Gebärmutterentfernung vaginal

mMerryx65


Oh

hat doch nicht geklappt :(v

z0uck!er=scheneckue4x4


Die aktuellsten Termine

Termin heute

sirode:8.11.

Termin morgen

Hexe: 9.11.

Zuckerschnecke: 14.11. Untersuchung, Termin spätestens 20.11.

Levioja: 20.11.

Shera75: 22.11.

marie-jana: 23.11.

Candy61: Bericht von Tochter Theresa schon da

Noch keine Rückmeldun: Woman, Cany, CC61

m[e1rryu65


weissaunet

Immer schön schonen.

Höre auf deinen Bauch, wenns zwickt, Beine hoch ;-)

Liebe Grüße @:)

zzuck;erschn`eckex44


Hallo merry65

du hast eine PN in deiner Mailbox. Schau mal nach.

LG Martina

S/iegl`ind


Hallo an Alle

habe gerade mal wieder das lesen nachgeholt. Bei Problemen mit dem Stuhlgang versuche ich es mit Pflaumenkompott oder auch nur Saft, warmes Salzwasser früh auf nüchternen Magen soll auch helfen und garantiert hilt rohes Sauerkraut. Aber wer Probleme mit Blähungen hat wenn er Sauerkraut ißt sollte Vorsichtig sein. Ich hatte meinen Darm als ich die ersten 2 Wochen im KH mit meiner Bandscheibe war, fast völlig lahmgelegt. Als ich dann zu Hause war habe ich vorsichtig mit dem rohen Sauerkraut angefangen und konnte dann am anderen Morgen endlich wieder. Habe dann regelmäßig so ca.100g täglich gegessen und bis ich wieder im KH zur OP war meinen Darm in Ordnung gebracht. Diesmal hatte ich keinerlei Probleme da das ganze drumherum stimmte, tolle Ärzte und ein tolles Schwesternteam. Man fühlte sich "wie zu Hause"

Es gibt auch Sauerkrautsaft, habe ich mir mitbringen lassen aber noch nicht anwenden müssen. Mit Joghurt oder kalter Milch ist auch was zu machen, aber wirkt leider nicht bei jedem.

Einlauf, Abführmittel und Abführzäpfchen sollten halt wirklich nicht zu oft angewendet werden.

Der Darm wird leider auch träge wenn man sich nicht soviel bewegt wie sonst und Schonung ist ja bei dieser OP angesagt. Macht man im Haushalt zuviel bekommt man es sofort zu spüren, man merkt sofort den Bauch. Spazieren gehen ohne jegliche Hast ist noch am besten, aber nicht zu weit gehen das man auch bequem den Rückweg schafft. Man wird ja nicht umsonst bis zu 6 Wochen krankgeschrieben auch wenn es hin und wieder mal eine Ausnahme gibt.

Allen die es nun wieder überstanden haben wünsche ich wenig Schmerzen und gute Besserung und allen die es noch vor sich haben macht euch nicht verrückt es ist wirklich halb so schlimm.

Frau schafft das.

LG Sieglind

mYarie-xjana


Hallo Sieglind :-)

Vielen Dank für Deine aufmunternden Worte. Ich bin so eine, die es noch vor sich hat :-/ . Heute in zwei Wochen habe ich meine Klinikaufnahme. Mir wird doch immer mulmiger.

Ab wann nach der OP konntest Du wieder etwas länger draußen rumlaufen ? Falls ich nach 10 Tagen aus der Klinik nach Hause komme, haben wir schon den 1. Advent. Kann ich denn Mitte Dezember schon mal mit Bus und Bahn in die Stadt und über den Weihnachtsmarkt bummeln ???

Liebe Grüße

wcomanx46


Hallo ihr Lieben

Uff....geschafft. Da bin ich wieder. OP am 31.10 und jetzt gerade nach Hause. Hab so ziemlich alles an Komplikationen mitgenommen was man so mitnehmen kann. Bin noch immer total erschöpft. Wollte mich einfach nur mal schnell zurückmelden. Werde mal versuchen so nach und nach hier das Versäumte nachzulesen und euch dann auch schreiben wie es mir so ergangen ist.

Achja ... Gruß an alle Neuen und die, die es jetzt bald vor sich haben. Keine Sorge, der Normalfall sieht anders aus als bei mir und ich hab ja jetzt erstmal alles an Komplikationen abgeräumt. Es kann euch also nichts passieren :)^

Bis bald und lieben Gruß

wuei"ssanunext


marie-jana

Das ist verscheiden!

Mal fühle ich maich ganz gut und ein anderes mal bin ich einmal treppe hoch und wieder runter fix und alle. Aber die ersten drei Wochen ist spazierengehen zwar angesagt aber nicht zu weit.

Weihnachtsmarkt denke ich ist wird recht viel für dich sein. Du mußt es halt ausprobieren. Aber geh nicht alleine.

w4eis,saiunet


woman46

*:) *:) *:)

hallo schön von dir zu holen!

Ruh dich erst mal und erzähl uns dann wenns wieder besser ist wie´s dir ergangen ist!

Liebe Grüße

BMiTne63


woman

*:) Wie immer auch deine Komplikationen aussahen, jetzt sind wir erst mal froh dich hier wieder brgrüßen zu können. Schon dich, ruh dich aus und schreib, wenn es dir besser geht. Wir wissen ja, dass du wieder da bist. Leibe Grüße und gute Besserung. :)* @:) :)* @:) :)^

aFkasc5hax6


woman

hey , du bist wieder da , laß dich drücken @:)

danke für alle tipps für nen gut funktionierenden darm , hatte schon einen teilerfolg auf dem klo ...

liebe grüße,

akascha

*:)

z#uckersbchneckse44


Hallo woman

schön, dass du es überstanden hast, wenn auch mit Komplikationen.

Wünsche dir alles alles Gute und schone dich bloß.

LG

MArtina @:) :)^

zCucke!rsc&hnecxke44


Die aktuellsten Termine

Termin heute

sirode:8.11.

Termin morgen

Hexe: 9.11.

Zuckerschnecke: 14.11. Untersuchung, Termin spätestens 20.11.

Levioja: 20.11.

Shera75: 22.11.

marie-jana: 23.11.

Candy61: Bericht von Tochter Theresa schon da

Noch keine Rückmeldun: Cany, CC61

mUari9e-j#ana


Herzlich Willkommen zurück Woman @:)

Schön das Du wieder da bist *:) *:) *:) !!!

Wenn auch mit Komplikationen, wie Du schreibst - aber überstanden hast Du es erst einmal ! Ruh'Dich schön aus !!

Ich freue mich darauf, mehr von Dir zu hören.

Ganz liebe Grüße

S)ieg;linxd


Hallo marie-jana

ja das warten bis zur Klinikaufnahme ist aufreibend, ging mir genauso, obwohl ich nur eine Woche vorher den Termin bekam. Es ist eben nicht alltäglich operiert zu werden und wenn einen nicht die Schmerzen in den OP treiben so wie es mir jetzt mit meiner Bandscheibe ging macht man sich auch so seine Gedanken. Ich habe vorher auch Panik bekommen aber die letzten Tage wurde ich immer ruhiger. So ging es vielen hier im Forum.

Wie es einem nach der OP geht weiß man vorher nie. Ich hatte außer am OP-Tag kaum Schmerzen im KH. Ab dem 3.Tag nach der OP bin ich immer rumgewandert im KH. Am 5. Tag habe ich dann meinen Mann schon bis zum Auto begleitet, so ca. 200 m vom KH entfernt und dann habe ich eigentlich versucht jeden Tag ein bischen mehr.

Aber das spazieren gehen in der Klinik ist eben nicht so anstrengend wie der Alltag zu Hause. Aber glaub mir sowie du dir ein bischen zuviel zumutest bekommst du umgehend Signale von deinem Körper. Du mußt es ausprobieren ob du dann schon am 1. Advent so fit bist oder noch eine Woche mit dem Weihnachtsmarktbummel wartest. Erwarte nicht gleich zuviel, und gehe nicht alleine denn mit tragen von Weihnachtseinkäufen ist noch nichts. Ich glaube meinen ersten großen Spaziergang haben wir so in der vierten Woche unternommen, (Ca. 4,5km) anschließend waren meine Füße und ich ganz k.o.

Mußt du weit mit dem Bus fahren?

Hallo woman46 - hört sich ja nicht so gut an, aber nun bist du ja zu Hause und kannst dich hoffentlich verwöhnen lassen. Gute Besserung.

LG Sieglind

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH