» »

Endometriose: immer chronisch?

dTahl/i


@prinzessin111

hallo, in diesem forum kannst du schon einiges über endometriose erfahren. lies dir einfach mal die fäden zu diesem thema durch.

ich selber habe auch endometriose und zum glück auch keine schmerzen. zur zeit versuche ich schwanger zu werden. angeblich soll das ja auch ein heilmittel gegen die krankheit sein :-) ...mal sehen ob es klappt.

lieber gruss und alles gute,

dahli

s@chm\erzfr}ei-lxeben


hi sammy31002,

ich habe endo seit 2 jahren(stufe 4-5),mir wurde der linke eierstock und der linke eileiter entfernt,30cm vom darm wurden auch entfernt,eine zyste die durch die blase gewachsen ist und mehrere herde und verwachsungen im gesamten unteren beckenbereich,man sagt das werend einer schwangerschaft die herde nicht wachsen können und man nach der geburt eines kindes zu ca.90% keine endo mehr bekommt,kannst du davon aus erfahrung sprechen?ich mein weill du endo schon so lange hast und auch schon ein kind?

sHchmerzfgrei-8lebxen


an alle !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich hab aufgehört mir darüber gedanken zu machen,es wird nicht besser wenn man jammert,weint,schreit od was weis ich noch alles,man muss lernen damit zu leben,ich denk mir das es schlimmeres im leben gibt,ich geh halbjährlich zur kontrolle,hab einen sehr guten arzt bei dem ich mich wohl fühle und der sich immer auf's neueste von endo informiert,ich wünsch euch allen alles gute und noch einen schönen abend,l.g schmerzfrei-leben

m;areRikecdxc


Arzt Nähe Düsseldorf ???

hallo zusammen,

ich habe mich gerade durch diesen faden gelesen und bin mir mittlerweile immer sicherer, dass ich endometriose hab. :-/ Ich habe seit meiner ersten Periode mit 15 starke Regelschmerzen und insgesamt heftige Blutungen gehabt. Habe dann sieben Jahre die Valette genommen, was ein bisschen was verbessert hat - aber immer noch 7 Tage Regel plus Schmerzen an den ersten Tagen.

Dann habe ich die Pille abgesetzt, da ich etliche Nebenwirkungen von den Hormonen hatte und mir die Gynefix, eine Art Kupferspirale legen lassen. Die ersten anderthalb Jahre war alles OK (starke Mens und Schmerzen wie immer), seit sechs Monaten habe ich allerdings einige Tage vor der Regel schon Schmerzen und die ersten zwei Menstage sind der Horror!! Die Kupferspirale wurde vor drei Monaten entfernt, weil meine Ärztin dachte, es käme davon. Dann Antibiotikatherapien, weil sie an eine Infektion glaubte. Nichts hat geholfen. Seit etwa zwei Jahren habe ich auch das, was Ärzte einen Reizdarm nennen - Durchfall, Verstopfung, Blähungsgefühl nach dem Essen, oft Unterbauchdruck. Schmerzen beim Sex kenne ich je nach Stellung und Intensität auch seit Jahren. Beim letzten Ultraschall vor zwei Monaten wurde etwas freie Flüssigkeit im Bauchraum festgestellt. Aber Zysten o.ä wurden bei mir nie diagnostiziert.

Was meint ihr, könnte dies alles auch ohne Zysten eine Endo sein?

Wer kennt rund um Düsseldorf, Köln, Aachen einen Arzt, der sich mit sowas auskennt? Meine FA behandelt mich seit Jahren und ihr einziger Befund lautet: Frauen haben nunmal Regelschmerzen. Letztes Mal wars aber so schlimm, dass ich eine ganze Nacht lang vor Schmerzen nicht schlafen konnte, sondern nur ins Kissen gebissen habe, weil ich das Gefühl hatte, ich hätte ein Messer im Bauch stecken! Selbst Buscopan plus Zäpfchen haben nicht geholfen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ???

LG

m[aMreike^cdxc


*schieb* *:)

h%ann(ibunny0x1


Hallo,

kann Dir nur raten das abklären zu lassen. In Duisburg gibt es einen wirklichen Endo Spezi, Dr. Korell, vielleicht solltest Du dir dort einen Termin machen lassen.

Endometriose kann selbstverständlich auch ohne Zysten daherkommen, LEIDER, ist auch vielen Fällen so. Deswegen kann ich Dir wqirklich nur eine Untersuchung nahelegen, aber bitte gleich von Anfang an bei einem wirklichen SPEZIALISTEN.

Das hört sich alles verdammt nach Endo an; und damit ist nicht zu spaßen.

AHb Dir auch eine PN geschrieben, schau mal rein.

LG

hannibunny

SXeb4as;tina


Endo? oder was?

Hallo,

habe mich gerade durch eure Beiträge gelesen (bin ganz neu hier),

und hab bei vielen Textstellen gedacht: "genau wie bei mir".

Ich hatte z.B. auch so mit 18-20 Jahren (bin jetzt 37) immer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, und seit damals in unregelmäßgen Abständen Blut im Stuhl (manchmal blute ich über 1-2 Wochen bei jedem Stuhlgang, manchmal nur 1 Tag). Die Darmblutung kündigt sich meistens einen Tag vorher mit stechenden/ziehenden Schmerzen im linken Unterbauch an, die bis in den Rücken ausstrahlen.

Auf mein Drängen (versch. Ärzte sagten mir, es könne nichts Ernstes sein, sonst wäre ich lange schon tot!!) wurden letztes Jahr eine Darmspielgelung, Bauchraumultraschall und Bluttests, auch auf Laktose-Intoleranz, gemacht. Rausgekommen ist gar nix.

Trotzdem mache ich mir Sorgen, wo die Blutungen herkommen. Vor allem da mein Vater vor einigen Monaten an Darmkrebs verstorben ist. Gegen Endo spricht wohl, dass ich bereits 2 Kinder habe und auch die Schmerzen nicht so schlimm sind wie in euren Fällen.

Vielleicht kann mir jemand von euch raten, was ich noch tun könnte, oder auf welche Untersuchung ich noch bestehen sollte.

Von den Ärzten fühle ich mich sehr alleingelassen und nicht ernstgenommen.

Liebe Grüsse - Sebastina

m6ahueX 13.b02.


sebastina

bei der darmspiegelung ist gar nichts rausgekommen ??? ??? ??

Hast Du dir den Bericht mal geben lassen?

Z/itther|Ziettxer


Sebastina

Ich habe auch 2 Kinder und bei mir wurde jetzt in Verbindung mit der Gebärmutter-Entfernung auch Endometriose festgestellt und die Herde entfernt. Durch die GM-Entfernung und Entf. des GM-Halses kann Endometriose nicht mehr auftreten. Aber ...... diese OP wurde nicht wegen Endometriose gemacht, sie hatte andere Gründe.

Mir wurde gesagt, Endometriose kann man nur durch eine Bauchspiegelung sicher ausschließen bzw. diagnostizieren.

Ich hatte auch Schmerzen beim GV, beim Wasser lassen, Stuhlgang, oft Übelkeit, ..... ob das alles damit zusammenhing - seit der OP ist es jedenfalls besser bis weg.

LG

Marion

svmuse&mauxs


sebastina

ich würde echt dir mal zu einer bauchspiegelung raten.... endo im darm kan sehr unschön werden. ich habe seit 7 jahren endo und habe jedes jahr mit der krankheit zu tun...allerding ,das du 2 kinder hast, hat nix zu sagen bei mir lag eine frau im krankenhaus die hatte auch 2 kinder und da tauchze endo erst danach auf. dafür leider ganz schön heftig bei ihr. zmum glück war ihr kiwu abgeschlossen. also lass echt ne bauchspiegelung machen, weil nur so kann man sehen ob es endo wirklich ist.

STebasFtina


mahue, zitterzitter, smusemaus

Danke euch dreien!

Werde mal meinen Arzt auf eine Bauchspiegelung ansprechen.

Ich hoffe ja, es ist wie er meint "sicher nichts schlimmes".

Aber da ich alleinerziehende Mutter bin, wäre es wohl verantwortungslos, die Geschichte auszusitzen. (was mir auch schon eingefallen ist, da die Untersuchungen langsam ins Geld gehen und meine Beschwerden ja nicht der Rede wert sind)

Übrigens sind manchmal im Blut auf dem Toilettenpapier auch so schleimige Gewebestückchen drin. Ist das normal bei einer Endo?

Liebe Grüsse

h1annibNunnxy01


Durch die GM-Entfernung und Entf. des GM-Halses kann Endometriose nicht mehr auftreten.

Auch dann kann die Endo noch auftreten; da die ES weiter Östrogene produzieren! Bei meiner Mom war das z:B. so!

Schaut doch bitte mal bei Habeebee ins Forum

[[http://www.forum-endometriose.de]]

Da gibt es viele Frauen mit einen breiten fachwissen über Endo!

LG

mhoppyfü'nfnundzwxanzig


hallo ich hab eine Frage...

ich wurde letzte woche am blinddarm operiert da hat man festgestellt das ich im Bauch eine braune Herde habe,wahrscheinlich Endometriose..das ergebniss erfahre ich morgen beim arzt..Ich denke schon das ich Endo hab da ich auch immer sehr starke Regelschmerzen habe...Ich wollte fragen ich hab extrem dolle Schmerzen beim Sex so das ich und mein Partner schon seid 1 Jahr keinen Geschlechtsverkehr mehr hatten..war auch schon paar mal deswegen beim Frauenarzt und der meinte alles in Ordnung..Wenn man Endometriose hat,hat man dann schmerzen beim Geschlechtsverkehr ??? Kann der Schmerz vielleich davon sein ??? Kann man trotzdem Kinder kriegen.bitte helft mir ich bin erst 25 Jahre will auch noch Kinder haben..Die Beziehung zu mir und meinen Partner hat sehr darunter gelitten das wir kein Sex mehr haben....Habt ihr auch schmerzen ??? ?Bitte helft mir?? Lg zickejanine

EsrdQb#eerxe23


Hi du,

ja, die schmerzen beim sex sind typisch für endometriose. sprich mal deinen arzt drauf an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH