Gebärmutterentfernung vaginal

Ivrina YBonny


Hallo Zusammen , ich bin ruhiger Leser dieses Forums , weil ich auch grosses Myom habe und von der FÄ eine Einweisung in Klinikum zur Gebärmutteretfernung bekommen habe. Am 24.10.17 ist MRT Untersuchung. Ich weiß nicht was ich machen soll? Ich möchte nur Myom entfernen lassen mein Mann rät mir aber sofort Gebärmutter zu entfernen, dann wären schmerzhafte Blutungen nicht mehr da. Ich bin 44 . Von ganzen Schmerzen, Blutungen, Eisenmangelanämie habe die Nase auch voll. Man liest so verschiedene Sachen die nach GE kommen können. Manche Frauen sind glücklich sie losgeworden zu sein, manche trauern ihr nach. Ich weiß nich wem ich glauben soll. ))

j]eri


Ich trauere meiner Gebärmutter kein bisschen nach.

Im Gegenteil. Mir tut es für andere Frauen, die keinen Grund haben, sie entfernen zu lassen, fast ein bisschen leid. X-\ |-o

So ganz wie neu bin ich noch nicht wieder, obwohl die OP schon im Dezember war, aber es war trotzdem die richtige Entscheidung. Wenn du wirklich keinen Kinderwunsch mehr hast, wirst du sicherlich nicht traurig um sie sein. Ich trauere bisher um nichts, was mir entfernt wurde. weder Weisheitszähne noch Leberflecken ... ;-)

aber du musst selber in dich gehen, ob das Vorhandensein deiner Gebärmutter für dich noch irgendwie wichtig ist.

s_weeeny 72


Huhu ihr Lieben *:)

Finina und Irina

Von mir auch ein herzliches Willkommen hier auf der Couch. @:) :)_

Meine HE ist jetzt 2,5 Jahre her und ich bereue es kein bisschen. Ich hatte mich vor der OP von meiner GM verabschiedet. Klingt vielleicht etwas verrückt aber mir war das wichtig. Hatte sie mir vor langer Zeit 2 wunderbare Kinder geschenkt. :)z

Mein Entschluss zur HE ist innerhalb eines WE gefallen. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid dann lasst euch Zeit. :)_

Es ist ganz wichtig das ihr hinter dieser Entscheidung steht und das zu 100 %.

Habt ihr irgendwelche Zweifel dann solltet ihr nochmal darüber nachdenken.

Ob HE ja oder nein, da kann euch hier leider niemand die Entscheidung abnehmen.

Silberbraut

:)_ :)_ :)_ :)_

sJween@y 7x2


Im Gegenteil. Mir tut es für andere Frauen, die keinen Grund haben, sie entfernen zu lassen, fast ein bisschen leid

Ja Jeri ich verstehe was du meinst. Geht mir manchmal so wenn ich Werbung für Damenbinden sehe. Da denke ich dann auch was bin ich froh den ganzen Kram nicht mehr zu brauchen.

Natürlich wäre ich auch gerne gemeinsam mit meiner GM durch die WJ gegangen aber es hat nicht sollen sein.

Die Schmerzen bin ich jetzt los und freue mich das ich als " Bonbon " keine Mens mehr habe. Ich genieße das wirklich sehr.

I9rinaS Bonnxy


Vielen Dank Mädels!!! @:)

Jetzt sehen wir was der Professor am Dienstag sagt..... ich möchte sie auch nicht mehr behalten , habe aber irgendwie noch komisches Gefühl. Kinder wollen wir sicher keine mehr. Bedenken wegen der Sexualleben, Blasenschwäche danach lassen mir keine Ruhe. ":/

sPweeny@ 7x2


Irina

Ich hatte keine Senkungsprobleme vor der HE und jetzt auch nicht. Wirklich ganz schwere Sachen habe ich schon lange vor der HE nicht mehr gehoben und mache ich immer noch nicht.

Mein Sexleben ist genauso schön wie vorher. :)z :)^

c;anadGax69


Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch allen eine guten Wochenstart!

:)_ zzz x:) :)* :)* :)* :)* :)* @:) *:) *:) *:) *:)

jkeprxi


Blase - zuerst besser als vorher (als hätte sie mehr "Fassungsvermögen", mittlerweile komischerweise aber mittlerweile wieder fast wie vor der OP. Beckenboden auch unverändert, also nicht so dolle.

Sexualleben unverändert. Lag allerdings eine ganze Weile auf Eis. :)z

Schwere Sachen heben vermeide ich. Meistens jedenfalls.

Natürlich wäre ich auch gerne gemeinsam mit meiner GM durch die WJ gegangen aber es hat nicht sollen sein.

Dem kann ich mich gar nicht anschließen. :-D

jNerxi


Finina

ideal wäre es, wenn dein Mann seinen Jahresurlaub für deine Hysterektomie nehmen würde. Der Zeitpunkt müsste bei dir wirklich sehr gut geplant werden.

mein Termin war knapp zwei Wochen Tage vor Weihnachten - ideal, weil mein Mann dann seinen ganzen restlichen Jahresurlaub genommen hat, anstatt ihn sich auszuzahlen. Bei uns war natürlich alles viel einfacher als bei dir mit so kleinen Kindern!! Ich weiß nicht, ob das hier schon jemand gefragt hat - hast du dich schon mal bei der Krankenkasse erkundigt wegen einer Haushaltshilfe bzw Kinderbetreuung?

jverxi


Midi, wie sieht's bei dir aus? :-)

Bei mir ganz ok, mal spüre ich den ganzen Tag nichts und manchmal bohrt und rumort es wie gehabt. Meistens dann abends, wenn ich im Bett liege.

Immer nur auf der linken Seite.

Die Estriol Tabletten bringen rein gar nichts. Mein Beckenboden ist seit mehr als 20 Jahren ramponiert und die Schleimhäute (sind wieder einigermaßen ok)- waren es von 6 mal Antibiotika in 8 Wochen. Das hat nichts mit meinem Hormonspiegel / Wechseljahre zu tun. ich weiß nicht, was das Estriol da plötzlich bewirken soll.

der Beckenboden Kurs war jetzt nicht so besonders, aber nach einer Stunde kann man nicht viel sagen. 12 Frauen. Sind zu viele. Die Trainerin macht die Übungen alle selber mit, ich würde es eigentlich besser finden, wenn sie rumgeht und schaut, ob es jeder richtig macht, Aber das mag ich ihr nicht sagen :_D .

Mzidiu63


Guten Morgen Jeri,

ich merke eigentlich immer noch diese Missempfindungen wenn ich lange im Büro bin. Am Wochenende ist es besser. Meine Schleimhäute sind noch immer nicht ganz fit. Will mich jetzt noch mal zu den Zäpfchen durchringen. Denke danach war es doch etwas besser. Lt meiner Ärztin würde bei mir ja das estriol auch nix bringen. Sie tippt bei mir eher auf die vielen AB und die Belastung bei der Op.

Ich bin mal sehr gespannt wie es bei mir heute bei der Gym weitergeht. Wir sind nur vier Frauen. Das finde ich gut. Die Trainerin hat auch angekündigt immer genau zu schauen und nachzufragen wie es uns mit den Übungen geht. Dir würde ich empfehlen die Dame zu bitten nach dir zu schauen wenn du dir unsicher bei der Ausführung bist. Du zahlst schließlich dafür!

Liebe Finina und liebe Irina,

euch weiterhin alles Gute bei der Entscheidung für oder gegen die Entfernung. Fragt die Ärzte nach allem was euch beschäftigt damit ihr hinter der Entscheidung stehen könnt! Ich war auch traurig das mir ein Organ entnommen wurde. Aber der Leidensdruck war zu hoch am Ende.

Und es war für mich die richtige Entscheidung!

LG auch an Sweeny, Schnegge, Mamadodo und alle anderen alten Hasen und frisch operierten! @:)

j7erxi


Sie tippt bei mir eher auf die vielen AB und die Belastung bei der Op.

Na eben. Ich versteh nicht, wie mein FA das bei mir nicht sehen kann. Ich hab ja auch keinerlei Probleme mit Trockenheit. Das wäre doch bei Hormonmangel durch Wechseljahre der Fall?

jUeri


Midi, jaa, ich werd nächstes fragen, wenn ich mir nicht sicher bin.

Fiin\ina


Guten Morgen ihr lieben :-)

Danke für eure zahlreichen Tips und Ratschläge immer wieder :-x

Jeri, ich habe eine Zusatzversicherung, bei der ich eine Hilfe nur für den Haushalt kriege. Von der so genannten Spitex. Bin aber nicht sehr begeister davon, weil ich eben von Bekannten leider nichts gutes gehört habe und dabei sind aber meine Kinder nicht betreut. Da bräuchte ich ja rund um die Uhr mehr oder weniger Unterstützung.

Eine Reha nach dem Eingriff fände ich eine gute Idee, bloss kenn ich hier keine wo meine Kinder mitkönnen und dabei noch eine integrierte Schulbetreuung dabei wäre.

Am einfachsten wärs in den Frühlingsferien, da haben meine Kids 3 Wo Ferien und mein Mann hat es bei der Arbeit nicht allzu streng, weil es bei uns Zwischensaison gibt Herbst und im Frühling.

Dann könnte er bestimmt 1 oder 2 Wo frei nehmen.

Dann habe ich natürlich schon noch einige Unsicherheiten und Fragen an meine FÄ ( leider fallen mir die wichtigen Fragen immer erst nach dem Termin ein). Aber es gibt bei mir immer so viel zum Besprechen...

Zum Beispiel wie es nach der GM Entf. mit den früher einsetzenden Wechseljahren aussieht? Das hört man oft...ist da was dran?

Kann es sein weil ich auch zu Endometriose im Bauchraum habe, dass ich doch wieder eine Pille etc.zur Unterdrückung des Eisprung nehmen muss? Weil Östrogene ja das Wachsen der Herde fördert.

Kann man nach der HE auch gute Sekualempfinden bezw. Orgasmen haben?

Soll man nach dem Heilungsprozess ein Beckenbodentraining anstreben?

Liebe Grüsse @:)

j,exri


Ich denke, es geht nur so, dass dein Mann mindestens zwei Wochen Urlaub nimmt und dann noch deine Eltern zwei Wochen kommen. Die Haushaltshilfe würde ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen, auch wenn sie jetzt nicht soooo toll sein soll.

verfrühte Wechseljahre nach der Hysterektomie soll es geben - bei manchen Frauen geht das zwei oder drei Jahre früher los. Das war mir persönlich egal. Ob ich nun mit 49, 52 oder 54 in die Wechseljahre komme - völlig irrelevant.

Eigentlich hat sich bei mir durch die HE nichts verändert - außer, dass ich immer noch oft ein Ziehen spüre und es vermeide, schwere Sachen zu heben.

Wenn deine Wechseljahre irgendwann losgehen, wirst du nicht wissen, ob sie sowieso gekommen wären oder durch die OP ein bisschen Jahre verfrüht wurden. Ich habe meinen FA gefragt, wie ich denn nun bemerken - möglicherweise gar nicht, meinte er. Hat ja nicht jede Frau schlimme Hitzewallungen und sonstige Symptome.

Zur Endometriose kann ich nichts sagen.

Ich hatte nur eine Adenomyose, von der ich nichts wusste. Wurde erst nach der OP in der Gebärmutter festgestellt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH