Gebärmutterentfernung vaginal

g(üqlsxün


Rheinfee2

also bei mir ist nix angekommen.........

D1ie &We2sIele.rin


Hallo

gülsün, bieb, reetha, doddy, mucat und rheinfee2

vielen lieben Dank für Eure Unterstützung. Hat mir sehr geholfen.

Schön zu wissen, dass man auch in solchen Situationen hier gut aufgehoben ist.

@ bieb

Ich selbst arbeite hier in Wesel für die Caritas und weiß daher - zumindest hier am Niederrhein - dass auch Einkaufsdienste angeboten werden. Vielleicht solltest Du einfach mal Kontakt mit Deiner ortsansässigen Caritas-Stelle aufnehmen. Ich denke, sie können Dir diesbezüglich gut helfen.

Gerne "erscheinen" wir Caritas-Engel auch einfach mal nur zu einem Pläschchen und in Verbindung mit Einkaufen ist das hier alles machbar.

LG Heike

und nochmals Danke

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

DVie Weeseleriln


@ spiegelfee

Hat wohl beim Pusten nicht so viel gebracht. Aber heute Nacht soll es ja auch am Niederrhein anfangen zu schneien.....

Dann morgen erstmal eine Schnee-Stapf-Tour machen,

DU natürlich nur ganz vorsichtig!!!

LG

Heike

geülsü%n


bieb

habe jetzt nochmal in einem schlauen Buch nachgelesen:

ein Tag vor der OP und 8 Tage danach 1 Globuli Arnica C30 ist prophylaktisch gegen Blutungen und Embolien, Patient erholt sich dann ganz schnell.

Nux Vomica D 12 : beugt Narkosenvergiftungen vor.

Wenn du noch was wissen willst: her damit habe ein paar ganz gute Bücher!

m^arie-6j!ana


Hallo Weselerin

Ich wünsche Deinem Vater gute Besserung. Meiner liegt nämlich auch gerade in der Klinik. Er wurde gestern am linken Arm operiert. Hat ganz schlimm rheumatische Athritis in allen möglichen Gelenken mit regelrechten Deformierungen. Ich werde ihn gleich mal anrufen. Am Samstag fahren wir ihn besuchen.

LG

D iSe We/selerixn


marie-jana

danke für die guten Wünsche, die ich natürlich sofort per Eilexpress auch an Deinen Paps zurückschicke.

LG Heike

D;ie Wes!elerin


gülsün

Woher hast Du all diese Informationen und müssen die das im KRankenhaus wissen, was man da so vorher eingenommen hat? Im Krankenhaus wird doch auch über Infusionen und dergleichen Medikamente verabreicht. Nimmt man das dann selbst mit in die Klinik und unter eigener Verantwortung auch ein?

LG

Heike

Ruhe|infCee2


gülsün - Homöopathie

Da gab's noch etwas gegen Schnittwunden, ich glaube es war Lachesis? Steht in deinen Büchern in welcher Potenz?

Und gibts auch Kügelchen zur Beruhigung?

giülsüxn


Die Weselerin

Bei der Gesundheitsreform würde es mich nicht wundern. Ne mal im Ernst, seit ich Mama bin habe ich mich mit der Homöopathie beschäftigt - und siehe da, das Kind hat bis dato (14 Jahre) kein Antibiotika gebraucht...Hatte tierisch Glück denn unsere Hausärztin hat auch immer erst mit "Kügelchen" gearbeitet.

Habe mir so nach und nach einiges angelesen...Schaden tun die Globuli auf keinen Fall ...im KH gab es einige Krankenschwestern die auch auf diese Medikamente schwören, die meisten Ärzte halten davon nix - ist halt keine Schulmedizin!!!

Ich habe eigenverantwortlich meine Kügelchen genommen und bei der Visite haben es die Ärzte "übersehen"......

D=ie WesTelerixn


gülsün

Verträgt sich die Globuli mit allen Medikamenten, da ich einen Beta-Blocker, einen Blutdrucksenker und eine Diabetis-Pille schlucken muss?

Wo genau bekomme ich sie und wie heißt sie genau?

Stutzig: Was sind Narkosevergiftungen ???

LG

Heike

g{üls.üxn


Rheinfee2

hat etwas gedauert

Angst: Gelsenium D12 einmal täglich

Schnittwunden:Staphisagria D12 dazu steht: bei Schnitt- oder OPwunden, nimmt den Schmerz und schenkt schöne Narben! auch 1 mal täglich

Ich muss da auch erst blättern, will nix falsches schreiben.

g|ülxsün


Die Weselerin

Du bekommst die Globulis in der Apotheke, inzwischen gibt es auch Apotheken die diese immer parat haben.

Eine Narkosevergiftung: damit sind die Narkosefolgen wie Übelkeit usw. gemeint - klingt härter als es ist..

Arnica C30 1 mal vor der OP - also einen Tag vorher, am Op-Tag, und dann 8 Tage nach der OP jeweils 1 Globuli. - Hilft beim heilen!

Nux vomica D12 - da kannst du auch 3 Globuli einen Tag vor OP nehmen und dann mindestens noch eine Woche danach - die sollen dir gegen Übelkeit - Narkosevergiftung helfen!

Denke schon dass sich diese Mittelchen mit deinen Medikamenten vertragen, schaden tun sie keinesfalls!

g6ü'lsü@n


all

Wenn ihr euch entscheidet Homöopathische Mittel zu nehmen, nehmt sie selbst mit.....außer ihr habt ein Krankenhaus das damit arbeitet.

gaül_sün


to all

Nochmal: da gibt es so tolle Mittelchen aber gegen die Schlamperein meiner Tochter habe ich noch nichts gefunden......bin gerade aus dem Zimmer geflüchtet.......

Fqa!ntValimxo


huhuuu zusammen

heul ....ich bin die nächste auf der Liste.

Ihr nehmt alle die gluboli. Ich habe mir die Anica D6 in Tablettenform geholt und vertraue mal der Apothekentante, dass die genauso sind. Nehme bis sonntag eine am Tag und dann drimal und nach der OP so weiter. Hoffe nur das sie mir auch helfen und von dem Tee habe ich auch schon ein riesen Depot angelegt.

Nur gegen die Angst habe ich noch nichts gefunden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH