Gebärmutterentfernung vaginal

M@awi$fe


Hallo Midi und alle zusammen,

also im Vergleich zu letzter Woche geht es mir sehr viel besser. Ich bin wieder belastbarer und fühle mich recht normal. Meine Nerven sind nach wie vor angespannt, aber das wird sicher noch besser.

Liebe Grüße

MQidi+6?3


Hallo Mawife,

das hört sich doch gut an! Bist du noch krank geschrieben? Wie lange ist die Op jetzt her? ":/

Pass weiter gut auf dich auf!

LG @:)

jeeri


Schön, dass du zuhause sein kannst, Schnecke!!

Und dass es dir auch besser geht, Mawife, freut mich sehr!!

Das wird alles ganz bestimmt noch. :)^ :)^

Midi, ganz ok, seit ich beim neuen Kollegen von meinem FA war und erklärt bekommen habe, warum es bei mir länger dauert, ist mir wohler. Ich hoffe, dass die Granulome noch von allein verschwinden in den nächsten Monaten. Also auf was anderes hätte ich nicht so wirklich Lust. Midi, bei dir alles gut?

S3clhne;ckxe67


Boah, ich bin so genervt von Toilettengängen, Wasser lassen ist so unangenehm. Ich hoffe, das gibt sich bald. Ist kein brennen wie bei einer Blasenentzündung, aber so unangenehm. Am liebsten würde ich das trinken einstellen. Ist natürlich Blödsinn und mache ich auch nicht. Aber es kostet mich echt Überwindung. Ich hoffe, das wird bald besser.

Achso, Kontinenz und Blasenentleerung wurden bei der Abschlußuntersuchung getestet und sind okay. Ich vermute, es liegt an der neuen Lage der Blase und hoffe inständig, das sich das bald gibt.

Entschuldigt das mimimimi.

M3amadxodo


Schnecke, nimm die Blasenglobulis Cantharis von Wala, die helfen mir immer sehr gut! Damit konnte ich zweimal meine zickige Blase mit Bakterien und erhöhtem Eiweiss wieder ins Lot bringen. Seitdem nie mehr was gehabt. Ausserdem viel Blasentee zum durchspülen trinken! Die Blase ist noch beleidigt und das gibt sich aber mit der Zeit. Gute Besserung weiterhin!

j{eri


Schnecke, ist das wie ein Krampf / Ziehen in der Harnröhre bei oder eher nach dem pieseln? Ganz eklig. Ich hab's für eine Blasenentzündung gehalten. (Und unnötig Antibiotika genommen, mein FA hatte leider Urlaub, Vertretung meinte dafür wäre der Hausarzt zuständig).

Als der FA wieder aus dem Urlaub zurück kam, habe ich ein Medikament bekommen, Mictonorm - und das hat geholfen. Der FA meinte, die Blase kann nach der OP sehr beleidigt sein.

Falls das nicht schnell aufhört, würde ich an deiner Stelle beim Frauenarzt anrufen. Könnte bei dir ja ähnlich sein.

**Gute Besserung! **

Ach ja - und grundsätzlich nicht vergessen - vor und nach der OP Schafgarbentee trinken!! Soll gut für die Heilung sein. Auch wenn ich da jetzt ein schlechtes Beispiel bin. ;-)

jGerxi


Drei Tassen täglich.

Gute Nacht!!! zzz

Schnecke, mimimimi ist unter anderem Sinn und Zweck dieses Trööts. :-)

M_idix63


Hallo Schnecke,

ich hatte das auch mit der Blase, so wie Jeri das beschrieben hat. Bei mir wurde mehrmals der Urin getestet. War immer ok. Ich habe viel getrunken und nicht zuuu lange gewartet bis ich zur toi bin. Nach einiger Zeit wurde es besser und war dann irgendwann ganz weg!

Dir weiter gute Besserung :)_

LG

M5idix63


Hallo Jeri

ich bin nach meinen im Moment zehn Stunden Tagen plus Fahrt fix und fertig und habe auch noch leichte Schmerzen. Wird hoffentlich auch noch verschwinden. BBG tut mir gut. Ich merke aber das da alles ganz schwach ist und hoffe das bessert sich. ??? Die Physio ist zuversichtlich.

Merkst du außer dem Ausfluss noch was? Und wieweit bist du wieder belastbar?

LG @:)

M awWi7fe


@ Schnecke

Auch ich kenne das sehr gut mit der Blase. Bei mir sind es Montag 6 Wochen her und erst jetzt merke ich fast völlige Genesung. Ich hätte nicht gedacht, dass es genauso zutrifft, wie hier alles beschrieben wird, aber Ruhe und Geduld und ein positives Denken hilft.

Ich kann jetzt wieder arbeiten und alles normalisiert sich wieder. Das wird bei dir auch so sein! Ganz bestimmt.

HALT DURCH, alles wird gut :)z

s2we5eny 7x2


Schnecke

Das mit der Blase war bei mir auch so. Trinke 3 Liter, Tee ist gut und Wasser. Ich hatte mir dann angewöhnt alle 2 h auf's Örtchen zu gehen und habe mich versucht zu entspannen.

Deine OP war ja wirklich nicht ohne und jetzt braucht es Zeit damit alles wieder in Ordnung kommt. :)_

Dir weiterhin gute Genesung :)* und allen Mädels hier sende ich liebe Grüße. @:)

j3erxi


Zehn Stunden + Fahrt sind schon ein sehr langer Tag. Wie schaffst du das, Midi?? Danach kannst du doch sicher nur noch aufs Sofa fallen und alle viere von dir strecken?

Midi, Schmerzen waren bei mir kurzzeitig weg, sind aber seit einiger Zeit wieder da, meistens gegen Nachmittag beim Sitzen und am Abend auch so. Bisschen lästig , aber nicht schlimm. Der Ausfluss ist nicht so schrecklich viel, aber stört noch. Schwer heben, Rasen mähen ... lasse ich noch gern eine Weile bleiben. Staubsaugen zum Beispiel geht gut.

Was mich immer mehr schafft , ist, dass ich permanent schlecht schlafe. Seit Jahren schon. Und meine Dauererkältung seit Oktober geht auch nicht weg. Nebenhöhlen (?), seit Wochen schmerzt immer wieder eine Stelle am Hals.

Schnecke, vielleicht wäre bei dir ein Spasmolytikum für die Blase auch sinnvoll. Falls es beim nächsten Frauenarzt besucht noch nicht besser ist, kannst du ja mal nachfragen.

j0eFrwi


Habt ihr eigentlich eine bestimmte Übung für den Beckenboden, die ihr empfehlen könnt? Ich habe das Gefühl, dass das bisschen, was ich mache, nicht so effektiv ist. Ich sollte mehr tun.

Durch die OP ist mein Beckenboden übrigens wieder schlechter noch besser geworden. Insgesamt ist die Situation natürlich besser, weil die Gebärmutter nicht mehr auf die Blase und die haben wie gedrückt.

jwexri


Es sollte " nicht mehr auf die Harnwege drückt " heißen.

>:( :|N

MPawixfe


Ich habe eine Frage zu BBG.

Auch dazu hab ich keine Info bekommen. Mein Prof meinte er näht die Blase und Scheide an die Bänder der Gebärmutter und dann ist alles Bomben fest. Ich hab auch keine Probleme, frage aber lieber mal nach. Muss man das machen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH