» »

Negativer Sst, wer von euch war dennoch schwanger?

LpaBel@la87


möchtest du denn schwanger werden? Wann war denn der "gefährliche" GV? Wenn man zu früh testet kann das Ergebnis schonmal falsch negativ sein, spätestens 18Tage nach dem fraglichen Verkehr ist es aber zu nahezu 100% aussagekräftig.

k?leinM[ari7schexn


der gv war am 7,11

LCaBeillax87


dann wäre ein test jetzt auf jeden Fall aussagekräftig!

Hast du bis vor kurzem hormonell verhütet oder hast du sonst immer regelmäßige Zyklen?

k<leinMfarisnchxen


28 tage zyklus

ich verhütte seid 2000 nicht

L=aBellax87


hm, hattest du viel Stress oder warst krank in letzter Zeit?

k2leinYMarmiscxhen


nur schnuppfen

L^aBeMlla8x7


dann mach doch einfach mal einen Termin beim FA :)*

A!leownor


Wofür das denn? Was soll denn an der Stelle ein Termin beim FA bringen?

LEaBelDla8x7


naja, wenn man jahrelang einen regelmäßigen Zyklus hat und dann die Mens 1 1/2 Monate (oder wer weiß wie lang noch) ausbleibt würde ich mir schon Gedanken machen und das lieber mal abklären lassen wollen, kann ja auch andere Gründe haben als dass es sich "einfach mal so" verschiebt. Ich wollte damit nicht sagen dass sie sich irgendwelche Hormone geben lassen soll die die Blutung auslösen.

d&ie kleirne hexxe 06


Hallo zusammen,

ich weiß, dass das Thema was ihr hier besprochen habt Jahre her ist... aber ich brauche dringend einen Rat.

Ich nehme seit ein paar Jahren die Pille. Durch meine Thrombose musste ich die östrogenfreie Pille nehmen. Dadurch habe ich meine Tage nicht mehr.

Ich schlage mich aber nun schon seit längerem mit Kreislaufproblemen, ziehen im Unterleib und sensiblen Brüsten rum. Das Problem nur dass die Anzeichen nicht ganz sooooooooooooooo extrem sind... ich bin halt immer fix und fertig am ende des Tages ohne das ich viel gemacht habe.

Vor einigen Tagen habe ich dann allerdings richtige Schmierblutungen bekommen und mein Unterbrauch ist richtig "angeschwollen" (aber ich hab nicht mehr gegessen und es ist eher unten als normal oben... hoffe ihr veresteht meine beschreibung ;-) ).

Heute habe ich mich doch gerungen und habe einen SST gemacht. ich habe extra einen teueren gekauft (Clearblue). Dieser war negativ. Ich weiß halt nicht ob meine Mens mal ausgefallen ist, weshalb ich auch nicht weiß, ob der Test funktioniert.

Ich habe leider keinen blassen schimmer was mit mir los ist.

Könnt ihr mir helfen? Wenn es keine SS ist, was könnte es dann sein?

Ich hoffe sehr das ihr mir antwortet.

Lg,

Die kleine Hexe

fplow3erli


Ich schlage mich aber nun schon seit längerem mit Kreislaufproblemen, ziehen im Unterleib und sensiblen Brüsten rum. Das Problem nur dass die Anzeichen nicht ganz sooooooooooooooo extrem sind... ich bin halt immer fix und fertig am ende des Tages ohne das ich viel gemacht habe.

Vor einigen Tagen habe ich dann allerdings richtige Schmierblutungen bekommen und mein Unterbrauch ist richtig "angeschwollen"

Sind diese Dinge unter Nebenwirkungen in der Packungsbeilage zu finden?

Ich weiß halt nicht ob meine Mens mal ausgefallen ist, weshalb ich auch nicht weiß, ob der Test funktioniert.

Eine ausbleibende/auftretende Blutung während der Pilleneinnahme hat sowieso keine Aussagekraft über eine Schwangerschaft. Wenn du also keine Fehler bei der Einnahme hattest bist du auch sehr sicher nicht schwanger. Ob der Test funktioniert hat siehst du am Kontrollfenster bzw. sollte er mind. 18 Tage nach dem letzten GV mit Morgenurin durchgeführt werden.

LG

dZie 4kleine hSexe 06


Danke für deine Antwort :-) .

Das ich meine Mens nicht mehr habe ist normal (denn ich hab sie seit 1 1/2 Jahren nicht mehr, wegen der Pille).

Die Nebenwirkungen stehen teilweise schon drin, aber treten die Nebenwirkungen so spät erst auf?

Naja, da ich eine östrogenfreie Pille nehme, ist das mit der Einnahme etwas schwieriger... denn ich muss immer eine bestimmte Reihenfolge nehmen. Aber da passiert es mir öfters, dass ich durcheinander komme.

Liebe Grüße

aMmilyx87


Naja, da ich eine östrogenfreie Pille nehme, ist das mit der Einnahme etwas schwieriger... denn ich muss immer eine bestimmte Reihenfolge nehmen. Aber da passiert es mir öfters, dass ich durcheinander komme.

versteh ich nicht. soweit ich weiß hat bei der cerazette jede pille die selbe wirkstoffmenge. oder irre ich mich da?

dsie 3klei=ne hex1e 0x6


Ich dachte, dass der wirkstoff der gleiche ist, aber die Hormondosis unterschiedlich ist.

die pille verhindert nicht den eisprung, sondern trägt nur den Schleim in der geSo und Gebärmutter ab (somit kann sich die befruchtete Eizelle nicht einnisten). Deshalb habe ich auch nicht mehr meine mens.

ich weiß jetzt nicht, wie die Pille wirkt wenn man sie durcheinander nimmt und ob da jetzt in der Sache Verhütung noch so sicher ist.

Wie gesagt irgendwas stimmt nicht mit mir und ich weiß nicht was. Vielleicht kann es auch ne Zyste sein?

lg

a_milyx87


sind die pillen in deinem blister unterschiedlich gefärbt? wenn nicht, dann handelt es sich um ein einphasepräparat, d.h. alle pille haben die selbe konzentration. in der packungsbeilage sllte das auch drin stehen. diese solltest du eh mal lesen, speziell den abschnitt mit den nebenwirkungen (vielleicht findest du deine symptome da wieder) und die anwendungshinweise.

soweit ich weiß ist jede minipille ein einphasenpräparat.

die microlut und die 28mini haben 0,3 mg levonorgestrel drin. die cerazette 0,075 desogestrel.

übrigens wird bei der cerazette auch der eisprung unterdrück, obwohl sie eine minipille ist. die sicherheit ist daher vergleichbar mit kombinationspräparaten.

mfg, amily

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH