Gebärmutterentfernung vaginal

R1iek;je


Hallo liebe Leute!

Erstmal möchte ich mich für eure lieben Glückwünsche bedanken.Hab mich tüchtig drüber gefreut. ;-D Den ganzen Tag Ramba Zamba und abends dicke Party. {:( Heute hab ich dann meinen ersten Arbeitstag gehabt .Es lief alles ohne Schmerzen,aber gleich muß ich unbedingt auf's Sofa.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend (trotz Sturm und Regen),

L.G. Riekje *:) *:) *:) *:) *:)

TBunroxk


@Krümmel46

Hallo Angelika, ja ich wurde in Walsrode operiert. Dort wohne ich auch. So nun wißt Ihr es alle... *:)

Wo wurdest du operriert (wenn du es öffentlich sagen möchtest??)

Mir ging es im KH sooooo gut und alle meinten, ich wäre so schnell so fit, fühle mich jetzt aber gar nicht so. Es bleibt so viel liegen und das nervt.... irgendwie. Ganz ehrlich, hätte nie gedacht, dass man "danach" soviel Probleme hat. Aber allen geht es ja genauso. Vielleicht benötige ich doch meine lange AU (02.07.06) ???

Ich habe nichts bereut, bitte nicht falsch verstehen, bin froh, dass ich diese lästigen langen und schmerzhaften Blutungen los bin. Hatte ja bei der Ausschabung im März auch ein großes Myom.

LG Doreen

Trurrok


@Krümmel46

Wann wurdest du genau operriert?

LG Doreen

Irsibe


@Biggi(Cute)

Ich habe noch ein paar Tage Zeit ,

muß erst nächsten Mittwoch zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Freue mich aber das du an mich gedacht hast :-).

Übrigens:

Ich wollte mir etwas verschreiben lassen weil der nächste Termin meiner Mens ausgerechnet auf Mittwoch fällt :°(

doch mein Gyn ist der Meinung das ich da durch müsste . :-p :-o

Na toll!!

So,

einen schönen Abend noch!*:)

LG Iris

Klrümmcel4x6


Hallo Doreen

Am 25.04.06 in Bremen und wohne in der Nähe von Hoya, so ca 30 km von Walsrode. *:)

LG

Angelika

T=urxok


@Krümmel46

Hallo Angelika, ja Hoya kenne ich. Dort wurde ich damals ambulant sterilisiert. Hatte es einen Grund, dass du direkt wegen Walsrode gefragt hast? Habe vor einigen Jahren direkt in Nienburg meinen Arbeitsplatz gehabt. Bin jetzt immer noch in der gleichen Firma, aber ein anderer Standort.

LG Doreen

T+u[rxok


@An alle

Hatte eben einen richtigen Schreck bekommen, als ich mal wieder auf der Toilette war. Habe richtig geblutet, d. h. meine Bi.... war richtig voll.... |-o |-o. Muss ich mir Sorgen machen ???

Zur Erinnerung... meine GM-Entfernung ist morgen 3 Wochen her (vaginal)

Wollte vielleicht meinen FA morgen anrufen. Was meint Ihr? Oder ist das normal? Abwarten ???

LG Doreen

M7oni Hmirsxch


Doreen

Du sitzt am PC ?

Mein Dok sagte mir ganz ausführlich........

"Sollten Sie Fieber oder stärke Blutungen bekommen,dann kommen Sie SOFORT hier in die Klinik "!

Doreen ICH will keine Panik machen , aber nach 3 "Normalen" Wochen halte ich das nicht für gut und richtig.

Laß' es doch besser kontrollieren !

ICH würde auf morgen nicht warten , wenn es nichts schlimmeres ist - kannst Du doch schnell wieder nach Hause.


Allen anderen Danke für die lieben Abschiedworte !

Ich bleibe Euch ja treu , aber eben nicht mehr so häufig !

Moni

b2labue ytulpxe


doreen

ruf doch einfach mal im KH an und erklär um was es geht , :)^

T&uroxk


@Moni Hirsch

Danke MONI; dass du so schnell geantwortet hast. Ich mache mir schon meine Gedanken. Kann ich vielleicht gleich was in der Klinik erfahren, wenn ich erstmal anrufe? Ich meine "die im Krankenhaus" behalten einen doch schnell gerne da und das möchte ich vermeiden, wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Hat dein Arzt nähere Andeutungen gemacht, was stärkere Blutungen bedeuten könnten?

Ich bleibe am PC! Vorerst jedenfalls.

LG Doreen

TEur<ok


@ blaue tulpe

Danke für deinen lieben Rat, werde ich vielleicht gleich tun.

LG Doreen

KQrlümmjel4x6


Doreen

Es könnte sein, dass du einen Bluterguss gehabt hast (kann nach einer OP möglich sein) und dieser ist jetzt geplatzt und das blutet jetzt.

LG

Angelika

B(ab9s29105


Guten Morgen

ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet, weil es bei mir nicht viel Neues zu berichten gibt. Aber ich verfolge Eure Berichte wieterhin fleißig.

Meine Gebärmutter habe ich immer noch und die Beschwerden auch noch.

Zwar waren meine Schmerzen bei der letzten Periode nicht ganz so schlimm (ich habe auch rechtzeitig meine Schmerzmittel eingenommen), dafür aber furchtbare Kopfschmerzen ! Am Freitag hatte ich sogar Migräne, es war so schlimm, daß ich nicht einmal zur Arbeit konnte.

An meinen Zähnen oder meinen Augen kann es nicht liegen, weil ich kürzlich Beides untersuchen lies.

Kann mir jemand von Euch mitteilen, ob SIE auch solche Beschwerden hatte ? Kann die Migräne auch von meinen GM-Problemen kommen ?

Ich weiß, ich stelle mich vielleicht bißchen blöd an. Aber ich mag nicht mehr meine FÄ schon wieder zu nerven.

Da meine GM-Verödung im März gemacht wurde, schlug mir meine Ärztin vor noch bis Ende Juli zu warten. Die Beschwerden könnten noch von der letzten OP kommen. Meine GM sei so weit in Ordnung und ist ganz gut verheilt und eine Gm-Entfernung ist eine Amputation, die viele Schwierigkeiten mit sich birngen kann.

Sie hat ja auch recht, doch langsam bin ich der Verzweiflung nahe !

Die Unterleibsschmerzen reissen nicht ab. Gelegentlich habe ich auch schmerzfreie Tage, aber dann kommen die Schmerzen mit "hau-ruck" wieder. Und jetzt seit einer Woche Kopfschmerzen ??? Ich weiß nicht mehr, was ich nocht tu'n muß. Ich kann doch nicht ständig irgend welche Schmerzmittel schlucken !!!

edmMmielxie


Hallo Babs

Das war bei mir auch so schlimm. Ich habe dann im internet nachgeforscht unter Endomitriose und habe immer gesagt das das genau bei mir zutrifft. Nur die Ärtzte entdecken das nicht so schnell . Erst bei der entfernung haben sie es dann festgestellt. Kuck mal nach im internet ...ist wirklich intressant. Ich bin jetzt endlich schmerzfrei und hab mich sooooo lange damit rumgequelt. Ich hatte auch immer das gefühl ich würde meine Artzt nerven mit meinem gejammer und nun hat er gesagt es wäre die richtige entscheidung gewesen.

B_abs2J10x5


Emmelie

was Endomertiose ist weiß ich bereits, weil ich diese ja habe.

Bei mir wurden desahlb schon zwei Mal Ausschabungen vorgenommen; 2001 die Erste und im Januar dieses Jahres die Zweite. Die nichts brachte, die Schleimhäute wucherten nur noch mehr.

Am 20 März wurde meine Schleimhaut mit einem neuen Thermachoice-Verfahren verödet, so daß ich laut der Ärzte eigentlich kaum Blutungen und auch keine Beschwerden mehr haben dürfte, da sogut wie keine Schleimhäute mehr nachwachsen dürften.

Doch meine Beschwerden habe ich immer noch. Zwar blute ich nicht mehr sooo stark wie vor der lezten OP, aber ich blute immer noch genug und die Beschwerden sind geblieben. Hinzu kommen jetzt auch noch die schrecklichen Kopfschmerzen und, wie schon berichtet, Migräne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH