Gebärmutterentfernung vaginal

pCseZudo7x0


@shera 75

Oh eine Erkältung...klasse :(v da habe ich auch so einen Bammel vor, da meine Zwei auch schon die ganze Zeit rumhusten. Das mit dem Zweibelsud kenne ich auch; mache ich auch immer. Meine Kinder hassen mich, glaube ich, dafür. ;-D

bnet:txyh


Hallo CC61

wäre schön wenn Du mir dann ne Info gibst. Lieben Dank

S)heOra75


Bine

Du hast recht eine GM-OP ist ein schwerer Eingriff nach dem man sich auf jeden Fall schonen muß, aber dass du den Eindruck hast wir würden hier einen Wettkampf hinlegen ist völlig überzogen. Jeder kann doch nur über sich selbst berichten und man kann (und sollte) doch nur die Wahrheit schreiben. Ich kann doch noch schreiben, dass es mir schlecht geht und das ich unheimliche Schmerzen haben, wenn dem nicht so ist. :-o Ich denke mal es hängt von vielen Faktoren ab, z.B. Art der OP, Alter und auch wie es der Körper verkraftet. Niemanden, der länger Schmerzen oder Probleme hat wird hier unterstellt, er würde nur faul auf dem Sofa rumliegen. Wie gesagt, jeder Mensch ist anderst und bei jedem verläuft es auch anderst.

Ich wünsche dir und auch allen Anderen eine schöne Vorweihnachtszeit. @:) :-D ;-)

S4he?rax75


pseudo 70

Meine Kinder hassen den Zwiebelsud auch ;-D Aber er hilft absulut. :)^ Vielleicht solltest du zur Vorbeugung auch was davon nehmen :-/ Kann dir nur sagen ist echt zum K.... wenn man so etwas nach der OP bekommt. :(v

pfseQudo7y0


@Shera

Ja Du hast Recht, werde ihn auch mal nehmen und noch mal eine Ladung ansetzen..nehme aber auch schon meditonsin...das hilft mir immer, wenn ich merke eine Erkältung ist im Anflug

s@ailor^womaxn


Shera75...,

ich habe gerade deine Antwort auf Bines Beitrag gelesen. Sie hat doch m.M. nach ganz richtig geschrieben, dass jede Frau die Schonung haben soll, die sie braucht. Die ist ja auch individuell verschieden. Und ich glaube nicht, dass Bine hier unterstellt hat, es würde die Meinung vertreten, bei längerer Krankschreibung liegt man nur faul und bequem auf dem Sofa. Wenn jemand 4 Wochen nach der OP wieder voll arbeiten geht, ist das die Ausnahme, das ist doch mal klar. Ob das nun so erstrebenswert ist, lasse ich mal dahingestellt. Ich hätte mir das für mich nicht vorstellen können, obwohl ich einen sehr guten Heilungsverlauf hatte. Es müssen die inneren Wunden heilen; und die sind wohl bei allen Frauen gleich, ob kleine oder große Narbe beim Bauchschnitt oder vaginale OP. Jede Frau soll ihre OP so beschreiben, wie sie wirklich war, ob sie nun gut oder nicht so optimal verlaufen ist. Nur damit wird den Frauen hier geholfen. Die Sache mit dem schnellen Wiedereinstieg in die Arbeitswelt sollte man nicht so hoch bewerten. Wenn der Körper mitmacht, ok, ansonsten abwarten, bis man wieder richtig fit ist. Damit tut man sich den größeren Gefallen.

LG Petra @:)

S3herca75


sailorwoman

Das hatte ich Bine auch nicht unterstellt. Bine ist und war für alle da :)^ Ich wollte nur zu ihrer Aussage, dass es für sie den Eindruck hat es währe wie ein Wettkampf wer als erster wieder auf den Beinen ist, schreiben. Wir sitzen alle im selben Boot. Wir haben alle eine schwere OP hinter uns oder vor uns und jeder berichtet hier wahrheitsgemäß sein Erlebnis (hoffe ich doch mal). Und niemand hier im Forum zweifelt es an, dass eine absolute Schonung zwingend nötig ist. Hiermit möchte ich bekräftigen, dass mein Beitrag in keinster Weise ein Angriff auf Bine sein sollte. Ich schätze Bine sehr und hoffe dass sie uns weiterhin im Forum erhalten bleibt. :)^ Also Bine bitte nicht böse sein, dass war kein Angriff auf DICH @:) *:)

S?h~er,ax75


pseudo70

Du hast recht Meditonsin hilft auch sehr gut zur Vorbeugung usw. Ich selbst kenne das auch @:)

t\od[ay1:00


hey bine hey finally

ja manchmal ist scheint es so,aber bei jeden ist es anders finally hat vielleicht nicht viel verwachsung oder kleine gm gehabt.das kommt echt auch auf die vor geschichte oder danach wie bei marie-jana mit der zyste oder bei mir danach mitder endometrose der eine mit blase oder darm,wir sind alle unter schiedlich hauptsache alles wird gut.der eine endfindet mehr schmerz der eine weniger jeer sollte die zeit nehmen die er braucht,wünsche alle genesung @:) :)* :-D

B9inYe63


Hallo

*:)Shera, ich bin dir nicht böse, dass du deine Meinung schreibst. Im Gegenteil ich, ich bin froh dass durch dein und sailorwomans Posting dazu beigetragen wird, dass auch mal wieder die schwere der OP erwähnt wird. Darauf kam es mir an. Selbstverständlich empfindet und erlebt jeder die OP anders und bei jedem verläuft der Heilungsprozeß anders. Aber wie Sailorwoman schreibt. Die Wunde im Körper haben wir alle, egal wie operiert wurde und die ist groß und muß heilen. Ein Organ wurde entfernt und umliegende Organe müssen sich neu sortieren. Das ist und bleibt ein großer Eingriff und mir war einfach nur wichtig, dass das nicht vergessen wird und ihr eurem Körper wirklich größtmögliche Gelegenheit gebt sich zu regenerieren. Die OP ist niemals ein Spaziergang, manche verkraften sie nur besser als andere.

Und da das ja auch von dir so dargestellt wurde, gibt es keinen Grund böse zu sein. Und nun kann wieder der der allgemeine Austausch rund um die OP Vorrang haben :-D :-D :-D

Ach, mal gerade ein Vermerk zur Übelkeit, die Kamor so fürchtet. Ich wurde gefragt, ob mir nach einer OP schon mal schlecht war. Das habe ich beantwortet mit:" Übelkeit ja, Erbrechen nein" Allein auf diese Aussage hin habe ich vor der OP ein Mittel gegen Überkeit hinterher gekriegt und hatte keinerlei Probleme. Sag doch vorher, das du große Angst davor hast. Sicher kannst du auch schon vorher was zur Vorbeugung kriegen.

Alles Gute für euch alle. @:) :)*

lg Bine

CjC6{1


Hallo hoellenweib

Ich habe meinen FA vor der OP auch gefragt, ob die Wahrscheinlichkeit des Spuckens groß ist. Daraufhin meinte er, egal welche Narkose, alle Bauch-OPs ( auch vaginal, heißt nur, was sich ab Bauchraum nach unten abspielt ) haben dies zur Nebenwirkung, nur wenige Patienten haben keine Probleme damit. Kein Arzt kann Dir sagen warum. Na toll, dachte ich, und das mit meiner Angst :-o vor dem Spucken. Aber ich hatte - genauso wie viele Andere in diesem Forum - nichts dergleichen. Also, Risiko bei Bauchraum-OPs recht groß - heißt aber noch lange nicht, dass es allen so geht. Also, think positiv.

Liebe Grüße an alle, die es noch vor sich haben, ihr schafft es schon. Und wenn euch doch übel ist.... es ist ja schnell wieder vorbei! :)* :)* :)*

S}heFrDa75


Bine

Bin voll und ganz deiner Meinung. :)^ Eine GM-Entfernung ist kein Spaziergang und egal wie operiert wurde es bleibt eine große Wunde zurück. ALSO FÜR ALLE: AUF JEDEN FALL SCHONEN, SCHONEN, SCHONEN. :)D Und genau das werde ich jetzt auch machen: Ab auf die Couch ;-)

gqülsxün


an alle

So mein Termin steht: 11.01.07. Werde einen Tag vorher ins KH gehen. Aber vorher "verwöhne" ich mich indem ich mir schicke Schlafanzüge und einen neuen Bademantel kaufe!!

Was soll ich denn alles mit ins KH nehmen?

Gülsün

p?seudmo70


@gülsün

Auf jedenfall was zum Lesen...

g6ül6xn


pseudo70

Na klar, habe mir von meiner Familie richtige Schmöcker zu Weihnachten gewünscht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH