Gebärmutterentfernung vaginal

SThire


re yorkie

Auch von mir alles gute Yorkie

Auch wenn es schwerfällt, schonen.

Bei mir sind es nun 3 Wochen und ich fühle mich auch so fit das ich sogar schon wieder Airwalking mach. Allerdings nur langsam.

Allen die es noch vor sich haben, kopf hoch. Ich halte euch die Daumen.

Mir hat dieses Forum sehr geholfen. Ich werde es auch weiterhin regelmässig besuchen.

m-izzy 1x703


danke

Hallo sandra, hallo kaot *:)

heute erst einmal wieder in meine tretmühle zurück und versucht, mich mit arbeit abzulenken. Kaum zu hause, sitze ich vor meiner kiste und als erstes ab zu euch...., es ist ein gutes gefühl, sich austauschen zu können und all die ängste und das magensausen verstanden zu fühlen! Mir fällt auf, dass je mehr ich mich mit dem thema beschäftige, um so "normaler" wird es. Auf einmal gibt es viele, die eine Frau kennen, die auch.... oder selbst schon einmal veränderte pap-werte hatten- unglaublich! Ich komme mir vor, als wenn ich ewige zeit im tal der ahnungslosen verbracht hätte und von dieser tickenden zeitbombe einfach nichts wissen wollte! Ich bin seit 2 jahren single - und mädels..wirklich single, so mit diesen leicht mitleidigem oder fassunglosem ausdruck im gesicht der leute, die es gaaar nicht glauben können, dass man sooo lange ohne....Das heißt also, dieses blöde virus schläft seit mindestens zwei jahren in mir! Bis zum frühjahr diesen jahres war ich 20jahre bei einem gyn- von hpv habe ich noch nie etwas gehört! Da fühle ich mich, genau wie du Kaot es beschrieben hast, schlecht informiert! Wie geht ihr in eurem umfeld damit um ??? Wenn ich es als ganz normale tatsachenentscheidung "verkaufe, schaut mich der eine oder andere verstohlen an, ob das denn wirklich stimmt und ich nicht nur "pfeifen im wald" übe....Ich hätte es lieber heute als morgen hinter mir und kann das ende des urlaubs meiner gyn kaum abwarten! Dann kühle ich mich wieder runter und versuche es taff zu nehmen, denn meine"mutter" hat ihren dienst getan, der königssohn ist geboren, nun heißt es abschied nehmen....Mit 42 habe ich auch keinen kinderwunsch mehr. Ich schwanke zwischen allen emotionen, die man sich nur denken kann!

Lieben gruß,

mizzy

Kjaot


Hallo Mizzy!

Geht mir ähnlich. Erst mal schauen was das Forum sagt... Tut so gut...

Meine Ängste haben sich auch wesentlich reduziert durch all die Rätschläge und "Erlebnisberichte". Bin im Moment ziemlich entspannt, was GB-Entfernung angeht. Die Angst kommt wahrscheinlich wieder, in sechs Wochen, wenn es soweit ist. Aber – dann geht ich einfach ins Forum und hoffe Ihr seid alle noch da @:)

HalloYorkie

Hast Du auch beim Schreiben ne Katze auf der Tastatur liegen? Geht nicht wirklich flüssig...

Yko)rk~ieBpabxy


Katze?

Hallo Kaot,

;-D nein, eine Katze nicht, aber einer meiner Yorkies ist immer mit am PC. Natürlich wird dann auch über die Tastatur gelaufen .

Ich mußte mit erstaunen feststellen, das ich 0-Angst hatte.

Vor drei Jahren sollte ich an der Schilddrüse operiert werden, man ich kann euch sagen, ich hatte Todesangst.

Und diesmal wirklich nichts!

Und ich glaube ganz fest daran, das es mit diesem Forum und mit den netten Frauen zu tun hat!

Hier wird nicht gefachsimpelt sondern Tatsachen auf den Tisch gelegt.

Also keine Angst!!! Kinder kriegen, Magen o. Gallenkoliken, ja sogar ein Zahnarztbesuch ist schlimmer als eine GB OP!

Alles Gute und bis bald,

Simone

m&auscemau}s6x6


Hallihallo,

hab alle eure Berichte mit grossem Interesse gelesen. Hab aber leider noch nicht viele Berichte über GBM-Entfernung per Bauchschnitt gelesen. Ich muss nämlich am Dienstag ins KH und Mittwoch wird dann wahrscheinlich operiert. Hab wie alle hier ganz schön Schiss!!!! Hat man am OP-Tag oder am Tag danach grosse Schmerzen oder ist das gut auszuhalten. Wäre sehr dankbar, wenn mir noch einer davon berichten würde bevor es losgeht.Viele liebe Grüsse an alle

Gudrun ( nicht die aus Amerika!)

H1erbst`winxd


Gudrun, Du bekommst genug Schmerzmittel und hast am Tag der OP kaum Schmerzen. Ich hatte so eine Schmerzpumpe, die immer ein Schmerzmittel in die Vene gepumpt hatte. Konnte auch noch mal drauf drücken, wenn die Schmerzen zu stark wurden.

Das Aufstehen wird schwer werden, das tut weh.

muauWsema|us66


Hallo herbstwind,

danke für Deine schnelle Antwort- wann muss ich denn da schon wieder aufstehen?

H)er_bsGtwi=nd


Direkt am OP-Tag muss man sich aufrappeln und vor dem Bett stehen. Am nächsten Tag kommt dann eine Krankengymnastin ode Krankgymnast und geht dann durch das Zimmer und evtl. nach draussen wenn man kann.

mfausem1ausx66


-na dann viel Spass...da seh ich mich jetzt schon kippen mit meinem Kreislauf. Na ja wird schon irgendwie vorbeigehen. Nochmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort-vielleicht kann ich jetzt bisschen besser schlafen.

Gudrun

H?erbs{twxind


Ja, kannst beruhigt schlafen. Ist alles halb so wild.

m!a?uspeImaus6x6


an Herbstwind

danke-Gute Nacht!Vielleicht hörn wir uns mal wieder!!

H2erbs"twixnd


Gerne. Lass mal von Dir hören, wie es Dir geht.

mXauZseVmaus6x6


o.k.

m@ausAemauxs66


Hallo-

mir ist über Nacht noch eine andere Frage eingefallen- ab wann hat man denn wieder Lust, Besuch zu bekommen.Ich weiss nicht, wann ich fit genug bin, mich mit den Leuten zu unterhalten.

Gudrun

H}erbSstwixnd


Kommt auf den Besuch an. Am ersten Tag nur jemand, der Dir nahe steht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH