Gebärmutterentfernung vaginal

Dyie< Weseelerxin


Guten Morgen @ all und termini

termini:

Dir wünsche ich für Morgen erst einmal alles alles Gute. Wir sind in Gedanken bei Dir und ein Kerzlein wird brennen @:) @:) @:)

DU wirst es genauso schaffen, wie wir alle hier. Sei lieb umärmelt und toi toi toi. Ganz viele Gesundheits :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für Dich alleine

LG

Heike

TXerrUorxkeks


Termini und Ritali

auch von mir alles Liebe und viele guten Wünsche @:) :)* :)* :)* :)* @:) @:)

Hier denken ganz viele liebe Mädels an euch und drücken euch die Daumen.

Darf ich euch noch mein Motto ans Herz legen: ;-)

:)

Alles wird gut

:)* :)* :)* :)* :)*

mvargaQrittxe


Guten Morgen @ Alle

@ mother 69

Danke für die lieben Worte ,hast voll und ganz Recht ! @:)

Hab'mal 'ne Frage zu dem gestern erwähnten Buch " Tiger Feeling " ,

Welches habt Ihr da ?

Das sinnliche Beckenboden Training oder

Garantiert ?

LG Mararitte

sOeel[enblikck


Guten MOrgen

Hallo auch von mir einen schönen Guten Morgen an alle und alles alles gute und liebe für Termini und Ritali. Wird 100pro alles gut gehen. War doch im Nachhinein bei uns allen nicht so schlimm. Und da wir alle die Daumen drücken, kann es garnicht anders ausgehen.Hier nun meine Daumen und von allen anderen auch :)^ :-( :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

So ich denke die müssten reichen.

Allen anderen einen leckeren Kaffee. Mein Automat qualmt schon bei so viel Kaffee. Ist er garnicht gewöhnt :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D

LG Christine

M&ichax09


Einen schönen guten Morgen...

Hallo Pippilotti,

hast du meine Infos bezügl. Gebärmutterhals und "Gasprobleme" bekommen?

Hallo Seelenblick,

eine schöne Website hast du, ich arbeite sehr viel mit Reiki und Jin Shin Jyutsu, im Moment habe ich die Zeit dazu und es hilft mir.

An alle anderen im Forum:

Ich habe gelesen, dass manche sich Gedanken darum machen, sich nach der OP nicht mehr als "vollwertige" Frau zu fühlen. Es mag sich seltsam anhören, aber ich hatte Skrupel meiner GM gegenüber, sie nach 43 Jahren rausoperieren zu lassen. Immerhin hat sie mich ein Leben lang begleitet und mir drei Kinder ermöglicht aber im letzten Jahr hat sie mich doch sehr gepiesackt und geärgert. Ein paar Tage vor meiner OP habe ich mich bewußt von ihr verabschiedet und das war gut so für mich. Wie gesagt, es hört sich komisch an, aber mir hat dieses Gespräch mit meiner GM geholfen.

Noch ne´Info: Ich habe kurz vor und nach der OP je 5 Globuli Apis, Arnica und Staphisagria in der Potenz C30 genommen.

Und noch ne´ Bitte: Ich hatte im Krankenhaus eine Mitpatientin, die hatte Besuch ohne Ende, und wenn grad mal kein Besuch da war, hat sie lautstark telefoniert. Gerade am Tag der OP war es mir sehr befremdlich in meinen Wachphasen immer wieder in andere Gesichter schauen zu müssen. Bitte nehmt Rücksicht auf die frisch Operierten.

Einen schönen Tag noch...

m)othRer 6x9


margaritte

guten morgen auch....

schön,dass du es richtig verstanden hast,was ich gestern geschrieben hab....

es ist "das sinnliche bb.training",hab gestern ein paar übungen gemacht,und hab doch heut muskelkater wie loch ;-)

ausserdem hatte ich besuch von meiner freundin,und irgendwie haben wir wohl ein paar bierchen zuviel :=o

muss jetzt glaub erstmal unter die heisse dusch,um muskelkater usw.zu vertreiben ;-D

micha09: das mit dem besuch,da hast du recht,bei mir wars am tag der op grauenhaft,mir gings furchtbar schlecht(wohl narkose nicht vertragen :°(),musste dauern spucken,kreislauf war im keller,und wenn ich einigermassen wach awr,hab ich nur geheult.........

da war bei meiner nachbarin wohl ihre schwiegermutter da,und die hatte ein solches organ,und überhaupt keine rücksicht genommen :(v

hätte ich die kraft gehabt die keule zu schwingen,hätt sie wohl mitten auf ihr lautes maul getroffen ;-D |-o

was ist denn yin shin jiutsu (ist das so richtig) ???

l.g.bine

B!ieb


Ritali / Termini

Auch ich drüch euch die Daumen für die bevorstehende OP und sende ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*.

all

Ich wünsche euch allen einen schönen Guten Morgen und einen ruhigen Tag. @:)

LG Betty

T%erIrorkxeks


Mich würde auch mal interessieren, welche Übungen ihr für den Beckenboden macht.

Im Krankenhaus wurde mir diesbezüglich gar nichts gezeigt oder gesagt, lediglich ein paar isometrische Übungen wurden mit mir gemacht.

Kann mir da eine von euch weiterhelfen? @:)

p1ippKivlotxti


@ micha09

Hallo, schönen guten Morgen an Dich Micha und an Euch alle

Micha09, hast Du mir eine PN geschickt? Ich habe nichts erhalten nur so eine ganz komische zweideutige, ob mein Name "Pippi...." etwas spezielles zu bedeuten habe, ts, ts, hab sie gleich in Papierkorb entsorgt. :-p

Das mit dem "Verabschieden von der GM" finde ich eine gute Idee, mir hat der Chirurg sogar vorgeschlagen, dass wir die GM zusammen begutachten (ich habe eine eingewachsene Spirale).

Ich finde toll, dass Du mit Reiki usw. arbeitest; ich bin überzeugt, dass das sehr hilfreich sein kann, auch wenn ich mich nicht genauer damit auskenne.

Hab übrigens ein Problem: Will unbedingt noch vor der OP mit dem Rauchen aufhören, schaffe es einfach nicht, bin soooo nervös. Hat mir jemand einen guten Tipp?

Ganz liebe Grüsse

pippilotti

B1iexb


pippilotti

Guten Morgen :)^ Meine ehrliche Meinung, lass es sein mit dem aufhören wollen zum jetzigen Zeitpunkt. Wenn du eh so nervös bist quälst du dich nur noch zusätzlich. Vielleicht wäre es ja einen Möglichkeit die letzte Zigarette am Tag vor der OP zu rauchen und diese OP als Nichtrauchanlass zu nehmen. Ich hab ca 2 Wochen nach der OP aufgehört weil es davor auch nicht ging und ich rauche jetzt 4 Wochen nicht mehr. Ich wünsche dir jedenfalls viel Kraft und Glück egal zu welchem Zeitpunkt. :)^ :)^ :)* :)*

LG Betty *:)

sQeelenbslixck


Micha09

freut mich, dass dir meine Homepage gefällt. Das ist meine Arbeit die ich in den nächsten JAhren verstärkt machen werde. Außerdem ist es absolut in Ordnung und überhaupt nicht komisch sich von seiner GM zu verabschieden. Auch ich habe das gemacht, habe ein sehr langes und intensives Gespräch mit ihr gehabt. Ich habe mich bei ihr bedankt, dass sie mir zwei wunderbare Jungs geboren hat, und das sie vieles was wir in Blockaden in uns tragen für mich übernommen hat. Ich konnte sie verstehen, dass sie müde war. zzz zzz zzz Logisch hört es sich komisch an, wenn man so was sagt und liest, aber auch nur, weil wir es nicht gewohnt sind über solche Dinge öffentlich zu reden. Ich hoffe sehr, dass sich da in den nächsten Jahren noch mehr tut. Ich werde mein bestes dazu geben. Außerdem wen es interessiert. Die GM steht für die Kreativität. LG Christine *:) *:) *:)

D-ie Weselnerin


pipilotti

Viele Versuche hatte ich, mit dem Rauchen aufzuhören. Nur direkt vor der OP -------- denkbar ungünstig --------------- Ich habe es so gemacht:

Am Tag der Einweisung ins KH habe ich noch geraucht und mir meine Zigaretten so eingeteilt, dass es darauf hinauslief, dass ich, als ich abends meinen Mann nach unten vor der Tür begleitete, um ihn zu verabschieden, ich genau noch 1 Zigarette hatte.

Diese habe ich dann voller Genuß geraucht - bis ans bittere Ende - sie dann in den Kübel gesteckt und gesagt: DAS WAR MEINE LETZTE ZIGARETTE.

Am nächsten Tag ging es ja dann zur OP. Danach hatte ich keine Lust wieder anzufangen. Ich wußte ja auch vorher nicht, wie es mir gehen wird, ob ich laufen kann - denn Fahrstuhl-Fahren mag ich überhaupt nicht - lag im 3. Stock -

Also an Treppensteigen war die ersten Tage eh nicht zu denken, so dass es mir im KH nicht schwer fiel, darauf zu verzichten.

Zuhause angekommen, kamen schon eher die Situationen in denen ich mir immer eine angesteckt hatte. Da war aber meine Devise: Wenn Du jetzt auch nur einmal ziehst, dann ist alles wieder vorbei - schließlich war ich schon 7 Tage Nichtraucherin ;-D ;-D und stolz wie Oskar.

Heute nach genau 10 Wochen - oh ja - es ist heute genau 10 Wochen her da ich meine letzte gezippelt habe - bin ich mega froh, mir die OP als Startschuß in ein rauchfreies Leben zu geben. Ich bereue nichts. Die Anfälle von Zigarettensucht sind so gut wie weg. Ich kann wirklich nicht klagen.

Einen Versuch ist es wert pippilotti - nimm Dir die OP als Anlaß zum Nichtrauchen - ich habe es geschafft - warum nicht DU auch

Viel Erfolg

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Heike

*:)

m.otherx 69


terrorkeks

die übungen zu beschreiben,sind etwas kompliziert,man muss es schon genau richtig machen,um nichts zu versauen......

vielleicht kannst du bisschen rumgooglen oder jmd. in die bücherei schicken,das is glaub am besten...

l.g.bine

M#icvha0x9


Hallo Pippilotti

...tut mir leid, mit der PN, die war bestimmt nicht von mir. Es gibt schon seltsame Leute.

Ich kann Heike und Betty nur zustimmen, was das Rauchen betrifft. Setz dich vor der OP nicht selbst unter Druck damit. Ich hatte Panik, nicht rauchen zu dürfen. Am Abend vor der OP die letzte geraucht und am Tag der OP war es garnicht möglich. Am Tag nach der OP habe ich (dummerweise) abends die erste wieder geraucht, obwohl ich garnicht so danach geschmachtet habe. Das wäre wahrscheinlich der passende Zeitpunkt gewesen um aufzuhören. Und jetzt rauche ich wieder "volle Kiste".

Meinen Glückwunsch und meine Hochachtung an Betty und Heike, die neuen Nichtraucherinnen!!!

Also, mein Gebärmutterhals wurde erhalten, der Arzt hat gesagt, es gäbe später weniger Probleme mit Senkungen.

Schmerzen von dem Gas hatte ich nicht, am zweiten Tag nach der OP hatte ich so eine Art Muskelkater in den Schultern, mir wurde gesagt, das kommt von dem Gas, es war aber erträglich und nicht eigentlich schmerzhaft.

Reiki und Jin Shin Jyutsu haben beide mit Heilung durch Auflegen der Hände zu tun.

Alles Gute

Micha

SeteffiRoxeschen


Pippilotti

Setz dich nicht unter Druck mit dem Rauchen. Bei mir war es so: Ich habe gern und leidenschaftlich geraucht, das ist 3,5 Jahre her. Ich mußte ins KH zu einer Laparoskopie. Die Narkoseärzte sagten mir ich dürfte bis 17.30 rauchen. Oh hab ich das genossen. Dann war die OP, mir ging es schlecht und auch die Tage dannach hatte ich ein sehr flaues Gefühl im Magen. Ich hab mir immer gesagt, wenn ich jetzt eine anzünde, dann wird mir noch schlechter. Bist du schon mal lange geflogen? Wir waren mal in Malaysia. 14 Stunden Flug, bis ins Hotel nochmal einige Stunden unterwegs. Die 1. Zigarette war einfach übel, mir war total schwindlig und brrrrrrrrr. Daran hab ich mich immer erinnert. Hat gut geholfen. Siehst ja, vor 3,5 Jharen war das. Manchmal hab ich immer noch Appetit. Das vergeht aber ganz schnell. Also lass es auf dich zukommen.

Viel Erfolg.

Steffi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH