» »

Jungfernhaut zunähen lassen?

KMathl8een8x2


Es geht ja hier nicht ums schwangersein oder sowas. Es geht ganz einfach darum, dass sie sich hätte vorher ausmalen können, dass dieser Tag eines Tages kommen wird und das sie dann Probleme bekommen wird.

Von daher, Selbst Schuld!

HEavoc8'0


Hier geht es um keinen kleinen Betrug wenn du nichts von unserem glauben verstehst solltest du nicht mit reden. Was die männer machen ist mir scheiß egal jeder sollte das tun was er für richtig hällt. Aber die zieht jemanden in ihrer sache rein. Du würdest es auch nicht wollen ein leben lang von deimem Freund oder mann belogen zu werden! Die folgen sind noch schlimmer wenn das raus kommt.

FGlummxl


Mal erlich:

Welcher Mann würde es denn überhaupt merken ob seine Frau ein Jungfernhäutchen hat oder nicht ??? Oder geht der da mit der Lupe hin ???

Eehemal0iger= Nutze+r (#69x928)


@ Havoc80 plus Anhang

Hier geht es nicht um Glauben, Schuld oder Moral, sondern um eine medizinische Frage. Es war nach Informationen gefragt, nicht nach eurer Einstellung dazu. Seid ihr nicht fähig, eure Meinung für euch zu behalten, wenn danach nicht gefragt war, so eröffnet darüber einen eigenen Faden.

An die Fadeneröffnerin Sumaya_1:

Es würde vielleicht helfen, wenn du schreiben würdest, woher du ungefähr kommst. Es bringt nichts, wenn dir jemand einen guten Arzt empfiehlt, dieser aber am anderen Ende Deutschlands lebt.

N&a>turburxsche


Ok, schimpft ruhig über mich, weil es far offtopic ist, aber:

dass das keiner glauben würde. Und das kann verheerende Folgen für die betroffene Frau haben.

Und sowas nennt sich dann eine Weltreligion mit humanen Zügen und Gleichberechtigung und was weiß ich nicht noch alles für Blödsinn. Und solche Religionen soll man dann auch noch tolerieren. Sorry Mates, aber das ist der blanke Hohn!!! Wer sowas toleriert, ist für mich ein Ewiggestriger...

r9edDbUikexr


@ Kathleen,

die selbstgerechte:

Es gibt Millionen Menschen, die einen Fehler machten, obwohl sie schon vorher von den Folgen wußten.

Na und?

Dürfen diese Menschen in ihrer Not nachher Niemanden um Rat fragen?

Deine Selbstgerechtigkeit stinkt zum Himmel, kotzt mich echt an. Du bist wohl die fehlerfreie, untadelige Mustertochter?!

Es ist zutiefst unmenschlich und unchristlich, einen Menschen in Not so abzukanzeln. Bete nur, daß Dir nicht mal Gleiches widerfährt!

@ Havoc:

Denkt denn niemand an den Mann der tut mir noch mehr leid.

Da kann ich selbst als Mann nur den Kopf schütteln.

Der zukünftige Ehemann von Sumaya befürwortet ja anscheinend die konservative Frauen-Unterdrückungspolitik des Islam. Ansonsten könnte er sich ja toleranter zeigen. Ist aber wohl nicht so.

Und Du kommst daher, und hast mit diesem armen Unterdrücker Mitleid?

Aus welchem Jahrtausend kommst Du denn?

Wer andere Menschen so unterdrückt, muß sich doch nicht wundern, wenn er hintergangen wird aus lauter Not.

Die Unterdrückung war zuerst da. Ohne die Unterdrückung wäre die Notlüge gar nicht nötig.

Du weißt genau, daß Sumaya in einer Situation ist, in der eventuell ihr Leben gefährdet ist. Und Du sprichst von dem Mann, der Dir dabei leid tut?!

In meinen Augen bist Du krank, um es sehr milde auszudrücken!

r;edbi~ker


Sorry, das Obige war natürlich auch off-topic.

Ich muß Lancis zustimmen:

Es war eine medizinische Sachfrage von Sumaya. Und alle unmedizinischen Antworten sollten vom Moderator gelöscht werden.

KBristixe


redbiker

Das ist eine ganz andere Religion. Du scheinst das nicht wirklich zu verstehen. Bei denen ist das eben so!

Knr)isxtie


Ich kann das nur nicht ganz verstehen. Sie sagt sie ist Muslime und wird deshalb bald verheiratet werden. Das heisst ja irgendwo das ihr die Religion irgendwas bedeutet. Da kann ich dann aber nicht verstehen, wieso sie einfach mit jemandem geschlafen hat, wenn sie doch bis zur Ehe warten sollte ???

Jemanden nur heiraten weil es die Verwandtschaft so will ???

J\umperxov


Religion hin oder her, diese Unterdrückung der Frauen darf man nicht dulden!

K;adjda2x0


scheiß religion ist das *sonstnixsagtweilschweigendmitliestundkopfschüttel*

armes mädchen

h3ehxa


die unterdrückung der frau hat nichts mit der religion zu tun den davon steht nichts im koran. das ist auslegungssache von jedem einzelnen ob das da drin steht. hat letztens eine türkin selbst gesagt...

r|eUdbyikxer


@ Kristie:

Ich habe sehr wohl verstanden, daß es eine andere Religion ist. Und so wie diese Religion sich zur Zeit überall darstellt, ist sie ein gewaltiger Unterdrückungsapparat der Frauen.

Heha sagt richtig, daß das nicht im Koran steht, aber de facto ist es so.

Was Du selbst nicht verstehst, ist, daß Sumaya sich trotz ihres Wissens um die Folgen einem Mann hingegeben hat. Das ist eben menschlich, und das ist ja auch ihr taktischer Fehler gewesen.

Mir scheint eher, daß Sumaya sich am liebsten von der Religion lossagen möchte, dies aber wegen der Familie nicht kann. In diesem Umfeld werden Muslima sogar von ihren Brüdern umgebracht, die die Familienehre geschändet sehen.

@ Sumaya:

Auf folgender Seite kannst Du Dich über das Hymen schlau machen. [[http://www.the-clitoris.com/german/html/g_index.htm]]

SKnowBZunRny


Ich rate zu Pro Famila zu gehen, die haben Adressen liegen und Wissen über solche Themen auch Bescheid.

Ich selbst kenne solche Verhältnisse auch aus dem Bekanntenkreis. Meistens werden die Mädchen gewzungen einen Cousin zu heiraten der im Ausland lebt um dann hierher zu kommen. Auch ich kenne ein Mädchen das sich das Hymen hat zunähen lassen, sie hatte schon 3 Freunde vorher. Sie hats halt so gemacht weil ihre Familie es so bestimmt hat und dabei hatte sie sogar davor die ganze Zeit noch einen anderen Freud. Könnt ihr euch vorstellen wie schlimm das sein muss, wenn man jemanden liebt und dann einen anderen heiraten soll. Grauslig! Religion hin oder her, ich finde es nicht gut, denn viele Frauen leiden darunter, sie wollen gar nicht so leben, werden gezwungen, doch kommen aus dem Kreislauf nicht raus weil sonst die Familie sie verstösst oder sie gar umgebracht wird. Denn die Familie geht über alles, selbst über das eigene Wohlbefinden. Also ich möchte so auch nicht leben, und würde mich davon lossagen und zu einer Beratungsstelle gehen. Denn was nützt es wenn man sein Leben lang mit einer Lüge lebt? Die Liebe mit einem Mann den man nicht liebt weil er einen aufgewzungen worden ist ist eine Lebenslüge.

Kjri~stxie


Tja, da hilft dann wohl nur eins, man muss sich von der Familie lösen um eine eigene Familie zu gründen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH