» »

Keine Periode nach Absetzen der Pille

Syabejth


@ alle

warum messt ihr nicht eure morgendliche Temperatur? Dann wisst ihr, wann ihr euren Eisprung habt , bzw. ob ihr überhaupt einen habt und ob ihr Gefahr laut, schwanger bei ungeschütztem Verkehr zu haben.

l7aila,locxke


Seit 6 Monaten nicht eingependelt

Hallo,

ich habe seit August die Pille abgesetzt. Ich hab sie ungefähr 9 Jahre genommen. Seit dem hat es 2-3 Monate gedauer, bis ich die Periode bekam. Zusätzlich ist das alte Problem wieder aufgetaucht: Ich bekomm Zysten, die relativ groß werden und wenn die platzen tut das höllisch weh. Meine Ärztin hat mir schon geraten wieder die Pille zu nehmen, aber ich hab keine Lust mein Leben lang Pille zu schlucken. Außerdem will ich auch bald schwanger werden. Hat irgendjemand einen Tipp, wie ich wieder einen normalen Zyklus bekomme?

AsnnaXMaeria


freundin wurde sofort schwanger

meine Freundin nahm jahrelang die pille, als sie ein kind plante wurde sie gleich im 1. Zyklus nach absetzen der pille schwanger..... jeder körper ist anders..

KSri1sptincxhen


Keine Periode

Hallo!

Nehme seit Oktober2002 keine Pille mehr.Habe im November 3 Tage meine Periode gehabt,seitdem nicht mehr.Habe von meiner Frauenärztin Kytta Femin verschrieben bekommen.Hat schon jemand erfahrung mit Kytta Femin?

a%ntitehesxe


Hallo!

Ich wollte keinen neuen Faden aufmachen und schreibe deshalb hier. Folgendes: Ich hatte am 1.12 soweit ich weiß die Pille danach genommen und dann wegen einer Trennung die Pille abgesetzt und weil ich mich nicht mehr wohlgefühlt habe. Seitdem, also seit ca. 7,5 Wochen habe ich aber keine Periode bekommen. Laut Temperaturmessung tut sich auch nichts bei mir, ein Eisprung scheint nicht in Sicht zu sein. Jetzt wollte ich fragen, ob es vielleicht einen Weg gäbe, den Zyklus irgendwie zu stabilisieren? Ich habe hier zwar viel von Tabletten gelesen, aber dann könnte ich auch gleich die Pille wieder nehmen nur um eine Abbruchblutung zu erhalten.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen :-) Eine Schwangerschaft ist übrigens ausgeschlossen :-)

@:)

LeePe


Hallo!

Ich habe im September die Pille abgesetzt und bis jetzt noch keine richtige Blutung gehabt. ( Habe daszu auch schon einen Faden aufgemacht [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/437379/]] ) Ich habe auch schon Tabletten bekommen, nach denen ich eine Abbruchblutung bekommen habe, danach war aber wieder alles beim alten, hat also garnichts gebracht. Ich hätte kein Problem damit, wenn ich meine Tage noch nicht bekomme aber ich habe dafür ständig Schmierblutugen.

a|ntitPhese


Hallo!

Eine Leidensgenossin also :-) Also nur wegen Abbruchblutung Tabletten nehmen möchte ich nicht, da könnte ich wie gesagt gleich wieder die Pille nehmen. Weißt du, ob Mönchspfeffer eine Lösung wäre? Ich habe hier und da mal davon gelesen, das wurde aber häufig kontrovers diskutiert!

Liebe Grüße

Mhoni`M


@ antithese:

Bitte lass deinem Körper noch etwas Zeit! 6 Monate sollte man mindestens warten, bevor man etwas unternimmt. Solange dauert es im Schnitt, bis sich der Körper hormonell wieder normalisiert hat. Wenn du jetzt wieder hereinpfuscht, kannst du mehr kaputt als gut machen.

@ LePe:

Für dich gilt dasselbe! Man kann diesen Prozess nicht beschleunigen-entweder es regelt sich nach 6 Monaten oder es liegt möglicherweise ein hormonelles Problem vor. Dies kann man aber erst herausfinden, wenn der Körper wieder eingespielt ist. Auch du solltest also 6 Monate warten, bevor du wieder aktiv wirst. Bei dir gilt als Bezugspunkt aber leider die Einnahme des Gestagens.

Dein Körper ist einfach durch den Wind-das kann ich ihm auch nicht verübeln. Also bitte lass ihn einmal richtig zur Ruhe kommen. Ich weiß, Schmierblutungen sind lästig-aber überlege bitte, wie lange du deinem Körper die Pille zugemutet hast. Da sind 6 Monate wahrscheinlich relativ kurz.

M onixM


@ antithese:

Bevor du Möpf nimmst, solltest du bitte einen Endokrinologen aufsuchen. Er sollte dann erst mal sehen, ob hormonell bei dir alles ok ist. Wenn Möpf dann die richtige Therapie ist, wird er dir eh dazu raten.

a}ntitzhexse


Hallo Moni!

Danke @:) Gibt es irgendeine Art Frist, nach der ich mal zur Gyn gehen sollte um nachschauen zu lassen? Das mit dem hormonellen Problem würde ich sowieso gerne abklären lassen, da ich mit 21 Jahren immer noch an Akne leide und dir Brustentwicklung bei mir auch nie wirklich eingesetzt hat, nur bisher hat kein Gyn was dazu gesagt :(

@:)

Mno`niM


Gyns sind hier meist recht ratlos-geben das aber selten zu.

Du könntest natürlich mal nachsehen lassen, ob Zysten oä vorliegen.

Aber auch hier gilt: Bevor du was einnimmst, erst mal nach 6 Monaten zum Endo.

Bitte lass dir keine Pille andrehen um "den Zyklus anzustoßen". Halte dir vor Augen, warum dein Körper jetzt in diesem Chaos ist: Wegen der Pille! Warum sollte dann auf einmal die nochmalige Einnahme irgendetwas anstoßen?

Auch bei Zystenbildung sollte erst die hormonelle Ursache geklärt werden, auch hier gilt: nach 6 Monaten zum Endo. @:)

CqoRmixcs


ich würde auch noch warten. ich hab vor etwa 1 Jahr und 1 Monat die Pille abgesetzt und hatte im letzten jahr etwa 5-6 mal meine periode. das war auch total abgefahren. das 1. mal kam sie 2 monate zu spät, dann super pünktlich und dann hat sie sich 3 Monate Zeit gelassen. zwischendurch sich auf 6 wochen eingepegelt, jetzt aber schon nach 4 wochen da gewesen. also ich denke auch, dass der körper ne weile braucht um sich dran zu gewöhnen,dass es keine pille mehr gibt. das meinte meine FA damals auch - also du solltest schon 6 Monate warten, dann aber zur abklärung zum FA gehen. Kann halt wirklich sein, dass du nen komischen Hormonhaushalt hast, aber das wird dir denn deine FA erklären - nur wird sie halt viel früher nix machen!

@ antithese

hast du denn mal deinen gyn dazu gefragt wegen der akne und brustentwicklung?

adnti8thesxe


Klar habe ich nachgefragt: tata > gegen Akne kann die Pille helfen :-D Ja, hat sie auch bis zum Absetzen ganz gut gemacht ;-)

Dann warte ich jetzt erstmal ne Zeit und werde das Problem mit der Blutung beim nächsten Mal nur kurz ansprechen. Tabletten etc. lasse ich mir sicher nicht andrehen, mir gehts so gut ohne Pille wie schon eine Ewigkeit nicht mehr. Und was Abbruchblutung bzw. Entzugsblutung und was im Gegensatz dazu Periode heißt, weiß ich ja mittlerweile ;-)

@:)

Noala8R5


Wegen Akne eher den Dermatologen fragen als den Gyn. Der Gyn plappert da nur nach was in den Pillenwerbungen steht.

aBntijthesxe


Beim Dermatologen war ich unzählige Male, habe damals auch starke Tabletten verschrieben bekommen. Der einzige Effekt waren eitrige Zehennägel -.-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH