Gebärmutterentfernung vaginal

I{n-selfwan


@Akinom

Meine GM war auch zu groß und leicht gesenkt mit zwei größeren Myomen ( 4 und 6cm).Ich hatte immer einenDruck auf der Blase, was heute noch nicht ganz weg ist .Nachts muß ich immer noch 1-2 hoch.Ich bin 51 und habe deshalb die OP auch immer wieder rausgeschoben, weil ich dachte es gibt sich alles mit den Wechseljahren.Aber seit einem halben Jahr hatte es sich dann so verschlimmert, ständig brauchte ich eine Krankmeldung, da ich so starke Blutungen und Krämpfe hatte.Ich hatte starken Eisenmangel und war nur noch müde.Wenn ich gewußt hätte, wie problemlos die OP abläuft, hätte ich es schon vor Jahren gemacht.Ich freu mich jetzt auf diese befreite Zeit.

LG Karen

BjellaFBionxda


@ALLE

Hallo...,

bekomme bis zu meiner GM-OP - am 21. 08. zur Zeit wg. meiner Extrem-Blutungen die Valette(Pille).

Habe im Moment das Gefühl zu platzen- kennt jemand von Euch dieses Problem ???

Habe innerhalb von 21 Tagen ca. 5 Kg zugenommen und mein Busen ist um glatte 3 Körbchengrössen gewachsen.

Hilfe- er tut nut noch weh.

Zur Zeit habe ich nur leichte Schmierblutungen- und so alle 5 Tage eine etwas Heftigere.

Ok, ich werd es bis zum OP-Termin durchstehen- musste es einfach mal loswerden- so unter Frauen.

Meine Mann tröstet zwar wo er kann, aber wirklich nachvollziehen kann er es natürlicherweise nicht.

Fühl mich grad wie ein KInd vor Weihnachten- ich zähl die Tage bis zur OP rückwärts.

Liebe Grüsse und Gute Nacht

Ixnsezlfaxn


BellaBionda

Du tust mir leid. Ich kann mir vorstellen wie Du dich fühlst.Diese ewigen Blutungen können einen schaffen, wirst sehen, nach der OP bist Du ein neuer Mensch.

LG Karen

FAinalxly


@alle Guten Morgen

da ich erst im Herbst dran bin der der GM-Entfernung lese ich hier viel, schreib aber noch nicht so viel %-|

Das kommt dann bestimmt alles kurz vorher.

Habe seit Sonntag mal wieder meinen Mist - drittletztemal - :-D

mit diesem Gedanken ist es leichter zu ertragen.

Hier im Geschäft wirds noch mal eng für mich, habe im September noch mal 2 Wochen Urlaub und dann im Oktober, wenn alles glatt geht die OP. Muss viel vorarbeiten und für meine Vertretung viel organisieren und vorbereiten. Damit die 4-6 Wochen hier nix schief geht. Deswegen wissen ein paar Personen hier auch schon das ich diese OP vor mir hab. Kann es leider nicht bis zum letzten Tag verschweigen, was mir eigentlich lieber wäre :-o

So, jetzt mach ich mir erst mal nen :)D dann wird mein Chef eintrudeln, dann gehts ans eingemachte, der hat nämlich ab Montag Urlaub.

Wünsche allen eine schönen Tag

Finally

s8ail<olrwomaxn


Hallo alle zusammen,

Linda, meine OP ist jetzt 4 Monate her: Hätte ich gewusst, wie gut alles ablaufen würde und wie wohl ich mich jetzt fühle, hätte ich es viel eher gemacht. Aber hinterher ist "frau" ja immer schlauer ;-). Mein Eisenwert war lange im Keller und ich hatte die typischen Beschwerden, ewig schlapp, müde, schnell aus der Puste gewesen usw. Und dann noch die schweren Blutungen. Es war alles nicht mehr schön, ein Leben nach dem "Tageskalender". Jetzt ist alles wieder im Lot; ich war gerade beim Blutspenden und da war mein Eisenwert bei 13. Darüber habe ich mich echt gefreut. Also, wenn du dir sicher bist, dass du ohne GM gut leben kannst, dann raus damit, wenn es keine anderen Alternativen gibt. Ich wünsche dir viel Glück :)*

BellaBionda, du bist ja echt nicht zu beneiden. Aber der Tag der OP rückt näher und bald ist alles ausgestanden. Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Aber wenn die Pfunde, die du jetzt zuviel hast, nur von der Pille kommen, gehen sie nach der OP hoffentlich schnell weg.

Allen anderen einen schönen Tag und

lG Petra

*:)

BPabs+210x5


weissaunet

... ich warte noch auf meine OP, da bei uns die Ärzte streiken ist meine OP erst einmal verschoben. Ist super doof, aber was soll man machen.

Ich habe es mir auch nicht leicht getan was die GM Entfernung betrifft. Erst nach langen Hin und Her habe ich doch beschlossen, dem Rat der Ärzte zu folgen und den Schritt wagen.

Ich kann Dir keinen Rat geben, diesen Weg mußt Du schon allein einschlagen. Aber bevor Deine Lebensqualität doch sehr unter Deinen Beschwerden leidet, solltest Du es vielleicht wagen.

Und Sch... auf die Arbeit! Jeder Mensch ist irgendwo ersätzlich.

Ich vor meiner OP dachte auch "ach lieber nicht wegen meinen Kolleginen, die schaffen es ja nicht" und schlechtes Gewissen meiner Chefin gegenüber hatte ich sowieso. Aber als ich doch statt ins Krankenhaus (wurde aber schon Vorstationär aufgenommen) wieder zur Arbeit kam, kam ich mir fast überflüssig vor, weil alles schon auf die Zeit ohne mich eingteilt war. Es soll nicht heißen ich war nicht willkommen, aber es geht doch !

Zu Deinem Beruf allerdings, muß ich ehrlich sagen; wird Dich kein Arzt unter 6-8 Wochen zur Arbeit schicken.

Ich habe Lebensmittelverkäuferin gelernt und wir hatten auch eine Fleischabt. mit im Geschäft, so daß ich auch dort wenn "Not an Mann" war einsprang. Deshalb weiß ich was für eine Knochenarbeit das ist (damals hatten wir noch Schweinehälften verarbeitet)!

Und nach einer solchen OP, denke ich, ist diese Arbeit absolut nicht gut für eine schnelle Heilung. Im Gegenteil, wenn Dein Arzt Deinen Beruf erfährt, wird er Dich sicher lange genug krank schreiben, bis Du wieder fit bist.

Ich wünsche Dir alles Gute und Kraft Dich richtig zu entscheiden !

Babs

BcellabBibonda


@Inselfan, sailorwoman und ALLE

Hallo Inselfan und sailorwoman....,

danke für die lieben Worte und Eure Anteilnahme-

ich war heute noch mal in der Klinik- ok, meine Probleme kommen zu 99 % von der Valette. Der Doc meinte, ich soll froh sein, dass ich keine Depris und Migräne bekommen habe- ehrlich..., das tröstet mich nicht wirklich.

Aber ok, ihr habt Recht, nach der OP sind dann diese "Nebenwirkungen" verschwunden.

Das mit dem Gewicht sollen Wassereinlagerungen sein- angebl. haben lt. Arzt einige Frauen mit der Valette innerhalb von 4 Wochen 10 Kg zu genommen ( das ist doch Horror oder ??? ?)

Also heute sind schon alle Voruntersuchungen gelaufen u.a. noch mal Krebsvorsorge, weil ich jetzt im Urlaub bin.

Soweit ist alles ok, und die OP wird vaginal in Spinalanästhesie gemacht.

Ist für mich genau richtig- ich hasse Vollnarkosen!!!

@ALLE

So Ihr Lieben- ich melde mich ab in den Urlaub- allen die in der Zwischenzeit ihre OP haben wünsche ich gaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Glück und drücke die Daumen, dass alles gut verläuft.

Den anderen wünsche weiterhin gute Besserung und toi, toi, toi, dass es weiter aufwärts geht.

Und das Zauberwort nicht vergessen : Schonen, schonen, schonen.

Liebe Grüsse

Heike

I<ns\elLfan


Hallo zusammen

Habe meine erste Arbeitswoche hinter mir.Hat prima geklappt, habe nur an der Kasse gesessen.Meine Chefin ist sehr aufmerksam und passt auf, das ich ja nichts schweres hebe.Soll auch nächste Woche überwiegend Kasse machen und ab und zu bei den leichten Sachen helfen (Chips, Kekse, Süßigkeiten).Sie ist sehr nett zu mir und freut sich richtig mit, das ich langsam meine alte Form wiederbekomme.Hatte ja auch ein schlechtes Gewissen, da wir jetzt Saison haben.Außerdem hat der Chef etliche Aushilfen eingestellt, so das wir keine 7Tage Woche mehr machen müssen.Es kann schon Spass machen, hier auf der Insel.

@ Heike ich wünsche Dir einen schönen erholsamen Urlaub.

LG Karen

KXrümme:l4x6


Hallo Petra

Ich kann auch nur sagen mir geht es gut nach der OP und bereut habe ich auch nicht.

Das Einzige was mir den letzten Nerv raubt sind meine Hitzewallungen und Schlafstörungen aber die hatte ich schon vor der OP. Na sind halt die Wechseljährchen. Nehme jetzt ein planzliches Hormon, da ich Sojaprodukte nicht vertrage. Meine Kollegin schmunzelt schon immer, Jacke an, Jacke aus, Fenster auf, Fenster zu.

An Alle: Mit jedem Tag wird es besser und ihr werdet später nicht mehr auf jedes Zimperlein achten. Meine Kraft ist völlig wieder hergestellt. Meine OP war am 25.04.06. Nach 6 Wochen bin ich voll in die Arbeit eingestiegen und erstaunlicher Weise auch da lief alles körperlich gut. Bereut habe ich diesen Schritt nicht. Es spielt sich alles ein.

Liebe Grüße

Angelika

w9eissxaunet


@babs2105

Ja das mit deiner Op ist echt bitter!

Doch die Zeit geht schnell rum!

Ja ich weiß auch das man jeden erstetzen kann. Ich denk da halt auch nur an meine Kolleginnen.

Aber ich habe beschlossen ich denke jetzt mal an mich denn wenn

ich weiter mit den Schmerzen rum laufe und ständig müde bin

ist auch keinem geholfen.

Und hinterher bin ich wieder voll fit !

Also ich werde Montag mal bei meinem FA anrufen und hören wie es mit Terminen aussieht. Muß noch eine Woche arbeiten und dann habe ich drei Wochen Urlaub, freu!

@sailerwoman

Danke für deinen Rat!

@BellaBionda

Wünsche dir einen schönen Urlaub!

fährst du weg?

@Finally

Ich denke das ich dann auch so im Herbst dran sein werde!

Wo fährst du hin?

@ all

wie alt seit ihr denn hier so! Ich bin 38

Ich glaube es steht für mich schon fest das die GM raus kommt!

Allen ein schönes Wochenende!

Bis dann!

Liebe Grüße

Linda

wweisYsaufnxet


ups

ups da sind ja ein paar Zeilen verrutsch....bin doch zu müde ich gehe jetzt schlafen!

I!sixbe


Hi,Linda

Ich werde dieses Jahr 40!!:-o %-| ;-D

Finally

Viel Spass und erhole dich gut im Urlaub !!*:)

LG

Iris

B[abts2x105


weissaunet

Auch ich habe an meine Kolleginen gedacht, sie müssen ja schließlich für mich mitarbeiten. Aber da es alles Frauen sind (haben nur einen Mann dabei) habe sie vollstes Verständnis gezeigt un dals ich noch nicht wußte ob ich es machen sollte, habe mir ale zugeraten. Vor allem meine Chefin. Sie ist der Meinung, daß ich es machen solle, erstens für mich selbst um die Schmerzen los zu werden (sie bekam das ja auch immer mit, weil ich nicht zu Hause blieb, spndern trotz Schmerzen zur Arbeit ging) und zweitens bis ich wieder voll belastbar und sie müßen nicht ständig Rücksicht auf mich nehmen und die schweren Kartons für mich schleppen müssen.

Das hat mit die Entscheidung umso leichter gemacht!

Zwar freuen sie sich, daß ich da bin und noch arbeite(wir haben ein super Arbeitsklima), aber sie wünschen mir auch, daß es so schnell wie möglich erledigt wird.

Ich bin 43 Jahre alt und habe 3 Kinder, zwei davon sind schon erwachsen (21 u. 19 J.) und einen Sohn der 12 Jahre alt ist.

Dein Arzt kennt ja Dein Krankheitsbild und wird Dir sicher eine Einweisung sofort geben. Ich in meinem Fall habe sehr schnell einen Op-Termin bekommen, nicht mal zwei Wochen und ich konnte kommen, nur da der blöde Ärztestreik jetzt dazwischen kam, muß ich halt warten bis sie anrufen.

Wünsche Dir und allen hier im Forum ein schönes Wochenende

Babs

S&on+nenblxume57


Hallo an Alle

Melde mich auch mal wieder. Ich lese hier immer wieder das ihr solange auf eure OP warten müsst. Das ist ja super stressig. Ich hatte ledigich 3 Tage zum Nachdenken und grübeln. Wenn ich jetzt daran zurück denke war es ganz gut so. Das Forum ist wirklich super und ihr werdet immer wieder lesen, dass es in fast alle Fällen ohne Probleme verläuft. Habe noch letzte Woche auf der Arbeit gedacht, ich bin wieder einsatzfähig wie vorher und sitze da als wenn nichts war. Auch zuhause läuft alles wieder in alte Bahnen nur das über 5 kg tragen überlasse ich den Anderen.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und denke an alle die nächste Woche dran sind.

Sabrina :)^ :)^ :)^ ;-)

NAor[dmlichtx 2


Anfrage

Bin 52 Jahre ,seit 12 Monaten keine Regel, Hitzewallungen ,Schweißausbrüche - also scheinbar die Wechseljahre. Nun hatte ich seit Anfang Juli ununterbrochen Blutungen...bin natürlich nicht zum Arzt gegangen...dachte das wird wieder . Dann aber wurde die Blutung so stark das ich sofort in die Klinik mußte und ein Ausschabung vorgenommen wurde. Die FÄ der Klinik sagte mir das es notwendig sei meine GM entfernenb zu lassen - sie drückt auf die Blase - ich muß ständig zur Toilette -schon über Jahre - außerdem wäre die GM so tief unten das man glauben könne sie falle gleich heraus....

Ich habe viele Seiten gelesen und die Angst vor einer OP habt Ihr mir alle fast genommen!! Aber was ist danach... Gibt es Frauen in meinem Alter die Erfahrungen mit der OP haben und mit der Zeit danach ??? Nimmt man sehr viel zu - lassen die Wechseljahrsbeschwerden nach - ohne Tabletten -oder welche Mittel sind dann gut ?? Allen ein schönes Wochenende ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH