Gebärmutterentfernung vaginal

IMsixbe


Sabrina

BBG mache ich Zuhause.

Habe vom Gyn Unterlagen bekommen und mir noch aus dem Internet Infomaterial besorgt.

Ich arbeite Teilzeit(40 Std. im Mon.) und habe mit meiner Chefin abgesprochen das ich am 01.08. wieder arbeiten komme.

Ich war dann 7 Wochen Zuhause und

die letzte freie Woche werde ich nochmal in vollen Zügen genießen.

Probleme mit dem heißen Wetter habe ich keine

das ist mir lieber wie 17 ° und Regen.

Obwohl ein bischen Wasser von oben jetzt nicht schlecht wäre ,

hier dört so langsam alles aus.

Aber weit und breit kein Gewitter in sicht!

@Heike /BellaBionda

Ich hoffe Du hattest Dich gut eingecremt 8-) ;-D

LG

Iris

I&sibxe


Biggi

*:)

Ja,ich bin wie Du auch überzeugt von diesem Forum!!:)^

LG

Iris

L`ucy1x7


heute schlechte Stimmung

:-(

Hallo, morgen gehts in die Klinik und meine Nerven liegen blank! gestern bin ich noch guter Dinge zur Vorbesprechung ins Krankenhaus (Blutabnehmen, Anästhesiegespräch usw. ... das dauerte....). Fragen hatte ich eigentlich fast keine, da ich von euch schon vieles wußte :)^ Ich hab nachgefragt, warum man für die Schmerzen nicht Ibuprofen Tbl. (vertrag ich super) gibt, sondern den grauslichen Novalgin Saft, darauf die Antwort: weil sie in den ersten Tagen schlecht schlucken können, da ist Saft besser. Darauf hin stell ich mir jetzt alles viel furchtbarer vor, als noch vor einer Woche. Hab heute Nacht fürchterlich geschlafen (..und dann noch diese Hitze). jeder sagt: ach je, bei der Hitze in die Klinik. ich denke: dem Bauchschnitt kann es doch egal sein, ob es draußen heiß ist,- oder ist das Schwitzen ungut für die Wundheilung?

Lucy

(...lese jetzt noch ein bischen in den alten Beiträge und hoffe so einen richtig tollen Mut-mach-Beitrag zum Bauchschnitt zu finden)

LBucy@1x7


bin es nochmal

hab gestern vergessen bei der Besprechung im Krankenhaus zu erwähnen, daß die Spirale ja noch liegt. Weiß jemand von euch, ob das wichtig ist? die Gm wird ja im ganzen entfernt, egal ob da was drin liegt, oder nicht?

Lucy

I:sibxe


Lucy

Die Spirale wird mit entfernt das dürfte gar kein Problem sein.

Bei der Vorbereitung zur Narkose kannst Du nochmal bescheid sagen.

Das Du nervös bist kann ich gut verstehen ,mir ging es genauso.

Was die Op betrifft:

Ich habe direkt nach der OP Schmerzmedikamente über den Venenkatheder bekommen und Abends ein Zäpfchen.

Meine Stimme war wohl etwas rauh aber Schmerzen hatte ich im Hals keine.

Lass Dich nicht verunsichern es ist alles halb so wild und lass Dir Schmerzzäpfchen geben(sag das Du ein Zäpfchen haben möchtest) wenn Du den Saft nicht magst.

Ich glaube nicht das die Wundheilung wegen dem Wetter schlechter ist.

Denk daran das Du in 2 Tagen zu dieser Zeit schon alles hinter Dir hast.

Für Deine OP am Montag wünsche ich Dir alles Gute ,

Du schaffst das!!!!:)* :)*

LG

Iris

cuutHe100x5


Lucy 17 - Isibe - ALLE

@ Lucy:

Ich hatte auch wie Iris die Schmerzmittel über den Venenkatheder und abends ein Zäpfchen und dann wars eigentlich schon vorbei mit Schmerzen. Habe dann nur noch 3 x abends im KH ein Zäpfchen bekommen. Dann konnte ich auch besser schlafen.

Lucy, hab keine Angst, 2 Tage nach der OP wirst du schon sagen"jetzt habe ich es hinter mir, hätte ich eher machen sollen!!!!" Dann laß'dich im KH noch verwöhnen und dann zu Hause alles langsam angehen!

Wie hier ja auch schon unser Motto: SCHONEN, SCHONEN......

Du wirst dich wundern, wie schnell man sich erholt

@:) Also in diesem Sinne, Alles, Alles Gute für die OP am Montag.

Ich denk'an dich. Bei mir sinds dann 11 Wochen :-o Kann es gar nicht glauben, wie schnell man wieder fit ist.

@ Iris:

Hatte ich auch :°( Wieso hat man bei Schmerzmittel im Venenkatheder kaum mehr eine Stimme, wie bei einer Halsentzündung ??? ?? Weißt du das? Muß ich mich mal schlau machen :)^

Allen einen schönen Tag. Ich schlaf jetzt erst mal ne Runde im Schatten ;-)

Biggi

B!abfs82105


Halsschmerzen nach OP

Bei längeren OP´s bei Vollnarkose, wird man per Tubus künstlich beatmet. Da der Schlauch durch den Hals durchgeführt wird, kann es schon vorkommen, daß man Halsschmerzen bekommt oder gar heiser ist, aber es vergeht rasch.

cVutem10x05


Babs

Danke für die Aufklärung @:) Meine OP dauerte eigentlich nur 50 Minuten, aber meine FÄ, die operierte meinte, ich hätte Probleme mit der Atmung gehabt.

Schönes WE

Biggi

S/anGkxe


@Hallo Lucy

also ich habe nach der OP keinerlei Halsprobleme gehabt, obwohl ich wohl ca. 3 Stunden intubiert war.

Und gegen Schmerzen habe ich nur einmal etwas bekommen, weiß aber nicht mehr, ob das über die Infusion war oder Tropfen oder Tablette... Da war ich noch nicht so richtig wach.

Aber am Tag nach der OP habe ich keine Schmerzen mehr gehabt.

Ich wünsche dir alles Gute! Und du wirst sehen, ist gar nicht so schlimm, denn den OP-Tag verschläft man ja sowieso überwiegend.

:)* @:) :)^ :)* @:) :)^ :)* @:) :)^

Bis bald

S]anke


und nochmal @ Lucy

eben war mein Akku leider alle, deshalb mußte ich den Beitrag so schnell beenden ;-)

Suche nach meinen Beiträgen ... ich hatte auch einen Bauchschnitt und es hat alles super geklappt! (trotz mächtigem Bauch)

Mein OP-Bericht müsstest du nach dem 7. April finden, denn da bin ich aus dem Krankenhaus entlassen worden.

S]an.ke


und Lucy zum 3.

Ich habe gerade gemerkt, dass man sich in diesem Forum nicht einfach die Beiträge eines Mitgliedes anzeigen lassen kann. Musst du also leider etwas suchen ... so du denn willst.

Sjo0nnenbYlume5x7


Hallo Lucy,

lass dich nicht verrückt machen. Ich habe nur die Nacht danach Schmerzmittel über die Vene bekommen. (allerdings GM-Entfernung vaginal) Danach nur nach Verlangen und ich brauchte nur eine Tablette. Danach hatte ich gar keine Schmwerzen, und das war das Erstaunliche. Obwohl meine OP auch länger gedauert hat, (vorher Ausschabung, riesige GM, und die GM ließ sich schlecht lösen) hatte ich nur ein leichte Kratzen im Hals. Aber das ging auch super schnell zurück.

Also Kopf hoch, ich werde an Dich denken. Bei mir sind es jetzt knapp 8 -Wochen her, und es ist fast wie vorher..

Alles halb so schlimm

Alles Gute

Sabrina :)^ :)^

IGsibe


Biggi

Mir wurde vor der Op gesagt das es sein könnte das ich vom Beatmungsschlauch einen rauhen Hals bekommen könnte,

die Antwort zu Deiner Frage hatte Babs ja schon beantwortet :-)

Gruss Iris

F-ino3l6etxta


Eigenblutspende

Hallo Ihr Lieben,

ich lese immer noch fleißig mit, obwohl es bei mir wohl noch eine ganze Weile dauern wird, bis klar ist, was passiert...

Ich habe am 8.8. einen neuen Termin bei der FÄ... na mal schauen.

Da ich mich mit der Krankenschwester bei unserem Betriebsärztlichen Dienst ganz gut verstehe, habe ich mich auch mit ihr ein bißchen ausgetauscht... sie meinte auch, daß ich die GM entfernen lassen soll. Wenn ich so die letzten Tage seit dem 4.7. (mein letzter Besuch bei der FÄ, die mir zur Entfernung geraten hat) überdenke, wird das Ganze immer nerviger.... sobald ich spüre, daß ich zur Pipibox sollte, dann muß ich schon deutlich früher loslaufen, als noch vor ein paar Monaten... meine GM zwickt dauernd und ich hab Bauchschmerzen, als ob ich meine Tage bekommen würde... das größte von den 5-6 Myomen zeichnet sich schon wie ein Hühnerein unter meiner Bauchdecke ab.... grrrrrrrr... ich hasse es!!!

Was ich mit der Schwester auch besprochen habe, war das Thema vor der OP eine Eigenblutspende zu machen, da ja wenn OP, so der Okober in Betracht steht, wäre da ja genug Zeit dazu.

Habt Ihr sowas gemacht?

Hat man Euch dazu geraten/abgeraten?

Oder war das nie ein Thema?

Vielen Dank schon an Euch alle, Ihr seid mir immer eine große Beruhigung und alles Gute und gute Besserung an die die es schon "gepackt" haben.

Viele Grüße

Tina

Iasixbe


Tina/Finoletta

Ich wusste wohl das es das gibt aber

für mich war es eigentlich kein Thema Eigenblut zu spenden.

Ich glaube es liegt daran das ich verdrängt habe das etwas schief gehen könnte.Bei mir ist es aufjedenfall so gewesen!

LG

Iris

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH