Gebärmutterentfernung vaginal

ZPittAerZi3ttexr


@fantalimo - schön, dass Du wieder da bist

Freu mich, dass Du alles gut überstanden hast und uns, die es noch vor sich haben, gleich Mut zusprichst. Toll, das zu hören, überhaupt wenn man vor Angst fast platzt.

@all

Ich war wegen Antibiotika-Allergie beim Facharzt (hatte sowieso Termin wg. veränderten Leberfleck: der muss auch im Mai raus). Also dort wurde mir erklärt, dass man bei der allerersten Gabe von Antibiotika nicht allergisch sein kann. Der Körper registriert bei der ersten Einnahme, dass er dieses Medikament nicht mag (muss aber nicht sein, man verträgt ja vieles immer wieder) und baut dann Antikörper auf, mit denen er sich dann bei einer erneuten Gabe genau dieses Präparates wehrt - mit einer Allergie, die schlimm oder nicht so schlimm sein kann. Jetzt wird mir morgen Blut genommen und im Labor auf Antikörper gegen die Antibiotika getestet, die ich evtl. im KH kriegen soll. Dann hab ich wenigstens dieses Riesenproblem vom Hals. Sollte ich wider Erwarten auf alles allergisch sein, dann müssen sie sehen, was sie machen.

Also, ich hab wieder Hoffnung, doch lebend von diesem OP-Tisch runter zu kommen.

LG

Marion

m~uc<at


prima fantalimo

es ist wirklich so ,die schiss vorher und die warterei sind das schlimmste, dein op bericht macht allen dies vor sich haben mut.schone dich gut........und wenn du hilfe brauchst....sind alle da...aber das weisst du ja..... x:)

FUaznta5limo


ZitterZitter

ich habe ja noch bevor ich reingegangen bin Du solche Angst hast, ich verstehe Dich mir ging es ja nicht anders aber glaube mir, man macht sich wirklich selbst verrückt.

Was macht Dir denn am meisten Angst?

Zjitte-rZixtter


fantalimo

Toll, Deinen Bericht zu lesen. Es tut gut, wenn man weiß, dass alle wieder wach werden und es überlebt haben. Da wird es doch jetzt auch bei mir noch gut gehen.

Schone Dich gut, damit Du bald wieder fit bist.

Gruß

Marion

F2a)njtalixmo


mucat

genau meine Worte, die Angst und die Warterei machen ei kirre.

Das schonen macht man bestimmt automatisch, man denkt man kann und dann zieht es wie dolle.

Bin jetzt bis 6.03 erstmal krankgeschrieben dann will mein FA mich wieder sehen und dann gibt es noch ein Nachschlag.

Z*ittefrZittexr


fantalimo

Meine größte Angst ist die, dass ich aufgrund Antibiotika-Allergie an einem anaphylaktischen (allergischen) Schock versterben könnte. Hört sich blöd an, aber da ich inzwischen weiß, dass ich mit Blasenkatheder, evtl. Schläuchlein aus dem Bauch, Infusion, ohne Tamponade aufwachen werde, ist dies mein momentan einziges Problem - aber ein sehr großes. Ich male mir die schlimmsten Dinge aus und hab nur noch Schiss. Selbst meine Periode, die immer pünktlichst und sehr stark kam, ist weg geblieben. Nur der Unterleib drückt und zwickt und zieht - das Ausbleiben kommt wohl von der Aufregung und der Angst. Und die sitzt fest.

Gruß

Marion

gUülsxün


ZitterZitter

warum solltes DU nicht mehr aufwachen ??? ??? ?

Mach dir doch bitte mal die Mühe und lese die anderen OP-Berichte. Bisher war keiner dabei der total negativ war.

Es ist eine OP aber inzwischen wirklich auch eine Routine-OP so hart das jetzt klingt.

Ich betreue eine junge Frau, die wurde inzwischen 20 x operiert, die hat keine Chance nein zu sagen aber es geht bei ihr um so profane Dinge wie: bin ich nach der OP evtl. blind!!!

Sorry, aber ich glaube du verbreitest manchmal ganz schön viel Ängste bei denen die es noch vor sich haben.

Ich habe es dir ja schon mal geraten: wenn du nicht 100% hinter dieser OP stehst, dann lass es.

b>absi(1855


Fantalimo

*:) Hallo schön das du wieder da bist und es gut überstanden hast, das wird ZitterZitter bestimmt helfen die Angst einwenig zunehmen.

LG babsi

giülsBün


fantalimo

schön dass es dir soweeit gut geht..Lass dich drücken und schon dich!!!!!!

rtoswenta}nxte


fantalimo

Danke für den OP Bericht, so weiß ich schon was auf mich zukommt. Wünsche Dir daß es weiter so schnell bergauf geht, aber schone Dich.

Angst habe ich eigentlich nicht, man muß immer posotiv denken.

Die Berichte hier von anderen Betroffenen sind wirklich eine große Hilfe.

LG

*:) *:) *:)

FSantJalximo


Alle

ich danke Euch für das herzliche Willkommen zurück.

Ja es ist wohl wirklich scho ein Routineeingriff.Aber ich muss sagen ich kann nur lobende Worte finden. Man kümmerte sich rührend um mich und ging voll und ganz auf meine Ängste ein.

Ich habe am OP Tag dreimal meinen Fa am Bett gehabt (was er sagte null Ahnung)

Einmal wurde mir schlecht was ich laut brüllte und alle rannten los um mir eine Schale zu holen aber natürlich kam nichts und war auch nur ein kurzer Anfall.

Die Schwestern waren den ganzen Tag um mich rum und kümmerten sich auchdas war ein beruhigendes Gefühl.

Z.itteNrZipttxer


@gülsün

Ich steh hinter der OP - doch die Ängste sind trotzdem da. Dein Rat an mich, lieber abzusagen - damit ist mir nicht geholfen, wenn ich das tue. Außerdem verbreite ich hier keine Ängste, da ich nicht von etwas berichte, was ich erlebt habe, sondern ich schildere meine Angst, um durch Rückmeldungen weniger davon zu haben. Deshalb gibt es doch dieses Forum, dass man über seine Ängste spricht. Wenn's nervt, dann werd ich eben nur noch mit lesen und mich im Hintergrund halten, mir Positives aus solchen Berichten wie den von fantalimo herausholen, mir damit Mut und Kraft holen. Es liegt mir auch fern, Angst zu verbreiten, weil ich nämlich momentan sehr genau weiß, was diese Scheiss-Angst alles bewirken kann.

g^üPlsüxn


ZitterZitter

ich habe nicht gesagt das du nur noch mitlesen darfst.

FiavntaOlLimxo


ZitterZitter

Du hast doch noch das OP gespräch und musst zum Anästenisten und da wird alles ganz ganz genau besprochen und du kannst alles fragen. Die klären Dich wirklich ganz genau auf

Z;itt"erZviftxter


gülsün

Das stimmt, aber wenn ich Deiner Meinung nach hier Angst verbreite, ist es wohl besser, wenn ich mich etwas zurück halte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH