Gebärmutterentfernung vaginal

sHwIeenxy43


Ich vermute da lösen sich die Fäden. Wenn nicht's anderes im Busch ist kann's eigentlich nur das sein. Die Bluterei kommt und geht und es fühlt sich Schmerz technisch an wie die Mens.

Als richtiger Schmerz hab ich's nicht empfunden aber schon als unangenehm.

Schau mal ob da was zutage kommt. :)z

Ich weis das es dir sehr schwer fällt das zu ignorieren :°_ Vielleicht kannst du's aber versuchen anzunehmen dann geht's viel besser :)*

Du bist ja schon so früh wach

War schon um halb 6 wach, oder eher gesagt auf aber ich brauch dann erstmal Kaffee damit das Gehirn wieder funktioniert :-X ;-D

Danke fürs lesen!

Mach ich doch gerne ! Wenn ich lese das es jemandem hier nicht gut geht kann ich das nicht ignorieren und will ich auch gar nicht,das ist wider meiner Natur.

Drück dich mal gaaaaanz feste :)_ :)_ :)_ und ein großes Paket :)* ist schon auf dem Weg zu dir :)z :)=

T<öltexr


Sweeny

Ich danke dir von Herzen für die beruhigenden Worte x:)

Ja auf und wach sind auch bei mir zwei verschiedene Zustände.Bei mir hilft da kein Kaffe aber wie wir hier im Rheinland so sagen dat erste Bütterken sprich eine Schnitte ;-)

Ja dann will ich mal auf die " Geburt" von blauen Würmern warten. Wenns nur das ist wäre ich ja begeistert. Heute werde ich noch mehr als sonst couchen falls das überhaupt geht... Wie schön das heute mein Mann da ist. Und ich habe das Glück das beide Töchter eine Schwestern Wg bei uns im Haus haben.Das ist echt purer Luxus da sie echt alles für mich machen und mir auch schon mal die Langeweile vertreiben.Die älteste arbeitet in der Gastronomie ist nur abends arbeiten.Da hab ich es echt gut! Hab also keinen Grund nur zu jammern :)^

Ich wünsche dir einen ganz schönen freien Tag vielleicht kannst du ja was schönes machen heute @:)

Danke fürs drücken das tut gut. Ich sende dir ein Bussi Lg Sabine

s6we(enyx43


Kopf hoch meine Liebe, alles wird gut,wirst sehen :)z Lass dich weiterhin schön verwöhnen und genieße den Tag mit deinem Mann. Wenn Frau OP hatte braucht der Mann gaaaanz viel Zuwendung ;-D

Wir haben gerade erst gefrühstückt :-q Mal sehen was wir noch machen, vielleicht angeln gehen. Heute ist hier nochmal sehr schön und ab morgen ist Schnee angesagt :-p

slwe6en~yx43


Danke für's Bussi- ich hab's eingegangen :)z :)^ :)=

TOölXtter


Sweeny

Das klingt schön nach relaxen.Angeln soll ja sehr entspannen. Ok den Fisch vielleicht nicht ganz so :-D

Juchhu sweeny du hattest recht :)=

Ich kann einen Faden vermelden..Aber ätsch ihr mit euren langweiligen blauen oder weissen...meiner ist grün ;-D :-p bin so erleichter das es wirklich eine Ursache hat. Ein Glück das es dieses Forum gibt!

In diesem Sinne

AN ALLE

Einen sehr guten erholsamen freien Tag und allen neu operierten ganz gute Besserung @:)

D-opp}elmmam[a1x013


Hallo ihr lieben und geplagten Mädels! Nachdem ich jetzt wochenlang Kreuz und quer gelesen habe, habe ich mich nun doch angemeldet um allen die es noch vor sich haben MUT!!!!!!!!! @:) zu machen!!!!!! Meine HE ist nun, genau jetzt um diese Zeit, 1woche her u ich sitze nun quitschvergnügt und ohne größere Schmerzen Zuhause auf dem Sofa und fühle mich sehr gut :)z Warum und wieso dieser Schritt der HE notwendig war is eigentlich völlig egal - is rum :-D aber falls das dicke hormonelle -chaos-ende nicht noch kommt, eine gute Entscheidung! Direkt im Aufwach Raum hatte ich nach op (1std30min) etwas wundschmerzen gegen die es sofort Med.gab. Allerdings hatte ich ständig Pipidrang obwohl ja ein Katheter lag :-/ Mir wurde gesagt dies km vom Druck der Tamponade, welche aus diesem Grund abends schon ein Stückchen gezogen wurde. Auch war ich am op abend selber schon auf zum Zähne putzen u raus aus dem Flügelhemd!!!! Schmerzen hatte u habe ich bis heute so gut wie überhaupt nicht und durfte bereits nach 3tagen wieder heim! Gegen den Druck u das unangeme Gefühl im Unterbauch bekam ich Diclo Zäpfchen, welche super halfen. Seit mein Darm wieder macht was er soll- wenn auch etwas zickig- ist auch der Druck fast weg.Nun liege ich seit tagen auf dem Sofa rum :)D u zwinge mich zur Ruhe.Maximal 2 std rum kruschen im Haushalt und dann wieder sofa!, höchstens 2 bis 3 Kilo heben , nicht Staubsaugen , Betten schütteln, Wäschekörbe tragen usw...fällt mir soooooooo schwer! Mein Bauch ist noch leicht angeschwollen u wird , sobald es zuviel wird, etwas hart.Dann schnell wieder zzz Gestern hab ich versucht kurz Auto zu fahren. Das lasse ich aber noch lieber bleiben. Dachte nicht das die Beinarbeit doch so mit dem Unterbauch verbunden ist. Weiter nehme ich keinerlei Schmerzmittel, da ich der Meinung bin sonst meine Grenzen nicht zu erkennen! Abends vorm Schlafen gönn ich mir 2Buscopan Dragees zur Weichteilenspannung. Also Mädels, wie ihr seht....habt Mut wenns nicht mehr ohne op geht!!!!! Alles wird gut!!!!! :)* Ach ja....ich habe bzw mache viel Globuli u Homöopathie. .. Vielleicht geht's mir auch darum so gut! Glaube versetzt nämlich Berge

sqwe;enyx43


Doppelmama

Willkommen hier und Glückwunsch zur überstandenen OP :)z :)= :)* :)- :)_

Ich freue mich das es dir so gut geht,prima :-D Damit das so blribt solltest du die ersten 3 Wochen nichts im Haushalt tun. :-X Also überhaupt nicht's :|N Auch nur bitte bis max. 1 kg. Dein Körper braucht jz alle Reserven und viel Energie für die Heilung. :)* Nicht's tun und nur 1 kg heben beugt Komplikationen und Spätfolgen vor,darum.idt es auch so wichtig sich daran zu halten.

Ich wünsche dir weiterhin gute Genesung, genieße diesen herrlichen Tag und lass dich verwöhnen. :)_

Tölter

Ha,wie cool, ein Faden -Hurra :)= :)^ Siehste,Mama Sweeny hat ja gesagt das sich da was tut und Schwupps isser da :)z :)^ ;-D. War ja ne ganz schöne Geburt :-X :)* :)-

Jetzt kannste den Ersten ad acta legen :)=

s)weenRy43


Sorry für die Fehler,mein Smartphone macht leider nicht immer was ich will >:(

MlellIiex#3


Hallo zusammen,

ich hatte die letzten Tage schon zwei Antworten geschrieben, die sind dann aber leider vor dem Absenden wieder verschwunden...Mist! >:(

Ich bin jetzt bis 8.11. krankgeschrieben, dann sind 6 Wochen rum. Wie es weiter geht, ist noch offen, u.U. eine Eingliederungsmaßnahme, mal sehen. Bei Vollzeit wäre ich 10-12 Stunden am Tag außer Haus, auch wenn es "nur" ein Bürojob ist, kann ich mir das aktuell noch nicht vorstellen. Ich fahre auch noch ungern selbst Auto und Sitzen ist nach ca. 30 Minuten schon unangenehm. Wahrscheinlich ist es meckern auf hohem Niveau, aber ich fühle mich wirklich noch nicht "gesund". Wohl auch, weil ich ja das meiste nicht machen darf, was mir Spaß macht (Joggen, Reiten, Schwimmen etc.) und sich das alles immer weiter hinauszögert. :-/

Ich habe mich auch wg. Beckenbodengymnastik erkundigt, soll man aber erst machen, wenn auch Sport erlaubt ist. (Auskunft meiner Physio, die übrigens selbst eine LASH hatte.) Das macht in der Praxis eine Physiotherapeutin mit spezieller Ausbildung. Also auch da heißt es warten.

Oh Mann, Geduld ist nicht meine Stärke! %-|

sweeny, Tölter

Hm, bei mir sind jetzt 5 Wochen rum, aber von blauen, weißen oder grünen Fäden keine Spur... ":/

Dafür weiterhin Wundfluss, hellrot, mal mehr, mal weniger; aber eine Ursache konnte auch bei mir ja nicht gefunden werden. :-( Antibiotische Scheidenzäpfchen oder welche gegen Pilze haben keine Veränderung gebracht. Am 8.11. geht's wieder zum FA, aber wahrscheinlich einfach abwarten... :-|

MAelli]e#x3


Midi63

Das mit der Privatklinik hat man mir so erklärt, dass diese Kliniken mit verschiedenen Krankenkassen gesonderte Verträge abschließen, in denen die Klinik spezielle Leistungen zum Kassensatz garantiert. Also z.B. Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung ohne Zuzahlung. Dafür ist die Zeit in der Klinik i.d.R. deutlich kürzer. Ich wurde am 28.9. um 9 Uhr operiert, war um ca. 14 Uhr wieder im Zimmer. Am selben Tag durfte ich mit Hilfe aufstehen, am nächsten Tag vormittags wurde der Katheter gezogen und ich durfte alleine aufstehen und " herumschleichen". Am 30.9. um 10 Uhr wurde ich nach Hause entlassen. Ich war also gute 48 Stunden in der Klinik. Bei mir wurde eine LAVH gemacht, also der Gebärmutterhals auch entfernt. :)z

Bei einer Nachfrage bei der KK bekommt man vielleicht die Info, mit welchen Kliniken die kooperieren... ":/

Alles Gute! :)*

Tuöltxer


Hallo Melli

Ich hoffe sehr das du noch länger krankgeschrieben kannst oder eine Eingliederung möglich ist! Das ist ein sehr sehr langer Tag sonst... Ich kann mir gut vorstellen das man das noch nicht bewältigen kann! Du hast ja auch ordentlich Wundfluss dann und noch hellrot ":/ Ich habe zwar hier gelesen das es durchaus im Rahmen des normalen ist aber das nervt echt ne? Irgendwann möchte man ja auch mal wieder ein normales trockenes Gefühl haben.

Willkomen im Club der Ungeduldigen :)z ist auch nicht mein Ding so auf der Couch zu vergammeln. Mein Hund ist total pikiert und versteht die Welt nicht mehr zumal ich mir den vom Hals halten muss da die noch jung riesig und stürmisch ist..

Meine Ponys konnte ich auch noch nicht besuchen wegen der ewigen Bluterei. Wenn man sonst immer an der Natur ist und jetzt den goldenen Herbst nur von innen sieht ist das eine echte Geduldsprobe!

Ich wünsche dir das du dich bald wieder gesund fühlst @:)

" Mama" sweeny hihi ein Glück das du recht hattest danke das du dich mitfreust :)_

C>oucZhladxy


Hallo Doppelmoral, auch ein herzliches Willkommen von mir!! Ich freue mich mit dir, dass es dir so gut geht. Ja, lass das Autofahren noch mindestens eine Woche bleiben- als Beifahrer ist es was Anderes!

Mellie, ich bin auch 10 -12 Stunden außer Haus und ich kann dir nur raten: lass dich solange krank schreiben, wie möglich!! Ich hatte noch mindestens 2 Wochen nach meinen 6 Wochen echt Probleme beim Sitzen!! Und ich hatte null Probleme nach meiner HE!

Liebe Grüße an euch alle- ich hatte heute in Baden-Württemberg einen Feiertag und genoss das tolle Wetter! :)= :)= :)=

M%amdadodo


Hallo ihr lieben Mädels!

Ich sitze hier, lese euch und warte so langsam auf meine OP in drei Wochen. Organisiere schon einiges, stocke Vorräte auf, besorge die ersten Weihnachtsgeschenke. Bin ja dann bis Anfang Januar erstmal aufs couchen angewiesen. Komisches Gefühl, über Weihnachten quasi ausgeknockt zu sein und meinen Mann das Meiste machen zu lassen, vom Christbaum über's Essen, ect.

Gedanken mache ich mir viele, wie es so danach sein wird und was auf mich zukommt und welche Zipperleins mich erwarten. Wie wird das Gefühl danach sein, spürt man die "Leere"? Gerade ich mit meinem permanenten Senkungsdruck nach unten?

Wegen dem Arnica bin ich jetzt echt irritiert, soll man es nun schon paar Tage vor Op nehmen oder lieber doch nicht? Werde da nochmal in der Apo nachfragen...

Bei meiner letzten OP hatte ich es drei Tage vor Op genommen und danach im OP Bericht stand, dass das Gewebe sehr blutungsbereit war. Ob das jetzt davon kam? Meine Ärztin sagte, sie ist immer begeistert, wenn sie hört, jemand nimmt Arnica. Vom blutverdünnendem Effekt hat sie nichts gesagt.

Ist eigentlich die Scheidenfixation bei HE Standart? In meinem Untersuchungsbericht steht vag. HE mit Scheidenfixation. Müsst ihr eigentlich alle danach Hormoncreme (Estriol) oder Zäpfchen für die Scheide nehmen? Oder nur die Frauen im oder nach dem Wechsel? Da ich noch nicht im Wechsel bin, wie merke ich den denn dann, wenn ich keine GM und somit keine Blutung mehr habe? Und was passiert eigentlich beim Eisprung ohne GM? Wo wandert das Ei hin? Kam mir erst kürzlich so der Gedanke.... ???

Wünsche allen, die noch Beschwerden haben, dass die sich bald in Luft auflösen mögen und die Leidenszeit bald ein Ende hat. Danke den alten Hasen für ihre Berichte und immer aufmunternden Worte und guten Tipps! Bis bald *:)

sCweenyx43


Mamadodo

Ich war schon vor der HE in den WJ, da hat sich nichts geändert. Habe eh nur noch einen Eierstock,der blieb auch erhalten. Mit Eisprung war da aber auch vorher schon mau bei mir. :=o

Eispung hast du dann ganz normal und das Ei wird vom Körper dann resorbiert :)z :)^

Wegen der Infektion die ich hatte musste ich 3 Wochen Jodzäpfchen nehmen, ansonsten gar nicht's. Meine Feuchtigkeit hab ich nicht eingebüßt, da ist alles schick ;-D

Warten ist doof,fand ich auch ganz scheußlich und weis wie's dir geht :)* :°_ Zusammen sitzen wir das jetzt aus und dann geht das Warten ganz schnell vorbei :)z :)^ :)=

MXidix6x3


Hallo Mamadodo

Hallo sweeny

Ich warte mit!

Als ich im KH zur Voruntersuchung war hat man mir erklärt das der Scheidenstumpf (hässliches Wort) vernäht wird. Meine Frage "fällt der dann raus?" wurde mit einem Lächeln quittiert und der Antwort :Da fällt nix raus! Mehr weiß ich dazu nicht. Ob der fixiert wird? ???

Das entsprungene Ei verschwindet in den Tiefen des Bauchraumes das Arme! Und wird dann resorbiert.

Sonst bleibt mir nur abzuwarten wie es mir danach geht. Das macht mir doch Angst! Auch kann ich mir nicht wirklich vorstellen das ich so gar nix machen kann/darf!

LG Midi @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH