Gebärmutterentfernung vaginal

rqosehntanntxe


Suleiken

wünsch Dir ganz viel Glück für Deine OP. Meine Bettnachbarin hat in der ersten Nacht schon wieder auf der Seite schlafen können.

Lg :)^ :)^ :)^ :)^

AXndrZea65Sa9axr


@ suleiken

Moin Sabine,

auch ich bin laparoskopisch operiert worden;ich konnte, nachdem am Tag nach der OP morgens der Katheder entfernt wurde, sofort auf der Seite schlafen, den Drainagebeutel musste ich halt immer mit von rechts auf links umlegen, wenn ich nachts die Seite gewechselt habe; war aber auch nicht schlimm, denn die Drainage kam am 2. Tag raus. Ansonsten hat es zwar noch gezwickt und sich angefühlt, als müsste sich im Bauch was neu sortieren ;-) wegen "mehr Platz" und so, aber ich konnte prima schlafen (Gott sei dank, denn ohne ausreichend Nachtschlaf bin ich nur ein halber Mensch zzz )

Wirst du laparoskopisch operiert mit Entfernung vaginal oder "nur" laparoskopisch (so war´s bei mir) ?

Alles Gute, liebe Grüße

Andrea :)*

APndrea6x5Saar


@ alle die morgen ins KH "dürfen"

Ich wünsche euch alles alles alles Gute :)* :)* :)* Bald habt ihr´s gepackt @:)

Liebe Grüße

Andrea *:)

RThetinfexe2


Suleiken

Alles Liebe und viel Glück für deinen großen Tag morgen! :)* :)* @:)

Bieb und Fuly

Euer Countdown läuft ja jetzt schon ganz mächtig. Wünsche auch Euch beiden jetzt schon alles, alles Gute für Übermorgen.

Kerzlein stehen bereit für alle drei! (Für Bieb und "Anhang" ein extra elefantöses ;-D) :)* :)* :)* @:) :)^

r$osenHtantxe


@ all

hat jemand von Euch nach der OP einen Bluterguß unter der Narbe gehabt ??? ??? ? wenn ja was habt ihr gemacht bzw was hat der Arzt gesagt ??

LG :-D

Rjhei@nfeex2


hoellenweib

Du warst im Kino? Ging das denn schon gut mit so lange sitzen?

@ alle mit Bauchschnitt

Bei mir ist auf einmal knapp über der Narbe rechts und links so ein harter Knubbel unter der Haut zu spüren? Habt ihr das auch? Geht das wieder weg?

Im großen und ganzen geht's mir jetzt drei Wochen nach der OP recht gut. :-D Das Bauchziepen wird weniger und fühlt sich auch anders an. Irgendwie weniger Aua. Und die Kondition steigt täglich um Minuten.

R2heinf9exe2


rosentante

Ich hatte einen Bluterguss direkt an der Narbe, war von außen zu sehen. Die Ärzte haben gesagt, das geht von selber weg, und das war auch so. Nach einer Woche war nix mehr zu sehen.

Habe auch einen Bluterguss im Bauch, ist am Ultraschall zu sehen. Der geht auch von alleine weg, aber viel, viel langsamer.

AlndrTea6j5Saxar


@Rheinfee2

Ich hab auch so Knubbel unter den "Schnittchen" > ich hab am 1.3. Termin bei der FÄ und werd dann mal fragen, ob die weggehen und was das ist.

Rosentante

Ich hab auch noch nen Bluterguss im Bauch, wurde im KH bei der Abschlussuntersuchung im Ultraschall sichtbar; der würde allerdings mit der Zeit weggehen; hoffentlich, hab am 1.3. Termin bei meiner FÄ, mal sehen, was noch davon übrig ist ;-)

LG Andrea @:)

c/hicca|biene


@ alle mit Bluterguss

auch ich habe einen Blutererguss. Außerdem hat sich um meine Narbe am Schambein Wasser angesammelt. Soll von alleine wieder weg gehen. Denke aber dass genau dies meine Beschwerden verursacht.

Habe morgen um 8.00 einen FA termin. Werde in damit mal löchern.

LG Sabine.

cmhFiccabiJene


Blöde Fehler könnt ihr behalten.

Leider geht das im Moment nicht so gut mit dem Schreiben.

Mein Bauch ist außerdem sehr berührungsempfindlich.

LG Biene

mVrs-j~onexs


Rheinfee2

Meine Narbe macht soweit kein Problem- eine Stelle ist etwas offen- da schaut ein Faden raus(?) ??? Mein FA hat gesagt, dass ich schön mit Fettcreme einschmieren soll, damit die Narbe weich wird.( ich nehme eine Wundcreme) Mehr Schwierigkeiten habe ich mit der Stelle wo der Drainageschlauch drin war, die ist hart und knubbelig. Ich schmiere die Stelle halt auch immer schön mit ein und finde, dass es langsam besser wird.

Liebe Grüße

Isi *:)

hqoelRlenwXeib


rheinfee2

schön von dir hier zu lesen :)*

ja, ich war im kino - mir geht es soweit ja auch ganz gut

es drückt zwar hier und da noch ein bißchen und laufen soll ich auch noch nicht so viel - aber rein ins auto, direkt vorgefahten - ausgestiegen und rein in die gute stube

das paßt schon

lg

hoellenweib

s]uleikxen


Andrea65Saar

Hallo Andrea,

geplant ist eine rein laparoskopische Entfernung. Evtl. aber auch "mit" vaginal. Der Arzt möchte den zeitlich kürzesten Weg einschlagen, da meines engen Halses und der damit verbundenen Angst um meine "Sängerinnestimmbänder" eine Narkose ohne Intubation geplant ist. Der Anästhesist will ein ganz besonderes Verfahren anwenden, bei dem die Voraussetzung ist, daß dei OP möglichst schnell über die Bühne geht. Sollte es länger dauern, muß er halt doch intubieren. Stimmbänder hin oder her. Die rein laparoskopische Variante ist wohl die innerlich unblutigste. Wie lange warst Du im KH und ab wann wieder einigermaßen fit?

LG

Sabine

sLpa5tz3j3


Hallöchen an alle

Ich wünsche euch allen einen schönen rest Sonntag!!!

LG

Simone @:) @:) :)*

r]oSseCntaxnte


chiccabiene

Bin mal gespannt was Dein FA sagt. Ich habe auch morgen einen termin, mal schauen was der zu sagen hat ??? ??? Ist irgendwie auch beim gehen ein komisches Gefühl.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH