Gebärmutterentfernung vaginal

hZas4enfu{ss39


An Alle

wollte mich nur eben melden und sagen,dass ich alles gut überstanden habe.Komme wahrscheinlich Freitag raus.War lange nicht so schlimm wie befürchtet :-) Aber Leute diese Blähungen....Aber das ist wirklich das kleinere Übel.Besonders wenn man so große Angst wie ich hatte.Ganz genauen Bericht liefere ich,wenn ich zu Hause bin,wenn ihr mögt.Schonmal ganz lieben Dank,für eure Unterstützung. :)^

LG

Gaby

jZaninxebln


hallo an alle

weiß jetzt nicht genau ob ich hie rrichtig bin bräuchte aber mal einen rat.

meine mutter (46) muß am freitag ins KH weil auch ihr die GM rausgenommen werden muß weil die irgendwie immer weiter nach unten rutscht oder so.. meine mutter hat wahsinnige angst vor dieser OP und sie ist nur noch verzweifelt. sie sagt sie hat angst sich danach nicht mehr als frau zu fühlen. sie meinte ich können das mit meinen 24 jahren nicht so wirklich verstehen das kommt erst wenn man älter ist.. würde meine mutter so gerne irgendwie helfen und ihr mut zu sprechen weiß allerdings überhaupt nicht wie ich das am besten machen soll ohne irgendwie ins fettnäppchen zu tretten. :°(

pAs=eu*do70


@janine

Hallo, wenn Deine Ma sich über die Gebärmutter als Frau identifiziert, ist es auch schwierig sich damit abzufinden...

Daike We\se<lerxin


@karmor

Hi Karin, *:)

trotz 12 cm vaginal ??? :-D

Erzähl bitte mehr. Bei mir ja 11,5 und der arzt meinte,sehr wahrscheinlich bauchschnitt!! Angst ist groß :°(

LG Heike

m arie&-jabna


Spiegelfee

*:) *:) *:)

Kerze brennt !!! Bis heute Nachmittag.

Mitfühlende Grüße

pes^eudox70


@Die Weselerin

Die OP-Methode hängt nicht nur von der GrÖße Deiner Gebärmutter ab, sondern auch, ob Du schon Kinder spontan geboren hast, wie breit das Becken usw ist...die probieren, meiner Erfahrung nach, aber immer eine vaginale OP aus...

mbari;e-janxa


janinebin

Da ist natürlich schwer zu raten. So wie Du es schreibst nehme ich an, dass Deine Mutter mindestens eine GM-Senkung hat. Wenn ich das jetzt wäre, würde ich abwiegen, was mir mehr zu schaffen macht. Es ist eine Frage des Leidensdrucks. Ich hatte die OP auch wegen ausgeprägter Senkungen (GM, Scheide, Blase). Bin 45 Jahre alt, 2 Kinder 2o/16). Für mich überwog der Leidensdruck eindeutig. Das war gar keine Frage. Aber wenn Deine Mutter noch eine Weile mit der Senkung und den ganzen Problemen leben KANN und WILL - das muss sie entscheiden. Ermutige Deine Mutter doch mal, hier bei uns reinzulesen.

LG

DYie tWese.lerixn


@pseudo70

Das wäre sehr beruhigend. Er fragte mich, wieviel Kinder ich hätte und ob es Spontangeburten waren. Bei 2 Kindern konnte ich das bestätigen. Beide kamen mit Spontangeburten zur Welt. Meinst also, dass ich mich da nicht so verrückt machen sollte ??? ?

m?ucaxt


bist doch kein hasenfuss

herzlichen glückwunsch, siehst du jetzt bist du auch ein ERFAHRENER HASE!!!!!!!x:)

mXu!cat


janinebin

herzlich willkommen, lass deine mutti hier die letzten seiten ca 100 rückwärts lesen , bis jetzt haben wir jedem mut machen können....und wenn sie dann fragen hat-einfach her damit. *:)

s:piewgelxfee


ICH HAB'S ÜBERLEBT.....

..... und mir ist auch nur ein ganz kleines bißchen schwummerig geworden.

Lag wahrscheinlich daran, das unsere Tochter dabei war.

Er hat sie nämlich nicht rausgeschickt, obwohl wir darum gebeten hatten.

Später sagte er:" Wissen sie warum sie nicht umgefallen sind? Weil ihre Tochter im Zimmer war. Reines Kopfproblem."

Schweinebacke!!!!!!

Aber es ist alles gut und verheilt auch gut. Kein Bluterguß.

Noch weitere 2 Wochen Schonung sind angesagt. Nichts machen und ruhig verhalten, damit nicht doch noch komplikationen kommen.

Ich bleibe Euch also noch 2 weitere Wochen auf der Couch erhalten.

@ hasenfuß:

Na siehste..... alles gut geklappt.

Freuen uns dann auf Deinen ausführlichen Bericht am Freitag. Schöne KH-Tage wünsche ich Dir dann noch.

Und Euch allen, danke für die Kerzen.

LG

Daniela

hHavfrxue


hasenfuss

...ist wieder da. Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP @:).

Hallo Weselerin*:) Schön, dass du zu uns gefunden hast. Deine Angst vor der OP kennen wir alle und es ist ja auch völlig natürlich, dass die Psyche so gesund reagiert. Leider habe ich dieses Forum erst nach meiner OP entdeckt - hätte ich die Berichte vorher gelesen, wäre ich wohl ruhiger gewesen ;-).

Bei mir wurde auch ein Bauchschnitt gemacht, wobei ich mich mit dieser OP- Methode auch ganz gut "anfreunden" konnte, da die Ärzte dann einen guten Überblick haben (hab ich mir so vorgestellt :-).

Da ich meine GM aber im Grunde lieber behalten hätte, war es vor allem der Gedanke, sich von diesem Organ verabschieden zu müssen, mit dem ich gekämpft habe (habe auch einige Tränen vergossen). Inzwischen habe ich mich mit der Tatsache abgefunden und es geht mir prächtig, nicht zuletzt, weil es mir körperlich sehr gut geht. Ich hatte vorher nur diesen Widerwillen gegen die OP und habe nicht geahnt, wie gut es dem Körper tut, wenn er von einem (leider) kranken Organ befreit wird.

Die OP und alles was dazu gehört war wirklich auszuhalten. Na gut, direkt nach der OP haben die meisten Schmerzen, aber die werden dir innerhalb sehr kurzer Zeit mit Mitteln genommen. Ich kann dir nur empfehlen, alle deine Fragen im Forum zu stellen. Hier gibt es viele, die dir gern helfen @:)

janine,lieben Gruß an deine Mutter und gib ihr doch den Tipp, die Erfahrungsberichte in diesem Forums zu lesen :)^

LG

RTee-thxa


@speigelfee

GRATULIERE!!!!!!!!!!@:) @:) :)* :)* :)* @:) @:) :)^

LG

M.B.

m+ucaxt


spiegelfee

hello again-da isse wieder , ja ja die psyche,aber dein plan hat funktioniert,herzlichen glückwunsch :)*

sIpiegRelfxee


@mucat

Richtig....Plan ging auf.

Demnächst nehmen wir dann also alle unsere Kinder mit zur OP.

Man, was werden wir dann tapfer sein!!!!!

Cool.....ich seh schon im geiste Stuhlreihen im OP an der Wand in versch. Größen. Gröhl.

LG

Daniela

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH