Gebärmutterentfernung vaginal

B>ieb


Guten Morgen zusammen

So ich bin an der Stelle aufgewacht, wo ich auch eingeschlafen bin. Jetzt ist es wesentlich ruhiger draussen. Ich wünsche euch alles einen schönen Tag. :)* @:)

LG Betty *:)

s$pie+ge;lfexe


Heute.....

sind´s genau 14 Tage nach OP und es geht schon besser.

Kann jetzt auch länger auf den Beinen sein ohne das nach 10 min. Ende ist.

HAb grad den sturmgeschädigten Pampasgrasbusch wieder frisiert und ein paar Äste in die braune Tonne gepackt.

Jetzt zippt es zwar ein ganz kleines bißchen, aber sowas wäre nach 1 - 1 1/2 noch undenkbar gewesen.

Kleinere HAusarbeiten gehen auch wieder. Alles halt einen Gang langsamer und mit kurzen Kaffeepausen zwischendurch.

Mein Mann ist zwar noch zuhause aber wenn dem nicht so wäre, könnte ich auch wieder allein klarkommen, nur das nötigste zwar, aber die normalen Dinge wie kochen, spülen und staubsaugen wären drin.

@susanne: Mensch, du Arme, du reagierst ja doch sehr heftig auf deinen bevorstehenden Eingriff. (einweniggedankenmach). Die körperlichen Probleme sind schon heftig. Aber wenn ich lese, das Du Dich gern respektvoll von Deinem Organ verabschieden möchtest...... bist Du Dir auch ganz sicher, das du 100%ig hinter dem Eingriff stehst ??? ?? Nicht das Du nachher noch seelische Probleme bekommst.

Mal ein Tipp.....man muß nicht gleich eine Therapie beim "Seelenklempner" beantragen, 6 Stunden stehen jedem zu (auf Krankenkassenkarte). Vielleicht möchtest Du das für Dich in Anspruch nehmen. Man bekommt auch recht schnell Termine für diese 6 Stunden (auf ne richtige Therapie kann man schon mal Monate warten müssen).

LG

Daniela

s-piegYelfee


Ich glaube wir haben einfach nur Glück gehabt......

Mensch Leute ich war grad mal draußen.

Außer einer losen Dachpfanne ist bei uns alles stehen geblieben.

Blumen stehen nach wie vor in Reih und Glied.

Aber nur 5 Meter weiter bei meinen Eigentümern sieht es aus wie nach nem Erdbeben.

Ganze Dachpartien fehlen.

Fenster eingedrückt.

Bäume.....einfach weg.

Zäune.......auch nicht mehr auffindbar.

Heut morgen haben mein Mann und ich noch gesagt:" Viel Wind um nichts, war doch gar nicht so schlimm."

Und das das..........

Ich glaube wir haben einfach nur Glück gehabt.

Mir ist jetzt noch ganz komisch.

LG

Daniela

DOie WOesele2rin


@spiegelfee

Da habt ihr wohl wirklich Glück gehabt, freu Dich, auch wenn es für Deinen Nachbarn nicht so toll ausgefallen ist. Für Dich wäre die ganze Aufregung jetzt sicherlich nicht so toll.

Daniela, hab immer noch Angst, und kann gar nicht sagen, weswegen mehr: Narkose, Eingriff, das Danach!!!

Total blöd, dass ich noch über 3 Wochen warten muss. Vielleicht wäre es besser gewesen, den Termin doch schneller zu wählen, aber ich wollt es ja nicht anders.

LG

Heike

Baiexb


Am Kopf kratz

Hmm, wenn ich das hier immer so lese frage ich mich wie man die erste Zeit seinen Haushalt und auch das einkaufen bewerkstelligt. Ich lebe alleine und habe in meinem Umfeld auch niemanden der mal kurz was zu essen holt oder die Waschmaschine ausräumt und die Wäsche aufhängt. Ob man da ne Chance auf Hilfe hat oder ob man sehen muß wo mman bleibt. Macht mich doch ziemlich nachdenklich. ???

LG Betty *:)

KPar@mor


hallo guten morgen an alle

schön das ihr alle noch da seit und nicht opfer von Kyrill geworden seit ;-) :)^ :)^ :)^ :)^

mit dem treffen ...............einfach klasse ,hoffe sehr wir bekommen das wirklich hin ??? ??? ??? ?? ob wir nen termin finden wo wir alle können ??? ??

also ich wäre von herzen gerne dabei.

wer bekommt die Pn mit adresse ??? ??hoellenweib ??? ???

wünsch euch allen nen schönen sturmfreien tag ;-)

LG karin

sapieg3elfxee


@karmo und marie-jana

Jetzt ticken die im "Kastrations-Faden" völlig aus.

Man, hab ich mich grad aufgeregt und jetzt auch noch was dazu geschrieben.

Wollt ich ja eigentlich, aber ich konnt nicht an mich halten.

Grummel

LG

Daniela

@ susanne:

DAS IST GAR NICHTS FÜR DICH!!!!!!!

Also bitte nicht lesen.

Sei brav.

smpiegSelfxee


@bieb

MAch Dir keine Sorgen.

Man kann direkt nach OP ALLES machen,,,,,,, nur eben nicht lange.

Wir haben meist Kinder, Mann und große Häuser, die es zu versorgen gillt. Massen an Wäsche und der Wocheneinkauf wiegt mind. 10 kilo.

DAS geht ja wirklich nicht.

ABer wenn du allein lebst bist Du natürlich in der Lage, Dir einen Kaffee zu kochen, ein essen zuzubereiten, abzuspülen und auch staubwischen und saugen (eingeschränkt).

Kauf Dir einfach ein paar Konserven (Ravioli, Suppen etc.) für die erste Woche, damit Du nicht einkaufen mußt.

Denn Du darst am Anfang nicht mehr wie 2 kilo tragen.

Ich bekam schon Schmerzen bei ner Kanne Kaffee. Grins.

LG

Daniela

sNpi%egelffee


@weselerin

Aufregung hatte ich gestern genug, aber nicht wegen des Sturms.

Mein kleiner Sohn ist das 3. mal in dieser Woche auf dem Schulhof grün und blau gesprügelt worden.

Grundschule, 3. Klasse.

Und die Schule zuckt nur die Schulter.

Also hing ich gestern den halben TAg am Tel. mit Jugendamt, Schulamt, Rektor, Klassenlehrerin..... bis zur Polizei.

Zum kotzen.

Wenn Du wirklich so kribbelig bist und Deine OP noch 3 Wochen hin ist, fang mal mit hochdosiertem Johanniskraut an (Fellis aus der Apotheke).

Wovor hast Du denn am meisten Angst.......?

Vielleicht können wir noch mal ausgiebig darüber schreiben.

MAchen auch bestimmt alle mit.

Narkose..... ??? ??? ? Kein Problem bei mir, und ich hatte auch super Angst.

OP........ ??? ??? ? Entzieht sich komplett Deinem Bewußtsein, da mußt Du nur vertrauen, merken tust Du nichts, weil Du schläfst.

Danach..... ??? ??? Es geht Dir besser als Du Dir jetzt vorstellen magst.

LG

Daniela

hOoelplenwaeixb


@ marie-jana

Hab deine Telenr. versuselt :-(

hab dir meine per PN geschickt

Melde dich bitte kurz wenn du Zeit hast.......

hoellenweib

Dnie WmeOsele]rixn


Angst

Ich kann es eben nicht genau sagen, wovor ich am meisten Angst habe. Denke.......... die Zeit vom Tag der Einlieferung bis zum nächsten Tag mit der OP - grübel, grübel, grübel, Angst, Angst, Angst, alleinsein. Dann, da haste natürlich vollkommen Recht, bekomm ich eh nix mit - gut so. Aber danach, wach ich wieder auf? Was haben sie dann gemacht, weil das steht ja aufgrund der Größe meiner GM noch nicht fest, vaginal oder doch den Bauchschnitt. Wie verkrafte ich die Schmerzen? Bin doch soooooo wehleidig :-(

Das alles zusammen macht mich halt verrückt und das noch über 3 Wochen lang......

LG

Heike

m0ucxat


reetha

für deine FA untersuchung morgen drück ich dir daumen und hühneraugen und sonstiges ;-D :)* :)* :)* :)* :)* :)*

sApieg>elfexe


@weselerin

Also...... Du hast ja ein Vorgespräch mit Operateur und Anästesist.

Da solltest Du alles sagen was Dir auf der Seele liegt, AUCH wenn es für Dich noch so BLÖD klingt.

Wenn es ein gutes KH ist, und davon geh ich aus, wird man das berücksichtigen.

Wenn Du Angst vor Schmerzen hast....dann sag es..... dann bekommst Du vielleicht direkt ein Hammer-Schmerzmittel.

In einigen KH gibt es die sog. "Schmerz-PDA", frage nach ob es das bei Euch auch gibt, dann kannst Du Dir die Schmerzmittel selbst verabreichen, vielleicht hilft Dir das wenn Du selbst die Kontrolle darüber hast.

Mir pers. war es kurz nach dem Aufwachen sowas von egal ob ich nun einmal in der Mitte "aufklappbar" war oder ob alles von unten entfernt wurde. "Bestandsaufnahme" hab ich erst einige Stunden später gemacht als ich wieder annähernd klar denken konnte und ZEIT und RAUM wieder einigermßen in Einklang mit mir bringen konnte.

Wenn Du Angst vor dem alleinsein am Aufnahmetag hast, frage nach ob Du die Nacht noch zuhause verbingen kannst und erst morgend um 7 nüchtern erscheinen darfst.

Wurde mir z.B. angeboten.

Ich habe den Aufnahmetag sehr genossen, ich brauchte die Zeit für mich um abzuschalten, habe mich mit den Gegebenheiten und Örtlichkeiten vertraut gemacht. Mein Schränkchen nett dekoriert, alles in Reichweite gebracht und mich häuslich eingerichtet.

Schon operierte Patientinnen gelöchert und mir ein Bild gemacht.

Noch Fragen ??? ??

Immer her damit.

LG

Daniela

g`ü0lsüxn


weselerin

alles was Spiegelfee schreibt würde ich so auch unterschreiben.

Ich hatte z.B. tierische Angst nach der Narkose nicht mehr aufzuwachen........habe mir dann eingeredet das täglich tausende von Narkosen verabreicht werden.....

Spiegelfee:

Im Ka--Forum würde ich gar nichts dazu schreiben, ich glaube die wollen gar nicht von ihrem "Trip" runterkommen........

Bin froh dass ich vor der OP auf dieses Forum gestoßen bin..

Inge:

Du hast dir die GM zeigen lassen - find ich ja irgendwie klasse. Und wie schaut so ein Teilchen aus? - Oder weiß dass jemand von den anderen?

gülsün

s>pieTgelfexe


HAb mir nix zeigen lassen,

hatte viel zu viel Angst, das das Teilchen nachher noch mit mir spricht.

Gruselig.

LG

Daniela

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH