Gebärmutterentfernung vaginal

jbettme69


Hallo liebe Mädels,

schön von Euch zu lesen. :-)

Liebe Sonne51, was meinst Du mit dem Anspannen beim Husten oder

Niesen ? Ich ziehe immer die Beine an, wenn noch möglich, sonst geht

es gar nicht. Ich war auch enttäuscht wie wenig man mir im Krankenhaus

sagte, über das Verhalten nach der OP. Ich suchte mir das meiste im Internet

zusammen.

Liebe Superguppi, mit dem Yoga das fehlt mir sehr, kann Dich da gut verstehen,

aber mit solchen Dehnungen werde ich auf jeden Fall noch warten.

Heute gehts mir so wie das Wetter, grau, gerade regnet es bei uns in Potsdam.

Ich stehe morgens auf, wasche mich, mach mir Haferflocken, räume vielleicht

noch ein bisschen Geschirr in oder aus dem Geschirrspüler und kann mich dann

sofort wieder hinlegen. Das ist schon echt krass.

Verdauung ist nach wie vor träge, wird wohl noch eine Weile dauern. Flohsamen

wollen bisher auch nicht so richtig helfen, hab nun noch mit Lactulosesirup angefangen.

Gestern hab ich mich mal auf die Waage gestellt und ein bisschen einen Schreck

bekommen, weil ich vier Kilo abgenommen habe. Früher wollte ich das immer. :-D

Ich hatte aber auch schon vor der OP durch den Harnverhalt sehr viel Stress

mit kaum Appetit und wenig Schlaf, also hoffe ich es pegelt sich wieder ein. Versuche

jetzt regelmäßig und gesund zu essen.

Schmerzen sind etwas besser, seit heute viel Ziehen in der rechten Leiste, da hatte

ich bisher eine große Zyste, die aber nicht mehr da sein soll. Ich frage mich, wie

das überhaupt mit dem Eisprung geht, ohne Eileiter (die wurden auch entfernt) und

Gebärmutter....weiß das jemand ? ":/ Erschöpfung steht momentan mehr im Vordergrund.

Heute wollte ich mal einen kurzen Spaziergang mit meinem Mann wagen, damit der

Kreislauf mal ein bisschen in die Gänge kommt.

Alles Liebe Euch und viele Grüße

Jette *:)

s/ween4y4x3


Huhu Sonne *:)

Noch ne Neue, wie schön @:) Willkommen hier :)_

Jetzt ist erstmal couchen angesagt, die ersten 3 Wochen solltest du nicht's tun. Spaziergang ist super,einfach so wie's dir gut tut . Blähungen sind normal,könntest mal sab simplex probieren.

Jette

Deie Eierstöcke werden belassen wegen den Hormonen. Wenn die Eileiter fehlen weis ich gar nicht wie das mit dem Eisprung ist,muss ich mich mal schlau machen. Ich z. B. habe seit Jahren nur noch einen Eierstock und mir ist es eigentlich egal ob ich nen ES habe oder nicht.Ich hatte durch die WJ vor der HE keinen mehr,bzw da mal wieder einen. :-/ Mach bitte die ersten 3 Wochen nicht's ,das ist wichtig.

Euch gute Besserung, ich lass euch noch :)* da

vCirgainixa1


Herzlich Willkommen Sonne

Bitte pass mit dem Treppen steigen auf. Wurde mir von der Klinik komplett verboten. Ich wohne im 3 Stock ohne Aufzug. Habe der Klinik das nicht gesagt weil ich natürlich nach Hause wollte.

Du musst Dich jetzt viel schonen, das heißt am besten etwas gehen und wieder Liegen.

Ihr habt recht es müsste bei jeder Klinik ein Infoblatt ausgegeben werden!

Vielleicht sollten wir sowas mal erstellen ???

Jette

Mir wurde von der Klinik Magnesium verschrieben für Darm. Kann ich nur empfehlen. Außerdem Arnica C 200 Globuli. :)^

j_eCttxe69


Liebe Virginia,

danke für den Tip mit dem Magnesium. Mit dem Treppensteigen, da staune ich nur.

Ich wohne nämlich in der vierten Etage....Ich hab noch gelesen, dass man die ersten

zwei Wochen nicht Auto fahren soll. Hab ich deshalb bisher gelassen. Irgendwie

wegen des Bremsens ???

Ansonsten nicht schwer heben (max 1-2 kg), baden vier Wochen nicht,

Sex sechs Wochen nicht, Sport zwei Monate nicht.

Duschen o.k., Spaziergänge kurz und anfangs möglichst nicht allein, die ersten zwei

Wochen meist liegen (bei Blähungen auf der linken Seite). Sich generell viel ausruhen,

weil der Körper alle Kraft für die Heilung braucht.

Ich glaube das war alles.

Ganz liebe Grüße

Jette ;-D

v:irgi3nia1


Jette

Das mit dem Autofahren hat die Klinik zu mir nicht gesagt. Erst der FA, war natürlich mit dem Auto dort, weil ich es nicht wusste.

Aber das mit dem Treppensteigen haben mehr Ärzte aus der Klinik gesagt. Sogar zu meinen Mann, er soll darauf achten. War dann 4 Wochen in meiner Wohnung gefangen, weil mein Mann nicht wollte das ich die Treppen steige.

Scheint doch wichtig zu sein.

Heben darfst Du lange nicht. Baden durfte ich nach 8 Wochen, weil ich gute6,5 Wochen Wundfluß hatte. Wenn Wundfluss vorbei ist, ein paar Tage warten und dann Baden.

Der Körper braucht wirklich viel Kraft für Heilung.

Gehen ist wichtig für Kreislauf, Darm ,Blase und das es keinr Verwachsungen gibt. Aber immer auf Deinen Körper achten. Der sagt Dir wenns zu viel ist. Danach wieder schön hinlegen.

Liebe Grüße und gute Besserung schone Dich :)* :)_ *:)

j$eRtte69


Liebe Virginia, liebe Mädels,

bist Du dann nur in der Wohnung gegangen ? Ich kann wie gesagt, ohne Treppen

steigen auch nicht raus. Heute war ich mit meinem Mann das erste Mal draußen,

einen kurzen Spaziergang machen. Wir haben Ziegen in der Nähe, die füttere ich

gern. Bin ziemlich entmutigt, weil ich dabei und auch danach fix und fertig war.

Nun ist das Wetter für den Kreislauf dazu noch anstrengend und ich bin am 20.6.

operiert. Vielleicht will ich auch zuviel. Es erschreckt mich aber schon, so eine

kleine Strecke..... zzz

Entmutigte Grüße

Jette

sVweNe;ny43


Jette

Deine OP war doch erst,klar bist du noch schlapp. :)_ Immer schön langsam mit den jungen Pferden. Hör auf deinen Körper denn der sagt dir was er will :)z Bist du müde dann schlaf, das ist keine Schande sondern wichtig für den Heilungsprozess :)*

v-i;rgi?nia1


Jette

Ja ich bin nur in der Wohnung und Balkon unterwegs gewesen. Es ist normal das Du Dich schwach fühlst. Du musst Geduld haben und Dich schonen!

Bitte versuch fürs erste die Treppen zu meiden.Es ist noch zu viel.

Maschiere durch die Wohnung von Fenster zu Fenster und Balkon wenn Du hast. Mach die Fenster auf, dann hast auch frische Luft.

Vergiss nicht es war eine schwere OP, früher waren die Frauen wochenlang im Krankenhaus. Pass auf Dich auf. :)* @:)

j=ettxe69


Liebe Sweeny, liebe Virginia,

dann habe ich heute gelernt, dass ich noch keine Kraft habe, nach draußen

zu gehen. Morgen werde ich mich wieder mehr schonen.

Einen schönen Abend und liebe Grüße

Jette :)D

CvouKchlaxdy


Herzlich willkommen, Sonne!! :)= Alles Gute dir! Mein OA war sehr streng mit dem Auto fahren- er sagte, eine Vollbremsungen und wir sehen uns gleich wieder und so hielt ich mich daran: bin 3 Wochen nicht selber gefahren. Danach habe ich meine Freiheit wieder so richtig genossen und das Auto fahren zelebriert. :)=

@ Superguppi:

lass dich wenn irgendmöglich, die 6 Wochen krank schreiben. Ich bin so froh, dass ich die hatte. Und fange, wenn möglich, nicht mit ner vollen Woche an. Ich arbeite seit 1 Woche- der Job an sich ist kein Problem- das Hirn funktioniert- aber ich spüre das stundenlange Sitzen, obwohl ich auch laufe und stehe. Bin jeden Abend platt, couche als erstes und gehe sehr früh ins Bett!!

Ceoulchl`ady


Liebe Jette,

du darfst dich jetzt in Geduld üben! Bei dir ist es ja noch gar keine Zeit!! Ich kann dich total gut verstehen, dass du dir kaum erklären kannst woher die Müdigkeit kommt. War bei mir auch so- und das wochenlang. Es wird aber besser- ehrlich!! Habe mir die Zeit mit Lesen vertrieben- habe den kompletten Faden hier gelesen, das brauchte eine Weile!!

Alles Gute für euch Frisch operierten!! @:) @:) @:) @:)

s!onnpe5x1


:)_ Danke das ihr mich so lieb aufgenommen habt

es hilft mir sehr, dass endlich mal jemand ohne TABUS über bestimmte Sachen spricht :)z

da ich erst gestern dieses Forum entdeckt habe, lese ich mich nun etwas ....was mich interessiert durch ;-)

.....hab ja sonst nix zu tun

mit dem selber Auto fahren habe ich dann gestern gelassen

ich bin auch gleich 6 Wochen krankgeschrieben worden und ich denke die Zeit braucht man auch :-o es ist schon bedenklich wie lange so etwas dauert....oder?

Es zwickt und drückt doch immer wieder im Bauch und wenn ich länger sitze dann tun mir wieder die Rippen etwas weh.... lege mich dann öfter flach ....

2007 hatte ich eine Ausschabung, da war ich nach wenigen Tagen fit.... und wenn ich damals nicht so einen ALTEN Frauenarzt hatte ..... Mädels ich kann Euch sagen .... dann hätte ich die OP damals schon machen

lassen :)^ mein jetziger FA ist sehr offen und erzählte mir, dass sogar viele Türkisch Frauen sich für diese

OP entscheiden :-o

gestern Abend habe ich zu viel gegessen und jaaaa auch ein paar Chips.... das drückte voll :=o

allso am Abend weniger ist besser ;-)

mit dem Anspannen.... beim Niesen/Husten war gemeint.... Po zusammenkneifen und Bodenbecken hochziehen (FA hat mir das so erklärt)

Baden gehe ich eh nicht nur in die Dusche und ab 1. August haben wir Urlaub (und in der letzten Juli Woche muss ich dann 1 Woche arbeiten, werde sehen wie es mir geht)... wenn das Wetter sooooo bleibt brauch ich ja auch nicht schwimmen gehen, da bin ich dann vorsichtig und geh mich lieber öfter abduschen 8-)

Jette: deine OP war erst am 20. 06. ... meine am 10.06. .... es wird jeden Tag etwas besser :)_

wir müssen Geduld haben und es richtig denke daran, uns wurde ein Organ entnommen

*:) LG

MRamadxodo


10 Tage nach OP sind doch nichts!! Ihr frischoperierten lasst euch und eurem Körper doch bitte mehr Zeit! Die Schwäche, das Schwitzen und die Müdigkeit sind doch Zeichen genug, dass der Körper Ruhe und Erholung braucht und schließlich muß sich die Narkose auch noch ausschleichen, die Wunden müssen sich schließen und die Schmerzmittel abgebaut werden. Der Körper läuft jetzt auf Hochtouren, um dies alles zu verarbeiten!

Ich bin schmerzbedingt viele Wochen nur gelegen, aber im Nachhinein habe ich das gebraucht, wäre auch anders gar nicht gegangen. Ist bei jedem zwar anders, aber jeder sollte sich genug Zeit geben und wenns noch nicht geht, sich weiter krankschreiben lassen. Man hat nur den einen Körper. Passt gut auf euch auf!

M2amSadodxo


Noch ein Nachtrag zum richtigen Husten/Niesen von meiner Beckenbodenpysiotante: Oberkörper verdrehen und seitlich nach oben Husten/ Niesen, so gut es geht. So ist wesentlich weniger Druck nach unten, klappt!

PMinkoe Perlxe


Hallo Ihr Lieben, ich bin funkelnagelneu hier.

Habe am 14.6.2016 eine Totale laparoskopische Hysterektomie per daVinci Roboter gehabt.

Lese schon etwas länger in eurem Forum und habe mich jetzt heute morgen getraut mich hier zu regestrieren.

Freue mich auf nette Konversationen mit euch.

LG Pinke Perle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH