Gebärmutterentfernung vaginal

C0C6x1


Hallo marie-jana

wie geht es Dir heute? Wie war die Nacht? :°_

Drück Dir alle Daumen, dass es Dir besser geht. :)^

Liebe Grüße @:) *:) @:) *:) @:) *:)

m(u*caxt


morgen marie jana

*:) wie war die nacht, hoffentlich schmerzfreier, viel glück beim doc nachher..... %-|

Kzarmxor


guten morgen marie jana

hoffe heute geht es dir besser?

wie war die nacht?

hoffe du hast keine schmerzen mehr?

viel glück nachher beim doc.

drück die daumen :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)* :)* :)* :)*

gruss karin *:)

FHinalyly


Ich bins mal wieder

Hallo ihr lieben,

Mensch marie-jana - du machst ja was mit, ist ja der Hammer, drück dir für heute die Daumen. Melde dich okey?

Maria7 Deine Ängste können wir alle hier sehr gut verstehen.

Ich hatte Bauchschnitt und kann die Aussage von mucat leider nicht unterstützen das nur die vaginalen schneller auf den Beinen sind. ICH bin nach 4 Wochen wieder voll (40 St/Woche) arbeiten gegangen.

Und die Sache mit Drainage, Tamponage und Co. wird wohl überall anders gehandhabt. Ich hatte weder eine Drainage noch nen Tampon, nur den Blasenkatheder der am Tag nach der OP am Morgen gezogen wurde, tat wirklich nicht weh.

Aufgestanden bin ich im Prinzip sofort und ab zum Rauchen ;-D wie bei Moni, Hand aufm Bauch, immer schön an der Wand lang - es geht - glaubs mir. Meine Empfehlung ist immer wieder - Aufstehen und laufen laufen laufen.... Kreislauf in Schwung bringen. Ganzen Tag im Bett rumliegen bringt gar nix.

Schmerzen hatte ich so gut wie gar nicht.... habe mir einmal eine Tablette geben lassen das wars. Die Schmerzen waren nicht mal nach dem aufwachen schlimm.

Jede Frau reagiert und verkraftet diese Op anders.

Drücke allen ganz arg die Daumen

hvex-e68


OP- Bericht der Hexe68

hallo Ihr Lieben, ist zwar jetzt schon ne´ganze Ecke her (09.11.06), aber trotzdem kurz für die, die es noch vor sich haben:

Am Tag vor der OP wurden die Voruntersuchungen und abends ein Einlauf zum Abführen gemacht. Am OP- Tag hieß es zunächst einmal warten.... gegen 12:30 Uhr kamen die Schwestern mit den

neckigen Strümpfen und der LMAA- Tablette. Dann gings ab in den OP- Saal. Der Narkose- Arzt erzählte mir was von einatmen...und weg war ich....Als ich wieder zu mir kam hatte ich da unten doch ganz schön Aua, machte mich aber gleich bemerkbar und bekam sofort etwas gegen das böse Aua. Es dauerte dann vielleicht noch 10 Minuten und die Schmerzen waren fast weg. Wieder auf dem Zimmer, hab´ich den Rest vom Tag verpennt. Ich hatte lediglich die Infusion und den Katheter anhängen. Am nächsten Morgen wurde der K. gleich entfernt (tut nicht weh!!), ich konnte mit Begleitung zur Toilette und bekam zum Frühstück Zwieback und Tee, Mittags und Abends Süppchen. Einen Tag später gab es schon wieder normales Essen. Naja was soll ich sagen, es ging jeden Tag ein bisschen besser. Ich lief viel auf dem Flur herum (natürlich immer mit Pausen!!!) damit mein Kreislauf wieder in Schwung kam. Probleme mit den Darm hatte ich auch nicht, dank dem Midro- Tee. Kann ich echt nur weiter empfehlen :-) Lediglich diese Woche bekam ich einen kleinen Dämpfer, da ich mir Bakterien eingefangen habe. Naja, das muß jetzt halt behandelt werden und ich bin eben weiterhin krankgeschrieben. Merke allerdings auch, daß ich die Ruhe noch brauche.

So, jetzt grüß ich nochmal meine Leidensgenossinen die um etwa die selbe Zeit Termin hatten *:) *:) *:), hoffe es geht euch allen gut.

Tschüß, bis dann

Hexe 68

T6i4nxZi


Ja so ist es eben. Mein Arzt meint, dass die Gerinnung bei der Regel nicht so ganz richtig ist und sie kein Risiko eingehen wollen. Aber ich hab sie gestern bekommen. Lag daher auch flach und bin auch heute noch nicht ganz so gut auf den Beinen.

War heute schnell in der Drogerie und hab alles eingekauft fürs Krankenhaus. Nachher muss ich noch zum Hausarzt und die ganzen Untersuchungsergebnisse wie Blutwert, EKG... abholen. Die haben vergessen mir das zu schicken.

Naja. Ich werd die letzte Regel überleben.

ein bißchen Bammel hab ich schon, dass doch irgendwas noch schief geht vorher...

Liebe Grüsse Tini

F+inalxly


Mensch Hexe

endlich, wir haben dich hier schon tierisch vermisst. Wurde oft nach dir gefragt. Jetzt bin ich aber beruhigt das es dir gut geht.

Dann erhole dich mal schön.

sei ganz lieb gegrüßt

mxucxat


hexe

herzlich willkommen zurück......danke f. deinen op bericht @:)

m^ucat


finally

toll das es dir so gut geht......hast ne prima heilung hingelegt....die im krankenhaus haben behauptet das die mit bauchschnitt durch die kleine narbe etwas länger brauchen bei heilung....denke mal , ganz viel spielt die psyche ne rolle und da wir uns hier im forum untereinander viel helfen , finde ich fällt inem vieles leichter, und macht riesig stark....und man wird schnell fit....sieht man ja bei dir.......toll nach 4 wochen ist ja prima..... :)^ x:)

mfuucaxt


marie-jana

wo steckst du.....hoffentlich ist beim arzt alles glattgegangen..... :-x

c3axny


Hexe

Wir haben uns echt Sorgen gemacht.Kein Lebenszeichen.Da macht man sich echt Gedanken.

Na ja,Hauptsache es ist alles soweit okay...

Viele Grüsse

sEirodxe


Hallo Hexe

Super das es dir gut geht,ich habe mir echt schon Sorgen gemacht,weil du dich weder hier noch im Stüb...gemeldet hast.Mir geht es soweit auch gut,OP war ok ,konnte auch am nächsten Tag gleich wieder rumlaufen,aber du hast recht es braucht seine Zeit.Ich bin auch immer noch krank geschrieben u.habe auch immer noch leichten Ausfluß,teilweise mit Blut aber der Doc sagt es sei alles ok,muß jetzt so Scheidenzäpfchen für die Wundheilung nehmen,da die Naht ein wenig nachgeblutet hat,aber nur einmal kurz,alles in allem geht es mir auch gut.Melde dich doch drüben auch mal wider wenn du Lußt hast.Viele liebe Grüße Sirode *:) :)^

skiro.de


marie-jana

Hallo,war einige Tage nicht hier u.habe gerade gelesen was bei dir los ist,so ein Mist aber auch :-/ Ich hoffe heute geht alles gut bei deinem Fa u. du mußt nicht mehr ins Kh.Fühl dich mal ganz fest gedrückt,Tschüß Doris :°_ *:)

m9arie-j]ana


Hallo Mädels *:)

Das ist ja voll lieb - so viele haben an mich gedacht. :)* :)* :)*

Diese Nacht habe auf meiner Couch recht gut geschlafen. Die Schmerzen ließen nachher nach. Und es war die erste Nacht, in der ich nicht irgendeinen Mist im Zusammenhang mit dem KH geträumt habe. Heute spüre ich nur noch so ein Pieksen oder ab und zu mal leichtes Stechen. Ich habe beschlossen, dass es ab jetzt nur noch aufwärts geht. :-)

War um 11.00 Uhr bei meinem Gyn. Es wurde noch ein kleines Blutbild gemacht und Urin untersucht. Scheint nichts Auffälliges gewesen zu sein, sonst hätte er was gesagt. Er hat dann noch mal Ultraschall vom Bauch aus gemacht und auch die innere Naht gefühlt (geht senkrecht vom Bauchnabel nach unten).

Die Zyste rechts ist verschwunden, also ist sie definitiv geplatzt, denn auf dem Bild Dienstagnacht war sie so ca. 3-4 cm im Durchmesser. Mein Arzt meinte, zyklische Zysten sind etwas ganz Normales. Die lösen sich im Allgemeinen auf, ohne dass sie Probleme machen. Bei Bauch-OP's würde man normale Zysten auch nicht nebenbei mit entfernen. Die Gefahr, dass man dabei den Eierstock verletzt, wäre viel zu groß. Nur wenn man auf Myome oder dgl. stößt, würden die herausgenommen. Er meinte, im vorderen Bereich des Bauches wären innen sehr viele Nerven. Nach OP's kann es dann schon mal vorkommen, dass alles gereizt ist und man dort eh Schmerzen empfindet.

Die inneren Fäden lösen sich übrigens erst nach ca. 10 Wochen auf. Er hat auch ausdrücklich betont, dass man sich bis dahin unbedingt schonen soll. Das die Zyste nun ausgerechnet im Anschluss an die OP geplatzt ist, wäre ein bisschen Pech gewesen. Ich hab ihn dann gefragt, ob ich jetzt alle 4 Wochen mit so etwas rechnen darf. Er sagte, da brauchte ich keine Angst haben. Ich hab auch innerlich noch einen kleinen Bluterguss an der Stelle, an der die GM war. Sieht man auch außén - sieht ein bisschen kugelig aus. Damit wird der Körper aber allein fertig.Ansonsten hat er mir noch mal meine OP genau erklärt und mir schon mal einen Folgekrankenschein bis einschließlich 05.01.07 ausgestellt. Am 04.01 muss ich noch mal zu Untersuchung.

Also- es wird. Hauptsache, mein Bauch geht irgendwann wieder weg :°( :°( :°(.

Mucat

Wie wars bei Dir beim Gyn ?

lg

mEariLe-jxana


Mensch Hexe

Schön, dass Du wieder da bist *:) *:) *:). Wir haben uns schon alle Sorgen gemacht. Konntest Du Dich so lange nicht melden ?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH