» »

Jungfernhaut zunähen lassen?

K}athlweien82


Sowieso, wie kann man sich in der heutigen Zeit noch "verheiraten lassen"???

Mit ihrem Glauben scheint es ja nicht weit her zu sein, wenn sie schon vorher Sex hatte.

Wieso lässt sie sich dann zu ner Heirat zwingen ???

SNunrab6bxit


Warum ist so ein Eingriff gefährlich ???

Das versteh ich nun gar nicht. Klar ist es ein kleiner operativer Eingriff, aber ich glaube nicht das er, wenn er bei einem Arzt durchgeführt wird, gefährlich ist. Es geht um ein bischen Haut was zusammengenäht wird...

Der Tip sich einen anderen Mann zu suchen ist albern, schonmal überlegt das sie sich vielleicht nicht nur einen anderen Mann suchen muss sondern: neue Familie, neue Bleibe, neue Freunde, neue Klamotten, neues Leben? Weisst du das nur der Mann das Problem ist? Vielleicht liebt sie ihren Zukünftigen über alles, weißt du das?

Sumaya_1 geh einfach zu einem Frauenarzt. Sie/Er wird dein Problem schon verstehen und sicher helfen ohne blöde Kommentare.

LJila-blasMsblxau


Allen, die an der Wichtigkeit

des unverletzten Hymens für Sumaya zweifeln, empfehle ich die Lektüre von "Souad, Bei lebendigem Leib". Darin wird sehr eindrucksvoll die Geschichte einer jungen Frau geschildert, die dasselbe Problem hatte. Mehr möchte ich mit Rücksicht auf Sumaya an dieser Stelle nicht schreiben. Es ist eine authentische Geschichte.

L>ilaIblaessblaxu


Lasst sie doch einfach in Ruhe. Sie hat nicht darum gebeten, ihre Heirat zu beurteilen oder ihren Glauben oder den ihrer Familie. Sie hat hier um eine Auskunft gebeten! Und wer dazu nix sagen kann, der soll doch bitte blöde Kommentare unterlassen.

EYsc`ada


Das versteh ich nun gar nicht. Klar ist es ein kleiner operativer Eingriff, aber ich glaube nicht das er, wenn er bei einem Arzt durchgeführt wird, gefährlich ist. Es geht um ein bischen Haut was zusammengenäht wird...

nichts für ungut, aber du hast KEINE AHNUNG!

meistens GIBT ES NICHT VIEL was man zunähen kann und wenn, kommt es vor dass das "rohe" gewebe zuwächst. dann ist man also GANZ ZU. heidewitzka, wenn man dann seine tage hat und sich das staut. dies wiederum führt zu infektionen.

muss nicht sein, aber kommt durchaus vor. gibt ja auch nicht sooo viele, die auf diese endgeile idee kommen sowas zu machen :-/

und von den schmerzen, die mann dann beim angeblich "ersten mal" in der hochzeitsnacht hat, muss ich glaube ich nicht reden oder?

lila cool danke für den buchtipp! ich werde mich mal umschauen bei google, worum es da geht!

jZohrannax21


Lasst sie doch einfach in Ruhe. Sie hat nicht darum gebeten, ihre Heirat zu beurteilen oder ihren Glauben oder den ihrer Familie. Sie hat hier um eine Auskunft gebeten! Und wer dazu nix sagen kann, der soll doch bitte blöde Kommentare unterlassen.

:)^

SEunroaVbbixt


Escada

Was hälst du davon einen Arzt entscheiden zu lassen ob es für sie in ihrem speziellen Fall gefährlich ist oder nicht?

Deine pauschale Aussage das es gefährlich ist ist nämlich mindestens genauso dumm wie meine Aussage das es nicht gefährlich ist. Allerdings hab ich immerhin den Arzt mit einbezogen, und der wird die Details schon mit ihr Besprechen, ganz sicher sogar ;-) Angst machen hilft überhaupt nicht, Komplikationen kann und wird es immer geben.

H0onigs5chlepckexr


Meine Güte.

die Meisten haben keine Ahnung hier!

Üblich ist es in manchen Familien noch, dass das Mädchen vor der Hochzeit untersucht wird.. (nicht von Frauenarzt!).

EGst+her6x7


wie war das ?

Sumaya wollte wissen, ob und wie man sein Jungfernhäutchen wieder reparieren lassen kann?

JA, man kann. Und über das WIE gibt ein Facharzt Auskunft.

Alles weitere geht ja wohl keinen was an.

@escada

Verwechselst Du das vielleicht mit Beschneidung. Denn nur in dem Fall werden einem die äußeren Genitalien wie Klitoris und Schamlippen entfernt und man wir zugenäht bis auf ein stecknadelgrosses Loch.

Und ich gehe jetzt mal davon aus (hoffe es zumindest), dass ein solches Verfahren in deutschen Klinken und Praxen keine Anwendung findet.

h5e<ha


aber mich würde das wirklich mal interessieren was passiert, wenn das jungfernhäutchen tatsächlich nicht beim sex gerissen ist sondern bei irgendwas anderem?

weiß das irgendwer?

L{ilabIlas"sblau


Ich vermute mal

dass das keiner glauben würde. Und das kann verheerende Folgen für die betroffene Frau haben.

HIa`vocx80


Ich hab schon mal geschrieben und ich ärgere mich noch immer über dieses Thema. Denkt denn niemand an den Mann der tut mir noch mehr leid. Er wird sein leben lang von seiner eigenen Frau belügt das ist doch schrecklich. Eine Ehe sollte auf vertrauen aufgebaut werden sie sollte nicht mit lügen entstehen. Ich als Frau kann das garnicht verstehen. Steh zu dem was du gemacht hast. Und such dir einen Mann der das toleriert.

HOavIoYc80


auserdem bist du ihr Rechtsanwalt oder so lilablasblua ??? ??? ??Wir können unsere Meinungen doch äusern! Ich helfe ihr nicht dabei wenn ich ihr sage lass dein häutchen zu nehen sonder ich sag ihr lieber such dir einen anderen Mann. Ich bin auch muslimin und tolerier sowas überhaupt nicht. Wenn man sowas von vornerein weis dann soll man es auch nicht machen. Du weist doch auch das mann keine Bank ausrauben darf weil es sonst folgen für dich hat also für sie hat das folgen. Auserdem der FA hat vielleicht schweigepflicht aber nicht der Typ mit dem sie geschlafen hat.

KNathlleen8x2


Ich denke auch, sie ist selbst Schuld dran. Sie wusste doch vorher was da auf sie zukommen wird.

LRilabGlasskblau


Havoc80: Ich respektiere euren Glauben genauso wie deine Meinung. Allerdings ist für mich auch Toleranz ein wichtiger Wert. Was ist denn mit den Männern? Da ist doch kaum einer noch "unschuldig", wenn er in die Ehe geht, oder? Meiner Meinung nach sollte gleiches Recht für alle gelten. Da dies bei streng gläubigen Muslimen aber anders gesehen wird, finde ich es legitim, im Notfall "nachzuhelfen".

Kathleen82: Warum urteilst du hier so hart? Du würdest doch auch nie auf Sex verzichten, bloß weil man davon schwanger werden kann. Jaa, im Notfall gibt es die Pille danach und Abtreibung. Da wärst du gleich dabei. Aber hier geht es um einen klitzekleinen "Betrug", der niemandem wehtut. Fass dich bitte mal an die eigene Nase, bevor du große Töne spuckst! %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH