Gebärmutterentfernung vaginal

s]we>enxy43


Sweety

Ich kann verstehen das du Angst hast aber bitte gehe heute! zu einem anderen FA. Ruf da an und erkläre die Situation. Sprich da am Telefon den Geruch,die Entzündungswerte und die starken Schmerzen an und ich bin mir sicher das du da ganz schnell einen Termin bekommst.

Natürlich verlässt man sich da drauf wenn die im KH sagen das alles ok ist, du merkst aber selber das da nicht's in Ordnung ist.

Bitte lass nachschauen, mehr kann ich an dieser Stelle leider nicht für dich tun . Ich drück die ganz feste :)_ und schicke dir nen Sack voll :)* :)* :)*

Ich warte hier auf dich :)z

Ynve.0/8R1x5


Hallo Sweety60,

oh je, das tut mir echt leid, dass du solche Probleme mit deiner Genesung hast.

Nachdem die Blutung von der aufgegangenen Wunde gestillt ist, sollte es nun besser werden.

Ich habe meine Freundin gefragt und die meinte der Entzündungswert sei ok, da die Ursache bekannt war und neu behandelt wurde. Auf jeden Fall noch mal in einer Woche den Wert bestimmen lassen

Ich denke, dass es alles seine Zeit braucht, kann aber verstehen, dass man ungeduldig wird. Als Geduld verteilt wurde, muss ich auch gerade abgelenkt gewesen sein :-/

Ich drück dir die Daumen, dass alles schnell verheilt und du dich noch schneller viel besser fühlst :)_

C. C. Exter,

die Kur scheint dir gut zu bekommen. Das klingt doch alles sehr gut und dein Sportprogramm gefällt mir. Bin auch froh, wenn ich wieder etwas davon machen darf ;-)

Genieße die Zeit noch und sammel viel Kraft, damit du langsam aber stetig wieder in deinen Alltag zurück kannst. :)*

Sweeny43,

omg, 6 Monate hattest du damit zu tun ??? ? :-o Das hätte ich nicht gedacht!

Ich habe wohl einiges unerschätzt, vor allem meine Geduld :-(

Danke auch an Silberbraut , für deine Äusserungen und Erfahrungen.

Ich habe nachts noch oft stechende Schmerzen im Op Gebiet, manchmal bis ins Bein. Wie lange hat das bei euch angehalten? Können das auch Verwachsungen oder Verklebungen sein? ??? ???

Sorry, wenn ich immer wieder Fragen habe, aber so habe ich mir das nicht vorgestellt.

Weiterhin gute Besserung an alle und liebe Grüße @:)

S/wee{tyx60


Guten Morgen!

Es tut unheimlich gut, die netten und lieben Worte zu lesen. Liebe Mädels, ich bin gerührt und danke euch für die Unterstützung! Das ist für euch 🌻🌻🌻!!!

Ich bin noch am Überlegen, was ich am besten machen kann. Vor allem habe ich keine Möglichkeit, ganz schnell einen Arzt zu besuchen. Da muss ich in die benachbarte Stadt. Und heute ist erst der fünfte Tag nach dem KH. Vielleicht bin ich wirklich zu ungeduldig und jammere einfach zu viel😱

Auf die Idee, die Blutwerte erneut zu kontrollieren, wäre ich nicht gekommen. Danke Yve für den Tipp. Das kann sicherlich auch ein Hausarzt machen. Ich werde es veranlassen.

Der schlimme Geruch ist immer noch unlecker, aber heute ist er irgendwie anders, nicht mehr so gewaltig, sanfter. Und das hat mich einwenig positiver gestimmt.

Ich drück euch alle! Und wünsche einen sonnigen und stressfreien Tag!

S`weeMty6x0


Liebe Sweeny,

bist du eine Frühaufsteherin oder hast du deine Uhr noch nicht umgestellt? Du bist immer sehr zeitig da...

sdwe{eny4x3


Yve,

Ich hatte hier vorab schon viel gelesen und hab darum auch (fast )keine Überraschungen erlebt. Die Infektion war jetzt nicht einkalkuliert aber was willste machen. Bis 8 Wochen nach OP bin ich so oft beim FA gewesen, der hat mich öfters untenrum nackt gesehen als mein Mann in der Zeit . :-X Glaub mir, irgendwann verlierst du die Scham. Vor allem war's echt lustig weil er immer Witzchen gerissen hat und das bei der Untersuchung. Vor allem aber konnte ich auch alles ansprechen, das kannte ich von meinen vorherigen Gyn gar nicht. Denen musste ich immer alles aus der Nase ziehen, er spricht Dinge einfach direkt an -sehr direkt ;-D

Ich kann nur sagen -kommt dir was komisch vor lass nen Blick drauf werfen. Schmerzen hatte ich nie , meine letzten Schmerzmittel hatte ich im Aufwachraum. Da hatte ich gar keine Schmerzen dachte aber so zur Vorsicht nehm ich mal was . Klar zwickt und zwackt das mal nach OP aber da rede ich nicht von Schmerzen. Der Darm hat bei mir auch lange gemotzt aber nicht's was mich beunruhigt hätte. Das der meckert und der Bauch sich bläht war schon auch unangenehm, seit dem trage ich Jogginghosen bei der Arbeit. Das juckt eh niemand weil ich da alleine bin .

Sweety,

Meine Reise zum FA dauert 40 min ,einfach. Ich musste mich immer fahren lassen ,die weite Strecke war mir zu riskant. Das erste Mal bin ich nach knapp 5 Wochen alleine da hin. Hab mir den Smart vom Sohnemann unter den Nagel gerissen der hat nämlich Automatik ;-)

Auch wenn ich eher das Gefühl habe du versuchst hier tapfer zu sein geh bitte und lass da nachschauen. :)_ Aus eigener Erfahrung weis ich das mit einer Infektion nicht zu spaßen ist :|N Ich hatte auch recht schnell diesen ekligen Geruch, da sah mein WF aber noch ok aus. Ich hab das verdrängt obwohl ich insgeheim wusste das da was im Argen ist. Eine Woche nach OP hatte ich dann den Salat, da kam das dann schon schwallartig ,das war graugrün :-X Mit den Jodzäpfchen hab ich das schnell in den Griff gekriegt, die musste ich täglich 3 Wochen nehmen.

Auch wenn das mit dem FA ein Act ist, lass bitte schauen es ist für deine Sicherheit und Gesundheit. Auch sollten Schmerzen immer abgeklärt werden.

SWweeXtyB60


Hallo Mädels,

ein neues Zeichen von mir:

Ich hatte heute einen wunderbaren Tag (die ganze Zeit im Liegen), sonnig und ohne besonderen Schmerzen. Das beflügelt und macht Hoffnung.

Vor genau 3 Stunden erlebte ich eine nächste Niederlage. Wie aus heiterem Himmel und plötzlich heftige, bis dato so noch nicht erlebte Schmerzen in der Scheide irgendwo seitlich und mit Blutung. Ich bin schockiert und ganz panisch... Es blutet nicht zu stark, aber es ist frisches Blut. Die Nacht will ich zuhause abwarten. So schnell stirbt man nicht!

Ich werde mich mal später melden. Sollte ich morgen ins KH, so werde ich diesmal mein Tablet mitnehmen. Ich hoffe jedoch, dass bis morgen alles vorbei ist. Vielleicht gehen nur die Fäden ab 😭.

Shwe!eNtyo6x0


Hallo Mädels,

ein neues Zeichen von mir:

Ich hatte heute einen wunderbaren Tag (die ganze Zeit im Liegen), sonnig und ohne besonderen Schmerzen. Das beflügelt und macht Hoffnung.

Vor genau 3 Stunden erlebte ich eine nächste Niederlage. Wie aus heiterem Himmel und plötzlich heftige, bis dato so noch nicht erlebte Schmerzen in der Scheide irgendwo seitlich und mit Blutung. Ich bin schockiert und ganz panisch... Es blutet nicht zu stark, aber es ist frisches Blut. Die Nacht will ich zuhause abwarten. So schnell stirbt man nicht!

Ich werde mich mal später melden. Sollte ich morgen ins KH, so werde ich diesmal mein Tablet mitnehmen. Ich hoffe jedoch, dass bis morgen alles vorbei ist. Vielleicht gehen nur die Fäden ab 😭.

SCwee#t'y60


Es tut mir leid, dass mein Text doppelt gepostet wurde. War wirklich keine Absicht! Verzeihung!

sXw$eenCy,43


Sweety,

geh bitte in eine andere Klinik und vor allem warte nicht ab. Wenn Fäden sich lösen tut das nicht weh, das ist eher ein Druck nach unten. Schmerzen ist immer ein Zeichen das da was nicht in Ordnung ist . Also sitz das bitte nicht länger aus und geh ins Krankenhaus. :)z

s%ilberbxraut


Sweety

Die Nacht will ich zuhause abwarten.

Das ist jetzt bitte nicht Dein Ernst! Lass Dich von Deinem Mann in eine andere Klinik bringen jetzt!

Entschuldige die deutlichen Worte! Aber das ist sehr unvernünftig von Dir.

Sweeny hat gut beschrieben, wie sich das Lösen der Fäden anfühlt. Das kann es also bei Dir nicht sein. Geh in eine Klinik, aber nicht in die, in der Du operiert wurdest!

sLilbe?r.braxut


Sweety, ich habe Dir eine PN geschrieben. Leider hatte ich falsch verlinkt. In der 2. PN ist der richtige Link!

cih/rix54


Hallo an alle!

ich melde mich auch mal wieder hier! war viel zu lesen für mich...

aaalso....meine op war am 12.10.15. Übel gerochen hat mein Ausfluss am anfang auch.das hat auch ca 4 wochen gedauert und wurde mir als normal erklärt. Auf dem bauch liegen kann ich immer noch nicht entspannt.es schmerzt zwar nicht, ist aber unangenehm.den extremen druck beim abgang der fäden kann ich bestätigen.es ist kein schmerz...also schauen lassen!

ich hatte zwischendrin auch immer schmerzen und bin dann zum gyn, obwohl meine ganzen untersuchungen erledigt waren.ein polyp an der offenen stelle des scheidenstumpfes verursachte wundheilungsstörungen.nachdem er vom gyn abgeknipst war, konnte alles heilen.das war dann nach 3,5 monaten der fall. Heute würde ich sagen, ich bin zu 80% wieder hergestellt.manchmal zwickt es noch, und mit dem heben sehe ich mich noch vor.

ich habe hier viel erfahren, was mir im kh und beim gyn nicht gesagt wurde. Das war eine tolle hilfe!

Ein paar dinge habe ich gelernt:

1. Geduld

2. Ruhe halten

3. Auf den körper hören

4. Die ärzte fragen und löchern wenn man sich unsicher ist

allen eine liebe umarmung

da meine eierstöcke auch weg sind, hänge ich mächtig in den wechseljahren.diese hitzewallungen nerven wirklich arg. Und vlt weiß jemand etwad gegen die schlafstörungen und unruhe mit starkem herzklopfen? Wäre dankbar für jeden tipp

nOiccyx24


Hallo Zusammen, sorry das ich mich nicht schon ehr gemeldet habe.

Sweety

Das ist ja absolut heftig was du durchmachst, aber ich muss auch den anderen zustimmen und hoffe das du auch auf sie gehört hast und bist direkt zum Arzt oder ins kh??!! :-o Damit ist gar nicht zu spassen. Zu mir hatten sie gesagt wenn irgendwas auffällig ist dann sollte ich sofort wieder kommen. Ich drück dir alle Daumen das bald alles wieder gut wird und alles endlich in ruhe verheilen kann :)* :)* :)* :)* :)*

Sweeny

Ich war beim arzt soweit alles super verheilt aber am scheidenstumpf bildet sich noch in der tat ein sekret..er sagte was mit fleisch...oder so. Ich kann mir sowas einfach nie merken, sorry ":/

Er meinte er mache mir da jetzt was drauf und er hofft das es dann besser wird. Das war so brsunes zeug was er drauf tupfte ( name natürlich auch vergessen irgendwas mit B glaube ich) :-/

Er meinte es sei nicht schlimm aber man müsse noch mal nach gucken. Anfang April habe ich noch einen termin, wo er gucken wolle. Die schmerzen können auch daher kommen aber auch für eine solche op nicht ungewöhnlich. Er sagte ich könne meine kinde ruhig auch schon mal wieder heben, die eine wiegt 10,9kg und die andere 13,5kg . Auch GV könne ich wiede haben..trotz des leichten gelbelichen ausflusses %-|

Er sagte das ich aber erst komplett einsatzfähig wäre nach 8 wochen. Bekomme ab nächste woche keine hilfe mehr von der kk und somit muss mein Mann wieder an die arbeit und ich alles alleine stämmen und abends Arbeiten drei mal in der Woche (reinigungskraft) .

Na ja, wird schon schief gehen, oder wie sagt man so schön. ;-D @:)

Wünsche euch eine schöne und hoffe ruhige Nacht und für sweety hoffe ich ein schmerzfreie :)* :)* :)* *:) *:)

Cw.C.ExQter


Hallo Ihr Lieben, melde mich wieder aus der Reha.

Ich hoffe, dass doch bei allen etwas positives geschieht und die Heilung voran geht. Danke an alle für eure guten Ratschläge

Silberbraut, ich bin beindruckt, von deiner Fachkompetenz.

Meine Narbe wächst allmählich wieder zu. Im Internet habe ich gelesen, dass man ein Silikonpflaster erst dann verwenden soll, wenn die Wundheilung vollständig abgeschlossen ist. Und das war ja bei mir noch längst nicht der Fall. Die Narbe war ja zum Zeitpunkt des Fadenziehen noch gerötet und unruhig.

Manchmal frage ich mich, auch wenn ich eure Berichte so lese, ob Ärzte wirklich wissen, was sie tun.

Ich befolge euren Rat und lasse viel Luft an die Wunde. Heute morgen war ich schon ganz zufrieden, sah so aus, als wenn es sich langsam schließen würde. Aber durchs Duschen weichte sie wieder auf, blutete etwas und die Schwester meinte beim Pflasterwechsel, irgendetwas würde darin sein, was raus möchte und keine Ruhe gibt. Ich habe gesagt, ich möchte, das da jetzt Luft dran kommt und sie hat ein kleineres Pflaster mit etwas Jodsalbe drauf geklebt. Blöd ist, das hier im Ort keine Apotheke ist und ich hier ohne Auto bin. Sonst würde ich mir sterile Wundpflaster und Arnika besorgen. Denn wenn ich schwitze und mich sportlich betätige, würde ich schon gerne etwas drüber kleben. Zum Glück schmerzt die Wunde nicht.

Ich wünsche allen gute Besserung und eine schnelle Genesung. Aber auch ich gehöre zu den ungeduldigen Typen ;-) @:) @:) @:)

s(weLeny4U3


Chri

Schön das es dir so gut geht, der Rest wird auch noch :)z :)= Dadurch das die die ES entfernt wurden bist du jetzt in die WJ gekommen. Warst du mal zwischenzeitlich in der Apotheke oder beim Heilpraktiker? Das wären so die Anlaufstellen die ich dir empfehlen kann. Den Mist mot den WJ Beschwerden hab ich auch durch allerdings schon vor der HE. Ich habe seit Jahren nur noch einen ES und der wurde auch belassen.

Herzrasen, Unruhe Schlafstörungen hatte ich alles auch aber ich hatte das Glück das sowas nie von langer Dauer war. Ich hatte über Monate heftiges Brustspannen und da bin ich dann beim HP angetanz. ;-D

Niccy

Ist das vielleicht ein Hämatom ":/

Ich weis schon auch das es mit Kindern schwierig ist aber pass bitte mit dem Heben auf. GV solltest du erst haben wenn der WF weg ist. Jetzt gibt's ja aber noch viele Möglichkeiten wie ihr als Paar Spaß haben könnt und dagegen spricht überhaupt nicht's. :)^

Sweety

Ich hoffe inständig du bist ins KH gefahren und jetzt kommt bei dir endlich wieder alles in Ordnung :)z :)_ :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH