Gebärmutterentfernung vaginal

aZulixna


realistisch bleiben

Hallo,

ich finde es schade, wenn ein GM-Entfernung leichter als ein Zahnarztbesuch bezeichnet wird. Es ist ein großer Eingriff und das sollte man nicht abtun als Routine. Schließendlich ist man auch länger als 3 Tage krank und muss sich schonen, was ein Zahnarztbesuch wohl kaum erfordert. Außerdem kann es auch zu Folgeproblemen kommen, die aber auch gerne geschmälert werden.

Insofern würde ich gerne zu ein bisschen Realismus aufrufen.

Ich habe schon mit vielen Frauen gesprochen, die durchaus nach der OP Probleme hatten. Und schmerzfrei war auch keine davon. Entweder lügen die alle, oder die hatten tatsächlich alle einen falschen Arzt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

JEDE OP ist schmerzhaft, warum sollte da ausgerechnet eine GM-Entfernung anders sein? Eine Wundheilung bereitet nun mal Schmerzen, das weiss wohl auch jeder, der sich mal verletzt hat.

Von daher denke ich, das man das auch realistisch sehen muss. Aber für Schmerzen gibt es ja gottseidank auch Mittel, sofern man sie verträgt und sie anschlagen, und man MUSS sie nicht aushalten.

Grüße

aulina

MEoInki Hirxsch


Aulina

STOP !

ICH KANN NUR VON MIR REDEN !

GM OP ist sicher ein großer Eingriff,daß ist keine Frage,aber davon habe ich im Vergleich zum Zahnarzt nichts mitbekommen !

Montag war die OP und am Dienstag war ich schmerzfrei aufgestanden und wurde dann nur noch verwöhnt. Göttlich ! Das einzige Problem das ich noch hatte war die Verdauung. Sonst nichts !

(Ich dachte selber schon NICHT operiert worden zu sein,aber nachdem ich nun 6 Monate Regelfrei bin - haben sie es wohl doch)

Einige haben viele Probleme Schmerzen usw.....aber das hatte ich gar nicht,also werde ich das auch nicht schreiben. Wozu auch ? Um anderen die Entscheidung schwerer zu machen ?

Das ziehen nach der OP ist mit den Krämpfen und Schmerzen DAVOR gar nicht zu vergleichen !

Nach der Entlassung hatte ich auch keine Erschöpfungszustände die man oft liest und konnte meinen Haushalt schmeißen (Natürlich ohne heben und Möbelrücken).

SO war es bei mir,und genauso ist es Seiten weiter vor auch nachzulesen ! Einige "alten" wissen es auch vielleicht noch.

Weder ich noch die anderen lügen !

Es kann eben jeder nur von sich berichten !

Guten Tag

Moni

Csa2ndyX1970


Hallo,

habe am Montag den 6.11 Einweisung ins KA und am Dienstag 07.11. OP. Termin :-( , habe auch Angst aber ich werde das ganze durchziehen, denn ich denke es kann nur besser werden und endlich Perioden frei sein, bei mir wird es Vaginal gemacht und ich hoffe das ich am Samstag wider aus dem KH komme, denn ich bin ein sehr unruhiger Mensch und die Vorstellung das ich liegen muss ist ein graul für mich, noch dazu wo ich sehr gerne Rauche {:( , hoffe ich überstehe das***grins*** :)D

wenn ich so euere Berichte lese hat es mir schon geholfen diesen schritt zu wagen, Ich wünsch alle denen die im KA liegen gute Besserung und auch die es vor sich haben wir schaffen das und es kann doch nur besser werden.

LG.

chanzy


Guten Morgen Bine63

Hallo gut geschlafen? zzz Hoffe,dass Deine stechenden Schmerzen Dich nicht mehr plagen!

Einlieferung ins KH ist morgen 02.11.Die OP dann ein Tag später am 03.11. Den Plan hattest Du doch auch immer mit Einlieferungsdatum geschrieben,oder?

@CC61 herulich willkommen bei uns im Forum.Da kommen wir ja zusammen unter das Messer!;-) Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute!:)^ :)^ :)^

Candy1970 Dir auch ein herzliches willkommen. @:) Wünsche Dir für Deinen grossen Tag auch das Beste :)* :)* :)*

@Moni Hirsch Kopliment.Dein Bericht hat mir sehr gut gefallen!Wenn Du Deine OP so empfunden hast,ist das Dein Recht das auch so zu schreiben!;-)

Bis später nochmal

h>oon=y-x64


aulina

hallo aulina *:)

ich bin mittlerweile auch eine, von den alten hier.ich bin vor genau 3 wochen operiert worden mit bauchschnitt und kann nur betonen, dass ich mir das anfangs viel schlimmer vorgestellt habe.durch dieses forum und die netten frauen hie, die einem mit rat und tat zur seite stehen, ist viel aufklärungsarbeit über die op ansich und die zeit danach geleistet worden, die wohl den meißten hier, die angst davor genommen haben.

ich kann mich nur moni anschließen. natürlich ist es ein eingriff, der eben auch mit schmerzen verbunden ist, aber im vergleich dazu, was hier manche, wie auch ich, bei der periode für schmerzen hatten, sind die nach der op ein kindergeburtstag.

ich spiel das nicht runter und kann echt nur von mir berichten, aber ich würde es jederzeit wieder machen.

an dieser stelle möchte ich mich nochmal bei allen bedanken, die mir persönlich mit rat und tat zur seite standen.auch wenn ich jetzt nicht mehr so oft reinschaue, bin ich in gedanken, bei allen die es noch vor sich haben oder noch unterwegs sind.auch bei dir :alina, enn es dann soweit ist. *:)

@ woman 46,

mrs. marple, collo: schaut mal in eure mailbox.

@:) @:) @:) :)* :)* :)*

cvollxo


Hallo Hoony,

habe leider keine Mail bekommen. Hast Du mich verwechselt?

Gruß collo

h4oony-@6x4


collo

ups, sorry kann sein |-o

kann dir aber auch gleich mal eine schicken, guck mal in 10 min. nach.

gehts dir ansonsten gut ???

w_ei'sscaunet


Hallo

sirode ich kann dir nachvollziehen das du hin und her gerissen bist. Ging mir auch so vor der OP. Aber auch ich muß sagen 1 Woche nach OP ich hatte es mir schlimmer vorgestellt.

cc61Hallo hier im Forum!

Wenn man einen Katheter hat heißt das nicht automatisch Blasenentzündung. Das liegt auch bischen daran wie auf die Sauberkeit der Schläuche geachtet wird. Bei meiner Bettnachbarin haben die Schwestern, sehr oft nachgeschaut da sie Bauchschnitt hatte und noch Wundabfluss Schläuche hatte. Was auch sehr wichtig ist, viel trinken!

aulina Ich kann von mir auch sagen das die OP die Beste Entscheidung war. Klar ist sie mit Schmerzen verbunden und ein großer Eingriff und jeder Empfindet da ja auch anderst. Aber wenn ich an all die Schmerzen vor der OP denke sage ich auch, es ist halb so schlimm!

cany:)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ganz viele Flückssterne für dich!

Klar drücken wir dir Freitag die Daumen!

CC61:)* :)* :)* :)* :)* :)*

Auch für dich drücken wir die Daumen Freitag!

Euch alles Gute!

Bis dann!

LOo?ewe9


Hallo

nun bin ich ja auch nach 9 Tagen Krankenhaus endlich wieder zuhause- mit jedem Tag geht es etwas besser und auch das Schlafen ist zuhause bei mir viel besser als im Krankenhaus. Hippie!!

Bis auf gelegnetliches Ziehen (insbesondere der Bauchschnittnarbe) fühle ich mich ganz okay und mache jeden Tag etwas mehr im Haushalt. Heute wird für die Kids Pizza in den Ofen geschoben und ein Salat gemacht. So bin ich ganz zufrieden- bis auf meine Narbe, die jetzt rot geworden ist, zwar ein ganz feiner Strich (ca. 12cm), nur nicht mehr weiß wie am Anfang, sondern rot und das Gewebe darüber ist noch ziemlich geschwollen und hängt etwas über die Narbe. Wie war das für die, die auch einen Bauchschnitt hatten?

Leider bin ich zu schlapp um alle Beiträge zu lesen- auf jeden Fall kann ich allen, die es noch vor sich haben nur Mut machen- es ist gut zu schaffen und alles nur halb so schlimm!!!

h%oo8ny-x64


loewe9

bei mir war das ähnlich.mein bauch hing auch über die narbe, das geht jetzt allmählich (3 Wo danach) zurück.mein schnitt ist so 17/18 cm und es dauert eben alles seine zeit. nur geduld, das wird schon @:) @:) @:)

dass es gerötet ist, mußt du mal beobachten.

gute besserung und schooon dich, gell :-) :°_

zvupdi&lulxi1


Gebärmutterentfernung

Hallo,

bin noch ein echter Frischling in diesem Forum.Auch ich habe mich nach einer Konisation im April 06-Befund:ca in situ-dazu entschlossen,mir meine GM entfernen zu lassen.Nun bin ich sie seit Freitag,27.10.06 los,seit Montag bin ich zu Hause.Habe noch arge Rücken-u.Unterleibschmerzen und weiß im Moment nicht,woran ich bin.Soll mich schonen,am besten liegen.Geht nicht,denn dann werden die Schmerzen noch doller.Mag auch nicht den ganzen Tag über Tabletten schlucken.Wie lange dauern diese Schmerzen denn wohl an?Bin denke ich viel zu ungeduldig,da ja auch erstmal alles wieder heilen muss.Wie habt ihr euch geholfen in Bezug auf die Schmerzen?Wie lange dauern die "Blutungen" an?Wäre nett,wenn mir jemand antworten würde.

tToda:y1x00


hey bine63

siehst du das meine ich habe schon gedacht das bei mir nur ausfluss und noch ziehen und messerstiche sind.meinefrauenä. sagte muss gedulden weil bei mir probleme waren und auch wenn es fast 8wch.her ist muss mich gedulden aber es wird noch kommen habe wohl auch von anfang an zuviel gemacht,aber du hast ja wohl auch noch probleme dann ist es doch nicht so unnormal danke für deine antwort und das du mal sagst das du nach so eine zeit auch noch probleme hast @:) @:) :)*

t%oday1x00


aulina hey

finde ich echt gut ,das du genau sagst wie ich es auch endfunden habe,mir kam es auch vor als wenn alle es so leicht nehmen und nur gutes hören wollten ,es tut mir gut auch das mal zu hören *:) :-/

hUex5e6B8


hallo Sirode,

wir beide sind ja fast gemeinsam dran, scheint so als ob wir auch ähnliche Empfindungen haben. Ich bin mir manchmal mit meiner Entscheidung auch gar nicht so sicher. Komisch nun sag' ich schon seit vielen Jahren, daß der Kinderwunsch bei mir passe ist.

Bin mir auch eigentlich sicher, daß ich keine Kinder mehr will, und trotzdem, wie du auch schreibst, hat dieser Schritt dann doch was total entgültiges. Auch bei mir gibt es Tage an denen ich die OP förmlich kaum noch erwarten kann, und dann wieder Tage wo ich denke : ICH SAG AB!

Seltsamerweise kommen mir dann auch meine Beschwerden irgendwie lächerlich vor. Mir hilft es wirklich immer wieder hier im Forum zu lesen, doch die Entscheidung dafür oder dagegen kann einem niemand nehmen. Darf ich dich nocheinmal fragen wie alt du bist? Und hast du Kinder? Bei uns läuft ja jetzt der Countdown....

Ich begrüße auch ganz herzlich die neuen Forumbesucher CC61, Aulina und Candy 1970.

Loewe und Finally, schön das ihr wieder da seid. Passt bitte auf euch auf.

Liebe Grüße

Hexe68

h`exex68


hallo zupdiluli1

hey today 100 da bist du ja wieder.....

hallo zupdiluli1, kann euch beiden zu demdanach leider noch nichts sagen, hab´s noch vor mir. Aber unsere Operierten können euch da bestimmt weiterhelfen......

so jetzt muß ich aber los...

Hexe 68

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH