Gebärmutterentfernung vaginal

SRtaps=i


Hallo

Man wenn man mal einen Tag nicht nachliest,kommt man gar nicht mehr mit.Ist immer wieder toll hier zu lesen.

Heute muckert meine Blase mal wieder.Hatte nen schweren Tag.Aber ich werd damit leben müssen.Brauch ja meine Arbeit.Hab ja noch 4 Mäuler zu stopfen.

Ich hatte je vor der OP keichte Probleme mit der Blase(Niesen u.s.w.)und leider habe ich die immer noch.Aber es gibt schlimmeres,denke ich mal.Dachte zwar das es weg ist,aber hab ich mir wohl selber zuzuschreiben.Aber es ist aber auch nicht immer möglich bei mir auf Arbeit.Obwohl jetzt ,nachdem ich die Probleme mit meiner Blase hatte,geht es ja auch.Pass nun mächtig auf.War nicht so schön als ich das mit der Blase hatte.

Aber ansonsten geht es mir super.Keine Schmerzen mehr,keine Tabletten mehr kaufen und schlucken.Ist schon super.

Auf die Frage wie es meinen (5000)Schweinchen geht,kann ich nur sagen SAUWOHL.Lach

So nun muß ich aber essen machen für meine Männer.Und dann ist wohl Fußball abend angesagt.Hoffentlich machen die schnell klar.Muß 4 Uhr wieder aufstehen.

So machts mal gut alles Gute für euch,Gute Besserung

Eure Kerstin aus Sachsen

SVolnnen9blume5x7


Hallo Lucy

Hallo Lucy,

ich hatte nur 1 Tag(anschließend nur Nachts) Schlafzeug an und fand Nachthemden praktisch, da hat nichts gezwickt am Bauch.

Am 2. Tag nach der OP habe mich dann in einen Jogging bzw. Hausanzug (T-shirt/Joggingjacke war super praktisch je nach Temperatur)geworfen. Da fühlte ich mich angezogener wenn ich meine Runden ging. Habe allerdings auch einen Bademantel mitgehabt den ich gerne abends (habe mich immer früh fertig gemacht) übergezogen habe. Ist allerding nicht unbedingt erforderlich. Ich wußte auch nicht was man so brauchte war auch das erstemal im KH. Slips 4 Stck.(ganz einfache- nicht hinschauen, nur einfach praktisch denken) habe ich mir eine Nummr größer gekauft weil ich Angst hatte das sie sonst zwicken. Fand ich auch ganz angenehm. :-D :-D

An Alle: Danke für den Tip der Wiedereingliederung habe mit der KK gesprochen, so bin ich Morgen vorbereite wenn ich zur Ärztin gehe. Werde Bericht abgeben. so jetzt toi, toi, toi für unsere Jungs.

Bis dahin

Sabrina :)^ :)^

TOuro:k


@gabygartenfan

Schön, mal wieder von dir zu hören. Ich wünsche dir alles, alles Gute für deine Op. Das schaffst du!@:) @:)

@An Alle

Wie Ihr ja wißt hatte ich gestern meinen 1. Arbeitstag. Ich wurde total herzlich begrüßt und auch ziemlich in Ruhe gelassen. Habe ersteinmal meine Mails (fast 300) abgearbeitet. Hatte mit meinem Körper überhaupt keine Beschwerden, es lief super.

Morgen gehts gleich zum 1. Workshop und das heißt 86 km fahren (1 Strecke). Habe aber das Glück, dass meine Kollegin fährt und morgen soll es ja soooo heiß werden :-o

Alle, die es vor sich haben, erholt Euch gut und nutzt den Krankschein aus, soll heißen, schont Euch lange genug!! Ich hatte damals auch einen "großen Mund" und wollte früher anfangen, habe es aber nicht getan, darüber bin ich jetzt sehr froh. Der Alltag hat einen viel zu schnell wieder.

Haben die "Neuen" Fragen, fragt ruhig, ich beantworte sie auch gerne.

LG Eure Doreen

*:) *:)

I0nselQf(an


Hallo, eine neue

Hallo, ich bin neu bei Euch. Die Beiträge, lese ich schon einige Wochen aber das mit dem einloggen war so ein Problem.Meine OP war am 16.06 GMEntfernung vaginal. Bin seit dem 22.06 wieder zu Hause.Es geht mir so weit ganz gut habe nur ziemlich mit Blähungen und verdauungsproblemen zu kämpfen. Es hat mir sehr geholfen in dem Forum zu lesen, weil ich große Anfst hatte vor der OP. Bin es nicht gewohnt krank zu sein und immer sehr aktiv gewesen. Ich hatte den Eingriff immer aufgeschoben und gehofft mit den Wechseljahren regelt es sich von selbst, bin schon über 50.Aber es wurde immer schlimmer und ich hab fast nur noch Blutungen gehabt und entsetzliche Krämpfe jedesmal bei der Regel.Ich bin jetzt richtig erleichtert ,es hinter mir zu haben und wünsche Allen, die es noch vor sich haben alles gute und habt keine Angst, Ihr schafft das, ist alles halb so schlimm. Den Anderen weiter gute Genesung.LG Karen

bXlaue0 tIulxpe


lucy

ich erinnere im op eine mischung aus bett und gyn.stuhl , hatte allerdings nach der op muskelkater in den beinen von der op-lagerung , Oma-schlüpfer sind am angenehmstens , hab meinen badeschwamm zum waschen und duschen(ab 2.tag) mitgenommen

Hallo kerstin gruß an die schweinchen , ich bin auch immer noch vorsichtig mit schwereren sachen, versuch dus auch *:)

lg sigrid

alles gute für dein workshop doreen

Suonne#nblume157


An Alle

So komme ich gerade von meiner FÄ. Soweit ist sie mit mir zufrieden, alles ok nur noch nicht ganz verheilt (OP 31.5.) Das heißt weiterhin schonen, nicht baden und, und und.... Bin jetzt noch einmal bis zum 14.7. krankgeschrieben und werde es auch noch geniessen. Wenn es auch mir schwer fällt.

Habe mir heute eine Kopie des OP Berichtes geben lassen. Ich kann nur sagen gut das es die Narkose gibt und wir das alles nicht mitbekommen. Mir ist schon beim Durchlesen ganz flau geworden und jetzt weis sich auch warum es bei mr solange gedauert hat.

Wenn ich auch nicht alles verstehe....

Euch eine schöne Woche.

Ich denke an Alle die es noch vor sich haben.

Sabrina

g7abyg-artuenfan


@turok

Hallo doreen,

vielen dank für deine grüße ... ich hoffe, du wirst bald wieder 100 % fit sein. Steig lieber nicht so früh wieder voll in die Arbeit ein ... Denk an deine Schonfrist ...

@lucy

hallo lucy,

ich werde mich mit nachthemden und voraussichtlich einer jogginghose und t-shirt bestücken, außerdem auch eine nummer größere bequeme "häßliche" slips kaufen, fühle mich dann glaub ich auch etwas wohler wegen der naht. weißt du schon, ob du genäht wirst oder klammern bekommst? Ich werde jedenfalls geklammert, hab ich auch noch nie bekommen, werd aber bald wissen, wie das ist. wurde vor 20 Jahren mal per bauchspiegelung operiert, das war aber nicht schlimm, nur der Arzt hat damals den Faden am Nabel komischerweise nicht ganz getroffen und mir die Haut mit abgeschnitten ;-D ist kein witz, aber jetzt lache ich drüber... das nur am rande erwähnt

eine hitze ist bei uns ... {:( 35 Grad im Schatten und kein ende in sicht ... hoffentlich wird das im KH nicht so heiß ...

lg gaby

Ihsibxe


Hi Karen/Inselfan

Willkommen bei uns!!

Es freut mich zu hören das Dir die Berichte gehofen haben und Du es hinter Dir hast!!:)^

@Sabrina/Sonnenblume

Dann genieße Deine Tage ohne Arbeit nochmal richtig und weiterhin alles Gute!!@:) :)*

Wünsche Euch noch einen schönen Abend

LG Iris

F_inol0extta


???

Hallo, i

ch bin neu hier und bin erst gestern Abend auf dieses Forum gestoßen, habe aber schon fleißig gelesen.

Ich war gestern Abend zum ersten mal bei dieser Frauenärztin... der Frauenarzt zu dem ich schon einige Jahre gegangen bin, ist mir irgend wie auf den Nerv gegangen. Er gibt mir immerhin schon seit ich ca. 35 bin Informationsmaterial über die Wechseljahre mit. Informiert zu sein ist ja schön, aber man kann auch etwas übertreiben. Ich bin inzwischen immerhin 45 und merke noch nix von Wechseljahren. Wie auch immer....

Daß ich Myome in der Gebärmutter habe, weiß ich schon seit ca. 2-3 Jahren und der bisherige FA meinte immer nur, ich solle möglichst schauen, daß ich mit den Teilen "über die Runden" komme, mit den Wechseljahren würden dann auch die Myome wieder verschwinden.

Dann bin ich über ein Jahr nicht zum FA... dann kam die Überlegung, ob eine Frau nicht vielleicht doch besser wäre... also hin, große Beschwerden hatte ich eigentlich nicht.

Als vor ca. 2 Jahren meine neue Spirale eingesetzt wurde, hat der FA ca. 2 Wochen danach einen Polypen am Muttermund entfernt, der sich dann als größer entpuppte, als gedacht.

Tja und dann kam es gestern doch ganz schön happig.... zuerst hat sie mal einen neuen Polypen (der sich freundlicher Weise auch noch um den Rückholfaden der Spirale verwachsen hatte) weggeschnibbelt.... sie meinte dann, daß es gut sein könnte, daß die Spirale auch schon ein bißchen eingewachsen sei... auf dem Ultraschall waren dann ca. 5-6 Myome zu sehen, das größte ca. 7x5 cm und die restlichen so um die 5 cm, eine neue Spirale könne man wohl in ca. einem Jahr vergessen.... dann kam die Frage nach der Familienplanung... ich habe keine Kinder, habe aber auch nicht vor, mit 45 noch damit anzufangen....

nach einigen Rückfragen der FÄ sind mir dann doch einige "Nebenerscheinungen" aufgefallen... ich habe unerklärbare dauer Ischiasschmerzen, stärkere Blutungen, dauernd Schmierblutungen, ein Myom beult sich schon sichtbar an meinem Bauch ab, wenn ich merke, daß ich zur Pipibox muß, sollte ich schon mal losgehen....

Sie würde mir also die Entfernung der Gebärmutter empfehlen... wobei sie mir nicht mehr zusagen könnte, ob es bei der Größe noch möglich sei, die GM vaginal zu entfernen.

Sie wolle mir keine Panik und keinen Stress machen, das hätte ja auch noch eine Weile Zeit, nach meinem Urlaub im August/September, es sei ja schließlich kein Notfall....

Alles gut und schön, aber ich habe jetzt Panik!!!!!

Was der eine FA zu lahma....ig war, das ist sie mir jetzt fast zu schnell und im letzten Jahr sind die Myome förmlich geschossen (da waren es 3 kleine).

Meint Ihr, ich soll nochmal zu einem anderen FA gehen?

Den Gedanken daß die GM entfernt werden soll, finde ich nicht mal soooo dramatisch. Viel schlimmer ist, daß ich den Herrschaften in weiß nicht so wirklich traue....

Ich wohne im Raum Stuttgart, wo kann man denn was über "gute" Krankenhäuser erfahren (ich habe ein Horrorkrankenhaus bei meinem Blinddarm hinter mir)?

Kann man sich als AOK Normalpatient das Krankenhaus überhaupt selber aussuchen?

Ich weiß, das hätte ich alles gestern Abend die FÄ fragen sollen, aber ich war einfach zu perplex.

Schon mal vielen Dank und viele Grüße (und sorry, daß es so lang geworden ist)

Tina

gvab ygaTrtenfaxn


Hi Inselfan

Willkommen in unserer Runde... Schön, daß du es schon hinter dich gebracht hast ... Es kann nur noch aufwärts gehen :)^

Wäre nett, wenn du uns weiterhin berichtest ;-)

lg Gaby

@finoletta/tina

Herzlich willkommen @:) Na da haben sie dich aber ganz schön durcheinandergebracht... :-/ und mitgemacht hast du ja wirklich auch schon einiges ... die überlegung, noch einen anderen Arzt zurate zu ziehen, ist meines Erachtens gar nicht so schlecht ... Schließlich sollst du ja operiert werden, und zwar nach der für dich passenden Methode ... Zum Thema KH kann ich nur sagen, daß mein FA ein Belegarzt in einem bestimmten KH ist und ich abgesehen davon sowieso nicht in ein anderes wollte ... Mit dem Aussuchen weiß ich daher nicht Bescheid .. Aber irgendwer in diesem Forum kann dir da bestimmt was genaueres sagen

:)^ Versuche erstmal, dich wieder etwas zu beruhigen .. es wird sich sicher eine richtige lösung finden für dich

lg Gaby @:)

Ibnselxfan


An Alle

Guten Morgen, hatte eine fürchterliche Nacht: 1. es war viel zu warm (30 grad im Schlafzimmer unter dem Dach) 2. meine Blase spielte verrückt und ich musste fast stündlich zur toilette. Jetzt geht es wieder, aber ich fühl mich wie gerädert.Hattet Ihr das auch schon mal?Jetzt noch eine Frage: Wann seit Ihr das erste mal wieder Fahrrad gefahren? Es ist für mich ein Problem so Ohne, da ich auf einer Insel Wohne und das Fahrrad ein öffentliches Verkehrsmittel ist.Nachdem es mir vor einer Woche ziemlich mies ging und ich plötzlich wieder Blutungen hatte, traue ich mir jetzt nichts mehr zu. Meine OP ist morgen 3 Wochen her und mein FA ist noch in Urlaub. Habe erst Montag den ersten Termin zur Kontrolle. Werde mich wohl bis dahin gedulden müssen.LG Eure Karen

g#abykgarte<nfan


@finoletta/tina

P.S. Aber du solltest nicht zu lang überlegen, wenn du noch einen anderen FA hinzuziehst ... Habe zwar noch keine Erfahrungen mit Myomen, doch wenn das alles so schnell gewachsen ist, sollte vielleicht doch rasch geholfen werden ... und deine Beschwerden sind ja auch nicht ohne ... Also laß dir lieber baldmöglichst helfen ;-) du hast zwar mit der einen FA anscheinend pech gehabt, aber glaub mir, es wird bestimmt auch fähige geben... sei zuversichtlich ...vielleicht hat ja jemand aus unserer runde in deiner nähe jemanden zu empfehlen ... ???

LG gaby

gsabzyga+rtenfxan


@inselfan/karen

ja, es war wirklich furchtbar heiß... gerne würde ich dir weiterhelfen, doch wie du vielleicht weißt, hab ich die op erst noch vor mir ... wird hoffentlich schon bald jemand reinklicken... :)^

lg gaby

MBaxi6x9


@ Karen / Inselfan

Deine furchtbare Nacht tut mir sehr leid.

Bei mir, auf den Tag genau 5 Wochen nach der OP, merkt man deutlich, dass die Kräfte zurückkehren und man diese Temperaturen allmählich besser "abkann".

Mit dem Fahrradfahren solltest du wahrscheinlich wirklich noch bis zur Untersuchung warten, ich darf seit Montag wieder radfahren, also fast 5 Wochen nach der OP.

Eigentlich sollte es auf der Insel ja etwas kühler sein, aber vorher hätte ich wahrscheinlich gar nicht radfahren können, weil mein Kreislauf bei den Temperaturen bis vor kurzem gestreikt hat.

Ich grüße alle ganz lieb, alle Gute, Eure

Idsibxe


Komme grad vom Gyn.

Hi ,Ihr Lieben

Ich habe gute Neuigkeiten.

Meine OP ist morgen 4 Wochen her und ich darf baden, schwimmen und ganz vorsichtig(Ihr wisst schon was |-o)

ganz normal (Ihr wisst schon was) darf ich wieder nach 6 Wochen.

Die Fäden haben sich schon komplett aufgelöst,keine Blutergüsse oder Schwellungen alles Top.

Blut wurde abgenommen und wenn da alles in Ordnung ist darf ich auch schon wieder Motorrad fahren.Das erfahre ich dann morgen !:-D

@Karen/Inselfan

Es ist wohl besser wenn Du bis zu Deinem Termin beim Gyn wartest.

@tina/finoletta

Lass Dir nochmal einen Termin bei der FÄ geben und rede mit Ihr .

Sie ist wohl ganz in Ordnung.

Bestimmt kann sie Dir auch ein gutes KH empfehlen und den Untersuchungstermin für Dich klarmachen.

Dort wird man Dir auch sagen ob es erforderlich ist die GBM entfernen zu lassen.Bei Deinen Beschwerden wird es aber wohl besser sein.

Dort erfährst Du auch wie die GBM entfernt wird.

Mir wurde gesagt das Frauen ,die nicht geboren haben, Vag. nicht operiert werden können,

stimmte im meinen Fall nicht .

Ich war glücklich als man im KH sagte

das ich Vag. operiert werden kann trotz vergrößerter GBM.

LG Iris

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH