Gebärmutterentfernung vaginal

ZaitterZlittxer


@gülsün

Danke für den Rat. Das werde ich machen. So ein Arzt sollte ja nicht auf das schnelle Geld aus sein, sondern sich auch in seine Patientinnen hinein versetzen können.

Ich werde berichten, wie er reagiert hat und was ich für Antworten bekommen habe.

Drie OWeselxerin


@ZitterZitter

Ich habe nur halb so wenige Probleme wie Du. Bei mir ist es so, dass die GM zu groß und mit Myomen behaftet ist, sie allerdings durch die Größe mir dermaßen auf die Blase drückt, dass mich das irre doll stört und mich auch einschränkt in manchen Sachen.

Allein schon aus diesem einzigen Grund habe ich mich entschlossen, diese OP vornehmen zu lassen, denn warum sollte ich mich weiter damit quälen. So viele Frauen haben es überstanden und berichten alle von einem sorgenfreieren Leben. Warum nicht DU auch ???

LG

Heike

c2hiccmabiexne


Hallo Zitterzitter

hast du nur den Gesprächstermin vorverlegt oder auch die OP.

Wann hätte den das Gespräch stattfinden sollen, direkt vor der OP oder noch mit 1-2 Tagen dazwischen.

@alle

Ich frage aus dem Grund, weil ich am Dienstag, den 6.2. um 7.30 Uhr in der Klinik sein soll, nüchtern. Bisher hat mich nur mein Frauenarzt gesehen und noch kein Klinikarzt hat je ein Wort mit mir gewechselt. Mein Frauenarzt hat auch in dieser Klinik keine Belegbetten. Jetzt bin ich total verunsichert, ob die mich vorher überhaupt untersuchen, oder ob die mich einfach gleich unters Messer legen. Ich habe doch auch noch soviele Fragen.

Keine Ahnung was mit mir passiert am Dienstag in einer Woche.

Kann jemand über einen ähnlichen Fall berichten?

LG Sabine

D.ie TWes*eleqrin


@chiccabiene

als ich in meiner Klinik angerufen habe, hat man mir auch direkt einen OP-Termin aufs Auge drücken wollen. Ich bat jedoch erst um einen Gesprächstermin, den ich bereits jetzt hatte. Mein OP Termin habe ich mir dann selbst für den 14.02.07 ausgesucht.

Rufe doch einfach in der Klinik an und bitte noch vorher um einen Gesprächstermin. Das machen die auf jeden Fall - denke ich jedenfalls.

Mir hat das geholfen und ich konnte schon einige meiner Fragen dem Arzt stellen und mir einen Eindruck von der Klinik machen.

Versuchs mal.

LG

Heike

gRüle"n


chiccabiene

ruf deinen Arzt an, frag nach! Ich musste einen Tag vor der OP einchecken aber nicht nüchtern.....frag bitte nach sonst kannst du ja gar nicht mehr schlafen!!!!!!!

cMhiccaab3iexne


@ die Weselerin

vielen Dank für die Info. Werde später gleich mal die Nummer heraussuchen. Vielleicht ist ja nur die Voruntersuchung an dem Tag und ich kann dann noch in Ruhe mit dem Arzt sprechen.

Aber, sicherlich ist es besser wenn ich das vor dem Dienstag in Erfahrung bringen, sonst sitz ich hier wie auf heißen Kohlen.

Gruss Sabine

ZJittYerZrittxer


chiccabiene

Ich hab nur das Gespräch vorverlegt. Meine OP ist am 14.2.! Auf meinen Wunsch hin habe ich mich dort schon am 18.1. vorgestellt und mit dem Chefarzt gesprochen (obwohl ich keine Privatpatientin bin) und ihn auch gebeten, die OP bei mir durchzuführen. Das ging ohne Probleme. Allerdings muss ich sagen, dass ich Angstpatientin bin und schon bei meiner Ausschabung im November telefonischen Kontakt mit dem Chefarzt hatte (ich war so nervig bei der Sekretärin, bis sie mich durchgestellt hat) und auch er diese "einfache" OP der Ausschabung durchgeführt hatte. Bei meinem jetzigen Termin muss ich am 13.2. dort sein für alle Voruntersuchungen. Frag doch einfach mal Deine FÄ wie es bei Dir ist. Vielleicht kannst Du auch vorher beim Krankenhaus vorbei und Dich vorstellen. Ist doch blöd wenn man nicht weiß ob man am Aufnahmetag oder später operiert wird. Mir war z. B. wichtig, dass mein Freund bei mir ist, wenn ich aufs Zimmer komme. Und nun hat er sich für diesen Tag frei genommen.

Fragen kostet nichts - löchere die Ärzte. Wenn es ihnen nicht passt, sind sie fehl an ihrem Platz.

LG

dToddTy


chiccabiene

Keine Angst, du musst sicher nüchtern kommen damit sie dir Blut abnehmen können. Ohne diese Werte wird doch eh keine Narkose gemacht. Immer mit der RUhe, die führen mit Sicherheit erst noch ein ausführliches Gespräch mit dir, und unterschreiben musst du ja auch noch. Also Kopf hoch, du schaffst das sicher. Wir drücken alle die Daumen

lieber Gruß

Doddy

D`ie W{ese*lexrin


chiccabiene

Da Du nüchtern da sein sollst, sieht es ja fast so aus, als ob an diesem Tag die OP durchgeführt werden soll. Denn auch ich muß am 13.02. morgens um halb zehn im Krankenhaus sein. Darf Zuhause noch frühstücken und bekomme auch an diesem Tag noch Essen. Dann alle Voruntersuchungen, Blutabnahme usw. und am 14.02.07 die OP.

Ruf einfach dort an, so kannst Du das abklären und bist beruhigt.

LG

Heike

gSabyx45


chiccabiene

Hallo Sabine,

ich habe mir in der Ambulanz der Klinik in der ich operiert werde einen Termin geben lassen. Ging relativ schnell, nur 4 Tage darauf gewartet. Dort konnte ich mich direkt mit dem Arzt der mich auch operiert sprechen. Er hat mich untersucht und wir (auch mein Mann war dabei) haben die verschiedenen OP-Möglichkeiten mit ihm durchgesprochen und er hat alles erklärt. Eigentlich habe ich daher keine große Angst vor der OP selbst, ich habe totalen Schiss vor der Nakose (schlechte Erfahrung).Ich bin nun morgen "reif" und werde Mittwoch opertiert. Und natürlich habe ich heute morgen -1 Woche zu früh - meine Periode bekommen. Herzlichen Grlückwunsch! Ich wünsche dem Arzt der mich operiert "viel Vergnügen".

LG Gaby45

A5ngi6x6


Die Weselerin

Bei mir hat auch die GM bzw. das Myom auf die Blase gedrückt. Dieses dauernde Gerenne aufs Klo hat mich auch ganz schön genervt. Schon alleine aus diesem Grund hat sich die OP gelohnt.

LG Angelika

c|hic3cabi{ene


@alle

So, hab doch gleich mit der Gyn - Abteilung gesprochen in meinem Krankenhaus.

Soll nüchtern kommen, weil sie mich noch genau Voruntersuchen wollen. Für div. Röntgenaufnahmen soll ich nüchtern sein. Sie möchte das sehr gewissenhaft untersuchen, so dass im nachhinein mit möglichst geringen bis keine Überraschungen zu rechnen ist.

Selbstverständlich bekomme ich an dem Tag noch etwas zu essen und auch ein Zimmer und werde erst am nächsten Tag, also am 07.02.2007 operiert.

Die Auskunft wurde mir sofort und ohne Bitten gegeben.

Klang alles sehr vernüftig und freundlich.

Außerdem habe ich durch Nachfragen noch erfahren, dass mir selbstverständlich noch Zeit für ein Gespäch mit dem Arzt bleibt.

Ich werde ja erst am 07.02. operiert, und bin daher den ganzen 6.2 ab 7.30 Uhr im Krankenhaus.

Puh, jetzt geht es mir schon ein bischen besser......

Danke für alle Tipps von jedem einzelnen....

Bin froh bei euch sein zu können....

LG Sabine

c<h8icc%apbiene


@zitterzitter

Danke für den Hinweis mit dem Mondkalender. Ich hoffe der gilt auch am 07.2. wobei ich da nicht allzusehr dran klammere.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass meine Lebensqualität nur steigt, wenn ich den Schritt hinter mich gebracht habe.

Daher kann die Zeit nicht schnell genug vergehen.

habe auch schon alles soweit einkauft, sämtliche Tipps aus dem Forum beachtet und bin eigentlich, wenn ich die Todo Liste für meine Lieben inkl. Haustierversorgung geschrieben habe startklar.

Noch diese Woche arbeiten, Montag hab ich mir freigenommen, da bin ich eh nur noch ein Zappel, Dienstag dann rein......

Arnica D6 ist auch schon mein ständiger Begleiter.

Netzschlüpper, in 2 Nr. zu groß sind auch eingepackt. Und viele, viele Bücher......

Aber, die Woche wird noch lang...

Ich hoffe, ihr vertreibt mir die Zeit..

LG Sabine

DQie Wes}ele%rin


Gaby45

Ich wünsche Dir alles alles Gute für Morgen und natürlich für die OP einen Tag später. Wäre schön, von Dir zu hören, wenn Du alles überstanden hast. Bin in Gedanken bei Dir. Drück Dich und wünsche viel Erfolg und wenig Schmerzen.

Alles Liebe Heike

D#ie We=sel9erin


Angie66

Schön, dass Du mich verstehen kannst. Es nervt tatsächlich ohne Ende. Zudem mich jetzt auch noch ein schöner Reizhusten (vielleicht auch durchs Rauchen) behindert und ich nur noch mit Binden rumlaufen muss, um das Wasser abzufangen.

Bin jetzt erstmal weg. Muss meine Kiddis von der Schule abholen und direkt mit denen zum Arzt. Sind nämlich auch schon länger am husten.

LG

Heike

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH