Gebärmutterentfernung vaginal

eYlkde64


@ zitterzitter

Hallo, ich wünsche Dir viel Mut, Geduld und Vertrauen zu Dir selbst, Deinen Entscheidungen und Heilungskräften.

Ich kann Deine Ängste gut verstehen. Ich war auch jahrelang eher sehr pessimistisch und ängstlich. Vor allem in der 2. Schwangerschaft, als ich (rein statistisch gesehen) überfällig war, meiner Großmutter ein behindertes Urenkelchen zu schenken. Schließlich wurde mein Kind das 12. Urenkelchen und alle 11 davor waren kerngesund!!! Mensch, hab ich mich da reingesteigert :-(

Inzwischen bin ich darüber hinweg (auch mit professioneller Hilfe).

Passieren kann und wird immer etwas, das mich verletzt, stört, wehtut, nicht gefällt, teuer ist undundund

Aber JETZT gerade geht es mir gut, ich kann selbstständig atmen, habe fließendes Wasser in einer trockenen Wohnung, genug zu Essen (eigentlich vielzuviel meinem Gewicht nach). Dazu habe ich auch noch einen guten Mann, liebevolle Kinder, recht gesunde Eltern, mein eigenes Motorrad, eigene Freiheiten, einen guten Job, einen tollen Chef, super Kollegen und und und.

Und wenn dann was passiert, kann ich immernoch heulen, schimpfen und meckern.

Sicher, ich informiere mich auch über Risiken wie z.B. vor der HE. Da ich Arzthelferin gelernt habe, weiss ich auch, dass es in der Medizin keine wirklichen Sicherheiten gibt. Aber jeder versucht zu jeder Zeit das Beste zu geben. Ich muss es nur zulassen und annehmen. Und auch Dir wird von den Schwestern und Ärzten nach bestem Wissen und Gewissen geholfen werden. Und WENN wirklich was passieren sollte, wird das wieder repariert. Ansonsten habe ich auch das, was im Volksmund "Gottvertrauen" genannt wird. Ich vertraue darauf, dass alles, was mir zustossen kann, schon irgendwie zum Besten geändert werden kann. Hinsetzen und heulen und mir die schlimmsten Gedanken machen, bringt mich nicht weiter. Mich vertrauensvoll aber auch kritisch und wach in die Hände meiner Mitmenschen und Gottes zu überlassen, hat mich bisher IMMER (manchmal auch erst nach Umwegen) in menschlicher Entwicklung reifer und glücklicher gemacht. Und mein Motto lautet: "Ich lach halt mal, heulen kann ich morgen immer noch". Und dann ist es noch früh genug dafür, oder?

Dennmal Kopf hoch, einfach mal Vertrauensvorschuss an die Klinik geben. Sie werden Dir dies von Herzen wiedergeben. Und wenn Du Schmerzen hast, einfach nach "Drogen!" verlangen. Da hast Du Recht drauf. Du musst nicht leiden. Vielleicht ein bisschen was aushalten. Aber keine Schmerzen. Basta!

Viel Erfolg und Ruhe und Gelassenheit wünscht Dir von Herzen

Elke

Z ittertZgittexr


@all @suleiken

@suleiken

Ich singe bei uns im Gospelchor mit und es macht mir riesigen Spaß und ich lasse es mir durch nichts nehmen. Es tut mir einfach gut und ich denke, zu falsch singe ich nicht :-) Wie lange nach der OP Pause sein soll, weiß ich nicht. Ich werde ja am 14.2. operiert und wollte eigentlich am 18.3. bei unserem nächsten Kirchenauftritt wieder dabei sein. Ob ich vorher noch mit proben kann - weiß ich nicht. Ich lasse es auf mich zu kommen. Je nachdem, wie ich mich fühle.

@all

Danke für all die lieben Grüße von euch. Sagt mal, war Euer Körper auch so völlig daneben vor der OP? Meine Periode kam eine Woche zu spät, 1 Tag total sehr und dann wieder wenig. Ich frag mich, ob mein Körper will, dass ich mir alles noch mal überlege. Außerdem ist mir total übel, ich hab keinerlei Hunger, .......

Ich hoffe nur, dass ich nicht zu ausgelaugt bin für die OP. Mir kommt es so vor, als sei ich ein nervliches Wrack. Mach mir Vorwürfe, dass ich mich so hab gehen lassen und alle um mich herum mit reingezogen hab.

Allen, die jetzt dran kommen - ALLES GUTE!!!! Ich denk an Euch!!!

LG

Marion

Z]itaterZFittxer


elke64

Danke Dir für Deinen Zuspruch. Leider bin ich total kaputt. Ich hoffe, das wirkt sich nicht negativ auf die OP aus. Hab solche Angst :-(

Marion

DSie WYesQelerzin


ZitterZitter

Marion, guten Morgen,

Du liebst ja wohl die Gospel-Musik! Hast Du einen mp3-Player ??? Dann schmeiß Dir da die Musik drauf, nehm sie mit ins Krankenhaus und hör sie Dir morgen am Einlieferungstag - wenn Du Zeit hast - an. Ich selbst mache das auch. Habe meine Lieblingsmusik darauf gepackt und sobald ich ein wenig Verschnaufpause habe morgen werde ich mir die Stöpsel in die Ohren hauen und Musik hören. Denk dran, der Mensch ist immer in der Lage, EINEN GEDANKEN ZU FASSEN und nicht mehrere. Also denken wir morgen an das Schöne und haben gar keine Zeit und Möglichkeit, uns schlechte Gedanken zu machen.

LG

Heike

PS. Wir telen nachher nochmal

m*ari e-jagnxa


Guten Morgen !

elke64

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Tolles Posting für ZitterZitter und alle Anderen "Angsthasen".

ZitterZitter

Jetzt hast Du es bald geschafft. Das der Körper vorher verrückt spielt, kommt gar nicht so selten vor. Ich dachte einen Tag vorher ich werde krank. Toll, OP ade ! Hab mir den ganzen Tag stündlich Meditonsin verpasst. Am nächsten Tag war alles wie weggeblasen.

Gute Idee mit der Musik auf dem Ohr. Mensch, Gospel, das gibt doch richtig Kraft. Nachher springst Du noch aus dem Bett, weil Du so beflügelt bist ! ;-D

LG

DZie. Whes,eler'in


marie-jana

Das mit der Musik hast Du wunderbar geschrieben. Nicht red-bull beflügelt, sondern die Musik, die uns Kraft gibt.

Danke

LG

Heike

g=ülsxün


all

Gallimaus: Anfang Januar 07 - Weiß einer was ?

annamarie 11.01. Hat jemand was von ihr gehört?

Hat jemand was von den Mädels gehört ???

Und Höllenweib? - auch noch keine Nachricht?

Na wahrscheinlich ist alles im "grünen Bereich"

g>üls{üxn


all

mein vorheriger Beitrag soll keine Panik machen!

An die Mädels die die OP noch vor sich haben:

Wäre schön, wenn ihr euch nach dem KH nochmal meldet. Selbst wenn jemand keine Lust auf "Forum" hat. Es ist halt doch so, dass die anderen Daumen drücken usw. und da wäre es halt klasse, wenn man weiß dass es wieder eine gut überstanden hat.

meariue-jaxna


Gülsün

Mit Hoellenweib das macht mir auch langsam Sorgen. Aber sie hatte ja auch eine große OP, vordere und hintere Plastik etc.. Vielleicht dauert es deshalb etwas länger. Wir gehen mal davon aus, dass alles i.O. ist.

LG

Zuitt erZ ixtter


jana02

PN für Dich

K arYmor


muss mich gülsün

da mal anschliessen , sie spricht mir aus der seele.

bin ja auch eine die schon zu den alten hasen gehört, aber schau immer wieder mal hier rein.

drück daumen und lichtlein an. und wenn man dann endlich was liest das die op gut gegeangen ist, wieder wohl behalten zuhause ist. freut man sich sehr drüber. deshalb ein kurzes hallo, op gut verlaufen, wohlbehalten zuhause ! (oder was wir alle nicht hoffen wollen ,auch wenn was nicht so gut verlaufen ist, ein kurzes hallo wenigstens.wäre echt nett.

wegen hoellenweib, mach ich mir auch echt sorgen. sollte meines wissens nach die gleiche op werden wie bei mir ??? ?? ich wurde am 11 tag entlassen.

hoffe es ist alles im grünen bereich und sie hatte nur noch keine gelegenheit sich zu melden ??? ?? weiter noch daumen drück bis ne rückmeldung kommt!:)^

LG karin

rQossentaxnte


Gülsün, Karmor

Bin auch eurer Meinung .

Gerade für die neu hinzugekommenen ist es doch bestimmt eine große Hilfe, wenn sich die , die OP schon hinter sich haben melden und einen kurzen Bericht abgeben.

LG von der Ostseeküste

:-D :-D :-D

K/ar:moxr


rosentante

wir bibbern eben mit allen hier mit. ;-) deshalb wäre eine kurze rückmeldung nett.wir machen uns doch sorgen. :-(

Z_itterjZittxer


Ich schließe mich an

Ich, die ich so große Angst habe, frage mich natürlich auch, was mit denen geschehen ist, die sich nicht zurück gemeldet haben. Sicher verunsichern einen auch Nachrichten wie die von Mausezahn, aber gar nichts hören ist beängstigend.

Mir geht der A... auf Grundeis. Morgen muss ich einrücken. Vielleicht kann ich mich aber am Donnerstag mal kurz per Handy bei jemandem melden und Bescheid geben.

LG

Marion

K0armxor


zitterzittter

hat den schon jemand deine nummer ??? ??? ??

DU SCHAFFST DAS und du wirst sehen alles wird gut gehn:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH