Gebärmutterentfernung vaginal

h@erbstm[eexr


Herbstmeer OP-Bericht 15.03.

Am 14.03. um 10 Uhr checkte ich ein, bekam mein Zimmer. Dann kam die Blutabnahme, Ultraschall Uterus, Ultraschall Nieren. Zur Belohnung gabs danach erst einmal ganz leckeres normales Essen. Anschließend kam der Narkosearzt. Gegen Abend wurde ich zur operierenden Ärztin "begleitet", wieder gyn. Untersuchung, Vorgespräch, wie es bei der OP und hinterher laufen könnte. GM und GMH werden vaginal entfernt (wegen ständiger starker Blutungen), anschließend 24 Std. Dauerkatheter Blase und Antibiotika über den Tropf. Tja, ich hatte eine ganz kleine Hoffnung, dass ich ums Rasieren rumkomme! |-o |-o Doch gegen 19.30 kam eine Schwester (mein Freund war grad da) und entführte mich zum Rasieren, wie sie es so schön ausdrückte. Ein Einlauf wurde zum Glück nicht gemacht! ;-D Abends bekam ich eine Beruhigungstablette. Die OP war für 9 Uhr am nächsten Tag angesetzt. Am 15.03.: Morgens um 7 Uhr wecken, ich war noch ganz benebelt, duschen, OP-Outfit mit den neckischen weißen Thrombosestrümpfen ;-D ;-D, kein Frühstück :(v ! In diesm KH kam dann die Schwester, meinte, wenn ich noch einmal zur Toilette müsste, sollte ich jetzt gehen, denn sie gäbe mir gleich eine Spritze, deren Inhalt Muskel erschlaffend wirkt (kennt jemand den Film "Anatomie"?). Jedenfalls habe ich danach nur noch Bruchstücke des Tages in Erinnnerung: wurde sofort aus dem Zimmer in den Fahrstuhl geschoben, ... ???, immer wieder kurze Momente im Aufwachraum, ... ???, dann auf dem Zimmer Blick auf die Uhr 17 Uhr,... ???, mein Freund und meine Tochter waren, glaube ich da, die Ärztin hat von der OP erzählt, ... ??? aber was?

in der Nacht oft Wechsel der Infusionen,weitergedöst. Am nächsten Morgen war ich halbwegs durch, die Krankengymnastin kam, Katheter wurde entfernt und ich bin schon ein gaaaanz bisschen aufgestanden. Zum Glück ist diese OP komplkationslos verlaufen.Die Zysten an beiden Eierstöcken waren schon geplatzt und soweit auch harmlos, wie mir die Ärztin berichtete, der histologische Befund zum Glück auch. Wegen einer Bindegewebsschwäche wurde im Zuge der OP noch eine weitere Naht gemacht, die meine rechte Seite wieder anhebt. Der Faden soll auch angeblich ein wenig länger drin bleiben, bevor er sich auflöst und ev. beim "ersten Mal" spürbar sein. :-o |-o :°( Am Mittwoch bin ich dann ja auch schon entlassen worden. Und ich bin richtig euphorisch :)^ Nie wieder Blut!:-D Normale Eisenwerte, das Leben kann wieder beginnen :-D :-D :-D:

h0erbQstmeexr


Smilies

Ich glaub ich hab mich in den smilies vergriffen. Sorry!

maah,ue `13.02A.


pippilotti

erstmal herzlich willkommen ... schön, dass Du uns gefunden hast... tja... was soll ich sagen... am besten Du hörst mal, was der Arzt nächste Woche zu sagen hat und holst dir ggf. auch eine zweite Meinung ein....

hlerb?stmexer


Pippilotti

Kann dich gut verstehen! Wenn ich nicht seit Dezember immer wieder heftigste Bauchschmerzen gehabt hätte, wärs mir auch schwerer gefallen.

Oft bist du dir ja nicht sicher, ob du nicht vom Regen in die Traufe kommmst!

Und so eine eingewachsene Spirale stell ich mir auch nicht so kuffig vor. Der Termin mit dem Chirurgen wird dir mehr Klarheit bringen. Vielleicht ist er ja auch "Patienten orientiert" und geht auf deine Bedenken ein! Wünsch dir alles Gute.

Herbstmeer

m}aEhued 13.x02.


herbstmeer...

ja... dann gehörst Du ja jetzt auch dem Club der GM-losen Marienkäfer an..... jetzt fängt ein neues Leben für Dich an.... aber denk dran.... zunächst heisst es schonen, schonen, schonen..... genieß die Zeit, wo Frau mal nichts tun darf.....

m<ucaxt


pippilotti

willkommen @:) ja hör dir erstmal den artzbericht an und weswegen die zur GM entfernung raten....notfalls zweite artzmeinung einholen....und dann werden wir dir hier mit rat und tat zur seite stehen . lg und schönes woende

MgomRo 6x7


herbstmeer

Schön,daß Du alles gut überstanden hast :-D. Aber , wow, was war das denn für eine Spritze ? Da mache ich mir auch Gedanken,ich habe bisher nie Medikamente gebraucht, ob die Medis mich wohl völlig lahmlegen?Aber auf der anderen Seite kann einem je kaum was besseres passsieren, als daß man an den OP Tag nur verschwommene Erinnerungen hat. Schlafen ist da glaub ich das Beste, was man tun kann :-). Hauptsache es ist alles gut gegangen, jetzt bist Du im Club derer , die sich schonen dürfen @:) @:). Ich muß da noch knapp 4 wochen drauf warten....

LG Moni

M[omo/ 67


mucat

Ja, meine FÄ hat auch gesagt, daß bei vaginaler Entfernung der GMH immer entfernt werden muß. Da die Methode bei mir aber wohl absolut nicht geht (zu große GM), kann ich bei den anderen Methoden noch Hoffnung haben, daß der GMH stehenbleibt. Wenn nicht , Pech... aber schön wärs.. ;-). Man muß natürlich hinterher auch regelmäßig zum Abstrich, genau wie bisher, damit kann ich leben,genau wie mit evtl. noch Restblutungen.... Letztendlich wird es wohl bei der OP entschieden,was machbar ist..... :-/

LG Moni

M9om%o5 67


Pippilotti

Herzlich willkommen.. *:). Ich bin auch noch recht neu hier, und ich bin sehr herzlich aufgenommen worden.Es hat mir schon sehr geholfen Erfahrungen von Anderen zu lesen.Hier bist Du auf jeden Fall richtig.Nimm nächste Woche am Besten eine Liste von Fragen mit,damit nichts vergessen wird.Oft ist beim Termin alles klar und abends auf der Couch kommen dann die Fragen.. :-|.Kann sehr gut nachvollziehen, daß Deine Gedanken Karussel fahren,ging mir so, aber nachdem ich einiges hier losgeworden bin, wars schon ein Stückchen besser :-D :)^

LG Moni

ZJitte-rZitNter


Momo 67

Es freut mich, dass Du Dich hier so wohl fühlst. Ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass es viel hilft, wenn man sich austauscht und Rat holt.

Eine Frage habe ich jedoch an Dich. Weshalb wäre es Dir lieber, wenn der GM-Hals drin bleibt? Was hast Du für Bedenken, wenn er raus kommt?

Bei mir wurde vaginal entfernt, bei der Methode muss der GM-Hals auf jeden Fall weg. So hab ich auch keine Restblutungen mehr. Und eigentlich brauch ich ihn doch nicht mehr, oder?

LG

Marion

Zcitt$erZietter


pippilotti

Herzlich willkommen auch von mir. Ich kann mich nur den anderen anschließen. Alle anstehenden Fragen für den Arztbesuch aufschreiben, nicht überrumpeln lassen und evtl. noch eine zweite Meinung einholen. Ansonsten stehen wir Dir hier gerne bei.

LG

Marion

h}erbsxtmeexr


Momo 67

Keine Ahnung, was da drin war. Die Spritze törnte jedemfalls ordentlich. Toll fand ich übrigens auch, dass in dem KH Akkupunkturnadeln gegen die Übelkeit eingesetzt wurden. Hatte ich vorher noch nie gehört.

Wünsch dir, dass alles problemlos klappt.

Schönes Wochenende erst einmal

LG

herbstmeer

MLomo x67


ZitterZitter

Huch,jetzt hätte ich fast Deine Frage überlesen...Tja, was den GMH angeht: Es gibt Ärzte, die meinen,daß der Beckenboden bei erhaltenem GMH stabiler bleibt,weil die Bänder ect.,die dort ansetzten erhalten bleiben.Meine Ärztin glaubt das auch...aber bewiesen ist diese Meinung nicht,findest genau so viele Ärzte,die sagen,daß das Quatsch ist... Ich schau mal ,was bei mir möglich ist..... ;-)

LG Moni

DFie Weselxerixn 14.02.


Huhu pippilotti

Herzlich Willkommen in diesem wunderbaren Forum. Stelle alle Deine Fragen die Du hast. Hier wird immer jemand sein, der Dir helfen kann.

Fühl Dich wohl bei uns.

LG

Heike

hdoleulle~nweixb


pippilotti

herzlich willkommen hier im forum! @:)

die eingewachsene spirale bereitet dir auch keine beschwerden?

da hast du glück

meine erste und auch letzte spirale ist auch eingewachsen gewesen und wurde in einer OP entfertn. ich bin damals in der tagesklinik in altona gewesen.

ein halbes jahr später hatte ich eine koni..... ob das nun zusammen hängt kann ich dir nicht sagen

aber lass dir alle möglichkeiten von dem arzt genau erklären und löcher ihn mit fragen auch wenn sie für dich noch so doof klingen mögen!

ich drück dir die daumen :)^

lg

hoellenweib

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH