Gebärmutterentfernung vaginal

S>upergUupxpi


Couchlady

Ja, ich glaube auch, dass sechs Wochen sinnvoll sind, das muss ich langsam einsehen. Das werde ich morgen auf jeden Fall auch ansprechen bei der Ärztin. Ich merke die letzten Tage, dass es sprunghaft bergauf geht. Allerdings brauche ich immer noch Pausen zwischendurch und solange sitzen am Stück würde mich sicher im Moment noch überfordern, zumal nach dem Arbeitstag dann ja auch noch der Haushalt wartet... :-/

Sweeny

Sorry, den Unterwäschetip hab ich falsch zugeordnet |-o @:)

s,wenenyx43


Superguppi

Unter 6 Wochen solltest du keinen Fall an Arbeit denken :|N Da kann auch locker nochmal was drauf, schau wie's dir dann geht :)z

Freut mich das es aufwärts geht bei dir :)_ Genieß die Zeit auf der Couch denn die ist schnell vorbei.

Für dich :)* :)* und gaaaanz feste gedrückt :)_ :)_

S#upergOupxpi


Gute Besserung, Pinke Perle *:)

Das wird schon! Ich hab in einer Internetapotheke so ein Sab-Simplex nachgemachtes Präparat bestellt gehabt, in der hundert Stück Packung. Das muss ich hin und wieder immer noch nehmen, insbesondere wenn ich viel Gemüse gegessen hab, sonst kann ich vor Blähungen und Bauchdrücken nicht gerade sitzen, das ist echt nervig manchmal :-/

Naja, geht ja vorbei irgendwann :-)

Jette, als ich den 10. Tag hatte, hab ich zwei Fünfminutenspaziergänge gemacht und hab noch fast den ganzen restlichen Tag geschlafen. Ich hab lange gebraucht, bis ich die Müdigkeit einigermaßen los war, da haben andere hier schon einen halben Maraton absolviert. Ist halt so, bei dem Einen geht es etwas schneller und bei dem anderen eben etwas langsamer.

Außerdem bin ich zur Zeit ein kleines Weichei, was Schmerzen und Unbehagen angeht. Mittlerweile mach ich mir da aber keinen Kopf mehr drum. Ich hab ja keine weiteren Gebärmütter, die noch irgendwann raus müssten, also muss das jetzt mal okay sein ;-D ;-)

S}u%perjguppxi


Danke, Sweeny :)^

So langsam macht es Spaß, zuhause zu sein, weil es mir gut genug geht, um immer mal wieder was Kleines zu machen, was mich schon lange nervt und wofür sonst immer keine Zeit bleibt. Zum Beispiel, die Gewürzschublade unterm Herd aussortieren und neu organisieren. Über sowas kann ich mich immer richtig lange freuen hinterher x:)

Für morgen ist wieder ein bischen Autofahren dran (mit meinem Sohn eine Erledigung machen) und dann ist ja mein Kontrolltermin :-)

SCupeJrguppxi


@ Sweeny

Drücker zurück! :)_

sAwHeenyx43


Superguppi

Ja,so Mist was immer liegen bleibt ist jetzt ideal zu machen. :)z Das ist keine schwere Arbeit und du bist beschäftigt und das Beste - glücklich und zufrieden :)^ :)=

In der Zeit des Couchens finde ich es so wichtig glücklich und zufrieden zu sein. Das brauch unsere Seele und damit fördert man den Heilungsprozess ,davon bin ich überzeugt

Lass es dir weiterhin so gut gehen und toi toi toi für deinen Termin beim FA morgen. Bin gespannt was du berichtest,ist mit Sicherheit alles schick bei dir :)_

Mein Sohnemann war auch immer mein Chauffeur, gut das er so nen netten Chef hat. :)z Bin selber mit ihm befreundet und von daher hatte Sohn dann frei bekommen um mich zu fahren.

sPween/y4x3


Mamadodo

Wie geht es dir,alles in Ordnung? ":/

Schicke dir auchbein Säckchen :)* und bekommst natürlich auch einen festen Knuddler für die Nacht :)_ :)_

Paink3e Pe rle


Guten morgen Mädels, heute morgen geht es meinem Bauch etwas besser ...

Hab geschlafen wie ein Stein. ..

So , ich erzähle mal ein wenig von meinen Klinikum Erfahrungen und der OP...

Ich war im April bei meiner Gyn und per Ultraschall war klar das sich da in meiner GM 5 Myome breit gemacht hatten...

Ich hatte mega schmerzhafte , dolle Blutungen .Also raus mit dem Ding...

Hab mir dann ein Termin im Klinikum Essen gemacht.

Super nette Ärztin , die mir gefühlte 1000 Fragen beantwortet hat.

Ich wollte unbedingt wissen was und wie da so in meinem Bauch operiert wird....

Es stand für mich sofort fest das ich den Gebärmutterhals mit entfernen lasse.Meine Mutter hatte als junge Frau GMH Krebs.

Schreibe gleich wie es weiter ging....

LG Pinke Perle

PJinkeF Pexrle


So 2.Teil

Am 13.6. bin ich dann ins K.Die Ärzte und Schwestern waren alle super nett und lieb...

Sind sehr auf mich und meiner anderen Diagnose (Depression ) eingegangen.

Ich hab panische Angst vor einer Vollnarkose ( Kontrollverlust).

Die Anesthesistin hat sofort eine Spezialnarkose für mich ausgesucht , weil ich Narkose vom Magen her nicht gut vertrage.Fühlte mich gut aufgehoben und verstanden.

Der Oberarzt war sehr nett bei der Voruntersuchung und hat mir alle Fragen beantwortet und alles super erklärt.

Am nächsten Morgen um 7 Uhr ging es los.Anhsnd von meinen Medikamenten , die ich nehme habe ich leider nichts zur Beruhigung nehmen können.

Da ich aber schon in Tränen ausgebrochen war kam eine liebe Schwester zum trösten. ..

Die mich bis zur OP Schwester beruhigt hatte.

Dann hat man mich für die OP vorbereitet. ..

Die Einstichstellen für die Zugänge wurden mir betäubt , dass ich nicht so leiden muss.

Dann hat man alles medikamentös vorbereitet und mich mit einer ,, Meeresbrise auf Sylt " in den Schlaf geschickt.....

Toll gemacht....

Hab lange geschlafen und es ging mir wunderbar als ich aufwachte.Gegen die Schmerzen hab ich was bekommen und durfte um 15.30.Uhr wieder auf mein Zimmer.

Gleich geht's weiter.

LG Pinke Perle

PIinYke Perxle


Hab noch 2 Stunden im Zimmer geschlafen.

Am nächsten Morgen durfte ich aufstehen und der Katheter kam raus.

Am 16.6.war meine Nachuntersuchung und alles sah gut aus...

Da das K sehr voll war , durfte ich , weil alles komplikatinslos gelaufen ist , nachmittags nach Hause.

Da war ich froh das ich mich in meinem eigenen Bett erholen konnte.

So und nun liege ich hier und ruhe mich aus....

Jetzt hab ich das Wichtigste erstmal von mir preisgegeben.

LG Pinke Perle

Noch was , hab noch nicht rausgefunden wie ich die Smilies versenden kann ??? ???

sNw$e6eny43


Pinke Perle

Danke für deinen Bericht @:)

Ich hatte auch so Panik vor der VN und die Mädels hier hatten mit mir alle Hände voll zu tun |-o Dann lief aber alles super, das hatte ich dem OA und der AÄ zu verdanken, die waren toll :)z

Mach schön langsam und alles wird gut,jede hat da ihr eigenes Tempo.

Noch was , hab noch nicht rausgefunden wie ich die Smilies versenden kann

Hat doch geklappt :)z :)^ :)= Du klickst einfach das betreffende an und dann erscheint das in (erstmal anderer Form ) in deinem Text . Oberhalb der ganzen Sammlung auf der linken Seite siehst du was du ausgewählt hast. Wenn du den Text dann absendest erscheint das richtige Smily dann hier.

Ich hoffe das ich's einigermaßen verständlich erklärt habe

Euch allen einen guten Start in den Tag *:)

M(amadxodo


Sweeny, danke der Nachfrage, du bist ja ne ganz liebe! Gestern abend habe ich mein letztes antibiotisches Zäpfchen genommen und hoffe, damit ist jetzt endlich mal Ruhe. Beim Einführen habe ich erstmalig den "Umbau" bzw.die Raffung erfühlt, ist schon komisch und das Gewebe fühlt sich schon anders an, irgendwie hügeliger am Eingang. Ich muss mich echt noch damit anfreunden, hätte nicht gedacht, dass mich das alles so emotional beschäftigt. Wie wäre es erst bei einer GMEntfernung gewesen? Toll wie ihr das alles so wegsteckt, aber eure Geschichte mit GM Problemen ist auch eine andere. Hat hier noch jemand eine Scheidenraffung bekommen wegen Zystozele bzw. Rektozele und kann mir seine Erfahrung schildern? Ansonsten geht es ganz gut, jede Woche ein Stück besser, das merke ich schon. Jetzt steht allerdings die nächste Regel vor der Tür, was bedeutet, einen Tag mass. Druckgefühl nach unten und Bauchkrämpfe und am besten liegend im Bett. Und blöde Binden benutzen, hoffentlich ist es zu der Zeit nicht so heiss draussen, damit kann ich mich so gar nicht anfreunden. Seid froh, daß ihr den Mist nicht mehr habt...

Noch etwas würde mich interessieren: ist eure OP mit Eigengewebe oder mit Kunstfäden durchgeführt worden? Möcht gerne wissen, aus welchem Bereich das Eigengewebe (Faszienstreifen) stammt und habe mal gelesen, aus dem Bauchbereich. Das könnte auch erklären, warum mein Bauch zwischen Nabel und OP Schnitt (KAiserschnitt) so empfindlich ist. Außerdem ist er megarund und dick wie im 5. Monat und auch manchmal sehr hart. Fragen über Fragen..... ??? Vielleicht ist er aber einfach auch nur angefressen. Nach der OP hatte ich 4 Kg abgenommen und jetzt fast 6 kg zugenommen, also 2 kg mehr als vorher. Das ist sicher die tägl. Tafel Frust- und Trösterschokolade...

Und die viele Liegerei bei wenig Bewegung.

Jetzt habe ich schon wieder zu viel gelabert und wünsche allen einen schönen sonnigen Tag!

PUiOn"ke CPerlxe


Danke ,liebe Sweeny.

Ich ruhe mich schön aus.

LG Pinke Perle :-D :)z

PuinkTe P^errlxe


So jetzt klappt es auch mit den Smilies :-D :-D :)^

sgweewny43


Mamadodo

aus dem Bauchbereich

Hätte ich jetzt spontan auch gesagt,wris ich aber leider nicht wirklich @:)

Eine Scheidenraffung hatte (glaub ich zumindest) Adedi,die war aber leider schon lange nicht mehr hier :°(

Meine HE war vaginal und kann daher daher das "komische Gefühl da unten " gut nachempfinden :)_ Ich musste ja auch Zäpfchen nehmen und hatte dann eine Naht (ca. 2 cm am Scheideneingang )festgestellt. War mir ein Rätsel wo die herkam ":/ Im KH ist die nicht erwähnt worden und so war ich total verblüfft. Auf Nachfrage später beim FA meinte der ob die vielleicht mit dem Spiegel abgerutscht sind bei der OP. Ich dachte nur -was denn für'n Spiegel :-o ":/ War mir dann aber schnuppe,die Naht war da.

Nach der HE war es bei mir auch sehr wulstig, hatte ich ja beim Einführen der Zäpfchen bemerkt. Auch das empfand ich als merkwürdig und dachte nur -hoffentlich bleibt das nicht so {:(

Das bleibt nicht so,keine Sorge :)_ GV trägt dazu bei das es wieder in Ordnung kommt ;-) Der ist allerdings erst erlaubt nach dem ok vom FA. :)z

Nach so OPs ist der Bauch oft noch geschwollen, das brauch einfach seine Zeit. Auch der Darm ist ja dadurch in Mitleidenschaft gezogen und der ist dann ordentlich beleidigt. Der reagiert mit Blähungen und bei Überlastung wird der Bauch dann steinhart und das tut dann weh. Ich habe lange Jogginghosen getragen, das fand ich sehr angenehm. Jeans hätte ich auch nicht zubekommen also mussten die Jogginghosen herhalten. Die hatte ich immer an,egal wohin ich bin. Mir war's völlig egal was andere gedacht haben, über sowas steh ich drüber 8-)

Nochmal zu den Fäden

Ich hatte so herkömmliche, die dann so nach und nach unten zum Vorschein kamen.

Pinke Perle

Ich ruhe mich schön aus.

Sehr löblich, da freut sich Mama Sweeny sehr :)z :)^ :)= ;-D

So jetzt klappt es auch mit den Smilies

Super :)^ Mein Mann sagt immer ich kann nicht erklären, offensichtlich hast du's aber verstanden ;-D ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH