Gebärmutterentfernung vaginal

BFine563


Retzi3107

*:) Danke Claudia für deine aufmunternden Worte in Sachen Stuhlgang. Schön zu hören, dass es auch mal ganz problemlos gehen kann. Meine Schwester, die ihre OP letztes jahr gehabt hat, hat mir nicht wirklich viel erzählt, aber immerhin soviel, dass das das alles beherrschende Thema wäre. Alles würde sich nur darum drehen, Schmerzen von der OP etc. wären gar kein Problem. Deshalb guselts mir da schon vor. Auch hier haben ja viele das als schwierigen Tag beschrieben. Gut, das es auch anders sein kann. :)^

lg Bine

w[eis5saunet


hallo

Babs....schön das es täglich bergauf bei dir geht

tinasanme....mann dich hat es ja echt bitter erwischt?

Wünsch dir gute Besserung!

alle.....Herzlich Willkommen alle neuen hier....ist sehr informativ hier....wird schon alles gut werden

Ich laß es jetzt einfach auf mich zu kommen.

Liebe Grüße

Linda

B.eatxe46


Babs2105

Hallo Babs, tut mir leid, dass es Dir nach der OP nicht so gut ging. Von jetzt an kann es eigentlich nur aufwärts gehen und wie ich gelesen habe hast Du ja auch genug Unterstützung Daheim. Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung.

Bine63

Ich hatte im KH auch keine Probleme mit den Stuhlgang. War ich auch ganz stolz drauf, weil ich normalerweise auch der Typ bin, der woanders nicht so gut kann ;-) Meine Bettnachbarinnen rechts und links haben Abführmittel gebraucht, bei denen ging es erst 4 Tage nach der OP normal. Mein Freund hat mir Vollkornkekse mit ins KH gebracht, davon habe ich 2 Tage nach der OP schon ein paar genascht, vielleicht hat es ja was geholfen ;-)

tinasanme

Ich habe Deine Geschichte auch gelesen. Es ist schon schlimm, dass es Dir auch von der Psyche her so schlecht geht.

Ich war 7 Tage mit der vag. OP im KH. 7 Tage sind auch mehr oder weniger normal.

So wie Du Deine Erlebnisse beschrieben hast, steckst Du meiner Ansicht nach in einer tiefen Depression, die Du unbedingt behandeln lassen solltest. Wenn Dir der neue FA gefällt, dann solltest Du mit ihm unbedingt auch darüber reden und die Medikamente für die Psyche, die Dir verschrieben werden auch nehmen.

Ich habe auch mal in einer tiefen Depression gesteckt und mir haben die Medikamente dann sehr geholfen.

Ich wünsche Dir, dass Deine Geschichte ein gutes Ende nimmt. @:)

@alle

Mein Urlaub war sooooo schön, dass er mir 2 Kilo mehr auf der Waage beschert hat :-(

Dafür bin ich jetzt seit 6 Wochen Nichtraucher. Im Urlaub hat es leider nicht geklappt, meinen Freund vom Nichtrauchen zu überzeugen, aber dafür hat er am Sonntagabend seine letzte Zigarette geraucht. Bis jetzt hat er durchgehalten. Er ist doch ein recht starker Raucher. Ich wünsche mir sehr, dass er es schafft, denn wenn einer raucht und der andere nicht, ist das nicht so toll und ich wollte eingentlich nicht wieder anfangen zu rauchen.

Heute Abend habe ich meine Untersuchung beim FA. Mal sehen, was er mir erzählt. Ich hoffe, dass meine Fäden alle verschwunden sind und ich wieder alles machen darf.

Bii5nFe63


Finally

*:) Guten Morgen! Falls du hier heute auch noch reinguckst: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und fürs neue Lebensjahr alles Gute und wahrsten Sinne beschwerdefreie Monate. :)* @:) :-D

lg Bine

B^inve63


Beate46

*:) Vollkornkekse ist gut, kommen mit auf meine Liste, ebenso wie Pflaumensaft. Super, 6 Wochen Nichtraucher! Da bist du aber schon aus dem Gröbsten raus. Aber die Versuchung ist immer noch da. A u f p a s s e n ! Du schaffst das schon. und die 2 Kilo im Urlaub packst du auch. Viel Glück. :)* :)^

PRa<pillo>nxDW


Wollte allen Ciao sagen - Termin morgen

Ihr Lieben,

ich wollte mich heute erst einmal für die nächsten Tage von euch verabschieden. Morgen früh muß ich um 8 Uhr im Krankenhaus sein zwecks Aufnahme. Ich hoffe, dass ich dann am Donnerstag ganz früh dran bin mit meiner OP und nicht so lange drauf warten muss.

Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mich sogar irgendwie auf die OP freue - wird doch danach ein schmerzfreies Leben beginnen. Denn seit zwei Tagen geht es bei mir wieder richtig doll los mit den Schmerzen, kein Wunder, meine nächste Periode wäre ja auch in 1 1/2 Wochen wieder dran...hehe, aber dem schlage ich ein Schnippchen, denn vorher ist ja die OP.

Nochmal ein Dank an alle die hier Mut machen und auch offen über sich und das Erlebte berichten. Mir hat einiges geholfen hier, ich habe nun innere Ruhe gefunden und sehe dem Krankenhaus gelassener entgegen.

Meine Tasche ist gepackt, für "Unterhaltung und Ablenkung" habe ich genug Bücher und auch Musik mit...also kann der "Urlaub im Krankenhaus" losgehen *lach*.

All denen die jetzt auch alsbald mit ihrer OP dran sind wünsche ich, dass sie alles gut überstehen, den Frischoperierten wünsche ich, dass es weiter bergauf geht bei ihnen.

Ich melde mich wieder sobald ich aus dem Krankenhaus raus bin und berichte dann gern wie alles gelaufen ist.

Ganz lieben Gruss an euch alle, Ela

Beabs2/1x05


PappilnonDW

Ich habe es seit drei Wochen hinter mir.

Dir wünsche ich alles gute für die OP und daß Du schnell wieder auf die Beine kommst !

B(abs2x105


PapillonDW !!!!!

sorry für die falsche Anrede !!!

Boi'ne63


Ela

*:) Dir nochmals alles Gute für die nächsten Tage. Du gehst ja mit einer sehr positiven Einstellung los und sicher wird alles gut. Toi,toi,toi und melde dich wieder. :)* :)* :)* *:)

lg Bine

BQeatoe46


@ PapillonDW

Ela, ich wünsche Dir auch alles Gute für die OP!

Bist nicht die Erste, die sich dann doch ein wenig freut, wenn es soweit ist.

LG Beate

G#roßmduxtter


Ich bin Neu

*:) Guten Tag, allen zusammen.

Ich bin gerade auf dieses Forum gestossen und habe mich sofort angemeldet, da ich gestern den Termin (19.09.) zur OP erhalten habe.

Es tut bestimmt gut, mit Gleichgesinnten zu reden, denn ich glaube jeder hat in gewisser Hinsicht Angst vor diesem Eingriff.

Kann mir vielleicht jemand sagen wie lange normalerweise die Entfernung vaginal dauert? Habe vor 5 Wochen eine Ausschabung hinter mich gebracht, die 10 min dauern sollte, sich aber dann wesentlich länger hinzog.

Danke und allen alles Gute @:)

B[abs^21035


Großmutter

Laut des Arztes der mich auf die Op vorbereitet hat, dauert nur die Entfernug selbst ca. 30-35 Min. Die OP mit allem Drumherum 1-1/2 Std.

Aber Du verschläfst doch die Zeit.

F4inahlly


Ela

alles alles gute für deine OP. Beneide dich, hast es bald hinter dir. Mir geht die Warterei inzwischen ganz schön an die Psyche.

Biene auch hier noch mal DANKE für deine Wünsche.

dicken Schmatz.

Alle anderen, ich guck hin und wieder hier rein und lese einfach nur mit. Dauert bei mir ja noch ne Weile :-/ Aber all die Info´s will ich mir nicht entgehen lassen.

Großmutter schön das du uns gefunden hast. Dieses Forum ist sehr informativ und meine Ängste vor der OP gen Null :)^

Grüßle aus dem heißen sonnigen Baden-Württemberg ;-D

I[sdibxe


Ela

drücke Dir die Daumen!!

Melde Dich dann anschließend mal.

Hi ,Grossmutter *:)

bei mir hat die OP zwei Std. gedauert.

Es muss halt bei jedem unterschiedlich viel gemacht werden.

Aber so wie Babs ja schon schrieb von der ZEIT bemerkst Du eh nix.

IQsixbe


Kerstin

hier darf ich ja!!!!!;-D

Von mir auc

nochmal

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!

Dreifach hält einfach besser 8-) :-D :)* :)*

LG

Iris

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH