigentlich vaginale HE oder LAVH ? Fällt mir grad so ein, wo ich die Liste sehe ;-)

@ Mausi -Schatz,

Ist dein Gyn vielleicht ein älteres Semester? Früher haben Frauen nach einer HE wirklich lange liegen müssen, heute ist das anders. Sanfte Bewegung in Maßen ist wichtig für deinen Kreislauf, fördert die Heilung und beugt zB Verwachsungen vor.

Oder gibt es eine zwingende ärztliche Begründung dafür, dass du nur liegen sollst ?

Thromboseprophylaxe über einen längeren Zeitraum hinweg ist eigentlich auch nicht mehr nötig, wenn du dich bewegst - es sei denn, du hast zB eine Gerinnungsstörung. Ich war nach meiner vaginalen HE 6 Tage in der Klinik, solange gab es auch die abendliche Spritze, zu Hause nicht mehr.

Ansonsten hat Adedi dir ja auch schon geschrieben, und auch die anderen Mädels hier helfen gern weiter.

Und ja, lies ruhig hier im Faden nach, auch die jeweiligen OP- Berichte sind sehr interessant. Gutes Couchen weiterhin *:)

n-ellaZ2i6


OP Bericht

28.4.2015

frühs um 9 Uhr bin ich im KH angekommen, dort musste ich erstmal zu meinem FA, der seine Praxis im KH hat. Dort bekam ich alle Unterlagen, um mich anzumelden und die ich auf Station abgeben musste.

Von dort bin ich dann in die Aufnahme, das ging schnell und die nette Dame hat mir erklärt wo die Gyn Station ist.

Also mit dem Aufzug in die 2. Etage.

Dort hat schon eine nette Schwester auf mich gewartet :=o

Ich durfte mein Zimmer beziehen, es war komplett frei und ich habe mir die fensterseite ausgesucht.

Bekam dann viele Fragen gestellt, Allergien, Vorerkrankungen und so weiter. Ääm habe eine Vomex- Allergie, war dann recht schnell darunter bekannt. ;-D

Bekam dann blut abgenommen und einen Becher für urin hingestellt. Außerdem gabs ein kleines Fläschchen zum abführen.

Um 12 gab es dann "Mittag" eine kleine Schüssel Brühe gab es. Hätte ich das gewusst hätte ich gut gefrühstückt.

Danach hab ich die abführlösung getrunken, was eklig salzig schmeckte. Da es nach 2 Std nich nicht gewirkt hatte, bekam ich noch 2 kleine tabletten.

Gegen 16 Uhr kam der Narkosearzt. Werde eine Vollnarkose bekommen, super :)^

Kurz danach gab es die erste ThromboseSpritze für mich u mein Freund kam vorbei.

Dann wirkte auch endlich das abführzeugs. Abends gab es dann nichts zu essen, nur viel zu trinken.

Mein FA kam gegen 21 Uhr nochmal um sich nach dem befinden zu erkunden u um zu beruhigen. Er scherzte " morgen schmeißen wir die GM raus"

Meine Nacht war gut, mit ohrenstöpsel da ich eine Zimmernachbarin hatte die 1. schrecklich schnarchte und 2. ohne Pause geredet hat. %-|

Morgens um 6:30 war die Nacht vorbei, wurde geweckt zum duschen. Dann die schicke OP Kleidung anziehen und ins Bett legen und warten. Um 10 sollte ich die LMAA tablette nehmen, die machte mich doch auch tatsächlich müde. Wurde aber erst gegen 12 Uhr geholt.

Wurde in den OP Bereich gefahren, von einem Pfleger in Empfang genommen. Wurde auf die OP liege verfrachtet und in den Vorbereitungsrsum gefahren. Dort schwirrten noch mehr so niedliche Pfleger rum, also wirklich ]:D ]:D bekam meinen Zugang gelegt und kochsalz u Antibioktikum dran gehangen. Dann ab in den OP, da war ich zuvor nie wach, also hab ich alles bestaunt ;-D

Bekam dort eine Blutdruckmanschette rum, einen Fingerklips, EKG. An meinen Zugang wurde allerhand angeschlossen. Bekam etwas gespritzt, was mein Herz zum Essen brachte, dann würde auch schon die Narkose eingeleitet. Hab noch gesagt, mir wird ganz schwindlig u schon war ich weg. zzz

Aufgewacht bin ich dann gegen 14:30 im aufwachraum, mit extremen Schmerzen, bekam aber direkt was und bin wieder eingeschlafen. 17 Uhr war ich Wiederkauf dem Zimmer, mein Freund war da. Die Schmerzen kamen wieder u es wurde nachgespritzt. Im allgemeinen war das der schlimmste Tag.

Am nächsten Tag, waren die Schmerzen nicht mehr ganz so extrem, dafür habe ich mich mehrfach an den Tag übergeben. Schmerz Cocktail u leerer Magen, das verträgt sich nicht so gut.

Der 2. Tag Post operativ war besser, Katheter und Tamponade wurden entfernt, bekam dann Durchfall.

Geplant war Aufenthalt bis Montag, Sonntag hat sich eine naht gelöst u ich habe stärkere blutungen bekommen. Montag hat mein FA beschlossen, es neu zu Vernähen. Kurz narkose und fertig. Dienstag dürfte ich dann heim.

Im Großen und ganzen ist es wirklich halb so schlimm, hab mega Panik geschoben vorher, aber dank den tollen Mädels hier, ging es mir dennoch gut. Vielen Dank @:) @:) @:) :)_

n9ellax26


blizza wurde vaginal operiert :)z

svwe=en-y42


Mausi - Schatz

herzlich Willkommen bei uns ! @:)

Ich wurde 2 Tage nach der HE entlassen und musste keine Thromboseprohylaxe machen. Die ersten 2 Wochen habe ich nicht wirklich etwas gemacht. Gut taten mir kurze Spaziergänge und das mehrmals täglich, war couchen, viel trinken, essen. Im Haushalt habe ich fast nichts gemacht, meinen Teller und Besteck zum Tisch getragen und wieder in die Küche. Ich durfte in der Zeit nur bis 1 kg heben, das war mit nem Pott Tee schon erreicht. Viel schreiben hier im Faden, schon waren die 2 Wochen vorbei. Dann kam das ok vom Gyn so langsam wieder was im Haushalt machen zu dürfen. Bisschen Spülmaschine, mal WC.putzen usw. Mache aber immer noch gaaanz viel Pause dazwischen. Staubsaugen ist verboten, strecken auch, eben alles was den BB belastet!

Bei weiteten Fragen einfach fragen ! :)z

LG

n]euGhiesr198x2


Hallo mausi-schatz,

Die Mädels hier sind einfach ein Traum! Sie bauen einen immer auf wenn es einem nicht gut geht. Und scherzen viel!

@ alle

Seid mir neu bös aber ihr schreibt den Tag der Aufnahme und den OP Tag wie einen Spaziergang! Das normalste von der Welt! Und ich denke Hilfe ich muss weg und habe Panik!

Seid ihr alle über Nacht aufgenommen worden?? Ich muss in der Früh nüchtern kommen und dann wird die OP durchgeführt!

sBwe!enyx42


Nella

toller OP Bericht :)^ :)=

sXwee`nyx42


Neuhier

bei mir war's wie bei dir, musste auch nüchtern am OP Tag erscheinen. Das schlimmste war für mich die Wartezeit. Ich hatte so Panik vor der OP, die Mädels waren ganz schön beschäftigt mit mir. |-o

Das Danach war für mich persönlich wirklich ein " Spaziergang ". Das der Darm motzt ist manchmal unangenehm aber gut auszuhalten. Klar zwickt es mal an der einen oder anderen Stelle , finde ich aber nicht schlimm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH