Gebärmutterentfernung vaginal

b~la%ue tulxpe


schattenmatrix --toi toi toi

Marie-jana nein , keine angst haben, bestimmt nicht!

mich hat es so getroffen , dir ergeht es bestimmt besser, denn bis auf wenige ausnahmen(bei den schwestern) war der ganze KKh aufenthalt für mich schlimm,

also: ich bin Die. morgens operiert worden, der katheder(bzw, das schläuchlein) kam im dreieck raus( wo auch bei KS der schnitt gemacht wird)daran dann der beutel, deshalb brauchte ich nicht zur toilette, wegen der infusionen , bis einschließlich Do., hatte ich keine verdauung. etwa sechs bis acht wochen hab ich das löchlein, später wars ja nur die stelle gesehen, es war halt eine kleine wunde die normal zuheilte, mit schorf, wie wenn man einen mückenstich aufkratzt.

willst du mal lachen?

als ich am nächsten morgen visite hatte, standen zwei ärztinnen an meinem bett , und auf meine frage wie es gelaufen sei , war die antwort: alles wie besprochen. na besten dank , da konnte ich ja auch sehr viel mit anfangen. du siehst also ich hatte mit meinem KKh nicht grade den glücksgriff getan , aber das wußte ich leider vorher nicht und mein Gyn. war ganz entsetzt als ich ihm von seinem bevorzugten KKh erzählte.

lass dir beim vorgespräch alles genau erklären, bitte um kopien und ich hab meinen Mann zu dem gespräch mitgenommen , weil vier ohren hören mehr als zwei, und ich hab vieles hinterher nochmal mit ihm durchgekaut.

ich will niemandem angst machen, aber es ist eine große op und man sollte gut aufgeklärt sein um dann für sich selbst das beste herausfinden zu können, auch wenn manche ( siehe today) dann richtig pech haben, aber das sind dann eben wirkliche ausnahmen und absolut nicht die regel.

der normalfall ist viel unspektakulärer.

lg

mQarie-Tjana


Shera

Ich hoffe, Du schaffst es, Dich vorher ein wenig zu entspannen.

Sei froh, dass Du Mittwoch gleich früh dran bist. Dann stehe ich gerade auf, um mich für die Klinik vorzubereiten. Ich bin in Gedanken bei Dir !!! :)^ :)^ :)^ *:) *:) *:)

Ich hoffe, es verläuft alles so, wie Du es Dir wünschst. Lass'Dich bloß nicht zu früh entlassen. Jetzt bist Du wichtig. Deine Familie schafft das schon und weiß hinterher vielleicht ein bisschen, was sie an Dir hat. Ich drück Dich

:-) :-) :-) Wir hören danach voneinander. Oh Gott - dann bin ich ja tatsächlich die Nächste :-o

Bis bald

bflaufef tRulpe


hallo gallimaus

klar hast du angst, aber keine sorge du bist hier nicht alleine, bring erst mal den morgigen tag hinter dich und dann lies hier soviel du kannst, du wirst sehen, viel von deinen ängsten ist unbegründet.

du könntest z.b. im internet nach den KKh in deiner umgebung stöbern, was und wie und welche operationen, und techniken, sie anbieten.

und frag, frag soviel du magst , bis du alles weißt was du wissen willst

*:) :)*

mIari"e-@jana


Blaue Tulpe

Das mit den Kopien ist zu überlegen. Auf alle Fälle werde ich mir eine Kopie des Narkosebogens geben lassen. Damit habe ich nämlich bei meiner Fuß-OP schlechte Erfahrungen gemacht. Damals wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, mir Kopien geben zu lassen. Mein Mann wird leider keine Zeit haben, den Mittwoch mit mir im KH zu verbringen. Aber - Frau lernt ja dazu, und das Forum hier ist in Vielem eine große Hilfe.

Mach's gut

w3eiss7auHneFt


CC61

Sag mal bist du sicher das du nicht doch vielleicht bischen viel gemacht hast! So ging es mir immer wenn ich zuviel gemacht hatte!

Schone dich noch bischen wenn du erst mal wieder losgelegt hast ist es für alle selbstverständlich das du wieder alles machst!

woman46

Mensch dir bleibt ja auch nix erspart! Das mit der Toilette ist echt schlimm. Aber so lange hat es bei mir nie gedauert zum Glück!

Ich dachte schon abends ich platze wenn ich mal nicht war!

Du mußt viel Trinken dann wird es besser!

Gallimaus

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Am besten du liest dich hier mal bischen ein!

So 100 Seiten zurück dann bist du ganz gut informiert!

Und bei Fragen! Immer her damit!

marie-jana

Ic hweiß ja nicht wann du los mußt!

deshalb schon mal früh genug :)* :)* :)* :)* :)^ :)^ :)^

Alles Gute für deine OP!

Hast du jemand der uns Beschei gibt?

Hexe

Was ist los?

Alles klar bei dir?

mfarieD-jaxna


weissaunet

Na, Du Nachteule ;-D

Muss am Mittwoch um 10.oo Uhr im KH sein (Voruntersuchungen, Narkosearzt ...). Die OP ist am Donnerstag, weiß nicht, wann genau. Habe leider Keinen, der Euch informieren könnte. Wenn alles nach Plan geht, bin ich spätestens am 1. Advent wieder zu Hause. Ich melde mich zurück, sobald es geht.

Schlaf schön

LG

C9C61


Guten Morgen :)D

Hey, hier ist ja wieder einiges los :-D!

Herzlich Willkommen Gallimaus @:). Deine Ängste kann ich gut verstehen. Ich habe seit der ersten Geburt vor 16 Jahren eine GM-Senkung, Blasen- und Darmprobleme. Und vor 2 Monaten habe ich eine OP noch abgelehnt. Auf einmal, von jetzt auf gleich, habe ich mich dafür entschieden. Hinterher war ich natürlich über mich selbst erschrocken :-o, aber ich kann Dir nur versichern, ich habe es bis jetzt nicht bereut. Die Hoffnung und Zuversicht auf ein beschwerdefreies Leben danach lassen die ganzen Unannehmlichkeiten immer mehr vergessen. Und dieses Forum ist ein Glücksgriff!!!! :-D Dadurch bin ich viel sicherer und mutiger geworden und am OP-Tag hatte ich keine Angst mehr. Das hätte ich ohne diese tollen Beiträge gar nicht geschafft. Lies Dir mal nach und nach die letzten 2-3 Wochen durch ( braucht etwas Zeit, weil wir hier alle ganz fleissig sind ;-D ), da findest Du zu allem etwas. Und wenn Du Ängste, Fragen usw. hast, immer her damit. Wir helfen Dir alle!!!

Hallo Karmor, ich hatte auch eine Beckenbodenstraffung, Senkungs- und Blasen-/ Darmprobleme. Der Beckenboden wird dabei aufgeschnitten >:( und gestrafft, hinterher ist es wie bei einem Dammschnitt, etwas unangenehm, aber nicht so schlimm . Du spürst nur die Fäden. Die Blase wurde bei mir an den ursprünglichen Platz gesetzt und mit eigenen Bändern wieder befestigt. Das soll lt. Aussage meines FA besser sein als mit künstlichen :-x. Jetzt kann ich auch wieder den Urin halten, muss nicht mehr so schnell laufen und verliere beim Niesen auch nichts mehr |-o. Ich fühle mich jetzt schon fast wie neu, obwohl der Heilungsprozess natürlich noch einige Wochen dauern wird.

Hallo woman46, ich empfehle bei Darmproblemen jeden Morgen auf nüchternen Magen einen ACTIVIA Joghurt. Schlägt bei mir voll durch |-o! Wenn nix mehr geht - MICROKLIST ( kleiner Einlauf - große Wirkung ). So habe ich meinen Darm wieder in den Griff bekommen. Viel Erfolg! :)^

An alle: Wie kann man eigentlich etwas fettgedruckt hinterlegen ??? ??? ?

Mler;ci6x2


Hallo, ich bin die Neue..

.. und werde am 08.12. operiert. Dieses Forum ist wirklich hilfreich und ich würde mich auch gern mit meinen Fragen an euch wenden, wenn ich darf.

Hier kurz meine Geschichte: Ständig Blutungen seit Jahren (meistens 14 Tage lang) Myome und Ausschabungen und nun wieder ein Geschwür und ich weiß noch nicht, ob gut- oder bösartig. Aber mir reicht es. Ich bin es leid und habe mich fest entschlossen, das nun durchzuziehen. Ich hoffe, ihr helft mir dabei ;-)

w_ei:ss}aunxet


Merci62

Herzlich Willkommen hier!

cc61

Du mußt oben die Klammern mit den 2 f anklicken und dann zwischen den Klammern schreiben und dann ist alles Fett gedruckt was zwishcn den Klammern steht!

marie-jana

Wir warten dann geduldig auf dich!*:)

w;o4ma[nx46


Danke

für all eure Tips hier. Ich muss grad schmunzeln. Da haben einige eine wirklich große OP vor sich - und ich jammere wegen ein bißchen Darmproblemen rum. Aber auch das kann einen sehr belasten, vor allem dann wenn tagelang nichts mehr geht. Die chemische Keule hat geholfen *freu*, aber ist natürlich keine Lösung für die nächste Zeit. Ich werd eure Tips mal ausprobieren. Irgendwas wird schon "durchschlagen" ;-D. Ich danke euch!:)^

Marie-Jana ... toi toi toi :)* :)* :)*

mVarie8-jaxna


CC61

Dann hattest Du wohl in etwa die OP, die ich kriegen soll. Bei Dir wurde es aber vaginal gemacht - oder ? Wie muss ich mir dass vorstellen- wie ein Dammschnitt, ist die Naht innerlich, oder wurdest Du von außen geschnitten ?

Merci62

Ich begrüße Dich recht herzlich *:). Immer her mit allen Fragen, Sorge und Ängsten. Werde gleich noch eine neue Terminliste machen und Dich mit reinschreiben.

LG

m2arvie-Ujanxa


Termine

Rückmeldung von Zuckerschnecke über Finally, OP am 16.11. gut verlaufen

Aktuell

Schattenmatrix: 21.11. Toi, toi, toi heute

Shera75: 22.11.

marie-jana: 23.11.

regenwolke 7: 29.11. Untersuchung

Juddel2: 30.11. KH (OP ?)

Hamsterlienchen: 05.12.

Merci62: 08.12.

Gallimaus: Anfang Januar 07

noch keine Nachricht:

Levioja OP 20.11.

Hexe OP 09.11.

Mrs. Brown OP 17.11.

Gehe morgen ins KH - könnte jemand anders die Termine immer mal wieder vorholen, man verliert sonst schnell den Überblick.

m8arieu-jan!a


Hexe

Hat jemand was von Hexe gehört ???

s3ir5oGde


cc61

Hallo an Alle *:) Da schaut man mal drei Tage nicht rein und braucht dann Stunden um alles nachzulesen.CC61 Meine OP war ja am 08.11. und gestern hatte ich auch zum ersten mal leichte Blutungen u. viel Ausfluß außerdem heftige Probleme mit dem Darm,zum Glück nur an einem Tag. :-o Mein FA sagte mir das mit den leichten Blutungen sei normal,da die fäden jetzt schon anfangen sich aufzulösen :-o HOFFENTLICH,ich merke auch das nicht jeder Tag gleich ist und habe in den letzten Tagen ganz schön die Bremse gezogen :-/ mir gings Anfangs zu gut ;-D aber es ist wirklich besser sich zu schonen.

WAS IST MIT HEXE ??? sie hatte einen Tag nach mir OP,hat jemand was gehört ???

syirodxe


Ich noch mal,Darmproblem

Ich habe festgestellt das man wirklich aufpassen muß was man ißt.Zuhause hat auch alles geklappt u. dann waren wir(leider) :-o einmal Essen u.danach ging es los :°(.Nichts blähendes kochen,auch 2 Wochen nach der OP noch nicht ,auch mit Süßem muß ich aufpassen,SODBRENNEN,habe gestern auch nicht viel vom Geburtstagskuchen gegessen ;-D na ,es ging ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH