Gebärmutterentfernung vaginal

Lwucyx17


Hallo,

war gestern zur letzten Abschlußuntersuchung,- es sind jetzt 7 Wochen nach Op (Bauchschnitt). Die Fäden innen an der Wunde haben sich noch nicht ganz aufgelöst,- bis die ganz weg sind bleibt auch der Ausfluss mehr oder weniger stark. Naja, das Ende ist absehbar. Ansonsten ist innen alles super verheilt, ich darf wieder ALLES...!!! tun.

Die Narbe am Bauch ist auch ganz toll geworden, glatt und ohne Dellen, man sieht es kaum.

Wenn ich so drüber nachdenke wie furchtbare Angst ich vor dem Eingriff hatte :-(, wie schnell sich jetzt der Körper erholt hat :-) und wie gut es mir jetzt geht...juhhuu!

Möchte allen Mut machen die es noch vor sich haben.

LG

Lucy

Kvirat Kayxser


Da bin ich wieder !!!!!!

Hallo, an alle!

Ich hab's hinter mir!! Ich hab am 5.9. die GM per Bauchschnitt entfernt bekommen. Die Ärzte haben es erst vaginal versucht mir aber schon bei dem Aufnahmegespräch wenig Hoffnung gemacht, dass es klappen würde. Da ich noch nicht geboren habe war meine GM klein und an straffen Bändern (wenigstens etwas kleines straffes an mir..*gg*), mir wurde erklärt, dass in der Narkose ein Ziehversuch gemacht wurde, wenn die GM sich da kooperativ verhalten hätte, hätte man es vaginal weiter probiert- hat sie aber nicht :(v ! Also hab ich jetzt einen 20 cm langen Bauchschnitt, der mit 20 Klammern "vertackert" war... :-/ .

Da ich einen recht dicken Bauch hab, muß ich mir immer wieder die Schwerstarbeit von dem Bauchhalter vorstellen |-o !

Ich muss halt jetzt extrem aufpassen, dass meine Wunde immer schön trocken ist und auch bleibt!

Mir geht es recht gut, v.a., wenn man bedenkt, dass die OP ja erst vor 9 Tagen war!

Ich hatte 2 Tage einen Blasenkatheter (OP Tag und folgenden), Darmentleerung hatte ich am Aufnahmetag per grossem Einlauf ( die "Entsorgung" wollte ich auch nicht meiner Zimmernachbarin zumuten, ich hatte mir vorher schon ein abgeschiedenes Besucherklo gesucht und dort meine Zeit verbracht!!-somit hab ich mich erst gar nicht damit gestresst, was man wohl im Zimmer hört und riecht oder so) und Stuhlganganregung mit Medis am ersten post OP Tag.

Am ersten p OP Tag Zwieback und ab dann Aufbaukost, d.h. nicht unbedingt blähende Sachen (Blähungen hat man eh genug... ;-D )

Ich wurde auch am Tag nach OP gewaschen und dann aus dem Bett geholt, eine Schwester blieb die ganze Zeit bei mir, falls ich mich nicht wohl fühlen würde.

Gott sei Dank bin ich- im Gegensatz zu anderen, die hier schreiben- in einem sehr guten kleinen KH gewesen, mit extrem netten Ärzten, Schwestern und sonstigen Mitarbeitern. Ich hab mich rundum gut versorgt gefühlt!

Ich finde sowas ist wahnsinnig wichtig, wenn man schon eine OP hinter sich bringen muss, dann wenigstens in einem Haus, in dem man sich gut aufgehoben fühlt und man Vertrauen in Ärzte und Personal hat!!

Jetzt bin ich seit Dienstag wieder zuhause, habe am Montag einen Teil der Klammern entfernt bekommen (jede zweite) und am Dienstag den Rest!

Meine grössten Bedenken der letzten Tage war, dass die Wunde aufplatzt, ich hatte nachts richtige Albträume davon. Aber ich denke, je mehr Zeit vergeht umso unwahrscheinlicher wird es sein. Mein Schatz kontrolliert mind. 3 mal tägl. meine Wunde und versorgt sie!!

x:) x:) x:) x:) :-x :-x x:) @:) @:) *:) x:) :-x x:)

Nun bin ich also zum Nichtstun verdammt- mach ich natürlich nicht so wirklich :(v !

Aber nach einer Überanstrengung zeigt der Körper einem schon wo es lang geht!!

So, nun leg ich mich mal wieder gepflegt aufs Sofa, bis die Tage!

Kira

KJirQa Kayxser


@ cany

Hallo,

lass Dir die GM sofort entfernen !!!! Warte nicht zu lange!!!!

Ich hab nach einer Abrasio vorigen Monat die Diagnose Präkancerose- Vorstadium zu Krebs- in der Histologie gehabt!

Für mich war klar, dass ich die GM sofort entfernt bekommen will- man bot mir an noch ein paar Abrasien zu machen und abzuwarten. Meine Überlegung damals war, dass ich die GM gleich entfernen lassen möchte anstatt es sinnlos hinaus zu zögern, nur um es dann nächstes Jahr doch machen zu lassen oder sogar schon Krebs zu haben!!!!

Meine Entscheidung war absolut richtig gewesen!!!

Was in der Abrasio noch eine VORVORSTUFE war, war hinter der GM schon nur noch eine VORSTUFE (letzte Stufe!!!) zum Krebs!!! Gott sei Dank noch nicht in Muskeln und/oder Gewebe infiltriert!!!

Meine behandelnde KH Ärztin hat wörtlich gesagt, dass es sich schon IN WENIGEN MONATEN zu richtigem Krebs hätte verändern können!!!!!

Also, lass es machen!!!
Es gibt Dinge, die sind leider unabwendbar und man muss sie bewältigen!!

Ganz liebe Grüsse

KIRA

ByineD6x3


Kira

*:) Eigentlich habe ich ja keine Zeit, hab nur noch ganz schnell einen Blick hier reingeworfen. Aber soviel Zeit muß einfach gerade sein, dir Kira ein droßes Hallo zu schicken. @:) Ich freue mich sehr, dass du wieder da bist, alles recht gut überstanden hast und es dir den Umständen entsprechend gut geht. :)^

Damit sind ja beide von letzter Woche wieder wohlbehalten zurück :-D

Morgen mehr und nun einen schönen Abend für alle.

lg Bine *:)

c#any


Hallo Kaot,Bine 63,Kira Kayser u.alle anderen Lieben

Ich muss euch erstmal ein riesiges Kompliment machen,ihr seid einfach nur klasse. :)^ Bin gerade 2Tage in diesem Forum und schon kümmert ihr euch auch um mich.Das tut soooooooo gut.Kira Kayser postet gerade ihren ersten Bericht nach ihrer GM-Entfernung und hat schon Kraft mir Mut zuzusprechen.Das ist echt der Hammer.

Habe mir inzwischen bestimmt 180 Seiten aus diesem Forum durchgelesen :)D,und ich muss sagen,das hilft ungemein zu einer Entscheidung.

Morgen früh habe ich mein Gespräch bei meinem FA.Ich werde ihn so mit Fagen löchern,dass ihm die Augen aufgehen. :-o

Schreibe euch morgen wie ich mich entschieden habe.

Bis dahin alles Gute und Liebe,seid alle einmal herzlich dedrückt

K*aot


cany

dann viel kraft für dich für morgen. genau, frag was das zeug hält, auch wenn er komisch guckt. das tun die alle, weil sie nicht damit rechnen, dass wir frauen so gut informiert sind! ;-)

viel glück und berichte sofort!

LG :)* :)* :)*

BRabps21x05


cany

Auch von mir alles Gute für Morgen @:) @:) @:)

Babs

BIabsm210x5


Hallo Kira

Herzlich willkommen im Club der glücklichen Binden- und OB-Losen Frauen ;-D :)^ @:)

Babs

F&isn#aEllxy


Papillon

Ich hatte dann die Wahl: da der Blasenkatheter entfernt wurde, durfte ich die Schmerzpumpe nicht mehr benutzen - da die Schwestern keine Lust hatten mich jedes mal an die Schläuche an - und abzuklemmen. Genial, oder? Also konnte ich wählen zwischen Schmerzmittel und Toilettengang. Ergo - keine Schmerzmittel mehr. Die bekam ich überhaupt nicht mehr.

Diesen Absatz aus deinem KH-Bericht meine ich.

Kira hee ist ja nicht zu fassen wir gut es dir geht, ich hoffe das wird bei mir auch so sein. Bin in 6 Wochen dran - auch Bauchschnitt. Sag mal mit den Klammern kann man duschen, gell?

Zwickt das wenn die rausgemacht werden? Ich hoffe trotzdem das bei mir geklammert wird, so ein paar Tage ohne Dusche ist ätzend, außerdem die Haarewascherei übern Becken....... das geht doch gar net.

Das mit dem Petting interessiert mich auch. Hoffe das jemand eine Antwort hat, wenn nicht frage ich meinen Artzt bei der Voruntersuchung danach und gebe euch Bescheid.

nele zum Thema Krankschreibung hat mein Arzt zu mir gesagt 4 Wochen inkl. KH wenn alles gut geht. Na dann will ich mal hoffen das das so wird.

allen operierten gute Erholung, viel Spaß aufm Sofa ;-D

Ich hab hier Spaß im Büro :-/

K`ira xKDaysxer


Hallöchen

@ Finally:

Ich denke viele Klammern sind besser als Fäden, natürlich zwickt es ein wenig, wenn die Dinger entfernt werden. Du musst Dir das so vorstellen: Die Klammern sind vergleichbar mit den Zwacken mit denen manchmal Strümpfe im Geschäft zusammen gehalten werden. Bei der Entfernung geht der Arzt mit einer kleinen Zange in die Biegung und klemmt die Klammer auseinander, natürlich sind die Zähnchen in der Haut, aber es geht wirklich schnell! Ich hatte es mir viel schlimmer vorgestellt!

@ cany:

Mir hat das Forum auch sehr geholfen, hier hab ich immer wieder Ängste und Fragen gelesen, die mich auch beschäftigten, ausserdem bekam ich Tipps und viele Vorinfos. Natürlich ist bei jedem die OP und das KH individuell anders, dennoch hat man eine kleine Ahnung was so passiert.

@ babs:

Ich hab mir schon überlegt einen oB rituell zu beerdigen... *:) *:) ;-D :-p *:) , schließlich hab ich gut 15 Jahre erspart bekommen!!!

@bine: alles klar bei Dir?

@ alle anderen:

schön, wieder da zu sein!

Ich hab mir vorgenommen die nächsten Tage doch mal ein wenig ruhiger angehen zu lassen- hab mich doch die letzten 2 Tage überanstrengt. Kennt ihr das. ihr geht arbeiten und habt Hektik und Streß und wünscht euch frei zu haben, überlegt euch sogar was ihr alles machen würdet, wenn ihr mal ne Woche frei - so auser der Reihe- hättet. Und nun isses so, ich hab nicht nur frei sondern hab von allen Seiten die Absegnung nix zu tun und kann einfach kaum still halten, geschweige denn mich hinlegen und lesen ( mach ich sonst Tag für Tag...). Nun ja learning by doing

Bis später *:)

Kira

c;any


Enscheidung gefallen

Habe mich jetzt zur GM-Entfernung entschieden.Bin nicht bereit mich einem engmaschigen Untersuchungsnetz zu unterziehen,bei dem man eh keine Sicherheit hat das alles okay ist.Will keine Re-Konis,andauernd etwas wegschnippeln,wieder untersuchen und doch keine Gewissheit.Da sitzt man ja ständig auf einem Pulverfass. >:(

Mein FA hat heute bestätigt was Kira auch gesagt hat;wenn man jetzt noch eine Vorstufe hat,kann nach der GM-Entfernung die Histologie doch schon Krebs sein.Das hat mich echt umgehauen.

Von Vorteil war es auf jeden Fall,dass ich gut informiert war.Dank euch!@:) Ich habe alle Fragen stellen können und sie sind mir ausführlich beantwortet worden.

So KIRA KAYSER,mit der rituellen Beisetzung des Tampons wartest Du bitte noch etwas,natürlich werde ich mich daran beteiligen!;-D ;-D

Da machen wir dann eine richtige Session raus!!!!!!!!!!

B:abs2x105


Kira & cany

Meine Ob´s warten nur noch darauf in der Versenkung zu verschwinden ;-D

Wir sollten vielleicht daraus ein Geschäft machen, alle Ob´s die nicht mehr gebraucht werden, werden für einen guten Zweck versteigert :-D

Babs

nOexlxe1


Hallo Kira

Hatte auch den Vorsatz, in den nächsten Wochen einiges aufzuarbeiten. Der gestrige Tag hat mir gezeigt, wo die Grenze ist, hatte die ganze Nacht Bauchschmerzen.

Heute habe ich es mir so eingeteilt, dass ich eine Stunde etwas getan habe, mich anschließend mindestens eine Stunde ausgeruht habe. Ich hoffe, die nächste Nacht wird ruhiger.

An der "endgültigen Verabschiedung" des OB möchte ich auch gerne teilnehmen. Habe gestern mindestens 20 OB gefunden (Hosentaschen, Handtaschen etc.)

Ich denke, ich werde sie als Päckchen - mit Schleife - verschenken.

Nele *:)

npeplex1


Hallo Babs

Super Idee, da kommt bestimmt einiges zusammen, hätte Lust da mit zumachen

:)^ Nele

K`ira oKaysxer


@cany

Du hast eine PN

Kira

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH