Gebärmutterentfernung vaginal

mMrs-[jonexs


Sailorwoman und alle

Hallo,

ich wollte ja berichten über meine TVT - OP. Ich wurde am 27.02.07 operiert. Am Tag vorher hatte ich verschiedene Untersuchungen für die OP, auch die gefürchtet Blasendruckmessung :°( . Allerdings war die diesmal überhaupt nicht mehr so schmerzhaft und schlimm :-D . Da war ich natürlich sehr erleichtert. Am 27.02. dann kam ich gleich früh als erste dran(im schicken Hemd und Stümpfen) ;-D. Ich sollte ja eine PDA bekommen und wurde entsprechend vorbereitet, allerdings hat die PDA nicht so gewirkt ??? und ich bekam dann gleich noch eine Vollnarkose !zzz zzz. Danach war ich dann ziemlich groggy und hab nach der OP auch noch viel geschlafen, außerdem wars mir ziemlich schlecht :-/ :-/. Naja, die OP dann selbst, bzw die Schmerzen hinterher waren erträglich. Am ersten Tag hatte ich einen Katheder und brauchte weiter nicht aufstehen. Der zweite Tag begann dann mit Katheder entfernen und aufstehen, waschen- kein Frühstück (Übelkeit), Visite, pinkeln!!!. Der Arzt meinte, dass ich evtl. Schwierigkeiten mit dem Wasserlassen haben könnte, weil er das Band sehr fest machen hätte müssen. Gott sei Dank(!! ) hatte ich damit überhaupt kein Problem! Das Wasserlassen klappt super und ich bin endlich wieder "dicht". ;-D Zumindest ziemlich, ab und zu geht mal ein Tropfen daneben, aber kein Vergleich zu vorher!! Am dritten Tag durfte ich dann wieder heim. Am Donnerstag habe ich dann den Termin beim FA zum Fäden ziehen. Es sind nur 2 ;-D Fäden an zwei winzigen Schnitten, nicht ganz in den Leisten auf beiden Seiten. ( die u-Hosen mit Bein haben mir schon geholfen ;-D ;-D) Ob in der Scheide auch noch Fäden sind ,die raus müssen weiß ich noch nicht- ich spüre jedenfalls nichts. Mir geht es sehr gut und ich bin froh, dass ich es habe machen lassen.

Ich habe mit einer Ärztin gesprochen, weil mich wundert, dass hier niemand mein Problem hat und sie meinte, dass es nach einer Senkungs-OP oft so ist, dass man das Wasser nicht so halten kann. Die Gebärmuttersenkung ist ja hier in diesem Forum nicht der OP- Grund, deswegen bin ich hier auch mit meinem Problem so alleine gewesen.

Vielleicht ist es aber doch für die eine oder andere interessant, von einer Direkt-Betroffenen zu hören. (Das hätte ich mir vor der OP gewünscht.) Wenn jemand noch mehr Infos möchte: [[http://www.villarsgyn.ch/tvt.htm]] Da wird es doch ganz gut erklärt. ???

Ach ja,, ich fragte meinen OP- Arzt, wer für mich "gehustet" hat, nachdem ich ja eine PDA haben sollte um "husten" zu können, damit er weiß wie fest er das Band machen muß- er meinte dann, dass der Narkosearzt den Körper zum "Pressen" bringen könnte- irgenwelche Muskelkontaktionen ??? ??? und ich frage mich dann warum man das dann nicht gleich so macht?? Hatte ich erst die Aufregung wegen der PDA und dann geht es auch so :(v. Hätte ich mir die Übelkeit ersparen können, Vollnarkosen habe ich bisher immer gut vertragen :-D

So, das wäre dann der Bericht soweit. Allen die mir vorher Mut zugesprochen haben nochmal vielen Dank!@:) @:)

Viele Grüße

Isi *:)

gSogWill_i 06.J03.0x7


Wir sind zurück Liste_@:)

chicaychico: 23.01. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht ein

fantalimo 30.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.824

Gaby45 31.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.835

Rheinfee2 : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.861

hoellenweib : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.869

MissBizzl : 09.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.863

Chiccabiene : 07.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.880

speed188 : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

Zitterzitter : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

theatusnelda : 13.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

shannon62 : 12.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.881

die weselerin : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.885

rosentante : 15.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.897

Reetha : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

Mausezahn : 08.02. ist wohlbehalten zurück!!

bluedecember : 19.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.901

timati : 16.02. ist wohlbehalten zurück!!

doddy : 22.02. ist wohlbehalten zurück!!

merrilu : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

fuly : 27.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.912

suleiken : 16.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.912

xskyx : 19.02. ist wohlbehalten zurück!!

mrs-jones : 27.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.915

Bieb : 27.02. OP überstanden!!

AKTUELL

Dickyduck

06.02.

basketballjens

28.02.

MÄRZ 07

gogilli

06.03.

spatz33

09.03.

tabelara : 29.03.

g-ogilEliM 06.603.x07


@all

danke für Eure ganzen Grüße. Morgen um 11:30 ist dann meine OP. Muß auch erst eine 3/4 Std. vorher im KH sein. Langsam werde ich nervös, aber ich denke die paar Std. gehen jetzt auch noch vorbei. Ich melde mich auf jeden Fall sobald ich wieder da bin.

LG Gilda

ghogilUli m06.03.07


@all

Bieb darf heute endlich nach Hause. Freut sich schon auf alle hier und meldet sich dann.

m9u/c;at


bieb

s chön ,dass du bald wieder bei uns bist @:) @:) @:) x:)

mBahRue


mrs jones

bin ja noch nicht solange dabei und es ist so mühsam mit der ganzen Zurückblätterei... hattest Du denn auch eine HE im Vorfeld oder hat man jetzt nur diese tvt-op bei dir gemacht?

m2rs-joYnexs


mahue

Ich hatte eine ziemliche Senkung und deshalb wurde mir die GM im Januar mit Bauchschnitt (Blase angehoben, Plastik nur hinten glaub ich) entfernt. Danach war ich dann inkontinent- deshalb die TVT-OP.

m0ahue| 13-.02x.


aha...

ich hatte meine OP am 13.2. vag HE mit Beckenbodenplastik, hatte im Vorfeld aber sog. Stressinkontinenz - daher auch die Plastik - bisher ist bei mir der Verlauf aber bestens...

hoffe, dass es dir nach der OP jetzt wieder gut geht...

BZiedb


all

Hallo meine Lieben, ich bin wieder zuhause, juhuuuuuuuuu *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) . Ich möchte mich an dieser Stelle erstmal ganz ganz lieb bei euch allen für die Unterstützung, den Zuspruch und die lieben SMS, Telefonate und überhaupt bedanken. @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

LG Betty

m\arie-Jjaxna


mrs-jones

Ich hatte auch eine sogenannte Senkungs-OP (am 23.11.06). Was mich bei Dir wundert ist, dass Du hinterher noch undichter warst als vorher. Bei mir war ja neben der sehr ausgeprägten GM-Senkung der Hauptgrund für die OP die Inkontinenz, da die Blase mit abgesenkt war. DESHALB bin ich ja in die OP gegangen. Zum einen, damit mir die GM nicht eines Tages entgegenfällt und zum anderen, damit die Inkontinenz "behoben" wird. Habe die GM durch Bauchschnitt entfernt bekommen, Blase und Blasenhals wurden an Musekelfasern fixiert ("Burch-OP" ; nach dem Erfinder so genannt) und zusätzlich wurde eine vordere Scheidenplastik vorgenommen. Also - wenn ich hinterher noch undichter gewesen wäre als vorher, hätte ich meinen Gyn und die Ärzte verprügelt ;-) glaub ich.

Mit dem Wasserlassen hatte ich von Anfang an nach der OP keine Probleme. Seit ca. 2 Wochen ist es aber so, dass ich so ca. 1 Minute nach dem Wasserlassen das Gefühl habe, es gehen so 1 - 2 Tropfen in die Slipeinlage. Obwohl ich sehr darauf achte, die Blase vollständig leer zu kriegen. Mein Gyn hat mir erklärt, dass bei der OP alles sehr straff gezogen wird, mit der Zeit das Gewebe jedoch wieder etwas nachgibt. Mit etwas "Nachtröpfeln" müsste man leben. Obwohl ich das auch blöd finde. Alles was ich machen kann ist Beckenbodengymnastik, nie mehr schwer heben und nicht pressen beim Auf-Toilette-gehen.

War die Inkontinenz nach Deiner GM-Entfernung denn schlimmer als vorher ?

LG

PZfZlan'zexn


ZitterZitter

PN für dich.

Sabina

mFaqrie;-jaxna


bieb *:)

Willkommen im Club der GM-losen ! Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP @:) :)*. Erhole Dich erst mal und dann bin ich natürlich gespannt auf Deinen Bericht.

Liebe Grüße

ALndrea(65*Saxar


Bieb

hallo Bieb :)*

schön, dass du wieder gut zu Hause gelandet bist :)^

Deine KH-Erfahrung hat sich ja echt übel gelesen;schlimm, dass es so was gibt >:( Ich wünsche dir gute Erholung, schon dich

liebe Grüße

Andrea @:)

m rGs-;jonxes


marie-jana

Vor meiner GM-OP hatte ich wirklich kaum Inkontinenz- Probleme. Bei mir war der Blasenhals abgeknickt, die GM war da draufgelegen. Es ging mal was daneben, beim Niesen oder Lachen. Nach der GM-OP ( bei mir auch nach Burch), bei der die Blase angehoben wurde ging es los mit der Inkontinenz. Ich konnte es nicht halten, wenn ich gelaufen bin, beim Stehen, Bücken... Gut ging es nur im Sitzen und Liegen. Naja ich hatte dann so schöne Einlagen ;-D (die dicksten, die es bei Müller gab) und wenn ich einen Termin außer Haus hatte, habe ich Stunden vorher nichts mehr getrunken!

Beim FA-Termin habe ich auf den Stuhl gepinkelt und da hat er es eingesehen und mich wieder ins Krankenhaus überwiesen.

Jetzt mit dem TVT- Band ist es ein tolles Gefühl- nur sagte der Arzt im Krankenhaus, dass ich nicht mehr schwerer als 10KG heben soll- mit meiner Arbeit nicht zu machen. Muß ich mal seheh wie es da weitergehen soll ???.

Das mit dem Pressen auf der Toilette hat mir auch keiner gesagt... Ich habe auch das Gefühl, dass es jeder Arzt irgendwie anders sagt.

Liebe Grüße

Isi *:)

tFabCela+rxa


Suleiken, Bieb und Fuly

Bin froh, daß Ihr wieder wohlbehalten hier seid! Habe ganz fest an Euch gedacht. Erholt Euch gut! @:)

LG, Tanja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH