Gebärmutterentfernung vaginal

Z0ittcerZXittxer


marie-jana

Post für Dich

d|i0ckVyducxk


@all

guten morgen,

nachdem ich gerade mal die beiträge von gestern nachgelesen habe, möchte ich auch noch mal meinen senf dazugeben:

Ich denke, keiner hier im forum ist dabei, der sich mal eben freiwillig unters messer legen möchte, geschweige denn, sich die gm rausnehmen lässt. die fa, die daran ja nun kein geld verdienen, klären einen ja nun wirklich meistens gut auf. und wer probleme bzw. schmerzen hat, sich von der op eine besserung erhofft(ich meine damit nicht die krebspatienten) der soll es dann auch tun.natürlich kann es auch mal schlechter werden, aber es muss ja nicht, doch die wahrscheinlichkeit ist da. auch das sollte in den überlegungen eingebracht werden.

ich wünsche allen, die heute in kh kommen, viel glück und wenig schmerzen und werde morgen an eure op denken und ein kerzlein zünden.

lg

gbülsüxn


dickyduck

Ja, meine Worte ich unterschreibe alles was du jetzt geschrieben hast. Keine Frau legt sich just for fun unters Messer er ist schließlich keine Schönheits-OP...

Einen schönen Tag wünsch ich dir

d^odxdy


zitterzitter

Ich bin, nachdem ich das alles gelesen habe auch sehr verunsichert. Aber da sind auf der anderen Seite 99% positive Berichte. Ich glaube es muss jeder für sich entscheiden, und wenn einzelne nicht genug Argumente für die ENtfernung finden muss man sie verstehen. Aber wenn man für sich die Vorteile oder guten Argumente überwiegen sieht sollte man bei dem Entschluss bleiben

HG

Doddy

s]aiRlo~rwxoman


Moin moin...,

zitterzitter, 100%ig hinter der OP stehen heißt für mich, dass man sich sicher ist, hinterher der GM nicht nachzutrauern. Es gibt bestimmt viele Frauen, die sich nicht so viele Gedanken um die OP machen und dann feststellen, dass sie sich nicht mehr als Frau fühlen. Das ist dann natürlich fatal und trägt nicht zum Heilungsprozess bei. Wenn du aber sicher bist, nach der OP ein beschwerdefreies Leben zu haben und die ganzen Schmerzen und das Blut hinter dir lassen kannst, kannst du die OP in Ruhe angehen. Wenn auch Alternativen nichts gebracht haben und die Familienplanung abgeschlossen ist, ist die OP m.E. der einzige Weg, um wieder ein schönes Leben als Frau zu führen.

Lass dich nicht verunsichern und höre auf deinen Bauch. Der weiß meistens, was richtig ist oder nicht. Das gilt natürlich auch für alle anderen, die noch Zweifel haben. Diese OP ist ja zum Glück keine Sache, die von heute auf morgen entschieden werden muss. Deswegen bleibt immer noch genug Zeit, sich die Vor- und Nachteile zu überlegen.

Ich wünsche euch, dass ihr alle die für euch richtige Entscheidung trefft :)* :)* :-),

lG Petra

g;üls|ün


sailorwoman

hast Recht, frau sollte gut auf den Bauch hören. Die Beiträge der letzten Tage waren aber schon auch so, dass sie evtl. verunsichern.

Ich trauer meiner GM nicht nach, allerdings hatte ich keine Zeit zum Überlegen.....es musste relativ schnell gehen. Ich freu mich dass ich alles gut überstanden habe und hoffe, dass die letzten Beiträge nicht zu sehr zu Chaos im Kopf geführt haben.

Aber: ich bin mir sicher dass sich keine Frau einfach mal so die GM entfernen lässt!!!

m0arie-)janxa


Termine

Gallimaus: Anfang Januar 07 - Weiß einer was ?

annamarie 11.01.2007 - Hat jemand was von ihr gehört?

Zuletzt gut überstanden hat es chikaychicco: OP-Bericht ist eingestellt, Fantalimo hat sich gemeldet - alles o.k.

AKTUELL:

fantalimo 30.1.07

gaby45 : 31.01.07

FEBR 07:

hoellenweib: 02.02.

Rheinfee2: 02.02.

Dickyduck: 06. 02.

Chiccabiene: 06.02

Mausezahn : 08.02.

theatusnelda: 12.02.

Reetha: 13. 02.

die weselerin: 14.02.07 ... hat geburtstag am 11.2.psssst

Zitterzitter: 14.02.07... GANZ NEU!!!!!

MissBizzl: 21.02.

Bieb: 27. 02.

MÄRZ 07

gogilli: 06.03

g`ülsxün


marie-jana

Danke für's hervorholen der Terminliste. Bist du ok?

siailo{rwonmaxn


gülsün,

ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich mich zur OP entschlossen habe. Habe zwischendurch immer gedacht, soooo schlimm ist es ja nicht. Aber als dann Monat für Monat wieder die Blutungen anfingen, war ich jedesmal verzweifelt. Ich finde dieses Forum deswegen auch so gut, weil hier so viele Frauen zu Wort kommen und jede ihre Erfahrungen mitteilen kann.

Ich bin auch der Meinung, dass sich die Frauen nicht mal so eben die GM entfernen lassen. Wer es dann aber nach reiflicher Überlegung gemacht hat, kann sich sicher sein, das Richtige getan zu haben. Und das ist m.M. nach sehr wichtig für den anschließenden Heilungsprozess.

Ich würde es immer wieder tun und bedaure im Nachinein, dass ich so lange mit der OP gewartet habe. Aber alles braucht wohl seine Zeit.

Meine OP ist fast ein Jahr her, es geht mir sehr gut und ich vermisse nichts!!!

LG Petra

- mein Kaffee und meine Zeitung warten :)D

d1ickydducxk


@doddy

die verunsicherung ist ja auch nicht ganz verkehrt, da man dadurch ja wirklich noch mal in sich geht, oder?

Aber aus deinen sätzen entnehme ich, dass man dann das für sich vermeintlich beste entscheidet.

Es sind doch wirklich fast nur positive Erfahrungen, die hierdrin stehen, dass es bei mir mit negativen sachen behaftet ist, daran bin ich zum teil mit sicherheit selbst schuld.

moarlie-jxana


gülsün

Verunsichert soll hier bestimmt keine werden.

Ich finde es aber wichtig, den Mädels, die hier mit konkreten Fragen und auch offensichtlichen Ängsten kommen mit Antworten und den eigenen Gedanken zur Seite zu stehen. Eine Entfernung der GM ist ja in manchen Fällen nicht die einzige Möglichkeit, die Beschwerden loszuwerden. Vieles weiß man ja wirklich nicht. Wir, die es schon hinter sich haben, haben uns ja schon ne Weile länger mit dem Thema beschäftigt, eigene Erfahrungen gemacht und auch die Berichte anderer Frauen (nicht nur unbedingt in diesem Forum) zur Kenntnis genommen. Ich bin vor meiner OP für jeden Ratschlag dankbar gewesen. Für manche ist es vielleicht wirklich besser, erst mal nach Alternativen zu suchen. Die Möglichkeit einer OP bleibt immer noch.

Es bringt meinen Meinung nach nicht viel nur immer zu sagen, na, klar, los immer weg mit der GM. Guck Dir Susanne an. Sie hat sich erst mal gegen die OP entschieden. Unsere Gedanken hier waren ihr dabei eine große Hilfe, wie sie selbst schreibt.

Letztendlich soll und wird jede das nach gründlicher Überlegung und auf Grund des ärztlichen Rates sowieso für sich entscheiden. Aber um selbst im Kopf klar zu werden sind auch solche Beiträge wichtig, wie ich finde.

ZTitterZ"ittxer


Auf den Bauch hören

Immer wenn ich daran denke, dass ich am liebsten alles absagen würde, meldet sich mein Unterleib mit einem heftigen Ziehen. Der Bauch sagt mir schon was gut ist, aber die Nerven sind am Ende. Wohl auch nicht so toll für eine OP :-(

mXari|e-ja|nxa


ZitterZitter

Ich denke, bei Dir sagen Kopf und Bauch schon lange JA. Du hast nur so eine Riesenangst vor der OP. Musst Du aber wirklich nicht haben, glaub mir. Du schaffst das genauso wie alle hier. Du hast es Dir lange überlegt, Alternativen ausprobiert, Dein Termin steht, Du bist gut informiert und jetzt wird alles gut.

Liebe Grüße

mKuc)at


zitterzitter

kann marie-jana auch nur zustimmen , die schiss vor der op und die wartezeit ist das schlimmste...ABER soviele frauen hier können sich nicht irren,und melden sich alle mit positiven berichten zurück,wenn du es wirklich willst-wirst auch du wie alle hier es schaffen....... :)* :)* :)* :)* :)*

ZAitt`erZit2ter


@all

Vielen lieben Dank für Euren Zuspruch. Ich sehe ja, dass es soooo viele geschafft haben, warum nicht auch ich? Bei mir kommen noch schwärzere als schwarze Gedanken auf, die ich auch schon bei der Ausschabung hatte (so: ich wache nie mehr auf, versterbe auf dem OP-Tisch). Diesmal eben u. a. wegen Angst vor Allergien. Wenn ich's dann hinter mir hab, denke ich, wenn wieder so etwas vor mir liegt, mach ich mich nicht mehr verrückt. Und wenn es so weit ist ......

Na, wenn es bei mir vorbei ist, melde ich mich in jedem Fall und hoffe, ich kann viel Positives berichten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH