Gebärmutterentfernung vaginal

iic=k$e3x2


Hallo Babs, Ute, Petra und Isa2

Ganz ganz lieben Dank für eure Meinungen, ich habe fast geheult vor Freude! Ihr habt mich aus meiner Verzweiflung geholt!:)^

Ich war so unschlüssig, was ich machen sollte, aber ihr habt mir Mut gemacht und ich hab mich entschieden.

Stimmt Babs, ich hab mich nicht umsonst im Kinderwunschzentrum gemeldet, weil ich es eben noch nicht so entgültig abhaken will mit dem Kinderkriegen,auch wenn ich im Moment nicht will.

Mir haben schon einige Leute gesagt, daß ich nicht weiß was in 5 Jahren kommt und dann wäre es vorbei.

Ich werd es erstmal versuchen und da wo ich bin, tun sie ja alles um die GM zu erhalten, nur wenn es gar nicht anders geht (z.B.die Myome sind zu fest an der GMgewachsen oder andere Schwierigkeiten), dann soll es eben so sein.

Meine Freundin hatte sich letztens die Myome entfernen lassen, sie wird 40 und hat schon mehrer Befruchtungen erfolglos hinter sich gebracht. Sie kann auch nicht natürlich schwanger werden, weil sie keine Eileiter hat und muss Hormone schlucken, bei denen ihr ständig schlecht wird. Ich denke immer dran, was die Arme auf sich nimmt und wie sie sich wünscht, daß sie noch solche Chancen wie ich haben könnte, weil bei mir ja alles sonst in Ordnung ist.

Ich danke euch nochmal aus tiefstem Herzen, ich bin jetzt wirklich ruhiger und kann etwas gelassener an die OP denken, weil ich nicht mehr hin und her gerissen bin. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen!@:)

B^abs:-01


icke32

Suuuuper @:) @:) @:) Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung!!!

Ich freue mich, dass sie so ausgefallen ist. Und drücke dir alle Daumen für deine OP :)^

LG, Babs

g#irl&onrtouxr


RE Isa2 vom 23.10.

Hallo liebe Isa,

ich hatte vor meiner GM-Entfernung per Bauchschnitt vor 6 Wochen 2mal Kaiserschnitt, es war also re re re...Grund für den Bauchschnitt war aber nicht der zweimalige Kaiserschnitt sondern die sehr stark vergrösserte GM und ein Myom 15 cm welches an der Blase festgewachsen war. Also du darfst also Hoffnung haben und musst dir keine Sorgen haben.

Ich wünsche dir alles Gute

@:)

iBnukerxi


Hallo

Ich bin erst heute auf eure Beiträge gestoßen, weil sich bei mir jetzt das Thema Gebärmutterentfernung stellt, da ich meine Schmierblutungen nicht los werde. Ich bin 55 Jahre alt - das Thema Kinderkriegen stellt sich also nicht mehr. Viele eurer Beiträge habe ich mit großem Interesse gelesen, allerdings sind mir 760 Beiträge im Moment zu viel. Gerne würde ich von euch wissen, wann nach einer vaginalen Gebärmutterentfernung Sex und Sport wieder möglich sind.

Danke und viele Grüße

k(iri=a


Re: Inkeri

Hallo Inkeri,

genau wie du kam ich auch auf diese Seite. Zuvor hatte ich mich mit diesem Thema noch nicht auseinandergesetzt. Als mein FA zur GM-Entfernung geraten hatten, machte ich mich hier schlau.

Nachdem ich die Krankenhauseinweisung hatte, ging ich zur Voruntersuchung am 25.10. (OP sollte am 27.10. sein, da ich erkältet war wurde Termin auf den 01.11. verschoben). Dort konnte man mir auch sagen, dass es eine vaginale OP wird. Geschlechtsverkehr sollte man nach 4-6 Wochen das erste Mal haben. Auf Sport sollte man sogar

bis zu 3 Monate verzichten, kommt natürlich auf die jeweilige Sportart an (der Beckenboden soll nicht beansprucht werden). Ich werde mich nach meiner OP aber auch noch genauer erkundigen, da ich nicht ganz faul werden möchte, sicher sollte man langsam anfangen (wie z.B. walken). Schwer heben soll man auf gar keinen Fall, ein 10l-Eimer (mit Wasser) sei schon zu schwer. Daran siehst du, dass man in den ersten Wochen totale Schonung braucht. Die Jahreszeit bietet sich ja an.

In den nächsten Tagen müssten einige Frauen aus dem Krankenhaus entlassen werden, die sich dann hier im Forum zurückmelden und von ihren OP´s berichten und sicherlich viele Tipps für uns haben. Ich bin auch schon ganz gespannt und hoffe nun, dass ich am 01.11. alles hinter mir habe (Erkältung klingt langsam ab).

Viele Grüße

Kiria

e^lkex45


"Danke- Anke 40"

Ich hab mir gleich die Döderlein Vaginalzäpfchen in der Apotheke geholt. Mit dem Pilzmittel warte ich noch. Vielleicht krieg ich's ja so in Griff.( Hab in den letzten 2 Wochen zwei Mittel für Pilze und eins für bakterielle Infektionen gekriegt und denke nun die Pilze müssten weg sein )

Ich finde es toll, dass sich Frauen in so einem Forum gegenseitig helfen können. DANKE

elke45

BYabs-x0x1


Re: inkeri

Hallo inkeri,

ich werde am 3.11. operiert, und bei mir wird ein sog. LASH durchgeführt, d.h. die komplette OP wird per Bauchspiegelung vorgenommen. Es wird also auch die GM über die Bauchspiegelungs-Instrumente entfernt, das bedeutet: kein vaginaler Eingriff :-). LASH bedeutet allerdings, dass der Gebärmutterhals stehenbleibt. Dann gibt es noch LAVH, ebenfalls per Bauchspiegelung, da fliegt der GM-Hals mit raus.

Das soll das schonendste Verfahren für die Patientin sein, angebl. reichen 3 Tage Krankenhaus. Schau mal ein paar Seiten vorher unter "Bauchspiegelung " nach, da hat es ein Mädel ausführlich beschrieben.

Oder: [[http://www.zag-antonius.de/spektrum.html]]

Vielleicht kannst du ja diese Art von GM-Entfernung bei dir vornehmen lassen? Man soll dann sehr schnell wieder fit sein.

LG, Babs

e;lke_45


Hallo inkeri

Meine vaginale OP ist nun 4 1/2 Wochen her, und ich laufe nun schon seit 1 Woche jeden Tag eine Stunde stramm mit meinem Hund.Danach bin ich aber echt müde und muss mich eine Weile hinsetzen oder legen. Ich mache meinen Haushalt, verzichte noch auf staubsaugen und schwer tragen. Wenn ich allerdings doch etwas zuviel des Guten getan habe, merke ich, dass es in der Leiste oder im Bauch (Narbe innerlich ) sticht und zieht.

In meine Gymnastikgruppe möchte ich nach den Herbstferien auch wieder gehen.

Liebe Grüße

elke45 *:)

KIaoxt


Guten Morgen alle zusammen!

Ich find es immer wieder toll, wie die Mädels zum Forum finden und dann auch sofort wärmstens aufgenommen werden. Es ist wie ein Spinnennetz, nur dass man liebevoll eingefangen wird... x:) und nicht mehr davon los kommt.

Hab ja noch etwas Zeit mit GB. (8.11. voraussichtlich, wenn ich es nicht noch um ne Woche verschieben muss).

Bin auch so gespannt auf die zahlreichen Berichte von den OP-Mädels. Hoffe es geht allen gut!

LG

I(sax2


Hallo girlontour,

Danke für deine Aufmunterung,hattes du auch von der Narbe so starke Verwachsungen ??? Hatte meinen kaiserschnitt vor 18 Jahren ,danach aber eine normale Geburt, obwohl mein FA sagte ich würde warscheinlich wieder einen Schnitt bekommen. Wegen der Verwachsungen eben. Nun damals ging es anderes warum nicht auch jetzt.

*:)

i"ck_e3x2


Hallo Babs

sag mal, wenn du dir deine GM mittels Bauchspiegelung entfernen lässt, dauert sowas nicht Stunden? Ich meine,man muss ja dann alles klein machen und stückchenweise rausziehen oder ???

i~ckxe32


Hallo kiria

schön daß es dir wieder besser geht :-)

Apropos wieder Sport machen...bin ja am 7.11. mit dem Bauchschnitt dran. Will ab 21.01. zum Skifahren! Mein FA meinte, die Narbe könnte noch bissl taub sein, aber vielleicht geht es schon.Dabei guckte er aber ganz komisch! Ich muß mich wohl damit abfinden, dann nur auf der Hütten zu sitzen und Glühwein zu schlürfen, während die anderen die Berge runterrasen, haha!;-D

mzausemaQus6x6


Re icke

Hallo icke,

bei mir sind jetzt seit dem Bauchschnitt mit Gebärmutterentfernung 2 1/2 Wochen her und ich liege noch ganz schön rum. Könnte mir jetzt noch nicht vorstellen Ski zu fahren haha ;-) , aber bei dir sind das ja dann über 2 Monate von der OP bis zur Skigaudi. Ich möcht nämlich auch möglichst bald in Urlaub, sobald ich wieder auf dem Damm bin.na ja-werden ja sehen wie´s uns geht. Viele liebe Grüsse und viel Glück für deine OP ( alles halb so wild!!!) :)^ :)^

Gudrun *:)

i1cke3x2


Hallo Gudrun

wann durfest du das Khs verlassen?

Hab mich schon so gefreut auf den Skiurlaub, naja ...wir machen das ja jedes Jahr, da kann ich auch einmal etwas ausfallen....-

ikcke3x2


Werd mich jetzt etwas ablenken und gucken was die Kreisklasse so auf dem Fussballplatz treibt.Dann werd ich zu ner Freundin und noch mal schön einen trinken :-D

Mit dem Rauchen werd ich ab Montag versuchen aufzuhören, ich hab gehört daß nach der Narkose das abhusten so schwer fällt, uiuiui!Hoffentlich schaff ich das.

Hab immer so mal Höhen und Tiefen, da ist es ganz gut, sich abzulenken und andere Gedanken zu haben. Also habt alle einen schönen Tag und bloß nicht zu viel Grübeln.

Bis später! *:)

LG Anja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH