Gebärmutterentfernung vaginal

Dbie WYeselxerin


@susanne

muss dir zustimmen, wenn weg, dann weg.

mir hat meine FAtin schon im letzten jahr gesagt, dass ich das "ding"nicht mit ins grab nehmen werde und mittlerweile bin ich froh, mich fest entschlossen zu haben. es stört und behindert mich nur - seinen sinn und zweck hat es ja bereits erfüllt.

LG

Heike

DgieU Wesxelerin


sag mal vorerst tschau tschau

mädels - ihr seit mir ans herz gewachsen!!!!

Muss jetzt aber mal - da ja noch fit - hier etwas im häusle rumstreifen und schaffen.

sehen und hören uns später, will doch wissen, was gülsan schreibt.

LG Heike *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

ggogi.llgi


*:) Hallo zusammen

Ich verfolge jetzt schon seit einiger Zeit Eure Beiträge. Ist echt toll zu sehen wie Ihr Euch alle gegenseitig Mut macht und Euch unterstützt.

Ich habe auch Anfang März meinen Termin zur GM Entfernung und irgendwie ein mulmiges Gefühl. Im Gegensatz zu den Meisten von Euch habe ich nämlich keine Beschwerden ausser das meine FÄ festgestellt hat das ich ein Myom in der GM habe was sich innerhalb des letzten Jahres verdoppelt hat.

Hat jemand von Euch schon mal davon gehört, ob man nicht nur das Myom aus der GM entfernen kann. Wo man doch selbst schon Babys in der GM operieren kann ??? Ich werde diesen Monat 45 und habe das Gefühl das die Ärzte da schneller sagen: " Raus damit".

geabBygarteWnf"an


hormonumstellung

Hallo mädels,

die frage geht an alle "Altoperierten": Habe im Juli letzten Jahres die GM durch Bauchschnitt entfernt bekommen. Seit einiger Zeit muß ich feststellen, daß die Hormone anscheinend verrückt spielen, obwohl die Eierstöcke noch drin sind. Meine linke Brust wächst seither und ich mußte mittlerweile schon von Körbchengröße B auf C umsteigen. Die andere bleibt relativ normal. Hoffe das hört bald mal auf. Habe dem FA aber noch nichts davon erzählt, weil ich dachte, ich bilde mir das nur ein.

Wer kennt solche Fälle? Wäre euch für eine Antwort dankbar. Vielleicht kennt mich ja noch jemand aus dem Forum?? *:) @:)

liebe grüße gaby

Kwarmxor


hallo gogilli

herzlich wllkommen hier bei uns im club der GB -losen:)^ ;-)

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

mFarie-Gjaxna


Schönen Tag Euch Allen

Möchte heute auch wieder mitmachen ! *:) *:) *:) *:)

Gogilli

Hallo. Gab gestern eine Sendung vom WDR. Die hieß "Typisch Frau" oder so ähnlich. Da ging es um Probleme "unterhalb der Gürtellinie". Gab Beiträge über Endometriose, chronische Blasenentzündung und Myome. Da haben sie gezeigt, dass eine Frau seit Jahren Trotz Kinderwunsch nicht schwanger wurde. Sie hatte ein 7 cm großes Myom, allerdings am Eierstock. Das haben sie ihr dann mit der laparoskopischen Methode herausoperiert. Wie es mit Myomen IN der GM ist, weiß ich nicht.

Weselerin

Hier vergisst Dich keiner, wir holen die OP-Termine immer wieder vor. Aber es ist wirklich so - mittlerweile fühlt man sich wie in einer großen Familie. Nur direkt Betroffene können einen auch verstehen. Ich konnte und kann sonst mit keinem über meine Beschwerden, Ängste und die OP sprechen. Mein Mann ist sehr lieb und verständnisvoll, aber welcher Mann kann sich denn da wohl richtig hineinversetzen? Eine Mutter habe ich schon seit 12 Jahren nicht mehr. Selbst eine Freundin, die es nicht selbst mitgemacht hat, kann es auch nicht so verstehen. Und die Kolleginnen - na ja.

Hattest Du nach dem Sex nach der OP gefragt ? Bei mir ist die OP heute 7 Wochen und 5 Tage her und ich darf noch nicht. Die Narbe am Scheidenstumpf war bei der letzten Untersuchung noch nicht ausgeheilt. Darf auch noch nicht baden.

Spiegelfee

Kannst Du mir auch mal sagen wer wo was über uns schreibt ???.

Habe heute 14.30 Uhr Termin beim Gyn. Der guckt sich die Naht noch mal an. Drück mir mal die Daumen, dass ich heute die Freigabe für's "Menscheln" bekomme.

LG

gwogixlli


:-D

Hi Karmor danke für den Willkommensgruß.

Marie-Jana danke für den Tipp. Versuche mal über Internet an den Beitrag ranzukommen. Laparoskopie soll bei mir auch gemacht werden.

Naja das mit den Kindern ist so eine Sache. Der Partner fehlt und eigentlich bin ich ja auch schon zu alt, gell :-| Ist bei mir ehr so eine Kopfsache. Mir wurde mit 20 Jahren nahegelegt keine Kinder zu bekommen, da ich wegen einer Gehörkrankheit durch den Hormonschub taub werden könnte. Sollte halt überlegen Kinder zu bekommen und taub werden, also mein Leben ganz umzuwerfen, oder lieber keine Kinder dafür aber *Hören*. Naja mit 38 teilte mir dann doch ENDLICH ein anderer Arzt mit; wäre alles Schwachsinn gewesen was sein Kollege behauptet hat. :°_ Oh mann, es brach das zweite Mal eine Welt für mich zusammen. Naja jetzt schwirrt halt in meinem Kopf rum, daß ich immer noch könnte wenn möglich und dann wollen Sie mir die GM *einfach* so rausnehmen. Mag blöd sein, aber..... :-/

Lg Gilda

g&üvlsün


An alle

Mädels, ich bin zuhause *:) *:) *:)

Ach wie schön. Mir gehts gut. Ich schreibe euch später einen ausführlicheren Bericht. Jetzt brauch ich erst mal nen Kaffee und dann in Ruhe...ein Klo.........

Gülsün

Kra rmoxr


huhuhuhu...............................

gülsün willkommen zuhause

schön das es dir gut geht, aber vergiss nicht dich zu schonen ;-)

bin schon sehr gespannt was du zu berichten hast ;-)

bis dann

LG

karin *:) @:) @:) @:)

smpieagelxfee


GÜLSÜN

Haaaallllllooooooooo!!!!!!!!!!

Schön wieder von Dir zu hören.

Herzlichen willkommen und daheim.

LG

Daniela

m iss b5izzxl


mucat

Danke dir Karin du sprichst mir echt mut zu Danke :)^ @:)

Drück dich ganz fest *:)

LG Alex

moa7rie-jIana


Gülsün *:)

Schön, dass Du wieder da bist *:) *:) *:) *:) *:).

LG

sdpi9egelqfexe


@marie-jana

hast eine PN.

Liebe Grüße

Daniela

7 Wochen sind ja der blanke Horror.

Wollte gestern mit meinem Mann auch nur spielen.....

Der arme hat mich angeschaut wie das Kaninchen die Schlange.

Hat wohl doch etwas Berührungsängste gehabt.

Nix gab´s.

Schmoll.

LG

Daniela

R_heinfZee2


Hallo Gülsün!

*:) Schön, dass Du wieder gut zuhause angekommen bist. @:) Freue mich schon auf Deinen Bericht *:)

an alle: Bin zwar fleißig am Mitlesen, komme aber nicht mehr so viel zum Schreiben. Hab' mir gestern das KH angeschaut, ganz nett dort. Am Donnerstag geht's rein, am Freitag dann OP :-/ (bitte Termin auf 19. korrigieren). Und gestern abend hat mein Süßer auf einmal Gallenprobleme bekommen. Wohl der Streß, weil er kein so nettes Forum hat, wo er getröstet wird...

gxülsüxn


noch mal an alle

So da bin ich. Also hier mein OP-Bericht:

Mittwoch 10.01. um 8.00 in der Klinik antanzen und einchecken.

Diverse Blutabnahmen, Ultraschall, Untersuchungen. Alles von einem asiatischen Arzt der so trollig war dass ich ihn fast adoptiert hätte. Bei der Untersuchung hat man dann noch eine Zyste am linken Eierstock entdeckt - ganz toll. Um 11.00 durfte ich in mein Zimmer. Wir waren zu dritt alles GM-OP's. Meine zwei Zimmermädels hattens schon hinter sich. OP-Termin geplant: Donnerstag 14.30!!!!

Mittwoch gabs zum Abendessen noch ein Süppchen und Zwieback am Abend einen Einlauf. - War gar nicht schlimm!!!

Geschlafen hab ich wie ein Murmeltier und am nächsten Morgen war ich relativ gelassen. Als aber um 13.00 noch nichts bei mir geschehen war, habe ich mein OP-Hemd einfach angezogen der Schwester gesagt dass ich meine Strümpfe will dann könnte es wohl mal los gehen... Die mussten mich vertrösten, denn es stand eine Not-OP an. Also gut. LMAA-Tablette um 14.00 und um 16.00 gings dann endlich runter in den OP. Gülsün immer noch ganz gelassen.. Genialerweise bekam ich vor dem OP-Saal meine Tage und mir war alles wurscht. Kann mich dann nur noch an die seltsame Maske erinnern und das man mir nette Träume gewünscht hat. War dann um 16.30 auf dem Tisch...wurde in der Intensiv zwischengelagert weil der Wachraum schon geschlossen war...

Rückfahrt ins Zimmer: ca 20.45. Ich bin wohl mit den Worten: Mädels bin wieder da, alles ok ins Zimmer "gerollt"...

Habe sofort meinen Mann und meine Mama angerufen und ins Telefon gelallt das alles ok ist. - Voll im Drogenrausch!!!!!

Die Nachtschwester hat sich über die fitte Patientin gefreut und kaum war sie aus dem Zimmer habe ich gewürgt wie blöde. Na ja es war ja durch die lange Warterei nichts mehr im Magen so das es beim "Würgen" blieb. Bekam dann was in den Tropf und ich konnte schlafen.

Am Freitag wurde ich kurz nach 6.00 geweckt. Mir gings so solala und ich bekam sofort den Blasenkatheder gezogen wurde ins Bad geführt und durfte mich waschen. Alles kein Problem, mir war nicht schlecht ich wollte nur pinkeln und dann ins Bett. Außerdem hatte ich tierisch Hunger. Um 6.45 habe ich wieder zuhause und bei Mama angerufen um mitzuteilen dass ich operiert bin und alles ok ist.... ich sags ja voll im Drogenrausch. In der Arbeit habe ich dann auch gleich angerufen und mich quasi zurückgemeldet...

Durfte dann richtig toll frühstücken, wurde um 9.00 von meinem Mann besucht und irgendwann im Laufe des Tages habe ich OP-Hemd gegen Pullover und Jogginghose eingetauscht und habe mir mal die Klinik angesehen............

Mädels ich sag euch, gut dass es mir wirklich gut ging und Drogen sind nichts für mich denn ich war noch ganz schön balabala...

Na ja von da an ging es mir immer besser.

Viel Tee getrunken - Spiegelfee nochmal Danke für den Tip!!!

Leider ist mein Befund bis heute noch nicht da und da habe ich schon noch etwas Muffe..

Ach ja rasiert habe ich mich einen Tag bevor es losging selbst aber das wäre gar nicht nötig gewesen, weil das der Chefarzt nicht braucht oder will....

Ich hatte keine Drainage, keine Tamponade, nix. Mensch bin ich froh.

Also, wer noch Fragen hat - nur zu.

An alle die es vor sich haben: Ihr schafft es!!! Und DANKE für die positiven Gedanken - SMS - usw. das hilft wirklich.

Fühlt euch alle umärmelt

Gülsün :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH