Gebärmutterentfernung vaginal

LAemvvioxja


Bettyh,

ich rauch noch und zwar ne ganze Menge, 25 Stück am Tag. War gerade beim Vorgespräch, der Narkosearzt war cool. Meinte, dass es den Rauchern nachweislich nach der OP seltener übel wird als anderen, obwohl man nicht genau weiß warum. Und er sagte, ich kann ruhig auch morgens eine rauchen, man sollte das wohl vermeiden wegen der Säureproduktion im Magen, aber auch hier wären die Raucher erfahrungsgemäß mehr gestreßt und würden mehr Säure produzieren, wenn sie keine rauchen dürfen als wenn man ihnen eine erlaubt hätte. Von daher.

:-) Woman 46: Wie geht die Schocklage eigentlich genau ??? Hab grad keinen blassen Schimmer.

mNarie-j]anxa


Levioja

Weißt Du denn nun Einzelheiten zu Deiner OP ? Hast Du bereits alle Voruntersuchungen hinter Dir ?

LG

w!om$an4~6


Levioja

Ist denke ich nicht wirklich ne richtig Schocklage, aber einfach sehr bequem. Auf den Rücken legen, die Beine angewinkelt auf irgendwas erhöhtes stellen, dickes Kissen oder ähnliches. Lege auch oft die Beine auf die Rückenlehne von der Couch. Mir tuts gut und nimmt mir oft dieses Druckgefühl im Bauch.

f{abselYtjes


shera75 das 1. Mal danach...

wir haben das 1. Mal Sex nach der Op 'hinter uns'. KEiNE SORGE: alles 'funktionierte', nichts tat weh, und es (der Scheidenstumpf, was für ein merkwürdiges Wort) fühlt sich genauso an wie vorher. Wir haben alles ein wenig vorsichtig angefangen, weil ich doch ein wenig Bammel vor Schmerzen hatte, war aber völlig unnötig.....

Übrigens: OP war vaginal am 27.09., 6 Wochen Schonfrist haben wir eingehalten.

Liebe Grüße

Nicole

sHiqrodxe


hallo marie-jana

Hallo,war jezt zwei Tage nicht hier u.komme gar nicht nach mit dem lesen.Mir geht es soweit gut,ich habe gestern fast schon wieder zu viel gemacht u.deshalb heute mal die Bremse gezogen ;-D ich habe fast keine Blähungen u.auch selten Schmerzen,es zieht halt ab und zu mal,vorallem wenn ich zuviel mache.So eine Stunde Mittagsschläfchen u.zwischenduerch die Beine hoch sind schon wichtig.War heute auf der Bank u.beim Doc was abholen,ging auch gut.Ich hoffe es bleibt so.Ich wünsche allen die in den nächsten tagen dran sind alles Gute *:) @:) ;-)

FGinallxy


Shera

;-D nein wir haben noch nicht gesexelt, habe die "Freigabe" ja erst seit gestern und mein Schatz ist voll erkältet und hat "Null Bock" ;-D verständlich. Bissl Bammel hab ich schon davor aber wir werden das ganze vorsichtig angehen.

Meine Ärtzin sagte das nur der blutige Ausfluss bakteriös ist, der normale Ausfluss nicht mehr. Ich habe da nämlich nachgefragt weil ich noch Ausfluss haben (gering) und ich hier oft gelesen haben das man da gar net dürfte. Jetzt weiß ichs besser :)^

Ich hatte mit meiner Blase wenig Probleme, nachdem der Katheder gezogen wurde hatte ich die nächsten 3 mal beim Wasser lassen leichtes brennen - das wars. Vor Blasenproblemen hatte ich Angst da ich mindestens 2 mal im Jahr eine Blasenentzündung habe - lt. Arzt wäre das schon chronisch.

Wie hier viele schreiben von Tamponage oder Drainage (Wundschlauch) hatte ich auch nicht.

schönen Abend euch allen

wQeiss.aunext


Erkältung vor der OP

Das hatt ich auch! Aber da ich seid der Geburt meiner Kinder viel mit Hömopartie mache habe ich als es anfing Bryonia D6 3mal täglich 5 kügelchen genommen und da ist die Grippe an mir vorbeigezogen!

Gebe ich auch meinen Kinder wenn sie anfangen...

bettyh

Das wissen wir leider nicht wie das Berechnet wird wir sind ja privat da ist das anderst!

CC61

Das kann schon sein das du dich da übernommen hast und warst vielleicht etwas länger auf den Beinen als sonst. Ich hatte das auch anfangs wenn ich was mehr gemacht habe. Dann habe ich halt nachmittags schön lange auf dem Sofa rumgelegen und da ging das wieder weg!

Das soll jetzt aber nicht heißen das du noch mehr machen sollst :-D

Immer schön schonen!

Zu mir

Ich bin am Dienstag 3 Wochen nach OP beim FA gewesen. Alles ist gut verheilt. Ich hab vaginal Zäpfchen bekommen die ich mir jeden 2. Abend einführen soll sind 6 Stück. Die sind zur desinfektion und Schleimhaut aufbau oder so. Und dann darf ich auch wieder Sex haben. Ich weiß nicht genau ob die Zäpfchen jede Frau bekommt ich denke nur die wo der Ausfluß noch recht über stinkt, so war es bei mir! Ich bin noch bis zum 24.11. krankgeschreiben und müsste am 25. dann wieder arbeiten.

Leider habe ich nicht das Glück das ich im Büro arbeite sondern in einer Metzgereiabteilung wo wir keinen Metzger haben!

Das heißt ich müsste wieder alles machen, Kisten schleppen die selten mal unter 10 Kg haben.

Ich war hin und her gerissen was mir wichtiger ist mein Job oder meine Gesundheit. Denn ihr wisst ja wenn man da,

ist ist das mit den 5 KG schnell von allen vergessen und ich bin jemand der nicht gerne 10 mal fragt ob mir jemand helfen kann ich mach einfach alles alleine auch wenns noch so schwer ist!

Also war ich heute bei meinem Chef und habe ihn um eine Auszeit gebeten. Ja und nun werde ich mal ein paar Monate zu Hause beleiben....und dann sehen wir mal wie es weitergeht.

Übrigens meine Kinder finden es klasse und mein Mann auch!

Und als ich dann die eine Kollegin hörte, so wenn du nächste Woche wieder kommst kann ich ja Urlaub machen.....da wußte ich , ich habe mich richtig entschieden :-D

Allen ein schönens Wochenende!

Viele Grüße

meariex-jxana


Weissaunet

Wäre vielleicht auch ein bisschen früh gewesen mit dem wieder-arbeiten-gehen. Deine OP ist doch auch noch keine 6 Wochen her, oder? Ich finde das gut, dass Du es gemacht hast mit der Auszeit. Ich sage mir auch immer "Es ist mein Körper und nur ich kann auf ihn aufpassen." Hauptsache, Dein Chef nimmt Deine Pause nicht zum Anlass, Dich rauszukanten. Aber letztendlich ist die Gesundheit am Wichtigsten. Meiner Meinung nach hast Du das richtig gemacht :)^.

Aber sonst fühlst Du Dich gut ? Ich habe mir vorgenommen, mir die Zeit nach meiner OP voll zu nehmen. Ich denke auch, dass mein Gyn mich so lange krank schreiben wird. Er hatte mir bereits vorher gesagt, dass man nach so einer OP 6-8 Wochen AU ist.

Liebe Grüße

bmettSyxh


weisaunet

hast du super entschieden ein paar monate auszeit zu nehmen, ich finde die gesundheit ist das höchste gut, selbst ich habe mich dazu entschlossen obwohl ich selbständig bin und keine arbeit keine kohle, aber erst mal wieder fit werden dann kann man ja alles nachholen, obwohl es juckt schon in den fingern wieder durchzustarten jedoch gemach...gemach.... sonst bereut man es später. Also an alle : Immer schön ausruhn und nicht soviel wuseln, Familie und Freunde können ja in der Zeit helfen bis alles wieder ok ist. Grüssele Betty

bOettxyh


marie-jana

bei einem Schreibtischjob zicken die schon mal rum mit der weiterkrankschreibung aber wenn man auch körperlich arbeiten muss dürfte das kein Problem sein und jede frau braucht ja bekanntlich länger oder kürzer zur regeneration. Erst wieder ran wenn wirkich alles ok ist und das weiss man höchstselbst am allerbesten.

mRaurize-jxana


Bettyh

Da hast Du recht :)^ :)^ :)^.

w8eiss?auxnet


Hallo

Bei uns auf derArbeit war nur noch Stres!

Und wir haben schon einen Aufhebungsvertrag gemacht!

Wollte ich so, denn ich ahbe nen anderen Job in Aussicht irgendwann zwischn Feb und Sep und der ist bei mir vor der Haustür! Und da muß ich dann nicht meien Chef bittel das ich jetzt gehen kann u.s.w. Dann kann ich wenns aktuell ist gleich anfangen!

K aot


Hallo Cany!

mein gott, hier ist ja was los. musste erst mal seitenweise zurückblättern bis ich deine antwort gefunden hab ;-D toll, wieviel mädels sich hier tummeln! *:)

dann war das mit deiner op genauso wie bei mir: ende sept. koni, ende nov. GB. mmmmmh. war einmal zwei wochen krank geschrieben und das zweite mal 6,5. hab halt nur im januar wegen der eingliederung weniger bekommen, da ich ja nur 4 std. gearbeitet hab. hat dann die krankenkasse bezahlt. aber sonst? is mir nicht bewußt, weniger gehalt bekommen zu haben!? egal.

mir geht es prima, hab ich ja geschrieben. abstrich im september war auch perfekt. seele auch wieder gut, also alles bestens. hoffe, du kannst das gleiche vermelden (bis auf den abstrich, der kommt ja später, is klaaaa ;-)) wie war die op? hast du es vaginal machen lassen können? und? war doch gar nicht so schlimm, oder? ist das nicht komisch, wenn man es hinter sich hat, ist man total erleichtert und fragt sich, warum man bloß so eine angst hatte. und ist ständig im forum, weil es süchtig macht! ;-D ;-D

so meine liebe, drück dich mal ganz fest und schick dir liebe grüße

karen @:) *:) :)*

cKolAlo


Hallo an alle,

ich muß noch mal nerven. Habe seit heute nachmittag wieder Blutungen und daher im KH angerufen. Da hatte ich eine andere Ärztin am Telefon, die meinte, das ist noch normal und es könnten noch Blutreste am Scheidenstumpf jetzt nach 3,5 wochen OP abbluten.

Hat eine von den länger operierten auch nochmal Blutungen nach 3,5 wochen oder später bekommen. Denn diesmal hatte ich mich geschont

Gruß collo

bge:ttxyh


Angst

gehört dazu denke ich und wie hat man geschoben und probiert mit Gestagen und Östrogen und sonstigem monat um monat und immer wieder gehofft das es doch besser wird und paff der nächte albtraum kam pünktlich, die farbe rot wird zum horror´ganz zu schweigen von den krämpfen, und die angst war da schon da, verblute ich jetzt, das ist doch alles nicht normal und ab zum Notarzt der einen dann wieder nach Hause schickte mit dem Kommentar "die muss wohl raus" und noch ein paar methergin und buscopan und dann reichte es, noch einmal angst und dann endlich wieder leben. Wochen vor der OP Angst, die Nacht vor der OP Angst und auf dem OP Tisch noch Angst und hinterher ist man erleichertert weil man ja eigentlich ganz umsonst solche angst hatte, ich denke es geht fast allen so. Angst muss wohl sein, aber heute viel weniger als vorher. Speziell an alle die es noch vor sich haben: Keine Panik - alles wird gut - und guter ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH