Gebärmutterentfernung vaginal

Hwerbsxtwind


Doch ich bin da.

m.ause)ma|us66


hallo herbstwind! Schaust du gar nicht die Schlager an auf Sat1. Find ich suuuper. Hab schon mitgeträllert.

HPerbsjtwxind


Oh muss mal sehen

mgaus=emaxus66


ja schnell schalt ein , grad ist Werbung-aber das sind wirklich tolle Lieder da.Wie früher-haha! Bin ja noch ein bisschen jünger als du, aber müssten Dir doch auch gefallen, oder?

H"erb)stwinxd


Gerade war ein Bett im Kornfeld. Lange ist es her

meau#semauOs66


Werd auch noch mal kurz schaun-muss nämlich runterlaufen, weil der Compi im 1. Stock ist.(hält ja jung) und jetzt kann ich dann ja ne Zeit nicht so laufen, wie ich will wääääähhhhhhh!!!!!!

Hnerrbsptwind


Dann musst du langsam gehen.

muausem<aus6x6


Oder halt gar nicht - und die anderen laufen lasse.hähä

HnerQbstwi4nd


Wenn jemand das ist

YiorkVieBa%by


Arnica D6

Hallo,

erst mal, die Schlager sind echt supi, höre ich mit meinen 36 Jahren auch sehr gerne (ab und an).

Aber mir war heute mehr nach Action, und so habe ich mir gerade den super Film (Triple X) auf Pro 7 angeschaut, mit dem süßen Schauspieler *Vin Diesel* x:)

Ich mußte hier im Forum feststellen, das jeder die Dosis anders handhabt.

Ich habe eine Woche vor OP Termin damit angefangen.

Täglich 5 Globuli, und diese nehme ich jetzt immer noch.

Simone @:)

Kpaoxt


Guten Morgen!

Wo sind eigentlich all die anderen Mädels abgeblieben ???

Meldet Euch doch mal...

LG *:)

s[ilke dursxel


Hallo alle miteinander

Hallo,

sorry erst einmal das ich nicht mehr geschrieben habe. Waren ereignisreiche Wochen für mich.

Nachdem ich mich dann entlich für die Klinik in Mülhein entschieden hatte und mit dem Prof abgeklärt war das eine vaginale GMEntfernung zu machen ist, bin auch am 05.09 in die Klinik gefahren.

Bei der Anmeldung fing der Stress schon an. Ich sollte auf eine andere Station als mir vorher gezeigt wurde. Nachdem dieses dann geklärt war, fingen die ganzen Untersuchungen an.

Dieses mal wurde ich von Chefarzt untersucht. Erst fand er meine Papiere nicht, dann hatte ich zu viele vor OPs und zuletzt meinte er GmEntfernung per Bauchschnitt.

Habe ich dann strikt abgelehnt und darauf hingewiesen, dass der Prof mir das anders erzählt hatte und auch schriftlich Dokumentiert.

Was soll ich sagen, aufeinmal waren meine Papiere vorhanden.

Nach einigem hin und her, wegen meiner Vorgeschichte OP mäßig, wurden dann festgelegt Bauchschnitt nur im Notfall ansonsten Vaginal evtl mit Bauchspiegelung.

Am 06.09 ging es dann um 13.00 Uhr los. Als ich dann gegen 15.30 Uhr auf die Uhr sah und eine Schwester an meinem Bett stand habe ich erst einmal nachgefragt was jetzt gemacht wurde.

Ich hatte Glück. Es hat alles vaginal geklappt. Mein Gott war ich froh.

Oben wieder angekommen habe ich erst einmal am Tropf gehangen bis irgentwann in der Nacht. Die Nachtschwester hat mir mehrmal den Puls gemessen und auf anfrage Schmerzmittel verabreicht.

Am nächsten Morgen wurde dann der Katheter gezogen und die Drenage entfernt. Ich konnte aufstehen um zur Toilette zu gelagen.

Donnerstags bin ich auch schon alleine zum Frühstücksraum und habe dort gefrühstückt. Da es mir nach einer OP immer sehr gut geht, habe ich die Schwestern darauf aufmerksam gemacht, dass ich am Freitag nach Hause gehen werde.

Die haben natürlich nur gelacht. Am Freitag mittag nach meiner Untersuchung bin ich dann auf eigen Verantwortung nach Hause gegangen.

Von da an habe ich direkt wieder alles gemacht nur ein bisschen langsamer als sonst.

Am 06.10 war nun die Nachuntersuchung. Dort wurde dann ein Bluterguss am Scheidenstumpf festgestellt und das sich im Bauchraum Blut angesammlt hat. Jetzt nehme ich 10 Tage Antibiotika. Auf meine Frage was den sei wenn das nicht hilft, meinte mein Arzt das würde ich jetzt besser nicht wissen wollen.

Somit muss ich jetzt bis zum 03.11 abwarten.

Weiß vielleicht jemand von euch, was dann gemacht wird? Würde mich nämlich schon interressieren, da ich gerade einen neuen Job angefangen habe.

Alles im alle kann ich nur sagen die OP ist gar nicht schlimm und auch danach wird einem sofort geholfen wenn noch Schmerzen da sein sollten. Nur hatte ich mit dem Arzt eben ein bisschen Pech.

Viele liebe Grüße

mXause`maus566


yorkie baby

Hallo Simone,

hab mir heute gleich die Globuli gekauft-1 Woche schaff ich wahrscheinlich nicht mehr-da ich morgen früh eintrudeln muss. Danke aber für den Tip

Silke Ursel

hast du´s gut, Du hast den Sche... schon hinter Dir! Habt ihr alle Glück, dass alles vaginal ging. Aber so hab ich wenigstens dann einen spannenden Bericht abzugeben über Bauchschnitt- haha! Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute, dass Deine Entzündung gut verheilt - hab leider keine Ahnung was man da sonst machen muss. Aber Du schaffst das schon mit dem Antibiotikum!

VG an alle Gudrun

iHng@emaxrion


Hallo, ich bin neu hier ....

*:) Hallo zusammen, lese schon seit einigen Tagen Eure sehr hilfreichen Beiträge. Habe das Forum aus Zufall gesucht und gefunden, nachdem ich mit dem Thema GM-Entfernung auseinandersetzen zu habe!

Mein OP-Termin steht (nach reiflicher Überlegung) nun auch schon fest (:°( am 16.11.05 geht es in die Uniklinik nach Erlangen. Nach einer Bauchspiegelung geht man davon aus, ohne einen Bauchschnitt auszukommen. Nachdem ich Eure Forums-Beiträge gelesen habe, bin ich sehr viel beruhigter und freue mich fast schon auf das (neue) Leben danach!

Hat jemand schon seine Erfahrungen in der Uniklinik in Erlangen machen können?

Liebe Grüße!

KCapot


Hallo Silke Ursel

Freu mich, dass Du es schon hinter Dir hast. Wenn alles so bleibt wie ich vermute, bin ich so um den 20.11. dran...

Aber was ist das denn für ein Arzt, der Dir sagt

..."meinte mein Arzt das würde ich jetzt besser nicht wissen wollen."

Häh? Spinnt der ? Wieso denn nicht? Hast Du doch wohl ein Recht drauf oder?

Hoffe es geht Dir bald wieder besser! UND – nich sooo viel rumturnen!!!!!

Hallo Ingemarion,

genau die gleiche Hoffnung hab ich auch, dass das alles vaginal von statten geht... Hoff... Dann ist man nämlich schneller durch damit. Aber man sollte nicht darauf bestehen, wenn die Ärzte was anderes meinen und Bauchschnitt bevorzugen, weil man dann einfach mehr sieht... wenn es mehr zu sehen gibt, was da nicht hingehört. Hoffe, bei mir gibts nichts zu sehen...

LG *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH