Gebärmutterentfernung vaginal

s-pi7egel9fee


@chiccabiene

Hi,

schön, das Du Dich einigermaßen wohlfühlst.

Ich bin nach 3 Wochen, also in Woche vier mit meinen beiden Hunden wieder eine kleine Runde gelaufen.

Aber zu Sonderzeiten wo sonst kein Hundehalter unterwegs war und ganz langsam.

Mittlerweile gehen die Spaziergänge wieder recht gut.

LG

Daniela

h<exentwexib


an alle Eisen-Armen ladies

Nachdem ich meinen ersten PMS-Horror danach dank eurer Hilfe überwunden hab, gabs ein superdickes Bonbon: meine Eisenwerte sind innerhalb von 4 wochen nach der OP von 18 (30 ist das Mindeste, was die tabelle von uns Frauen erwartet) auf 55!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mykrogramm hochgeschnellt!!!

Da sieht man mal, was aus uns alles so rausblutet!

Allein deshalb hat sich alles gelohnt!

h6e*x4enwIeib


Hallo Schill

Ich bin nun seit 6 Wochen "ohne" und denke kein bißchen an arbeiten oder walken. Meine Spaziergänge werden konsequent jeden Tag 200 Meter länger und ich bin jetzt maximal 30 Minuten unterwegs.

Arbeiten? Ne ne. Jedes noch so kleine "übertreiben" rächt sich.

Zudem gibt es genug Frauen, die durch zu frühes Arbeiten heftige Entzündungen bekamen und dann erst recht flach lagen!

cQhic*cabienxe


@ Die Weselerin

super, das du wieder unter uns weilst.

Ja, mit diesem Forum geht so ein Schritt wesentlich leichter und man fühlt sich super aufgehoben.

Danke Spiegelfee,

so in etwa habe ich mir das auch gedacht. Denn ich denke nächste Woche, also in Woche 3 ist das definitiv zu viel.

LG

m|rs}-j(onxes


Karmor

Das Blasenbändchen heißt richtig "TVT" und ich habe nach einigem Suchen über [[http://google.de]] eine ganz gute Seite gefunden,da wird es erklärt :[[http://www.villarsgyn.ch/tvt.htm]].

Es wird bei mir mit einer PDA gemacht, ich muß wach sein, weil ich dann husten muß, damit der Arzt weiß wie fest das Bändchen gemacht werden muß. Das ganze wird von der Scheide aus gemacht, hinter die Harnröhre gelegt und dann vorne in der Leistengegend wieder rausgezogen. Dann werden die Enden an der Bauchdecke abgeschnitten und das soll dann so halten, weil das Band in das Gewebe einwächst.

Mir ist das Ganze auch etwas suspekt, aber ich habe keine andere Wahl- ich kann nicht so "undicht" leben und vorallem nicht arbeiten. Ich hoffe halt, dass das alles so klappt. Inzwischen hatte ich auch Kontakt mit einer Frau, die das Bändchen hat und sehr zufrieden ist. Ich habe mich schon gewundert, dass hier niemand Probleme hat, das Wasser zu halten nach der GM -OP. Auf jeden Fall werde ich nach der OP Bericht erstatte.Ich denke, dass es auch für andere Frauen interessant sein könnte.

Liebe Grüße

Isi *:)

r|osxentxante


@ All

Hallo zusammen,

bin nach gut überstandener OP am 15.2. heute morgen aus dem KH entlassen. Für meine Begriffe eigentlich zu früh, habe noch ordentlich Schmerzen ,aber naja.

Habe doch einen hübschen Bauchschnitt bekommen, ca 20 cm quer über den Unterbauch.

Ich habe unheimlich mit Blähungen zu tun, mein Bauch wurde immer dicker und spannte richtig. Die Ärztin sagte ich solle es mal mit Lefax Kautabletten versuchen, bei einem hilfts bei dem anderen nicht. Bei mit hilft es, der Bauch ist schon nicht mehr so stramm.

Morgen muß ich zu meinem FA, mal sehen was der so sagt.

OP Bericht folgt in den nächsten Tagen, jetzt erst mal in die horizontale.

LG an alle

;-D ;-D ;-D

c7hicNcabixene


@ rosentante

hallo schön das du da bist.

ich kann dich gut verstehen. Ich habe im KH gesagt ich möchte noch ein zwei tage bleiben, daher habe ich dann 12 Tage KH,

Im nachhinein muss ich sagen, war genau richtig.

Ruh dich bitte viel aus. Und das mit den Lefax hat mir auch geholfen.

Außerdem meinte mein FA ich soll kleine Portionen essen. Klare Gemüse-Kraftbrühen haben mir auch geholfen.

Heute nach 2 Wochen war mein erster Tag, an dem ich wieder etwas mehr essen konnte.

LG

m,rs-jAonexs


chiccabiene

Ich denke, dass es für jeden unterschiedlich ist, wann man wieder etwas tun kann. Meine OP ist nun 6 Wochen her und ich fühle mich seit ca. 4 Tagen wieder so, dass ich wieder "alles " machen kann- außer schwer heben natürlich. :-) Anfangs war mir das längere Stehen schon zuviel, auch beim Einkaufen hab ich mich immer schnell wieder ins Auto verkrümelt-mein Sohn hat das dann alleine gemacht. Du wirst es schon selber spüren, wann Du wieder etwas machen kannst. Laß es langsam angehen!

Liebe Grüße

Isi @:)

r2osenntantxe


Chiccabiene

Ja schonen werde ich mich, hab noch nichtmal meine Tasche ganz ausgepackt. >:( >:( >:(

Ich habe die Blähungen ständig das hat eigentlich nichts mit den Mahlzeiten zu tun, mal sehen was mein FA morgen dazu sagt ??? ??? ??? Schon als ich aus dem OP in mein Zimmer kam hatte ich die, dagegen haben die Schwestern mit etwas in den Tropf getan, hat aber nicht viel geholfen

LG

m!arie-xjana


rosentante

Herzlich Willkommen zurück. Schön, dass Du es nun hinter Dir hast. Ich habe ebenfalls einen 20 cm langen Bauchschnitt. Bin auch am 7ten Tag nach der OP entlassen worden. Die Schmerzen kannst Du mehr oder weniger stark noch eine ganze Weile haben. Mit Blähungen hatte ich die ersten Tage heftig zu tun. Ich kann nur immer wieder die Espumisan-Streukügelchen empfehlen. 3 x täglich 2; haben mir mehr geholfen als lefax. Der dicke Bauch kommt aber auch von den inneren Schwellungen. Habe noch heute, über 12 Wochen nach der OP einen kleinen Wulst zwischen Narbe und Bauchnabel. Hoffentlich bleibt das nicht für immer. Richtig intensiv Bauchübungen zu machen traue ich mich noch nicht.

Ausruhen ist wichtig, immer schön die Beine hoch. Dein Bauch dankt es Dir. *:)

LG

Bcieb


Guten Morgen zusammen

und einen schönen Tag wünsch ich euch. @:) @:) @:) Schont euch ordentlich und macht nicht zuviel.

LG Betty *:)

Baieb


Terminliste akt. überarbeitet

Gallimaus: Anfang Januar 07 - Weiß einer was ?

annamarie 11.01. Hat jemand was von ihr gehört?

Lahnfee61: 15.01. Hat sich gemeldet

chicaychico: 23.01. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht ein

fantalimo 30.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.824

Gaby45 31.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.835

Rheinfee2 : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.861

hoellenweib : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.869

MissBizzl : 09.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.863

Chiccabiene : 07.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.880

speed188 : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

Zitterzitter : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

theatusnelda : 13.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

shannon62 : 12.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.881

die weselerin : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.885

rosentante : 15.02. ist wohlbehalten zurück!!

AKTUELL

Dickyduck

06.02.

Mausezahn : 08.02. OP erfolgt. Gute Besserung

merrilu

13.02.

Reetha : 13.02. OP erfolgt hat alles gut überstanden

timati

16.02.

xskyx

19.02.

bluedecember

19.02.

doddy

22.02.

suleiken

26.02.

Bieb

27.02.

Fuly

27.02.

MÄRZ 07

gogilli

06.03.

tabelara : 29.03.

cIhipcayjchixco


Hallo

Wollte mich auch mal wieder melden. Ich gehe seit Dienstag wieder arbeiten. Meine OP war ja am 23.01.07.

Diese Woche hat sich mal ein Faden gelöst. Ich denke es geht jetzt endgültig aufwärts.

Gestern abend hatte ich aber mal wieder die vollen Bauchschmerzen.

Ich weiss nicht, ob es vom Essen kam. Ich vermute es aber fast. Wir hatten in der Frühstückspause auf der Arbeit leckeres Frühstück gemacht. Da habe ich etwas gegeseen, in dem rohe Zwiebel drin war. Ich habe es schon den ganzen Tag auf der Arbeit gemerkt. Aber abends war es dann voll schlimm.

Heute habe ich Gott sei Dank frei. Werde mich wohl wieder mal um meine Darmflora kümmern müssen. :-( Bin froh, wenn der wieder normal funzt.

Den Neulingen hier wünsche ich alles Gute und den heute zu operierenten ebenfalls alles Gute. Und habt keine Angst. Alles halb so schlimm.

Ich möchte auch eine Kerze anzünden für Doddy, die ja heute OP- Termin in Wü hat. @:)

Ansonsten bin ich froh, dass ich es habe machen lassen!! Der Sommer kann kommen und die hellen Hosen haben Saison. :=o :=o :=o

LG

chicaychico

hboell_enweixb


der liebe darm

ich denke da kann fast jede von uns operrierten ein lied von singen.

bei mir ging es so weit dass ich eine neueinlieferung im KH hatte, da mein stuhl zu fest gewesen ist und eine naht dabei aufging

da ich eh eine darmverängung habe, nehme ich mehrmals täglich FLOSA und alle zwei tage einen kleinen einlauf / glistex

das muss ich nun so lange machen bis alle nähte verheilt sind

die darmtätigkeit kann ganz fiese schmerzen bereiten. einige verwechseln das mit wundschmerzen

aber wenn man ganz genau drauf achtet, dann merkt man das die schmerzen nach dem gang zur toilette besser werden oder gar garnz weg sind.

ich kann jedem nur anraten auf die ernährung zu achten. viel trinken nicht vergessen

lg

hoellenweib

BRi1eb


hoellenweib

Guten Morgen, wie geht es dir denn jetzt ??? ???.

chicaychico

Ich drück dir die Daumen, dass es jetzt nur noch aufwärts geht und sich auch der Darm richtig einkriegt.

LG Betty *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH