Gebärmutterentfernung vaginal

S?chdatt0enm,atxrix


genau

diese Liste ...

Bücher besorgen

enthaaren, diesmal nicht nur die Beine (iih, ich krieg immer so blöde Pickel davon, egal ob Rasur oder Enthaarungscreme)

Haare färben

Beihilfeanträge machen

Rechnungen überweisen

Nachthemden überprüfen

noch mal gaanz viel mit dem Kater schmusen (Mann geht ja nicht wegen seiner Erkältung *gg* - sein Pech)

eine letzte Krankengym für die kaputten Knie

noch einen Brief schreiben an Rechtsschutzversicherung

schlafen .... klappt nicht gut, weil die Gedanken kreisen

Wie es Zuckerschnecke wohl gerade geht?

Und Mrs. Brown: Morgen ist es so weit, ich denke an sie

Ach, gar nicht so einfach alles.

Ich wünsche allen schöne Träume

zzz zzz zzz

b[lauej tuxlpe


woman

mit der blase : durch den katheder kann der harnleiter gereizt sein, das kann eine ganze weile dauern bis es sich beruhigt. ausserdem bleiben immer etwa 50ml urin in der blase zurück weil sie sonst zusammenfallen würde( wie bei einem luftballon),

und da durch die narkose alles im bauch still steht kann es unter umständen sogar ziemlich lange dauern bis sich alles wieder neu sortiert und eingespielt hat. bei mir waren es bestimmt gute zwei wochen.

also hab geduld, versuch es nach dem pipimachen mal mit der sogenannten schocklage: rückenlage und die beine angewinkelt auf ein ganz dickes kissen oder polster, hat mir prima geholfen, auch wenn der bauch gezwickt hat.

*:)

mzar"ie-,janxa


Termine

Zum besseren Überblick habe ich die Termine vorgeholt.

Zuckerschnecke: 16.11.

Mrs. Brown: 17.11. (2. OP)

Levioja: 20.11.

Schattenmatrix: 21.11.

Shera75: 22.11.

marie-jana: 23.11.

regenwolke 7: 29.11. Untersuchung

Juddel2: 30.11. KH (OP ?)

erfolgreich zurück: Sirode

noch keine Nachricht: Hexe

Ich hoffe, Zuckerschnecke hat es gut überstanden. Ich denke an Mrs. Brown und wünsche ihr viel Glück.

mnarier-jana


Guten Morgen Schattenmatrix

Hast Du auch einen Kater ? Meiner ist 11 Jahre alt und wiegt 10,5 kg :-o (trotz speziellen Futters - täglich mit der Waage abgemessen).

Der Ärmste ist kastriert und lebt nur in der Wohnung. Ist ein ganz Lieber.

Du bist am 21.11. dran, was war noch mal geplant: Bauchschnitt oder vaginal ? Musst Du am Montag bereits ins KH ? Unser letztes Wochenende im Vollbesitzn unserer Kräfte :-D, dafür aber mit einem mulmigen Gefühl - bei mir jedenfalls :°(. Versuchen wir das Beste draus zu machen. Eigentlich wollten wir am Samstag noch mal richtig feiern gehen. Ich weiß allerdings nicht, ob das so gut ist bei der Erkältung meines Mannes. Ausserdem werden da wieder so viele Menschen auf engstem Raum in Zug- und Qualmluft zusammensein, dass ich mich frage, ob ich es nicht auch sein lassen sollte. Wenn ich mich bei meinem Mann nicht angesteckt habe, fange ich mir zu guter Letzt da noch was ein.

LG

L[evioxja


Countdown

Bin meinen ersten Tag zuhause. Heute Blutabnahme, Narkosearzt und alles was sonst noch besprochen werden muss. Darf dann wieder nach hause und am Montag morgen gehts ans Werk. Heut bin ich denn doch sehr nervös. Naja. Ein Zurück gibts jetzt nicht mehr, obwohl mir heute auch die Nase läuft. Kann man jetzt grade gebrauchen.

Noch mal an alle zu den Globuli's, egal ob Arnika, Nux Vomica oder Lachesis. Benutzt andere Potenzen, nehmt C30, dann braucht ihr das nur ein einziges Mal einnehmen und nicht alle 2-3 Stunden daran denken!!!! Ich war Mittwoch bei meiner Heilpraktikerin. Ihre Empfehlung: am Tag vorher 3-4 Kügelchen Arnika C30. Nach der Narkose Staphisagria C30, ebenfalls 3-4 Kügelchen, sollten sich innerhalb weniger Stunden die Schmerzen nicht deutlich bessern wieder auf Arnika C30 umsteigen. Nux vomic ebenfalls C30 nur, falls, einem übel wird, ansonsten nicht notwendig. Lachesis ist ein Mittel fürs Klimakterium, eigentlich und unterstützt die Hormonumstellung sowie bei Entzündungen mit Blutungsneigung (also für alle geeignet, die stark nachbluten), ebenfalls soll es die Stimmungsschwankungen und Depressionen auffangen.

Homöopathische Mittel sind niemals nur für ein einziges Beschwerdebild.

Und noch etwas: vor und nach Einnahme homöopathischer Mittel 15 min. nichts essen, nicht trinken und nicht rauchen. Die Globuli einfach rein in den Mund, am besten unter die Zunge, bis sie sich auflösen. Fertig.

Apropo fertig, ich muss mich jetzt auch fertig machen und dann mal richtung Krankenhaus trapen. Melde mich danach gleich wieder und geh dann auf einzelne Beiträge ein. Hab das Gefühl, in meinem Gedärm dreht sich grad alles. Bin wirklich nervös.

LReviDojxa


Maria-Jana

*:) Jetz doch schnell einen wunderschönen guten Morgen, da Du auch der frühen bist.

Ich werde mich von Menschenmengen fern halt am Wochenende, schön schlemmen zum letzten Mal und einen gaaaaaanz langen Spaziergang im Wald.

Nicht das Schlimmste denken, wir fangen nichts ein und verschoben wird auch nicht, bin froh, wenn ichs endlich hinter mir habe. Liebe Grüße bis, bis nachher

CYC61


@woman46

Guten Morgen!

Zum Thema Blasenentzündung: ich hatte meine ja Gott sei Dank |-o noch in der Klinik und bekam gleich Antibiotika. Aber parallel dazu habe ich noch "CANTHARIS D12" 3 Mal täglich 10 Globuli eingenommen und viel Blasentee getrunken. Das soll auch gut helfen. Bei mir ( 2 Wochen nach der OP ) klappt es jedes Mal auch nicht gleich gut. Mal bleibt noch Urin in der Blase und eine halbe Stunde später muss ich schon wieder laufen, manchmal klappts super. Das ist normal. Bevor der Urin rauskommt krampft die Blase auch hin und wieder, als ob sie sich echt überwinden muss. Aber immerhin kann ich schon nachts durchhalten ohne Pieksen oder Schmerzen. Trinke allerdings abends auch wenig. Ansonsten: sobald ich annähernd merke, dass die Blase gefüllt ist, laufe ich auch und warte nicht erst ab. Zu voll soll sie zu Anfang nämlich nicht werden, das tut dann auch mehr weh als früher.

C4C6x1


Allgemein

und an alle frisch Operierten bzw. an die, die es vor sich haben. Zum Thema Darmprobleme: ich habe ins Krankenhaus ANIS-KÜMMEL-FENCHEL-TEE mitgenommen ( gibt es im Supermarkt ) und wie verrückt getrunken, außerdem 4 x täglich LEFAX eingenommen und nichts Blähendes gegessen ( und immer langsam gegessen und gut gekaut! ). Ich hatte nicht einmal schmerzhafte Blähungen oder große Verdauungsprobleme und mein Bauch hat sich auch nicht aufgebläht. Das Einzige, was sich noch von der OP in der Hinsicht bemerkbar macht: ich habe den Schließmuskel nicht völlig unter Kontrolle und muss sehr schnell rennen sobald ich etwas merke. Manchmal auch 2-3 Mal hintereinander, weil der Darm sich auch nicht auf Anhieb vollständig leert. Aber das bekomme ich auch mit der Zeit in den Griff.

Ansonsten habe ich noch eine Frage: seit gestern habe ich ständig ein Pieksen oder Zwacken innendrin. Habe ich mich übernommen |-o oder tut sich da etwas mit der Wundheilung? Habe gestern Nudeln gekocht und das Wasser abgegossen, das waren rund 3 KG Gewicht, nun habe ich ein schlechtes Gewissen und etwas Angst, dass ich damit etwas kaputt gemacht habe. Kann mir dazu jemand von euch Tipps geben?

cqaxny


Hallo Kaot

Schön was von Dir zu hören. *:) Danke für Deine lieben Grüsse.

Habe sofort bei meiner Krankenkasse angerufen und mir das erklären lassen.Also im September hatte ich die Koni und war dann 10Tage krangeschrieben.Danach habe ich 8 Wochen gearbeitet und dann habe ich mir die GM enfernen lassen.So wie das aussieht ist das leider richtig,das das angerechnet wird.Der von der Krankenkasse schickt meinem FA ein Formular,und der wird es dann entscheiden.in meinem Fall wären es dann 5 Tage Krankengeld.Man sagt es wären ca.70% vom Bruttolohn.(Also für diese 5Tage)

Naja,das geht dann noch.

Wie geht es Dir denn so ??? ???

C*andxy61


komme gerade von meiner FA, meine OP ist nun 11 Tage her, ich fragte ob man wirklich nur 2 kg heben darf, sie meinte bis zu 5kg kann man heben aber nicht durchgehend nur mal schnell ich denke das jeder FA das anders sieht kommt auch auf den Menschen an, ich fühle mich gut, habe auch ein bisschen Zwicken im Bauch aber ich denke das es normal ist denn wir haben ja alle eine offene Wunde im Körper und das dauert auch seine Zeit zum Abheilen, sie meinte noch 4 Wochen nicht Baden und ca. 6 Wochen keinen Verkehr :°( wegen den Bakterien

m|afrieA-jaxna


Candy61

Schön, dass es bei Dir offenbar gut heilt. Mit dem Heben und im Haushalt rumwuseln pass'bloß auf. Hast Du Collos Beitrag gelesen ? Sie hatte starke Blutungen, nachdem sie das Bad geputzt hatte.

Und Du hast 8 Katzen ? Aber Haus mit Hof, oder wie ? Das ist ja Wahnsinn. Mir reicht schon 1 Kater. Der ist allerdings ein reiner Stubentiger.

Liebe Grüße

w2om?anx46


blaue tulpe CC61

Das mit der "Schocklage" habe ich auch festgestellt, dass das richtig gut tut! Kann nur sagen es ist schön zu wissen dass andere das auch hatten. Da weiss man dann wieder, dass doch alles ok ist. Hab gestern Abend Blasen- und Nierentee getrunken und heute morgen war alles ok als ich auf Toilette war. Aber es wechselt halt - mal ist es gut - mal ist es schmerzhaft. Aber wenn es schon ab und zu mal ok ist, dann ist es ja vielleicht doch ein Zeichen dass es aufwärts geht :)^. Der Darm will auch noch nicht so wie ich. Das krampft auch noch. Ich glaube die Geduld ist für mich auch ein großes Problem. Bins nicht gewöhnt so rumzuhängen |-o.

An alle, die nächste Woche dran sind (und das sind ja wirklich viele). Ich kann mich gut in eure Lage versetzen (bei mir waren es ja am Dienstag auch erst 2 Wochen), es ging mir genau so. Aber ihr werdet sehen, es läuft besser als ihr denkt! Ich drück auch auf jeden Fall ganz fest die Daumen. Es wird nicht lange dauern, dann lesen wir hier eure OP-Berichte!

Alles Gute!!:)^

mOarie*-jaxna


Hallo Woman46

was bewirkt die Schocklage denn, gehen die Schmerzen in der Blase weg oder hat das Auswirkungen aufs Pi..... ?

Grüße

w3omaan46


marie-jana

Ja, die Schmerzen in der Blase lassen nach und man fühlt sich generell einfach wohler. Es zwickt zwar im Bauch, aber ist einfach angenehm so zu liegen.

b&et,tyfh


Rauchen?

wer raucht denn von Euch noch und wieviele?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH