Gebärmutterentfernung vaginal

Shum


@angi

*:) Hi angi,

ja ist echt schlimm wenn man nach der Op so eine schlimme Erkältung oben drauf bekommt. Da ist man echt nur noch ein halber Mensch :-(

Aber so ganz langsam gehts wieder bergauf. Es ist zum Glück keine Angina. Ich dachte schon es wäre Angina da ich so extreme Schluckbeschwerden hatte oder noch hab. War ja heute morgen beim HNO-Arzt. Aber es ist einfach eine schlimme Erkältung. Mein Sohn war auch dabei. Er hat ziemlich große Polypen. Er bekommt sie im September raus.

LG

Sum *:)

Ilsibxe


Hier ist was los

Muss wohl am Wetter liegen.

@Petra

Hätte ich heute nicht Arbeiten müssen wäre ich gern zu dir in die Sonne gekommen.

Dafür wäre ich glatt die ca.450km gefahren ;-D

@Sum und Mandy

Wünsche euch beiden gute Genesung.

Kann ja nur besser werden!!!@:)

LG

Iris

S#um


@Isibe

:)^ Hi ganz lieben Dank! ;-)

LG Sum

Snanxke


@ sum:

wünsche dir schnelle und gute Besserung!^ @:)

@ Mandy:

du arme, so schlimm Migräne, dass der Notarzt kommen muss? Hast du das öfter? :°_

Bei mir geht es glücklicherweise nur bis zu höllischen Kopfschmerzen und absoluter Lichtempfindlichkeit. Gestern Nachmittag fing es aber auch wieder an, habe ich aber gerade noch mit Ibuhexal und Körnerkissen in den Griff bekommen, denn wir wollten ins Thermalbad. Mensch war das schön, so bei Musik über und unter Wasser dreieinhalb Stunden zu entspannen!:)^

:°_

Zu Inkontinenz kann ich nichts sagen. Hatte vor der OP nur selten Probleme, manchmal wenn ich heftigst geniesst habe. Das ist jetzt weg. Aber ich finde, die Blase hält jetzt noch mehr als früher... ;-)

N=ee0lefxee


Habs hinter mir ...

Hallo, ich wollte mich auch wieder mal melden. Ich war ja jetzt letzte Woche Montag i.d. Klinik zur Voruntersuchung und Do. hatte ich OP Termin. Ich bin dann um 7 Uhr morgens hin, nachdem mich mein Mann am Abend schön gründlich rasiert hatte, und dann kam ich auch schon bald dran. Für die Neueren: Ich habe /Hatte ein 8cm großes Myom an der GM. Sie haben mich dann operiert und ich hatte am Montag bei der Voruntersuchung mein OK. gegeben für die Myomentfernung und auch für die GM-Entfernung, wenn es denn notwendig wäre, das habe ich der Ärztin überlassen, sie tat sich bei der Voruntersuchung schon schwer damit, wenn ich sonst keinerlei Probleme mit der GMhabe, sie zu entfernen.

Also bin ich dann aufgewacht nach 2 Stunden an-mir-rumgeschnipsel und als die Ärztin dann hinterher bei mir vorbeikam, hat sie gesagt, es lag so günstig, das sie NUR das Myom entfernt haben. Sie hatte mir vorher schon gesagt, das man selbst, wenn man alles mit rausmacht nicht sicher sein kann, das es nochmal was im Unterleib gibt, und da mein Mann ja eh schon 5 Jahre sterilisiert ist, fand ich es dann auch nicht so schlimm, das SIE noch drin war und nur das Myom entfernt wurde. Es wurde dann halt auch " nur" mit Bauchspiegelung gemacht und war deshalb nicht ganz so schlimm, obwohl ich nach Katheterentfernung einen über 1-Liter-Urinstau hatte, der nicht gleich erkannt wurde und fast 1 std. höllische Schmerzen leiden mußte. Ab Samstag gings dann aber steil bergauf und am Dienstag bin ich schon entlassen worden. Es geht jetzt auch schon ganz gut, bis auf ein Hämatom unter der einen Narbe, das tut schon noch ganz schön weh, liegen und stehen geht ganz gut, aber sitzen ist unangenehm, aber ich habe adafür auch nur ca. 2 Wochen Schonfrist, weil ich halt um Bauchschnitt rumgekommen bin. " Sie dürfen auch Verkehr haben" hat die Ärztin gesagt, da wir ja nicht die GM-Höhle verletzt haben und die Scheide nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das war natürlich die beste Nachricht, weil ich mich ja mind. auf noch 2-4 Wochen ohne GV eingestellt hatte...

Ich möchte Euch allen jetzt nochmal ein Kompliment machen: Mir hat diese seite hier total viel geholfen ( auch wenn ich jetzt nochmal drumrum gekommen bin) meine Ängste zu bewältigen, entspannt zur OP zu gehen ( und ich wußte ja bis zum Schluß nicht ob GM raus oder nicht) und ich möchte allen danken, welche mir Mut gemacht haben und mich aufgemuntert haben. Ich gehöre zwar jetzt eigentlich gar nicht mehr zu Euch, weil ich ja eben meine GM noch habe, aber trotzdem hat es mich beruhigt zu sehen, das es anderen genauso geht wie es mir gegangen ist.

Ich wünsche Jeder Einzelnen von Euch alles Liebe und gute - ob mit oder ohne GM- und melde mich vorerst wieder ab, da ich jetzt eh nicht mehr sitzen kann ...

ganz liebe Grüße von Tanja

Rciekvjxe


Hallo Leute,

was ist denn mit euch los {:( {:( ? Nur noch Siechtum? Scherz!;-D

Ich wünsche euch allen gute Besserung(sind ja soviele),viel Kraft und Energie,trotz des miesen Wetter's.

Übrigens die Pupserei hat man (ich)auch noch nach fast 8 Wochen.Der einzige nur, der mir das nicht glaubt,ist mein Mann!

L.G. Riekje *:) @:)

S2taMpxsi


Hallo an alle

Wollte mich auch mal wieder melden.Sind ja so viele neue hier,Wird mich wohl fast keiner kennen.Ich hatte meine OP am 8.2.Bin nun schon ne Weile arbeiten und hab nun leider Probleme.Werd mich wohl ein wenig überhoben haben oder so.Aber bei meiner Arbeit geht das aber auch nicht anders.

Jedenfalls hab ich im Moment mächtig Probleme mit der Blase.

Hoffe ja nicht das sie sich gesenkt hat.Das dauernde Gefühl auf Toilette zu müssen ist schon komisch.Hoffe es gibt sich wieder.Auch wegen diesem Problem mit der Blase wurde bei mir die GM entfernt ,mit der Hoffnung das es dann besser wird.Aber das ist nun wieder so wie vorher.Das debrimiert mich im Moment ganz schön.Na mal sehn was die zeit bringt.Wenns nicht besser wird werd ich wohl mal beim Arzt vorbei schaun müssen.

Den vielen neuen wünsch ich Gute Besserung und natürlich auch denen die mich noch kennen sollten.

Tschauiii aus Sachsen Kerstin

Issixbe


@Nelefee

Super das es bei dir so gut geklappt hat. :)^

und das du nochmal drumherum gekommen bist und deine GBM

behalten konntest.

Ich wünsche dir auch alles Gute!!:)*

@Riekje

Wasglaubt dein Mann nicht? :-)

LG

Iris

I1siAbe


Hi Stapsi,

hattest du die Probleme mit der Blase vor der OP schon oder sind die Beschwerden neu?

LG

Iris

I(sRibe


@Stapsi

Habe gerade gelesen das du deine Beschwerden voher auch schon hattest.

Also ich an deiner stelle würde zum Gyn gehen und abklären lassen was da los ist.

LG

Iris

stafilo&rwomxan


Stapsi, ich habe oft an dich gedacht und mich gefragt, wie es dir wohl geht. Jetzt hat sich ja doch herausgestellt, dass du zu schwer gehoben hast. So ein Sch... :(v. Aber das war ja sowieso deine Befürchtung, wenn ich mich recht erinnere. Aber in deinem Job hattest du ja auch keine andere Möglichkeit, oder? Ich hoffe sehr, dass es keine Blasensenkung ist. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du bald wieder o.k. bist :)* :)* :)*.

Iris, der Sommer war bei uns nur heute morgen da :-/. Jetzt ist wieder alles trüb und kalt. Macht keinen Spaß mehr, dieses Wetter :-p :-p.

Neelefee, schön, dass du alles so gut überstanden hast. Siehste, war doch alles nicht sooo schlimm. Ich freue mich, dass dir dieses Forum so gut geholfen hat. Das geht wohl allen so, die sich hierher "verirrt" haben. Und dass du deine GM noch hast, ist doch auch toll. Deswegen kannst du hier gerne weiter mitmachen. Es geht ja hier auch um den Erfahrungsaustausch. Da ist jeder Beitrag wichtig!! Die GM-Entfernung ist ja nicht immer zwingend notwendig. Und wenn sie, wie bei dir, erhalten bleibt, umso besser. Ich wünsche dir noch eine gute Heilung und auch wenn du keinen Schnitt hast: Schonung ist erst einmal angesagt. Laß dich schön verwöhnen :)D.

Ich war ja heute in Hamburg und habe ein bißchen Shopping gemacht. Habe sogar einiges gefunden. Bei diesem Wetter braucht man etwas für die Seele ;-). Jetzt muß es nur noch warm werden, damit ich meine Klamotten auch anziehen kann, sonst war das nix ;-D. Aber ich bin ja von Haus aus ein Optimist.

So, ich werde mich mal auf meine Couch begeben und mit einen schönen Cappuccino schmecken lassen. Machts erst einmal gut und ich gucke später noch mal rein, bis dahin

lG Petra *:) *:)

SHtaps4i


hallo

@Isibe,ja ich hatte schon vor der Op Probleme.Eigentlich die gleichen wie jetzt.Nur glaube ich ist es im Moment schlimmer.

Hatte vor 2 Wochen auf Arbeit mich mal verheben,oder so.Da hatte ich mächtige Schmerzen im Bauch.Ging aber wieder weg.

Aber seid dem wurde es immer schlimmer.Man das wäre jetzt Horror für mich.Ich kann nicht schon wieder bei der Arbeit fehlen.

Ich brauch doch meine Arbeit.

Tschauiii

SmtaWpsi


Danke Petra für die lieben Worte

Kerstin

1{23axngi


Neelefee,

schön das du alles gut überstanden hast und deine GB drinnen

bleiben konnte @:)

Kerstin,

verlierst du Urin oder ist es mehr der Reiz immer zu müssen u. wann haben die Probleme angefangen nach dem schweren

Heben oder waren sie nach der OP garnicht weg?

Wenn es dich sehr beunruhigt würde ich es im KH Untersuchen

lassen damit du weist was los ist.

lg angi

S7tap2si


Hallo

Ich verliere Urin ja ,aber nur wenn ich Niese oder so.Der Drang immer zu müssen ist schlimmer.Man geht zur Toilette und dann kommt nichts.Nach der OP war es weg.Hatte mich schon gefreut.Wahrscheinlich zu früh.Erst seid dem Heben ist es wieder so.

Schön das ich mal drüber reden kann.Man "frist"immer alles in sich rein.Ist nicht so gut.

Dieses Forum ist eben SUPER.Dankeschön

kerstin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH