Gebärmutterentfernung vaginal

Aungelc0x2904


@ Sweeny

Guten Morgen, wie schon erwähnt es war gestern ganz wenig Blut so gut wie gar nicht am Pflaster. Man könnte es als Punkt bezeichnen. Daher dachte ich ja ok, jetzt passiert nichts mehr und ich mache Watte rein. Also wie auch vom HNO gezeigt nur ganz wenig, ganz locker nicht drücken ins Ohr gemacht und das hat so dermassen festgeklebt, als hätte man es mit Sekundenkleber festgemacht und beim Ziehen hattest du das Gefühl wenn du es mit Ruck machst oder nicht aufpasst hast du dir selbst die Tamponade gezogen. Zumal ich gestern für nach zu schauen zwei drei Mal die Watte wechselte um nach Blut zu schauen. Und da war einmal auch ein seltsamer Streifen wie Silikon dabei, schon komisch. Aber habe ja nachher den Termin, bin gespannt. Muss nur vorher fahren als sont. Bei uns ist die Stadtautobahn für drei Wochen gesperrt, weil sie an einer Brücke am Arbeiten sind und das heißt dann bei uns gleich immer Verkehrschaos. Bin gespannt, normal soll es sich um die Zeit schon wieder etwas beruhigt haben. Mal abwarten. Freitag werde ich da weniger Glück haben.

sSwee7ny4x2


Hallo Mädels

Angel

gut das du da nachher hin gehst dann bist du auf der sicheren Seite. Drück dir die Daumen das alles ok ist :)_

Alle

habe gerade nochmal beim Gyn nachgefragt wegen dem Histo. Letzte Woche meinte ich das da ein Myom festgestellt wurde, war mir aber irgendwie nicht mehr sicher. Hat mir dann irgendwie doch keine Ruhe gelassen, darum der Anruf dort. Da ist doch eins gewesen, hätte eine Wandstärke von 2 cm gehabt.

Ist das viel, oder groß? ":/ Mehr stand da nicht, war die Arzthelferin dran. Soll mir keinen Kopf drum machen, ist alles supi. Mache mir auch keine Sorgen, ist ja auch jetzt weg. Interessiert mich aber schon.

Wer kann mir dazu was sagen?

s4weenUy42


Das konnte man auf dem US nicht sehen, aber mein FA hat vor der OP gesagt, dass man das oft auch erst bei der OP bzw. in der Histo feststellt. Könnte das unter anderem dafür verantwortlich sein, dass ich immer so starke Schmerzen und viel Schmierblutungen hatte ?

C?ruise`Misixle


Huhu sweeny *:)

Da ist doch eins gewesen, hätte eine Wandstärke von 2 cm gehabt.

Mit der " Wandstärke" kann ich so recht nichts anfangen aber vielleicht hat die Sprechstundenhilfe da auch was durcheinandergebracht? Es gibt ja je nach Lokalisation mehrere unterschiedliche Myomtypen. Vielleicht hattest du ein intramurales Myom. Das ist die am häufigsten auftretende Myomform. Diese Myome entwickeln sich innerhalb der Gebärmutterwand und vergrößern die Gebärmutter. Sie können zu starken Regelblutungen führen. Das würde mir jetzt zu dem Begriff "Wand" einfallen...und vielleicht war das nette Teilchen 2 cm groß? 2 cm sind für ein Myom nicht gerade groß ;-D

siweleny4x2


Auch Hallo CruiseMisile @:)

darüber habe ich auch nochmal nachgedacht und denke auch das es in der GM war. Ich bin froh, dass das so klein war, meine GM war auch gaaaanz leicht nur zarte 31g. Darüber war ich total überrascht, habe 2 riesige Söhne geboren, ist ja aber auch schon lange her.

Danke für deine Antwort :)_

Muss mich jetzt sputen, geh jetzt zum Friseur :)=

Atnge!l02x904


@ alle,

Juhuu, war beim HNO. Die Tamponade und die anderen Streifchen die drin bleiben sollen sind noch drin. Soll nur nicht zu heftig schneuzen, Nase putzen, weil man die Tamponade dann nach draussen katapultieren kann.

Es hatte ja gestern kaum geblutet und heute gar nicht mehr. Man sieht auch nur tief drinnen Blut aber kein

frisches. Brauche jetzt keine Watte mehr. Er fand es gut, das ich gestern mit der Schere die Watte abgeschnitten habe , weil ich wenn ich gezogen hätte hundertprozentig die Tamponade draussen gehabt hätte und die soll heute in zwei Wochen erst gezogen werden, dann bin ich vier Wochen operiert.. Ich habe ihm auch nochmal auf die Fäden hingewiesen hinter meinem Ohr und die wurden dann gezogen. Sie waren schon arg fest, weil sie zu lange drin waren, aber die Hauptsache sie sind drauf. Es ist eine Erleichterung das es gut ist.

Konnte einige Fragen klären, die ich mir aufgeschrieben habe, damit ich bloss nichts vergessen.(Narkosedemenz oder doch schon Alzeheimer). ]:D

s#weenhy4x2


CruiseMisile,

ich habe seit den Wj (fing an vor 3 Jahren ) keine starken Blutungen mehr gehabt. Mein Östrogen war zu hoch, Progesteron schon unten. Dadurch blutet die GMS nicht mehr ab sondern baut sich immer weiter auf. Das war bei mir das Problem. Auch hatte ich oft Schmierblutungen. Im KH hat mir die Ärztin ein Foto meiner GM gezeigt (kurz nach OP) . Da war sie dann mit ihren ca. 8 × 4 cm. Das Gewicht wusste ich da noch nicht. Sie sagte das Äußerlich alles gut aussehen würde, aber ja noch ein Histo gemacht wird. Weis ich,wird ja immer gemacht. Darum denke ich auch, dass das Myom in der GM war sonst hätte sie's erwähnt.

Angel, bin froh das bei dir doch alles gut ist :)=

nBeuhLierU198x2


Hallo ihr lieben,

@ Angel

Das sind ja super tolle Neuigkeiten von dir. Jetzt nur noch das Nase putzen unterlassen und dann ist alles ok. Nicht das die Tamponade noch raus hüpft!

@ sweeny

Ist das jetzt groß??

Entschuldigt bitte dass ich mich länger nicht gemeldet habe. Aber Ausbildung fordert sehr viel Energie! @:) @:) @:) @:)

Und euch allen die noch auf der Couch sind liegen dürfen Gute gute Besserung.

sCweenxy42


Neuhier

nein, das ist nicht groß. ;-D

Bist bestimmt immer in Action. Lass dir :)* :)* :)* da, die sollen dir ganz viel Kraft schenken.

Drück dich :)_

Wünsche euch allen eine gute Nacht, schlaft schön zzz zzz zzz

A;ngepl029>0x4


Hallo ihr Lieben,

habe an meinem Ohr draussen rumgebiebelt |-o und habe dort jetzt nur noch ein kleines Stück Faden rauskucken. War auch vorsichtig, war ausserhalb an der Muschel, denn ich werde mich hüten , da irgend

wo anders dran zu fassen. Möchte da nicht eine Infektion bekommen, weil ich die Finger nicht genug desinfizier habe, ne muss nicht sein.

Ich hoffe euch geht es soweit gut. Wir waren heute Morgen schon einkaufen, den Haupteinkauf wegen Pfingsten habe ich schon erledigt.

Was anderes ich hatte ja schon mal wegen meiner Blase hier was geschrieben, wo ich die Überlegung hatte doch nochmal beim Urologen vorbei zu schauen, der ja nochmal dann Kontrolle macht wegen der Zapfenniere.

Was aber nicht dringend notwendig ist. Ich wollte ihn auf die Blase und das drücken ansprechen. Aber es ist ja nicht dauernd, das kommt mal vor warum auch immer. Ich denke ich kann mir da einen Termin sparen um mit ihm mal zu sprechen.

Reicht das ich Freitag zum Proktologen muss, obwohl ich mal sagen muss, das es mir da im Moment ziemlich gut geht. Ich bin überrascht. Aber muss trotzdem einmal monatlich hin und das seit über drei Jahren. Es geht mir auf dem Zeiger, aber was sein muss, muss sein.

Bei uns ist Shitwetter, es hat geregnet und sieht aus als würde es auch bald nochmal anfangen zu regnen.

ABnge2l029x04


@ Sweeny

hab ich das richtig gelesen, das bei dir vor drei Jahren die Wechseljahre begonnen haben?. Du bist doch soviel jünger als ich, oder täusche ich mich da? Ich bin Jahrgang 1963. Und im Moment echt froh, noch verschont zu bleiben von den Wechseljahren. Aber meine Eierstöcke sind weiterhin fleissig am schaffen. Obwohl es bestimmt leider auch nicht mehr solange auf sich warten lässt. Obwohl ich wieviele andere darauf auch verzichten könnte. Naja da muss wohl jeder von uns durch.

wünsche noch einen schönen Nachmittag und eine Runde :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s!weWe nry42


Angel

ja, das hast du richtig verstanden. Bin jetzt 42 und " fast durch ". Bei meiner Mutter war das auch so. Das ich weiter bin wie andere war mir schon klar, dass ich aber soooo weit bin war dann doch ein Schock.

Ich habe mich sehr intensiv damit auseinander gesetzt, das war gut und nötig. Natürlich hatte ich auch die eine oder andere Schwierigkeit wie Schlafstörungen, Brustschmerzen über Monate, Hitzewallungen usw.. Es gibt aber auch so viel Positives dadurch. Bin durch die WJ irgendwie " durchgesegelt " und es ist ok. :)z. WJ sind keine Frage des Alters, das ist bei jeder anders.

s}w=eeXny4x2


Ich wollte nie auf die WJ verzichten, sie gehören zu jeder Frau dazu und sind unverzichtbar. Klar war's manchmal schon unangenehm, da gibt es aber gute homöopathische Medikamente mit denen ich gut klar gekommen bin. Ich denke das aber auch die eigene Einstellung nicht unerheblich ist. :)z

s1ween{y4x2


Angel, wo sind denn alle ? ** ":/

A|dedi


Bin noch da!!

Hatte aber keine Zeit zu schreiben, weil ich heute den ganzen Tag unterwegs war!!

Mir scheint, Euch ist langweilig??

Durch die WJ marschiere auch schon eine gannze Weile, mit allen Höhen und Tiefen! ]:D Ist ja auch nichts, was schnell abgehakt ist, es dauert seine Zeit und nervt mal mehr und mal weniger! ;-D

Wünsche Euch allen einen schönen Abend, süße Träume für die Nacht und schick Euch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* !!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH