Gebärmutterentfernung vaginal

h'oon!y-6x4


marie-jana

wenn es vaginal gemacht wird, ist das ok, aber wenn du nen bauchschnitt bekommst, dann sind nachthemden am bequemsten, jogginghose nach 4 tagen etwa.

aUkas.chax6


...denkste Puppe

Stellt euch vor, ich bin total fertig mit den Nerven , die haben mich wieder nach Hause geschickt!!!! Morgen um 8.30 Uhr soll ich wieder kommen und um ca 13.00 Uhr erfahre ich , ob ich dann auch morgen operiert werde , - und ansonsten wohl am Montag !!!! Sind die nicht verrückt ?? Ich glaube , jetzt dreh ich echt bald ab!!! Hab schon voll geheutlt :°( Ich bin echt kurz davor mich nicht mehr operieren zu lassen , könntest Recht behalten Petra !!!

Sagt mal , mußtet ihr auch unterschreiben , dass sie , wenn es Probleme gibt , nicht nur nen Kaiserschnitt sondern auch nen Schnitt über den ganzen Bauch machen ??

Oh man Leute , Hilfe , wieso muß das alles soooooooooo doof sein , woh ich eh schon so fertig bin ??? ??

verzweifelte Grüße

akascha

h7oon]y-6x4


akascha6

jetzt bloß nicht die nerven verlieren.das ist natürlich echt richtig dumm gelaufen, aber schieb es trotzdem nicht auf! lass es machen! das mit dem unterschreiben kenn ich, aber auch das ist normal, denn sie können dich ja schlecht aus der narkose holen und dich dann fragen.da muß man alles direkt unterschreiben, damit sichern die sich halt ab.lass dich nicht verrückt machen.

ich weiß, ist leicht gesagt und ich hatte mir auch schon die daumen wund gedrückt,aber gib jetzt nicht auf.komm doch mal rüber ins stübchen!

Bbine6B3


HAllo alle

*:)akascha, dass ist echt dumm gelaufen, aber kein Grund aufzugeben. Was ist denn überhaupt der Grund für die Verschiebung? Dass du das unterschreiben mußt ist völlig normal. Das muß man sogar bei vaginal unterschreiben, dass sie jederzeit wenn nötig auf einen Bauchschnitt ausweichen. Am besten machst du was, was dir gut die Zeit vertreibst. Häng dich ans Telefon, besuch irgendwelche Leute, geh shoppen, fernsehen, essen oder wonach dir immer der Sinn steht, Hauptsache die Zeit geht um.

Und morgen dann auf ein Neues. :)^ :)*

marie-jana,mir wurde am morgen nach der OP beim Waschen geholfen (ersten Aufstehen vom Bett zum Stuhl vorm Waschbecken) und dann sollte ich auch gleich meine Sachen anziehen, weil man sich darin wohler fühlt, zumindest Nachthemd. Schlüpfer wurde mir freigestellt (Netz oder eigener). Die Riesenbinden hatte ich nur 2 Tage, dann gab es ganz normale mit Klebestreifen. Aber bequeme Schlüpfer schade auf jeden Fall so oder so nicht. Der Bauch ist bei vaginal auch recht empfindlich, die Wunde von innen ist die Gleiche und wenn einen dann noch die Verdauung plagen sollte ist man ganz schön aufgebläht. Ich hätte meine normalen Slips nicht haben können und war über die bequemen sehr froh. Aber jeder empfindet das natürlich anders.

Bin erst weg, wollen noch in die Stadt.

lg Bine

Admazhonex65


Hallo zusammen,

ich gehöre zu denen, die es schon seit 5 Wochen hinter sich haben. Am Montag werde ich erstmals wieder arbeiten gehen...mal schauen, wie mir die 8 Stunden sitzen dann bekommen.

Leider habe ich Euch erst nach meiner OP entdeckt. So mußte ich mit vielen unbeantworteten Fragen und noch mehr Angst ins KKH, aber jetzt, im Nachhinein, muß ich sagen, es war alles überhaupt nicht so schlimm, wie ich mir das vorher ausgemalt hatte...

Meine GM ist nach dem sogenannten LASH-Verfahren entfernt worden, insgesamt waren das 700 g, da die GM aufgrund der Myome schon sehr stark vergrößert war.

@ Marie-Jana:

für's KKH hatte ich einige Nachthemden, Jogginghosen und T'shirts dabei, alles etwas größer, als ich es normalerweise trage, damit nix kneift und drückt... :-)...ach ja, die U-Printen nicht zu vergessen, die hätten wohl eher von meiner Oma stammen können, aber dafür waren sie superbequem!;-)

@ akascha:

das ist ja wirklich ganz blöd gelaufen mit dem verschobenen Termin. Ich kann mir gut vorstellen, wie Du Dich jetzt fühlst, aber geb'jetzt nicht auf...Kopf hoch, auch wenn das einfacher gesagt als getan ist...Du wirst das schaffen und anschließend wirst Du froh und erleichtert sein, weil Du es durchgezogen hast...*gaaaanzfestdaumendrück*

Alles Gute für Euch alle,

Amazone

Ttonkxs


Ohren hoch, Akascha ...

... ist natürlich mies gelaufen, aber jetzt wirst Du nicht mehr abspringen! Geh einfach mal davon aus, daß Du's morgen um diese Zeit schon hinter Dir hast. :-) Und mach es so wie Bine gesagt hat, lenk Dich ab! Alles Liebe und Gute für morgen! @:)

@ Amazone,

ich hatte auch ne LASH - aber gegen 770g komm ich nicht an! Ist schon beeindruckend, was die Medizin inzwischen alles fertigbringt ...

Wie gehts Dir so? Bei mir sind es heute drei Wochen, bin eigentlich recht fit. Nächste Woche bin ich erstmal noch zu Hause, ich werde mal sehen, wie ich mich fühle am Ende der Woche. Bist Du im Büro?

alka'schxa6


auf ein neues !!??

also ihr lieben mädels , ich hoffe, dass es morgen dann klappt!!! Wenn nicht , werdet ihr von mir hören!!!

Warum der termin evtl. verschoben wird hat mir keiner erklärt , weil es halt so ist , peng , da können sie auch nichts dafür , war die antwort , - und das es ihnen leid tut .

ich bin ebend rad gefahren , dass tat gut , aber habe trotzallem immer noch nen fetten kloß im hals und im bauch...

ich drücke euch

akascha

A-maozoune6x5


Hallo Tonks,

mit der LASH war das so'ne Sache...mein Gyn meinte, das sollte ich mir mal ganz aus dem Kopf schlagen, weil meine GM so groß sei und so eine "Bastelarbeit" würde kein Chirurg auf sich nehmen. Da käme nur ein Bauchschnitt infrage...ich habe dann noch eine Zweitmeinung eingeholt, mit demselben Ergebnis: Bauchschnitt, sonst nix!

Da ich eine Fernbeziehung habe (240 km), wollte ich mich eh in der Stadt, in der mein Freund lebt, operieren lassen...nach der OP so ganz alleine Zuhause habe ich mir irgendwie nicht wirklich prickelnd vorgestellt.

Also hatte ich hier im Mai eine Voruntersuchung und ich, die sich schon mit dem Bauchschnitt abgefunden hatte, bin total überrascht worden. Der Chefarzt hat gemeint, seine 1. Wahl bei mir sei die LASH, ansonsten vaginal und als allerletzte Möglichkeit eben der Bauchschnitt.

Jetzt, 5 Wochen nach der OP, kann ich nur sagen: alles ist komplikationslos verlaufen, die OP hat 2 Stunden gedauert, ich habe 4 winzigkleine Schnitte und hatte fast keinen Wundschmerz. Das unangenehmste in den ersten Wochen waren die starken Blähungen, die ich aber mit Lefax und 2l Fenchel-Anis-Kümmeltee täglich in den Griff bekommen habe.

Bis jetzt hatte ich auch noch keinerlei Schmierblutungen...mal abwarten, ob das so bleibt.

Leider muß ich am Wochenende wieder Richtung "Heimat" fahren. Die paar gemeinsamen Wochen mit meinem Freund haben mir sehr gut getan und ich denke, daß ich mich an das "alleine leben" erst mal wider gewöhnen muß...

Wie war die OP denn bei Dir? Ist Dein GB-Hals auch erhalten worden?

Liebe Grüße,

Amazone

h7oony-x64


akascha

morgen klappts bestimmt. ich glaub da fest dran und drück dir ganz fest (nochmal) die daumen.schade, dass du nicht mal rüberschaust, lenkt dich vielleicht ein wenig ab :-)

T}onkxs


HAllo Amazone,

da ich nur mit 110g aufwarten kann ;-), ging es bei mir lediglich darum, wie tief das unterste Myom sitzt. Und es ging alles prima, OP hat keine Stunde gedauert, kaum geblutet und Wundschmerz - hm, eigentlich nur am OP-Tag, aber da gabs ja was in die Infusion. Also, ich war auch sehr positiv überrascht, hatte es mir viel schlimmer vorgestellt! Und ja, Hals ist noch drin. :-)

War heute wieder draußen, mit Hund (huhu Hexe!! :-) ) und Gatte, bis auf die mangelnde Kondition geht es gut! Mann, wie schnell man da abbaut ...

Wie gut, daß Du dorthin bist zum Operieren! Mein Chef, der mich operiert hat, versucht eigentlich auch immer die schonendste Methode, auch wenn es ihn ein paar Schweißperlen kostet. Na, und bei mir sowieso - kann ich vielleicht bißchen fixer wieder arbeiten!! *gg* Aber bei der Größe Deiner GM - Respekt, da hattest Du echt Glück mit dem Operateur!

Die Blähungen, ja, das ist etwas ätzend - aber lieber so als Wundschmerzen oder so ... passen Deine Hosen auch noch nicht?

:-/ Ich denke, das ist auch noch die olle Luft.

Liebe Grüße, Tonks

raeigenwolVke 7


An Hexe68

Hallöle ! Nein, so richtig übersehen hast Du mich nicht. Hatte mich nur zweimal zu Wort gemeldet. Mir steht auf Rat meiner FA die OP bevor, da sich mein Myom größentechnisch verdoppelt hat, sich mittlerweile neue bilden und sich noch ein großer Polyp dazugesellt hat. Und ich dadurch bedingt jedesmal im Büro um eine Auszeit bitten muß, wenn es mich mit meinen Tagen auf die Couch haut. Verwundert bin ich, daß hier so viele den Einlauf zu Hause machen müssen und auch noch mit Enthaarungscreme rumdoktern. Ich dachte, das macht das "Fachpersonal" in der Klinik ??!! Aber auch das werden wir überleben.

Liebe Grüße

APmazodne6x5


Hey Tonks,

meine Jeans bekomme ich erst seit letzter Woche wieder so einigermassen zu...die 4 Kilo, die ich im Kkh abgenommen hatte, habe ich mir leider alle wieder angefuttert und mein Bauch ist immer noch ein bisschen aufgeblasen...also so ganz wohl fühle ich mich mit meinen Hosen noch nicht wieder, aber ich kann ja am Montag schlecht mit ausgeleierter Jogginghose zur Arbeit erscheinen, gell?!!;-)

@ regenwolke7:

ich habe den Einlauf im Kkh gemacht bekommen, aber ich mußte auch schon einen Tag vor der OP einchecken. Hatte mich allerdings vorher daheim rasiert, so mußte die Krankenschwester nur ein wenig nachrasieren und die war dankbar für die Arbeitserleichterung :-)

Liebe Grüße

Amazone

B>ine6x3


Hallo noch mal

*:) Also ich schaffe es bei allem guten Willen nicht mehr, hier auf dem Laufenden zu bleiben und zumindest weitgehenst auf alles einzugehen. Es ist zu viel. Also begrüße ich mal die Neuen herzlich @:) @:) und wünsche allen die genervt auf ihren Termin warten viel Ruhe. Den frisch Operierten gute Besserung.

Meine OP war am 29.10. also morgen vor 4 Wochen. Soweit geht es mir gut und gestern und heute war ich auch in der Stadt zum Bummeln. Das tat echt gut, schmerzte aber sehr in den Beinen. Man ist nichts mehr gewöhnt. ;-D. Meine Verdauung klappt seit einiger Zeit schon wieder ohne Pflaumensaft etc., meine Blase hat sich wieder beruhigt, keine Probleme mehr mit dem Restharn. Allerdings paßt mir immer noch keine Jeans weil mein Bauch noch so aufgedunsen ist, trotz vaginaler OP. Im Bauch zwicht es nur noch ab und an. Eigentlich habe ich exakt 3 wochen nach der OP gemerkt wie es mir schlagartig besser ging. seitdem verschlechtert sichallerdings meine Laune, weil mir die Decke auf den Kopf fällt und ich immer noch so wenig machen darf. Da ich keine Spätfolgen riskieren möchte, halte ich micht trotz Frust an die Vorgaben.

Es stellte sich noch die Frage nach dem Einlauf. Bei uns gab es das gar nicht. Abends vorher ein Abführzäpfchen und gut. Ich weiß nicht, ob mir nicht vielleicht ein Einlauf besser gefallen hätte. So war mir, als wäre nicht alles raus (das Zäpfchen hatte kaum was gebracht) und Montags hatte ich bereits schlimme Darmkrämpfe (nicht nur die Blähungen) das ich da schon ein Zäpfchen brauchte und es mir ziemlich schlecht ging. Also nehmt gertrost den Einlauf, dann ist die nächsten Tage erst mal Ruhe.

So, was war noch? Heute gibt es noch keine Information von weissaunet oder finally ??? Na ja, Hauptsache wir wissen, das sie die OP gut überstanden haben. Das Gleiche hoffe ich natürlich auch von Collo. Da haben wir ja noch nichts gehört.

Allen einen schönen Abend @:) :)*

lg Bine

MVoni FHiirsch


Herr Finally hat sich NOCH nicht gemeldet !

Sobald die Info da ist...........habt Ihr sie auch !

Ansonsten.............Gute Nacht

Moni

A9mazo5ne65


...jetzt kann ich (fast) drüber lachen

Mit dem Einlauf war das bei mir so'ne Sache...den habe ich abends vor der OP gemacht bekommen und danach habe ich erst mal 1 Stunde das stille Örtchen blockiert. Anschließend war Ruhe, aber nur bis Mitternacht...ab da mußte ich stündlich auf die Toilette und war am nächsten Mittag, als die mich zur OP abgeholt haben, immer noch nicht fertig mit abführen...grrr...die Schwester murmelte dann etwas von wegen "wenn das mal gut geht"...gut gegangen ist es nicht, hat mir eine Ärztin gesteckt, die eine Bekannte von mir ist und auch während der OP anwesend war.

Das war mir wirklich megapeinlich...wenn ich mir das bildlich vorstelle, werde ich immer noch rot...aber ich bin wohl nicht die einzigste, die mit dem Abführen nicht rechtzeitig fertig geworden ist!;-)

Gruß Amazone

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH