Gebärmutterentfernung vaginal

L%is:-46


Hallo mucat und Karmor,

vielen Dank für die nette Begrüßung.

Ihr seid hier alle sehr mitfühlend und nett. Da fühlt man sich gleich ein wenig besser. Ich bin froh, auf euch gestoßen zu sein. @:)

LG Lis ;-D

mmariKe-janxa


Rheinfee2

Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Du fragst, wie Du Dich am besten auf die OP vorbereiten kannst. Die beste Vorbereitung für mich war(OP 5 Wochen und 2 Tage her, Bauchschnitt), dass ich mir völlig im Klaren war, dass die GM-Entfernung die einzige Möglichkeit ist, um mich auf Dauer von meinen Beschwerden zu befreien. So konnte ich mich im Vorfeld ruhigen Gewissens von meiner GM verabschieden. Dass die ersten Tage nach einer OP mit Schmerzen verbunden sein können, ist klar. Das ist aber nichts, was man nicht aushalten kann. Du weißt ja, wofür Du es tust. Freue Dich auf die Auszeit danach. Die musst Du Dir allerdings wirklich nehmen. Besorg'Dir schöne Bücher und stelle Dich mental darauf ein, dass Du die erste Zeit nicht so mobil bist. Was ich empfehlen kann (und viele andere Frauen hier auch) sind Arnica Globuli. Das sind homöopathische Kügelchen der Arnica-Pflanze, die die Wundheilung fördern. Damit habe ich ca. eine Woche vor der OP begonnen ( 3 x täglich 5 bis 10 Stück) und so weitergenommen bis ca. 2 Wochen nach der OP. Kannst Du in jeder Apotheke bestellen, sind auch nicht so teuer. Und ein Einlauf ist wirklich nicht schlimm !!!

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du keine Kinder willst, würde ich auf Grund der Myome auch nicht mehr so lange mit der OP warten. Wenn die GM und die Myome zu groß werden, kommst Du um einen Bauchschnitt sicher nicht herum. Obwohl auch der zu wuppen ist (hatte auch einen). Die OP-Methode wird ja auch nicht nach dem Motto "Wünsch Dir was", sondern nach Deinem Vorbefund entschieden. Da muss man den Ärzten ja vertrauen, die operieren schließlich täglich und wissen , wie sie Dich von Deinem "Übel" am besten befreien können. Falls Du noch konkrete Fragen hast - irgendeine von uns wird Dir immer weiterhelfen.

LG

sBpiege)lfexe


noch mal Krankenhausfrage

hallo,

danke für die vielen Daumendrücker die sich hier schon zu Wort gemeldet haben.

Also ein psychisches Problem hab ich mit der entfernung mal überhaupt nicht.

Naach 5 Kindern , wie die Orgelpfeifen, und mittlerweile 10 Jahren Steri hat sich das Schwanger sei wollen mehr als erledigt.

Ich möchte trotzdem noch mal die Krankenhaus frage stellen, weil die wohl 4-5 Seiten nach hinten gerutscht ist und sich seit dem einige "Neue" angemeldet haben.

Ich gehe in die Uni-Klinik Düsseldorf, kennt die jemand oder geht jemand auch da hin ??? ??

Lg

Daniela

m8ari e-jxana


An Alle *:)

Auch wenn ich mich bestimmt noch mal zu Wort melde: Ich möchte nicht vergessen, Euch einen Guten Rutsch zu wünschen und für 2007 nur das Allerbeste für Euch und Eure Familien !!!!!!!

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Seid lieb gegrüßt

m]arie-ojana


Tschuldigung Rheinfee, ich habe reetha gemeint !!!

Habe den Überblick verloren. Aber trotzdem möchte ich Dich, Rheinfee, auch herzlich begrüßen.

Reetha

Also, die obigen Ausführungen sind für Dich bestimmt.

R[heUinxfee2


Das ist ja nett hier!

Danke für die herzliche Begrüßung. *:)

Fühle mich wie unter alten Freunden, weil ich schon so viel von euch gelesen habe, vor allem von Kaot - die war bei den ersten 100 Seiten dabei. Die restlichen 400+ Seiten werde ich mir in den nächsten Wochen anschauen. Freu mich schon drauf. :)D. Und hoffe, dass ich was Nützliches zu diesem Forum beitragen kann.

Wann darf/kann man nach der OP (Bauchschnitt) wieder Treppen steigen? Mein PC steht in der 1. Etage.

m<a$rUie-janxa


Nun noch mal

Mann oh Mann,

habe noch mal hochgescrollt:

also - Rheinfee und Reetha, nehmt die Tips einfach für Euch beide - o.k.

Bin wohl etwas durcheinander - habe gerade meiner Familie zuliebe den 3. Teil ( DVD, extended version) von "Herr der Ringe" hinter mir. Ging "NUR" so 3 3/4 Stunden !

LG

R0hei2nfexe2


Marie-Jana

Schon klar, wir picken uns raus, was paßt, OK Rheeta?! ;-D

Danke für die Tipps!

R)eet,hxa


Klar doch

Liebe Marie-Jana, nach diesem DVD ist das verständlich. Ich find's total nett, dass Du Dich so reinhängst, meine Fragen zu beantworten. Vieles ist mir jetzt auch nicht mehr so nebulös, wie vorher.

Aber es beschäftig mich einfach schon enorm.

Für heute alles Liebe

und 1000 Grüße

M.B.

M&oniG Hirxsch


GUTEN RUTSCH !

Ich wünsche ALLEN einen guten Rutsch !

Ein erfolgreiches,aber vor allem gesundes neues Jahr !

Auf das Ihr schöne Stunden verlebt und Spaß habt

Eure treue

Moni

c]anOy


Frohes neues Jahr

Da bin ich auch mal wieder.(OP war am 02.11.06)

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Gesundheit !:)^

Kann jetzt sagen,2 Monate nach OP geht es mir besser als vorher.Also,nur Mut!

Viele liebe Grüsse *:) @:) :)*

mFucat


rheinfee 2

*:) herzlich willkommen in unserer "familie"hier bist du gut aufgehoben, und wenn du fragen hast löchere uns ....irgendeiner hat immer etwas ähnliches erlebt und kann dir weiterhelfen.guten rutsch ins 2007 und habe keine angst...ich war auch der grösste schisshase in ganz mecklenburg vorpommern und habs auch geschafft,also nur mut!liebe grüsse x:)

Rreetxha


Trotz Silvester,

Hallo Ihr alle. Ich hab mich jetzt so ziemlich durch diese Diskussion durchgelesen und fühle mich wie zuhause. Es tut mir gut zu lesen, dass es vielen von Euch ähnlich geht wie mir.

Momentan sitze ich mit einer Wärmflasche am Bauch vor dem PC, weils im Bett auch nicht besser ist. Mich macht der ständige Druck auf die Blase mürbe und es ist einfach lästig, alle paar Minuten zur Toilette zu springen. - Kennt Ihr ja vielleicht.

Trotzdem eine Frage: hattet Ihr vor der OP auch so extreme Blähungen? Was kann man da außer Fenchel, Kümmel und Lefax noch anwenden. Das ist für mich manchmal noch schlimmer als der Schmerz, der von der Gebärmutter ausgeht. Ich kann manchmal weder sitzen noch stehen, könnte nur heulen.

Ebenso bei der Darmentleerung. Wenn der Stuhlgang nicht fast flüssig ist, kommen nur bleistiftdicke Würstchen und es sticht wie verrückt beim Pressen im linken U'bauch. Kennt das jemand von Euch und wie seid Ihr damit umgegangen.

Trotzdem: Schmerzfreien Silvesterabend und alles Gute für jede von Euch

M.B.

??? :-(

myucaxt


reetha

gegen blähungen hilft fencheltee mit anis und kümmel,wenn du kein fencheltee mit kümmel hast häng einfach ein teesieb mit kümmel in den fencheltee rein.ansonsten bei darmproblemen stilles wasser mindestens 2 liter, wenn du kein stilles wasser hast....kochst dir leitungswasser ab.mit kohlensäure bläht nur.Morgens zum aufsteh trinkst glas warmes wasser, hilft bei der darmentleerung.wenn du schmerzstellen hast einfach die handinnenseite auf die schmerzende stelle legen....es wird ne weile tuckern , aber durch die eigenenergie die durch deine hände fliesst beruhigt sich das dann.gegen krämpfe kannst du ibuprofen tabletten einnehmen oder dolormin für frauen aus der apotheke. :)^ ich holfe die tips helfen dir ein wenig weiter :°_ liebe grüsse

mdari"e-jxana


Reetha

Könnte es vielleicht sein, dass Dein Darm auch nicht ganz i.O. ist ?

Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfälle kannst Du nämlich auch von Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder übermäßiger Pilzansiedlung im Darm haben. Nur bleistiftdicker Stuhl ist ja auch ein Zeichen dafür, dass der Darmquerschnitt durch z.B. Polypen verengt ist. Kann natürlich sein, dass bei Dir durch die Verlagerung der GM und das Myom da was abgedrückt wird und das die Ursache allen Übels ist. Nach einer GM-OP hatten fast alle hier in den ersten Tagen erst recht mit Blähungen zu tun. Den Tips von Mucat kann ich nur zustimmen. Natürlich auch nichts Blähendes (Obst, Gemüse) essen. Mir haben Espumisan-Kügelchen gegen die Blähungen geholfen, Lefax nicht, obwohl es derselbe Wirkstoff sein soll. Es gibt bei Schlecker (und sich auch in anderen Drogerien oder Apotheken) einen Arzneitee, der direkt "Magen-Darm-Tee" heißt. Ist so ein würfelförmiges Schächtelchen und kostet keinen Euro die Packung. Der hilft mir auch immer ganz gut. Fecnchel-Anis-Kümmel-Tee kann ich auch empfehlen. Ansonsten Wärme drau, aber das machst Du ja schon.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH