Gebärmutterentfernung vaginal

m6otMheSr \69


tabelara

hi du.mir gehts ähnlich,bin schon sooooooooo lange tyrannisiert von meinen "tagen",lauf bloss noch mit dem kalender rum,"da gehts mir schlecht,da krieg ichs bal,da hab ichs noch,etc,........)

ist wohl auch nicht"wirklich"notwendig,.aber muss ich mich denn mit dem scheiss nochmal 10 jahre plagen ?!?!:-( :-( :-(

bin 6 jahre älter als du "trotzdem noch zu jung?!?"

ach,scheissegal,mein freund(wir wollen bald heiraten),hält eigentlich auch nichts davon(er hat keine eigenen kinder,nur meine quälgeister am hals),ist mir aber letztendlich egal,ICH habe meine 3,und die sind so anstrengend,dass eind davon auch gereicht hätte {:(

ja,ich bin bös,aber manchmal ists halt schwer,und auf GARKEINEN fall,will ich nochmal eins...

hatte auch immer probleme mit hormoneller verhütung,seis spirale,vaginalring,pille,tallala,tut mir alles nicht gut,also:

was soll das,setzen wir dem elend ein ende,schmeissen den kalender weg,geniessen das leben......

wir sind ja schliesslich auch wer,nö......... :)^

m=othver 69


gutsnächtle

o.k. bin jetzt au weg

versuche brav zu sein,und mich regelmässiger zu melden

schlaft schön zzz

g^ülsxün


mother 69

Guten Morgen

habe gerade deinen Beitrag gelesen und wunder mich wieder mal über die Ärzte.....

Wenn eine Frau Ende 30 Anfang 40 brav verhütet weil sie keine Kinder (mehr) will, so wird dies brav hingenommen.

Jetzt hast du so wie ich lese massive Probleme mit Blutungen, kannst nicht hormonell verhüten, möchtest eine GM-Entfernung und plötzlich wird gezickt...

Versteh einer die Mediziner!!!

Wenn du fest enschlossen bist, dann such dir im Zweifelsfall einen neuen Arzt und bleibe bei deinem Entschluß!!!

Schließlich ist es deine Entscheidung, dein Körper!!

Liebe Grüße

gyülsZüxn


Rheinfee2

Hallo,

seltsam gestern habe ich an dich gedacht und schon meldest du dich :)^

hoffe dir geht es besser!!!

Liebe Grüße

g=üUlsün


Rheinfee

Ich bekam kurz vor der OP eine Zyste am linken Eierstock.....

sozusagen als "Beigabe" wurde dann gleich bei der OP mit entfernt, wäre aber nicht nötig gewesen, laut FA kommen und gehen die mit dem Zyklus. Meistens merkt frau dies gar nicht. - Blöd gell ???

s6pseedx188


An alle

Hallo Mädels,

ich wurde am 12.02. operiert (GM vaginal). Seither hatte ich nie Schmerzen, es ging mir super, eigentlich so, als wäre nix gewesen.

Ich hatte minimalen Wundfluss, der am Freitag sogar aufzuhören schien. Am Samstag nach dem aufwachen bin ich zur Toilette, da hat mich fast der Schlag getroffen, ich blutete!! So richtig hellrotes Blut und auch nicht nur ein Tropfen.

Inzwischen ist es wieder besser, aber ich habe so ein Druckgefühl im ganzen Bauch, ungefähr wie aufgeblasen und die Luft kann nicht raus.

Ich habe kurz zurückgelesen, dass manche von Euch auch gerade mit Blut zu tun haben. War eine von Euch deshalb beim Arzt??

Was würdet ihr tun?

Ganz liebe Grüße

Sandra

mBahu:e 1%3.02.


gülsün

habe ich auch ab und zu (im Moment auch wieder) Du hast Recht, meist merkt man diese Zysten gar nicht und wird nur zufällig bei der US-Untersuchung entdeckt, sind die sog. Follikelzysten. Vor einem 1/2 Jahr ist mir allerdings mal eine geplatzt, kann Dir sagen... waren 2-3 Tage recht heftige Bauchschmerzen... letztendlich zu ertragen, wenn man weiss, woher die kommen, aber da es bei mir genau am WE war bin ich vorsichtshalber ins KH und musste prompt zwei Tage bleiben...

mXahume 13.042.


speed

geh sofort zum Arzt zur Kontrolle... wir haben hier gestern nur von ein bißchen Blut gesprochen... wenn man die Fäden verliert - wenn es mehr ist und vor allem frisch (hellrot) geh unbedingt zum Arzt....

Z'itteCrZxitter


Guten Morgen an alle!!!

Bin schon da und auch gleich wieder weg. Krieg heute Besuch zum :)D

Und dann werde ich wohl doch am Nachmittag zum Arzt gehen wegen diverser Beschwerden :(v

tabelara

Hab ich da was verwechselt? Du, ich wollte Dich nicht ins Grübeln bringen. Ich hatte doch auch "nur" starke Blutungen und starke Schmerzen. Weder Myom, noch Krebsbefund, noch vergrößerte GM oder Senkung. Wenn die Blutungen so belastend sind und ja auch die Gefahr von Anämie besteht, dann ist das ein GRUND, die GM entfernen zu lassen. Überhaupt, wenn man 100%ig dahinter steht. Ich wollte nicht verunsichern.

mother 69

Schön, dass Du wieder da bist. Finde ich echt mutig von Dir, dass Du dir die GM entfernen lässt, obwohl Dein Freund - oder bald Mann - nicht begeistert ist. ABER - es ist Dein Körper. Dein Partner kann gar nicht nachempfinden, wie es Dir geht und wie Du leidest. Alles Gute für Dich.

Wegen Katheder brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Unter Narkose merkst Du nicht, dass er rein kommt und das Rausmachen merkt man kaum. Beim mir hat es eine Schwesternschülerin zum ersten Mal überhaupt gemacht und ..... ich habs überstanden - ohne Schmerzen. Sonst noch Fragen? Du kannst alles fragen, was Du wissen willst. Hier ist immer jemand, der Dir versucht, Antwort zu geben.

LG

Marion

hkoelMlengweixb


Guten Morgen

Rheinfee schön von dir zu lesen hier! ja mir geht es so weit ganz gut - gestern waren wir das erste mal wieder gemeinsam zum "familienausflug" - und trotz das ich nur gesessen habe oder vielleicht grad deswegen (?) ich hatte solche schmerzen gestern abend das ich um sieben im bett war!

tabelara du brauchchst KEIN schlechtes gewissen haben!

es sind auch nicht "NUR" starke blutungen / dauerblutungen - die machen deinem körper schon zu schaffen!

ich hatte auch ganz dolle regelblutungen so das ich nicht aus dem haus konnte - mein HB wert war total im keller - jetzt geht es mir so langsam besser - ich fühle mich nicht so müde und erschlagen!

mother 69 ich gehe jetzt mal davon aus das es bei dir vaginal gemacht wird die GMentgernung?

ob du überhaupt einen katheder bekommst, liegt am KH - einige machen das gar nicht mehr. kannst du aber vorher im gespräch alles abfragen. mach dir am besten einen zettel mit all deinen fragen

und selbst wenn, der katheder wird duch die scheide in die blase gelegt (in narkose) davon bekommst du ja nichts mit. und gezogen wird er meißt schon ein paar stunden nach der OP

ich hatte einen katheder durch die bauchdecke für fünf tage (blasen neujustierung) - selbst das ist nicht unangenehm und das ziehen tut nicht weh.

mir ging es vor der OP auch so: ich wollte nichts genaues wissen und dann wieder doch!

selbst am tag vor der op habe ich hier noch gute ratschläge und aufklärung bekommen :)*

mausezahn ist bei dir wieder alles i.O? hast du noch mal leichte blutungen gehabt?

ich wünsche allen einen guten start in die neue woche :)*

lg

hoellenweib

h]oellZenweib


speed188

speed188 auf alle fälle zum arzt!

es kann ein geplatzer bluterguss sein oder eine aufgegangene naht - so wie bei mir !!!

wenn es frischen blut ist (hell) und auch mehr wie als ein fingerhut - IMMER ZUM ARZT zum gucken

und auch nicht ins wartezimmer setzen lassen! sag gleich was los ist am telefon wenn du anrufen tust!

ich drück dir die daumen

lg

hoelli

g)üls4ün


hoellenweib

wünsche dir einen guten, sonnigen Wochenstart!!!

Habe gerade mit Mama telefoniert, wurde gestern operiert und ist einigermaßen gut drauf!!!

Bkieb


hoellenweib

Guten Morgen und einen schönen und sonnigen Montag *:) *:) @:) @:)

h!oe4lZlenw6eib


hallo ihr beiden

ich werd den tag heut langsam angehen - war wohl am wochenende ein bißchen viel......

gut geschlafen hab ich auch nicht :(v

hab grad schokokugeln zum frühstück gehabt - nun tut mir auch noch der magen weg - am besten ich geh gleich wieder ins bett |-o

jetzt wo die sonne so richtig da ist sieht man wo es ganz dringend nötig ist in der wohnung sauber zu machen

fenster - wände absaugen - fenster - und noch mal fenster......

gülsin hat deine mama auch eine platte reinbekommen? meine mama ist vor drei jahren die treppe rückwärts runtergefallen da sie abgerutzt ist. mit der schulter gegen die fensterbank im treppenhaus. sie wurde auch operiert - bekam eine platte und nägel rein. musste kurz danach wieder in den op da die nägel zu lang waren und sie schmerzen hatte.

nach einem jahr kam der ganze kram wieder raus. sie kann den arm nun nur noch bedingt gebrauchen.

ich hoffe bei deiner mama verläuft alles gut mit dem heilungsprozess :)* :)*

bieb was machst du nun den ganzen tag? schiebst du viel lange weile?

sonnige grüße an alle

hoelli

t;abeflarxa


ZitterZitter

Guten Morgen Marion! Keine Angst, Du hast mich nicht verunsichert. Diese Gedanken habe ich mir schon öfters gemacht. Ich weiß ja, daß es für mich die einzige Lösung ist, aber je näher der Termin rückt, umso unsicherer wird man eigentlich. Aber wem sage ich das... Du kennst das ja!

Das mit der Verwechslung: Ich habe nie im Forum für "Kastration,..." mitgelesen. Das hatte davor emmelie geschrieben. Deshalb dachte ich, daß Deine Antwort darauf sicher nicht mir gilt. Ist aber natürlich kein Problem!:-)

LG, Tanja @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH