Gebärmutterentfernung vaginal

A@ngie"4x1


An Momo

Ja, genau das ist es nämlich!

... wenn für dich Folgeschäden auftreten, waschen deine Chefs ihre Hände in Unschuld... und Du bekommst nicht mal nen feuchten Händedruck.....

Wenn du wüsstest wie sehr Recht du hast! :°(

Die andere Seite ist: Ich bin Frau, 41 Jahre alt! Die Chefs pfeifen auf das war z.B. hier steht. Will ich arbeiten ist gut, will ich nicht, kann ich gehen. :(v

Jeder ist heute ersetzbar..... Aber ich kann und will mir auch nicht mein Leben kaputt machen lassen indem ich ich meine Gesundheit aufs Spiel setze!

Ich bin so froh dass ich alles so gut überstanden habe, dass ich mit der Gewissheit lebe, dass es noch ein paar klitzekleine Wochen dauert, wo ich ohne Schmerzen und Blutverlust leben kann. Ein Leben ohne zeitweise kritischen Leberwerten, wegen Schmerztabletten! Ein Leben wo ich dann auch wieder lebensfroh arbeiten kann!

Moomo z67


Es ist taurig...

..daß man Angst um seinen Job haben muß,wenn man länger krank ist..... Schick doch Deine Chefs mal bei mir auf der Intensivstation vorbei (bin Krankenschwester) und dann werde ich was ganz nettes für sie finden....Ganz dickes Darmrohr, oder Punktionen mit ganz dicken Nadeln....die werden wir schon zahm kriegen, und dann fragen "wie,Sie können nicht arbeiten?Versteh ich nicht".... ;-) ;-) ;-)

Aber Scherz beiseite, mit unserem Körper müssen wir noch ein ganzes Leben auskommen....Lieber schonen... :)^ :)^ :)^

LG Moni

T+erroprkeks


Vielen lieben Dank

für eure herzliche Begrüssung und eure lieben Worte. @:)

Ich fühle mich nach so vielen aufmunternden und unterstützenden Antworten ( so viele in so kurzer Zeit :-o ) deutlich besser und lange nicht mehr so durcheinander. @:)

Am 10.April muss ich ins KH, die OP ist am Tag danach. Es wird die Gebärmutter samt GM-Hals vaginal entnommen.

Ich hatte eine Zeitlang darüber nachgedacht, mir eine zweite Meinung einzuholen weil ich mir nicht sicher war ob der behandelnde Arzt im KH nicht einfach nur schnell dabei ist was rauszuschnippeln was nicht mehr 100% funktioniert und weils ihm Geld bringt, war dann aber emotional so am Boden, daß ich lediglich meinen Hausarzt und meine Frauenärztin darauf angesprochen habe, welche meinten es sei auf jeden Fall die beste Lösung die GM zu entfernen. ( uff, langer Satz )

Ich hab mich jetzt innerlich endlich damit abgefunden, dass das Ding raus muss. Vor der OP an sich habe ich eigentlich keine Angst - hab schon einige OPs hinter mir ( 2 grosse Bandscheiben OPs und andere Kleinigkeiten)- aber das ungewisse Danach lässt halt viel Spielraum für Ängste und Spekulationen.

Blöderweise bleiben beim Wühlen nach Infos im Netz meist nur die negativen Erfahrungsberichte hängen :-/...ich versuche jetzt diese weitestgehend zu ignorieren, aber in emotionalen Tiefpunkten kommen die ganz schnell wieder an die Oberfläche.

Es tut unheimlich gut, hier Mädels zu treffen, die die gleichen Sorgen, Ängste und Erlebnisse haben wie man selbst. Ganz vielen lieben Dank für euer "an-die-Hand-nehmen" @:) :)*

Liebe Grüße

Keksi

:-)

AUngixe41


@ Momo

Du sagst es!

ich habe ja auch fast 4 Jahre im Rettungsdienst gearbeitet. Gewisse kritische Situationen kenne ich auch! Aber ich denke es ist wirklich nur der eigene Überlebenskampf, die, die Chefs da haben! Beide haben Frau und kleine Kinder.... die Frauen sind noch jung und gesund.....

Normale Menschen sehen das nicht, was da tatsächlich abgeht! Die sehen keine OP, keine Folgedaten. Wer damit nicht in Berühung kommt, den berührt es auch nicht.

Es ist wirklich traurig dass Menschen so wenig an den anderen denken.

Ich denke mal ich schliesse für mich das Thema hier, es macht mich traurig und nachdenklich.

Für jeden der ähnliches durchmacht, seid Egoisten! Keiner kann euch zahlen, was ihr verliert, wenn ihr euch für andere aufopfert! Es ist leider so! Aber seid froh dass ihr lebt! Sowas ist unbezahlbar! Und wenn der Staat euch zwingt zu arbeiten, dann verlangt dass der Staat euch auch bitte tötet, weil es danach nichts mehr gibt, wenn ihr nicht arbeiten könnt.... ihr kostet nur noch Geld! :-(

Awngdie41


@ Keks

Ich wünsche dir viel Erfolg! Dir und deinem Leben danach!

Lass dich betüddeln so lange es geht! ;-)

Die Ängste lassen nach, und es kommt mehr und mehr Spielraum für die "Sorgenfreie" Zeit!

OP ist immer schrecklich, aber diese Zeit vergeht in Bruchteilen von Sekunden, wenn man drüber nachdenkt, wieviel Sorgen man vorher hatte! Wie lange man sie für das Pro oder Contra entscheiden muss!

Du wirst es schaffen! Und dafür wünsch ich dir viel Erfolg!!!!

:)^ :)^ :)^

Bti0exb


Guten Morgen Mädels

hoffe ihr habt alle gut geschlafen und seit jetzt munter . Wünsche euch noch einen schönen Tag.

LG Betty *:)

B/ielb


Terminliste:)* :)* :)*

AKTUELL

tabelara

29.03.

SylviS

30.03.

mother 69

11.04.

Terrorkeks

11.04.

momo 67 : 18.04.

B(iexb


Wir sind zurück Liste

chicaychico: 23.01. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht ein

fantalimo 30.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.824

Gaby45 31.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.835

Rheinfee2 : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.861

hoellenweib : 02.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.869

MissBizzl : 09.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.863

Chiccabiene : 07.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.880

speed188 : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

Zitterzitter : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

theatusnelda : 13.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.882

shannon62 : 12.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.881

die weselerin : 14.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.885

rosentante : 15.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.897

Reetha : 13.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.945

Mausezahn : 08.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.940

bluedecember : 19.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.901

timati : 16.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.922

doddy : 22.02. ist wohlbehalten zurück!!

merrilu : 13.02. ist wohlbehalten zurück!!

Fuly : 27.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.912

suleiken : 26.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.912

xskyx : 19.02. ist wohlbehalten zurück!!

mrs-jones : 27.02. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.915

Bieb : 27.02. ist wohlbehalten zurück!! Bericht steht auf S.918

gogilli : 06.03. ist wohlbehalten zurück!!

basketballjens : 28.02. ist wohlbehalten zurück!!

spatz33 : 09.03. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.940

schnucki43 : 19.03. ist wohlbehalten zurück!!

h<oel>lenZwei=b


Guten Morgen

ihr habt noch einen thrad aufgemacht? diesen hier für die OP den anderen für den sex danach und einen zum blödeln?

es wird immer wieder fragen aufkommen die dann für ein paar tage besprochen werden - so wie jetzt hier die krankschreibung & co.

deswegen muss man doch nicht noch einen thread aufmachen......

ich finde der sex danach gehört hier genauso hin wie die AU - das hat doch alles mit der OP zu tun

jede neue die kommt hat diese fragen und sie werden hier gestellt

ich denke es gibt noch mehr wie mich die keine lust haben von eine faden zum anderen zu hüpfen um zu gucken wo wann was geschrieben wurde......

den faden fürs rumblödeln find ich gut - auch wenn ich daran nicht teilnehme denn mich hat es schon gestörrt das es hier zwei oder drei seiten hintereinander gegeben hat: PN für dich - PN zurück......

das ist für neue sehr verwirrend.....

seit jetzt bitte nicht böse - sonnige grüße aus niedersachsen

hoellenweib :)*

SGtefJfiRo7eschen


angie

Bei meiner letzten Visite bei meinem Arbeitegeber, and mein Chef auch, daß ich gut erholt aussehe und ob ich dann nächste Woche wieder komme. Wir sind ein seh lustiges Team und deshalb hab ich ihm gesagt, daß meine Krankheit einige Etagen tiefer sitzt. Aber du wirst merken, sobald du mal einen Tag etwas mehr gemacht hast, brauchst du einfach ne Ruhepause.

Z.itter$Zittxer


hoellenweib

Ja, diese Themen, auch der Sex, gehören GERADE bei so einer OP dazu. Hier im vag. Thread sollte irgendwann nicht mehr rumgealbert werden - so hab ich das in meiner Anfangszeit mitgekriegt - und im Hardcore-Thread soll nun das Thema Sex ausgeklammert werden. Deshalb noch einen neuen Thread, wo man sowohl rumalbern, als auch ernst sein kann. Ich finde auch schade, dass nicht ein Faden reicht. PN hin und her - da gibt es natürlich viele Seiten.

Soll jetzt jeder das nutzen, was er möchte. Ich werde überall reinschauen. Wichtig für mich, auch die NEUEN hier nicht zu vergessen, die auf Antworten von uns warten. Und ich bin für jedes Thema offen, auch wenn es mir persönlich vielleicht momentan weh tut.

LG

Marion

Z9itterIZittxer


Terrorkeks

Wir sind für Dich da - stehen Dir bis zur OP und auch danach bei. Komm gerne auch mal zum rumalbern zu uns rüber - das macht Spaß und bei aufkeimender Unsicherheit sind wir füreinander da.

LG

Marion

Zaitte6rZittxer


*:)*):

Winke-winke - mein Haushalt ruft! Ich werde immer mal wieder rein schaun, aber jetzt muss ich was tun!!!!!!!!!!!!!!

Bis später!!!

Marion

K0eilxi


Das med1

Finde ich wirklich gut und half mir vor meiner OP sehr. Tausend Fragen und Ängste wurden besprochen und zum größten Teil beruhigt.

Möchte ich quatschen und albern , dann gehe ich in Foren die dazu besser genutzt werden können - gehört hier sicher nicht so rein.

Und wenn jeder als erstes in seine Mailbox guckt,dann braucht auch keiner zu schreiben " Pinni" für Dich.

Alle die diese OP noch vor sich haben ALLES GUTE !

sBa,ilozrwoEmaxn


Moin moin @alle...,

hier ist mal wieder eine von den "Alten" :-D. Meine Op (Bauchschnitt) ist morgen genau ein Jahr her :-D. Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, ist alles sehr gut verlaufen und ich habe bis heute nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Der GM-Hals wurde auch mit herausoperiert; ist gleich ein Krebsherd weniger und das Fehlen hat mich bisher in keinster Weise beeinträchtigt.

Ich habe zwar nur einen 2-halbe-Tage-Job, aber ich bin auch erst nach 5 Wochen wieder arbeiten gegangen und habe mir in der Zeit auch Hilfe geholt, wenn es z.B. um schweres Tragen ging. Geht nicht zu früh los, wenn ihr der Meinung seid, dass es euch noch nicht guttun würde. Ich habe mir angewöhnt, insgesamt nicht mehr zu schwer zu heben. Das ist eigentlich die einzige Beeinträchtigung nach der Op. Schont euch, solange es geht. Die Gesundheit ist das A und O. Mein Chef war auch ganz erstaunt, als ich 2 Wochen nach der OP noch eine weitere AU brachte. Er meinte, ich sehe ja richtig gut aus ;-). Danke, aber das Kompliment hat mich dann doch nicht dazu gebracht, eher wiederzukommen :-D. Es sieht einem von außen ja keiner an, was innen los ist.

Ich wünsche allen einen guten Verlauf der Op und danach auf jeden Fall, dass ihr euch Zeit für die Erholung nehmt.

Ich habe die Op noch keinen Tag bereut und freue mich auch, dass alles so gut verlaufen ist. Rückblickend habe ich mich schon oft gefragt, warum ich es nicht eher habe machen lassen. Aber alles braucht eben seine Zeit.

LG Petra @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH