» »

Negativer Sst, wer von euch war dennoch schwanger?

s inDe hat die Diskussion gestartet


hallo ihr,

bin am 43. zyklustag. seit wann ich drüber bin kann ich gar nicht sagen, da mein zyklus gelegentlich schwankt - bisher aber bis max. 32 tage. habe am 32. tag und am 38. tag einen sst gemacht. einmal morgens, einmal abends. beide negativ,

da ich aber in 12 tagen in die karibik fahre überlege ich ob ich dennoch mal zum fa sollte?

wer von euch hatte negative sst´s und war dennoch schwanger?

kann es sein das es solange dauert bis der hcg spiegel ansteigt?

Antworten
Koits;une


kann schon, doch. würde das lieber mit dem FA abklären, grade weil auch ein infektionsrisiko, zb mit hepatitis a oder durchfallerregern über´s essen, insbesondere obst, salat etc in der karibik durchaus gegeben ist.

würdest du dich freuen oder eher zum abbruch tendieren?

s2ine


nein, natürlich würde ich ( wir ) uns super freuen.

abetr ich glaube nicht richtig dran, sonst bin ich nur zu entäuscht.

ich hoffe du kannst das verstehen.

ich denke einfach 2 mal negativ, kann doch gar nicht sein oder?

-^H%asex-


Ich würde nur dem Test beim FA vertrauen, bei meinen beiden Kindern war der Home-Test negativ!

s+inxe


ich denke wenn ich den test zu früh mach kann das doch schon passieren. aber ich wäre bereits in der 4 woche, das kann doch nicht sein, oder?

-0H)ase-


Ich war damals in der 8. und beim anderen Test in der 5. Woche!!

Kvitsxune


wie gesagt, kann sehr wohl sein. wollte nur wissen, ob oder nicht. du brauchst dich dafür nicht zu rechtfertigen, ich kann beide reaktionen auf ne ungeplante SS durchaus nachvollziehen.

wie gesagt, geh zum FA und lass da testen/US machen, dann hast du sicherheit. denn grade wegen dem infektionsrisiko in der karibik wäre ich da lieber etwas zu vorsichtig, alss dass dzu zuletzt schwanger krank wirst.

s>i_nxe


an hase: du warst in der 8. woche? wann hast du den sst zuhause gemacht, ich meine in der wievielten woche?

ich denke dann werde ich wohl mal beim fa vorbeischauen...

wie gesagt es wäre echt super wenn es so wäre, aber ich will nicht drauf hoffen!

Huabib'y


@hase

würd mich auch interessieren...warst Du in der 8. Woche, als der Test dann erst positiv angezeigt hat??

Ich hab letzte Woche am 36.Zyklustag negativ getestet, aber alle Anzeichen einer SS nach wie vor da - nur dachte ich auch, negativ ist negativ, aber nun kommen mir erneut vermehrte Zweifel.....au weia....

Lieber Gruß

Habiby

s&in{e


an habiby:

dir geht es also genauso?

ist schon schön blöd. eigentlich denkt man negativ =negativ?

aber wir sollten wirklich nicht drauf hoffen. ich denke zumindest nicht das ich schwanger bin. ich habe sonst keine anzeichen. an hase: hattest du denn vorher anzeichen? zb brustspannen?

mir zieht es nur immer im unterbauch. hauptsächlich rechte seite,

deshalb denke ich es könnte ja auch eine zyste sein. das würde auch die verspätete mens erklären? oder?

jmeshsBic|a24


Hallo zusammen!

Mir geht es auch wie Euch.

Ich bin jetzt seit 8 Tagen drüber und habe am letzten Freitag einen SST gemacht der negativ war.

Ich hatte hier auch schon mal gefragt was ihr davon haltet.

Aber ich denke mal das es auch bei mir nur einen Weg geben wird. Und das ist der zum FA.

Aber ich bin froh das es nicht nur mir so geht.

Hoffe auch sehr das ich doch noch schwanger bin.

Liebe Grüße

Jessica

H4abixby


@Sine

na ja, eigentlich denkt man negativ = negativ, aber andererseits hab ICH zumindest schon ne Menge anderer Symptome auch, die mich schon oftmals schwer dran zweifeln lassen, ob der Test wirklich so negativ ist, wie er behauptet. Ich schlag mich ja schon die 3. Woche mit den Anzeichen rum, hab schon alles durch von Übelkeit bis fast erbrechen, über Schwindel, Kopfweh, Nasenbluten, Müdigkeit, Ziehen im Unterleib, Appetitlosigkeit, Geschmacksveränderung, vermehrter Speichelfluß, Durst.... um nur einiges zu nennen.

Jetzt gestern u. heut bin ich zum ersten Mal von Übelkeit verschont geblieben, das war schon mal toll! Und seit gestern hab ich endlich mal wieder mit Appetit was gegessen, jetzt isses eher das Gegenteil, dass ich verfressen werde. Na ja u. so nen komischen braunen Streifen hab ich auch am Bauch, wo man eigentl. sagt, dass der eher nur in der SS sichtbar ist.....

Aber ich teste nun nimmer u. Zeit für Doc hab ich grad nicht, da mitten in Prüfungsvorbereitung, ich werde also weiter abwarten, ich hatte auch schon mal an so ein Hebammenforum geschrieben, was die zu dem Testergebnis meinen, und die schrieben mir zurück, dass alles möglich sei, von Zyklusverschiebung, über Allgemeinerkrankung sowie aber genauso gut auch SS u. ich solle doch einfach 1-2 Wochen noch mal in aller Ruhe warten u. mich überraschen lassen, es würde ja nix anbrennen. Und genau das tue ich nun auch.

Klar, bei Dir isses natürlich nun blöd. Ich würde es deshalb an Deiner Stelle wirklich von nem Arzt abklären lassen, damit Du beruhigter in Urlaub gehen kannst. So ne Situation hatte ich auch schon mal vor Jahren, da stand Skiurlaub an u. ich war auch nicht sicher, ob ich schwanger bin, bin dann auch noch schnell 4 Tage vorher zum Arzt! Denn ich hätt mir ja ewig Vorwürfe gemacht, wenn ich schwanger gewesen wäre u. es wäre was passiert!!

Also, geh einfach zum Doc, noch hast ja Zeit genug, dann hast wirklich Sicherheit. Bei mir ist was anderes, ich bin jetzt daheim, da kann ich auch getrost noch warten.

Alles Gute für Dich u. halt uns auf dem Laufenden, was rausgekommen ist, interessiert mich natürlich ganz besonders.

Lieber Gruß

Habiby

sEine


klar halte ich dich auf dem laufenden. bis heute morgen dachte ich nach den zwei negativen tests das ich auch definitiv negativ bin. aber ich hatte auch schwindel in den letzten tagen und mein mann meinte auch schon immer das ich vielleicht doch schwanger bin. irgendwie hatte mich jetzt eben einfach mal interessiert ob es wirklich einige frauen ( wie hase) gibt die negativ getestet hatten und dennoch schwanger waren.

ich lass mich auch überraschen, so wie du.

bisher dachte ich ja auch gut: negativ getestet, die tage kommen noch. aber irgendwie passiert nichts ausser dem zippen im bauch.

aber ich möchte dann von dir auch hören ob es geklappt hat...

gruss

Hbabixby


@Sine

ja klar hörst das auch von mir, aber da wirst Dich wohl noch gedulden müssen, hihi.....da wirst dann grad im Urlaub sein, oh je....oder wie lange bist denn? Denn wie gesagt, ich will eigentl. bis zum nächsten "Mens-Termin" abwarten bzw. bis halt meine Prüfungen rum sind, das ist Ende Februar. Und dann sehe ich schon weiter.

Aber Du, ich hab in anderen Foren ehrlich gesagt nun schon von etlichen Frauen gelesen, wo die "negativen Tests" nun im Bettchen liegen und schlafen, haha!!! Ohne Witz, da hab ich auch gestaunt!! Oder dass sogar beim Arzt der Test erst negativ war u. der auch nix sicher sehen konnte u. dann schon in der 8./9. Woche waren, wo's dann mal doch festgestellt wurde, lauter so Scherze, wo ich dann auch den Kopf schüttel u. sage, hä? Gibt es sowas bei unserer heutigen, modernen Medizin wirklich?? Aber die Frauen klangen bisher alle glaubwürdig, so dass ich jetzt an denen ihrer Aussage auch nicht zweifel. Musst nur mal genug durch's Netz surfen, dann stößt Du immer wieder auf solche Fälle. Sind zwar mit Sicherheit nicht d. Regel, denn Hauptsächlich springen einem ja immer die ins Auge, die freudig posten, bin heut NMT + 1 und hab positiv getestet oder so.....aber die anderen gibt es auch!!!

Na ja und so wie es bei Dir klingt, halt ich das auch nicht für soooo ausgeschlossen. Hast sonst ja auch nen regelmäßigen Zyklus, oder?

Bin echt neugierig!!! Aber dann wird dicker Thread eröffnet mit "trotz negativem Test schwanger"!!! Hihi....

Alles Liebe f. Dich

Habiby

-:Hahse-


@all

Ich war bei meinem ersten Kind in der 8. Woche und der SST war negativ. In der 9. Woche wurde mir übel und ich bin zum FA, der mir dann gratulierte. Durch die Pille hatte ich vorher schon lange Zyklen gehabt, daher wurde das halt ziemlich spät von mir bemerkt.

Beim zweiten Kind war ich aber schneller als der Arzt und habe 4 Wochen nach der möglichen Befruchtung einen Test gemcht, der auch negativ war. Diesmal habe ich die Anzeichen einer SS aber besser deuten können und bin zum Arzt. Dort mußte ich noch insgesammt 2 Wochen warten, bis ich mich endlich freuen konnte. Der Bluttest ware nur schwach positiv und beim US hat man auch kaum was gesehen.

Daher würde ich auf keinen Home-Test mehr vertrauen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH