Gebärmutterentfernung vaginal

Z/itteMrZittxer


Gute Nacht @ all

wünscht

Marion

Rbennsfloh


Einen schönen guten Abend Euch ALLEN!!!

Bin vorhin erst nach Hause gekommen und von Eurer lieben Post fasziniert!:-D :-D :-D

Vielen Dank!!!*:) *:)

Eigentlich war das Stöbern im Internet die reine Verzweiflung und nun bin ich sehr froh, hier bei Euch gelandet zu sein!:)^

Ich fühle mich irgendwie viel besser und vor allen Dingen verstanden!

Mein Mann ist von der Tagesklinik genauso wenig wie Ihr begeistert. Ich bin ja eigentlich auch nicht so scharf darauf. Es ist mehr der mikrochirurgische Eingriff, der mich interessiert und auch die falschen Hoffnungen auf eine recht schnelle Genesung. Aber davon verabschiede ich mich innerlich auch schon. Nur der Gebärmutterhals macht mir die Entscheidung irgendwie schwer. Die Blutungen danach schrecken mich garnicht so sehr ab, obwohl das schon eine tolle Vorstellung ist, nicht dauernd aus- und überzulaufen. Aber das relativiert sich nach der GB-Entfernung wohl sowieso. Das man noch Krebs bekommen kann- naja. Das könnte mir mit meinem einen Eierstock ja auch noch passieren. Eigentlich komisch, daß ausgerechnet ich sowas schreibe. Denn ich habe schon seit meiner Eierstock-OP panische Angst vor Krebs. Ist der GB-Hals auch am sexuellen Empfinden beteiligt? Da streiten sich wohl die Geister. Habe da schon unterschiedliche Meinungen gehört. Vielleicht ist es auch die Angst, nichts mehr zu empfinden, die mir die Entscheidung so schwer macht.

Nun werde ich mal fleißig die vielen Beiträge von Euch lesen und mich schlau machen. Werde vorn anfangen und einige Zeit dafür brauchen.

Danke daß Ihr für mich da seid!*:)

Ganz liebe Grüße Rennfloh

RIen?nfloxh


Hallo Terrorkeks

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Ich bin noch der totale "Neuling" und erst seit gestern hier registriert. Trotzdem freu ich mch sehr, diese Seiten gefunden zu haben und bin fleißig am lesen. Leider verderb ich mir den ganzen Tag mit "Arbeit", komm spät nach Hause und hab zu wenig Zeit dafür. Es tut mir unheimlich gut, die Erfahrungen anderer zu lesen und vielleicht auch einmal gute Ratschläge anzunehmen? Irgendwie fühle ich mich gut aufgehoben. Kann schon ein bischen Deine Gefühle verstehen. Auch den Trennungsschmerz trotz Befund. Mir fehlt seit 22 Jahren ein Eierstock. Es fing mit einer harmlosen Zyste an, die sich dann bei der OP als ziemlich übles Teil entpuppt hat. Es muste noch ein Urologe aus der Kreistadt hinzugezogen werden und am Ende fehlte mir ein Eierstock. Das ganze hat über 12 Wochen gedauert und mir ziemlich zugesetzt. Eigentlich ist man auch mit einem Eierstock noch gut versorgt, aber die Psyche geht ihre eigenen Wege. Habe trotz stationärer psychischer Behandlung nach dem Eingriff über sieben Jahre gebraucht, um schwanger zu werden. Inzwischen ist meine Tochter 15 Jahre alt.

Eigentlich wollte ich nie nur ein Kind. Aber es ist trotzdem nicht zu einem zweiten gekommen. Nun bin ich ja auch zu alt und wir wollen auch keine Kinder mehr. Aber die Tatsache, nach meiner bevorstehenden Hysterektomie auch keine mehr bekommen zu können, schmerzt mich doch sehr. Die Angst vor dem danach bezüglich Sex teile ich mit Dir. Habe jetzt aber schon mehr als einmal gehört, daß der Sex danach besser als zuvor sein kann und das ist eine tolle Vorstellung für mich! :-D |-o

Ich wünsche Dir alles Gute ! Liebe Grüße Rennfloh

" Und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!"

Gute Nacht und schlaft alle schön!zzz

ZzittePrZitte r


Einen schönen

GUTEN MORGEN wünscht

Marion!!!

*:)

Z7itte@rZiYttexr


An alle "Neuen"

Hallo und herzlich willkommen!

Wie ich sehe, beschäftigt Euch, so wie mich am Anfang meiner Registrierung, eine Menge. Habt Ihr schon einen OP-Termin (Rennfloh, Terrorkeks, usw.)? Wenn Ihr mit in die Liste aufgenommen werden wollt (dann können wir Däumchen für Euch drücken und Euch zur Seite stehen), dann teilt uns doch Euren Termin mit.

Und wenn Ihr Fragen habt - und kommen sie Euch noch so dumm vor - stellt sie. Hier hat fast immer eine einen Tip oder eine Antwort.

Was ja hier stark diskuttiert wird: Das Thema Sex danach!

Ich kann dazu nur sagen, dass ich genauso schön empfunden habe, wie vor der OP (gleich beim ersten Mal - weiter sind wir noch nicht). Ich habe die GM und den GM-Hals entfernt bekommen. Auch mich hat die Ärztin im KH noch verunsichert wegen sexuellen Empfindungen, wenn der GM-Hals weg ist. Der Chefarzt hat jedoch gesagt, dass es keinerlei "Beweise" dafür gibt, dass man ohne GM-Hals "schlechteren" Sex hat. Ich kann nur für mich sprechen und finde, es ist nicht anders als vorher. Vielleicht wird es sogar noch besser, wenn frau noch gelöster an die Sache ran gehen kann, weil sie keine Angst mehr haben braucht, dass wieder etwas kaputt geht.

LG

Marion

Z>ittuer-Zittexr


@ all

Wie Ihr sicher schon gemerkt habt, gibt es hier im Forum noch ein Thread, das "Hardcore-Couching", das aufgemacht wurde, um rumzualbern und dieses "einfach Spaß haben" hier im vag. Thread von manchen nicht gewünscht war. Nun ist es leider zu Unstimmigkeiten im Hardcore-Couching gekommen, weil manche nicht "nur" gealbert haben, sondern auch Themen, die mit der OP oder der Zeit danach zu tun hatten (es ging eben speziell um das Thema Sexualität), aufgegriffen haben. Wir haben diese Differenzen zum Anlass genommen, noch einen Thread zu öffnen "Hysterektomie - wir couchen weiter". Denn auch wir möchten weiter albern und bedenkenlos auch zwischendurch Themen aufgreifen, die die OP bzw. unseren "Zustand" danach betreffen und frau eben bewegen.

Schaut doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Euch. Jeder ist herzlich willkommen zum quatschen, Spaß haben, rumalbern und ernst sein!

LG

Marion

RAennfiloxh


Guten Morgen!!

*:)

Ich wünsch Euch allen einen schönen Freitag!

Bin noch ganz müde, kein Wunder wenn man so lang in den Berichten stöbert.

Freu mich wirklich, Euch gefunden zu haben.

Jetzt muß ich aber arbeiten. Tschüß!

Rennfloh

ZoittervZittexr


Rennfloh

Einen schönen Arbeitstag wünscht

Marion

@:)

A$ngdiex41


Krankschreiben...

Guten Morgen Ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst, habe ich zugestimmt auf der Arbeit morgens 2-3 Stunden auszuhelfen, weil es bei uns wirklich brennt, was ich ja sehe/einsehe.. nun rief mich meine Kollegin an: Unsere Chefs haben mich in die vollen Früh & Spätschichten eingeteilt! Ich finde das eine bodenlose Sauerei! Am liebsten würde ich die Zusage für die 2-3 Std wieder zurückziehen, aber das geht jetzt wohl nicht mehr....

Also wenn ich sage dass es mir gut geht, heisst dass nicht dass ich mir zutrauen 10-12 Stunden durch zu arbeiten! Ich arbeite in einer Spedition, und da geht es täglich hektisch zu mit Überstunden. Was mach ich denn jetzt?

Aber noch eine andere Frage: Durch OP und Schonhaltung/Schonbewegungen habe ich um die Hüfte rum zugelegt. Ich würde gerne schon ein wenig beginnen mit leichtem Sport, wisst ihr was machbar/erlaubt ist? Vielleicht eine gute, aber schonende Übung?

Ach, wenn ich euch nicht hätte.... :-x

Dqie WeselZerxin 14.x02.


Guten Morgen Angie41

Bin noch nicht ganz so wach und kann mich von daher nicht erinnern, wann Du operiert wurdest. Also meine OP ist jetzt 6 Wochen her und ich darf leichtes Fahrradfahren und Schwimmen. Walken, Nordic-Walken, Crosstrainer, Joggen und ähnliches sollte ich vor 3 Monaten nicht machen.

Den Speck um die Hüften hab auch ich ordentlich zugelegt, zumal ich gleichzeitig mit der OP aufgehört habe, zu rauchen. Also ein Problemchen mit dem einige zu kämpfen haben.

LG

Heike

D'ie WSesel!erinf 14.02x.


angie

Reicht man den kleinen Finger, so nimmt man die ganze Hand.

Ich denke, wenn Du Dich nicht fühlst, die volle Schicht zu übernehmen, wirst Du doch sicherlich noch eine Krankschreibung haben oder ???

mNahpue 1"3.x02.


guten morgen an alle

angie.... Du hast doch noch eine AU, oder? dann darfst du gar nicht arbeiten gehen.... oder der Arzt muss sein o.k. geben....

M"omoR 67


Angie

Wehr Dich...wenn für dich Folgeschäden auftreten,waschen deine Chefs ihre Hände in Unschuld....und Du bekommst nicht mal nen feuchten Händedruck. Und wir müsten mit Folgeschäden leben, da hab ich Angst vor und deshalb werde ich mir Zeit lassen...

An die Neuen: Habt ihr schon Termine? Fühle mich soo einsam als letzte auf der Liste.... ;-) ;-)

LG Moni

A*ngiex41


Krankschreiben..

Klar bin ich noch Krank geschrieben! Die OP ist gestern 3 Wochen her! Und wie schon gesagt: Ich fühl mich gut, aber noch lange nicht einer 10 stündigen Stressituation gewachsen! :-(

Und ok von meinem FA... null Chance!

Ich bin darüber einfach nur enttäuscht über meine Firma und sauer.... :°(

Da sieht man mal, was man wert ist! Null Respekt vor der Gesundheit, Hauptsache die eigene Kasse klingelt....

Zu Abnehmübungen...

Also Fahrrad fahren schliesse ich aus! Ich bin begeisterte Motorradfahrerin (bisher noch Sozia, fange grade selbst an). Vor 2 Tagen bin ich das erste mal wieder mitgefahren..... diese Erschütterungen haben mich die ganze nacht begleitet! :(v

Ich dachte eher an Übungen zu Hause... SitUps jetzt grade nicht, aber sowas in der Art?

ZcittetrZ-itEter


Hallo Angie!

Bist Du noch krank geschrieben? Tut mir leid, aber ich habe nicht 100%-ig mitgekriegt, wann bei Dir die OP war usw. Also 10-12 Std. - das wäre heftig. Du solltest das Deiner Gesundheit zuliebe echt klären, dass Du "nur" 2-3 Std. aushelfen wolltest/kannst.

Sport: Ich kann nur sagen, was meine FÄ geraten hat. Meine OP - vaginal, GM und GM-Hals raus, am 14.2.07. Spaziergänge seit 2 Wochen, Fahrrad fahren seit 1 Woche erlaubt. Mit walken, joggen, steppen, Bauchmuskelübungen, Beckenbochenübungen usw. erst nach ca. 12 Wochen.

Wegen der Gewichtszunahme. Da helfen bestimmt Spaziergänge schon, um es nicht noch mehr werden zu lassen. Deine Ernährungsgewohnheiten kenne ich ja nicht, aber Obst und Gemüse ist wichtig - Süßigkeiten schmecken zwar lecker, Dein Gewicht mag sie aber auch besonders gern.

LG

Marion

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH