» »

2 Wochen Blutung mit Gewebefetzen (sehr Dringend)

ADnj1a19x81 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Die vorherige Periode hat ausgesetzt, dafür habe ich jetzt schon seit 2 Wochen meine Periode und dabei kommen so komische größere Gewebebrocken mit raus. Ich denke jedenfalls das es sowas ist. Ich habe bei jeder Periode kleiner Teile mitgekommen, was denke ich auch normal ist. Ich mache mir nun große Sorgen was der Auslöser sein könnte. Schmerzen habe ich aber keine.

Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben.

LG

Anja

Antworten
T%irki


Hallo

Zwei Wochen Blutungen an einem Stück ist nicht normal.Die Erfahrung musste ich auch machen.Ich empfehle Dir am Montag sofort zu Deinen FA/FÄ aufzusuchen,sonst verlierst Du zu viel Eisen und sonst geht es Dir aber gut?

A[njaz1x981


Sonst geht es mir prima. Keine Schmerzen oder ähnliches. Heute Nachmittag sind die Tage fast weggegangen. Mal schauen wie es weitergeht. Wenn es nächsten Monat wieder so ist gehe ich auf jeden Fall zum Arzt. Was war es denn bei dir?

LG

Anja

SPweeUtwLadeyNox1


Zyste?

Bei mir kam das, was du beschreibst, von einer Zyste. Hatte ganz normal meine Tage. Dann aber elf Tage danach wieder eine Blutung, die ca. 2-3 Wochen andauerte und unheimlich stark war. Das was du als Gewebefetzen beschreibst ist geronnenes Blut. Wurde mir jedenfalls so beschrieben. Habe das seit dem ab und zu, wenn meine Tage besonders stark sind.

Zurück zum Thema: Die auserordentliche und starke Blutung kam bei mir von einer Zyste am Eileiter. Diese Zysten produzieren ein Hormon, das die sog. Dauerblutung verursacht. Charakeristisch ist auch, dass diese Blutung von Tag zu Tag stärker wird. Der Gyn. kann dir ein Hormonpräparat verschreiben, das die Blutung stoppt. Oder es erledigt sich spontan von selbst. Irgendwann wird die Blutung wieder schwächer und hört von selbst auf. Z. B. wenn die Zyste von selbst verschwindet. Na ja, das wäre eben eine Möglichkeit. Könnte natürlich auch sein, dass dein Hormonhaushalt nur etwas durcheinander geradten ist und sich alles wieder einpendelt.

A_nja519x81


Vielen Dank für die Antworten. Die Blutung ist weniger geworden. Ich denke mal das es bald vorbei sein wird. Meine Mutter meinte das sie sowas auch schon mal hatte. Das es nicht gefährlich ist.

LG

Anja

SbariFna63x02


Dauerblutung

Hallo Anja,

ich möchte dir keine Angst machen, aber geh auf jeden Fall mal zum Frauenarzt. Ich hatte die gleichen Beschwerden wie du, es kam auch von einer Zyste, die dann operativ entfernt werden musste, weil sie schon so groß war. Das Gemeine an meiner Zyste war, dass sie immer mit der Periode mitgeblutet hat und ich erst dann hellhörig geworden bin, als die Blutung plötzlich nicht mehr aufhörte. Ich würde dir auf jeden Fall raten, deinen Frauenarzt zu Rate zu ziehen. Und keine Panik, Zysten sind relativ harmlos (und gutartig).

Gute Besserung und Kopf hoch,

lg, Sarina *:)

Sute&rneUnkinxd


Also schiebt doch nicht immer gleich sone Panik herrgott...

Die arme Anja wird ja völlig verrückt gemacht.

Natürlich kann es mal vorkommen, dass man länger blutet, genauso wie es vorkommen kann dass sich ne Periode verschiebt oder was weiß ich..ihr kennt das doch alle, wie unberechenbar die Periode sein kann.

Und mach keine Panik wegen Eisenmangel..so viele Frauen bluten 4 Wochen oder länger, wenn sie ne neue Pille beginnen, bis sie sich dran gewöhnt haben, da stirbt auch niemand dran.

Dann nimmt sie halt ein paar Eisenpillen, wenns ihr Sorgen macht, aber panisch muss man deshalb nicht werden

Boah könntichmichaufregenübersonGeseier...

T;iki


Sternenkind

Tut mir leid wenn ich Panik verbreitet haben soll,ich habe nur aus eigener Erfahrung gesprochen,jetzt habe ich nie wieder probleme damit.Sorry

SXari naI6302


Ich denke, wenn Anja hier eine konkrete Frage stellt, dann möchte sie auch gerne konkrete Antworten hören. Mit Angst machen hat das gar nichts zu tun, wenn wir versuchen, ihr weiterzuhelfen mit ihrem Problem. Leider war's bei mir so, wie ich oben geschrieben hab, mir wäre es auch lieber gewesen, mein Frauenarzt hätte mir eine andere Auskunft gegeben.

J?.G32


Ich habe seit fast 6 Wochen meine regel... mal stärker mal schwächer. Manchmal dachte ich, das war es jetzt endlich, aber dann kommt sie wieder :(v Ich habe mir einmal die 3 Monatsspritze verabreichen lassen und das war Anfang des Jahres... kann es damit noch zusammen hängen ???

cxhi


Ja, die 3Monatsspritze ist bekannt dafür, Blutungsprobleme zu verursachen. Übrigens reduziert sie auch die Knochendichte und sollte unbedingt nur dann angewendet werden, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH